CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Kardan Undicht.

    Teilen
    avatar
    Mannib

    Anzahl der Beiträge : 51
    Anmeldedatum : 16.08.13
    Alter : 68
    Ort : am Kellerwald

    Kardan Undicht.

    Beitrag von Mannib am So 22 Sep - 9:53

    Moin ,

    gestern nach kurzer Fahrt und einem Halt seh ich am Hinterreifen rechts Ölspritzer.
    Zuhause nachgesehen das es vom Kardan kommt.
    Ausgebaut und sehe da im Kardan 2 Teile von einem O-Ring , etwa 6 oder 8 cm Durchmesser und etwa 3 mm dick.
    Wo sitzt der ,und bekommt man den neu ?

    LG der Manni
    avatar
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1714
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Re: Kardan Undicht.

    Beitrag von schorsche am So 22 Sep - 10:19

    In der beschriebenen Größe finde ich nur einen:



    Nr. 29 hat das Maß 96,5X2,0 und nennt sich 91355-371-003

    Beim Holländer guckst du jetz aber selbst! Wenn nicht, versuchs mal bei Lelebeck.

    Gast
    Gast

    Re: Kardan Undicht.

    Beitrag von Gast am So 22 Sep - 10:41

    Momoin

    An den 29 kommt man nur -IIRC- nur dran, wenn man den Endantrieb teilzerlegt.
    Also den großen "gezahnten" Metallring abgewürgt hat.

    Vermute eher es ist der 30, der das Fett von den Verzahnungsflanschen "festhalten" soll.

    Wenn es richtig ölt, ist der 25 (WeDi) futsch.

    GruWo
    avatar
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1714
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Re: Kardan Undicht.

    Beitrag von schorsche am So 22 Sep - 11:22

    guelli02 schrieb:Momoin

    Vermute eher es ist der 30, der das Fett von den Verzahnungsflanschen "festhalten" soll.

    GruWo
    Der is abber 62,7X4

    Gast
    Gast

    Re: Kardan Undicht.

    Beitrag von Gast am So 22 Sep - 11:59

    etwa 6 oder 8 cm Durchmesser und etwa 3 mm dick.
    Mannib wird uns sicher sagen, ob er die große "Nut-Mutter" bereits losgedreht hat, um den 29iger in der Hand zu haben.
    Der 29iger dichtet ja nicht wirklich Öl-Austritt aus dem Endantrieb ab. Da macht der WeDi (leider NLA beim Niederholländer)

    GrussWolF
    avatar
    Mannib

    Anzahl der Beiträge : 51
    Anmeldedatum : 16.08.13
    Alter : 68
    Ort : am Kellerwald

    Re: Kardan Undicht.

    Beitrag von Mannib am So 22 Sep - 12:36

    soderle, hab mal alles nach Reinigung und Zerlegung soweit gesichtet.
    Der Wellendichtring ist Top und die def. Dichtung ( O-Ring ) gehört unterhalb der Verzahnung drauf. ----wer ist denn " Niederholländer " ?



    Gast
    Gast

    Re: Kardan Undicht.

    Beitrag von Gast am So 22 Sep - 12:45

    Wenn der WeDi fit ist, dann frage ich mich, wo das Öl herkommt.

    Der gebrochene O-Ring verhindert ja nur, dass Fett -ungeeignetes "geschmolzenes" Fett !!- aus der Verzahnung Endantrieb zum Flansch im Rad heraussuppen kann..... und kein Wasser in die Verzahnung gelangt.

    ..........oder ist iwo am Gehäuse etwas undicht ist, gerissenes Gewinde an der Ablassschraube ?????

    avatar
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1714
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Re: Kardan Undicht.

    Beitrag von schorsche am So 22 Sep - 12:46

    Dann hat WolFgang gewonnen!

    Das ist die 30 mit 62,7X4 und heißt 91356-415-003. Beim Holländer NLA.
    Bei Lelebeck gibts 1335 / 60X4 /−.47 in NBR



    avatar
    Mannib

    Anzahl der Beiträge : 51
    Anmeldedatum : 16.08.13
    Alter : 68
    Ort : am Kellerwald

    Re: Kardan Undicht.

    Beitrag von Mannib am So 22 Sep - 13:02

    ne, Risse oä gibts nicht.
    hab mal alles nachgezogen und auf die Verzahnung gestellt.
    mal sehn ob da die Tage noch was rauskommt.

    Dichtring wird erneuert.
    Die Kupplung wird im Frühjahr zw der Ruckelei beim Anfahren erneuert und gut ist.
    Zum Fahren hab ich ja noch meine Dicke

    achso, ja etwas umgebaut hab ich auch noch.  https://picasaweb.google.com/117277608142106157070/CafeRacerCX500?authuser=0&feat=directlink

    https://picasaweb.google.com/117277608142106157070/CafeRacerCX500?authuser=0&feat=directlink

    Max die Pumpe

    Anzahl der Beiträge : 689
    Anmeldedatum : 23.07.13

    Re: Kardan Undicht.

    Beitrag von Max die Pumpe am So 24 Nov - 9:59

    O je ,dann muß ich meinen antrieb nochmal nachsehen . denn da kam auch fett auf die felge als ich am anfang mal schnell fuhr .
    heißt nach der debatte also , dieser dichring fehlt !
    wieder was zu tun ! Evil or Very Mad 
    henryk
    avatar
    Paulitho

    Anzahl der Beiträge : 71
    Anmeldedatum : 02.03.13

    Re: Kardan Undicht.

    Beitrag von Paulitho am Mo 25 Nov - 21:51

    Hmm, shit! Dann könnte meiner auch durch sein. Ich dachte das kommt eventuell von den Ablassschläuchen, weil beide Felgenseiten betroffen waren und der Kardan an sich trocken ist. War bei dir rings um den Kardan irgendwie Öl.
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4176
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Kardan Undicht.

    Beitrag von Waterbrunn am Di 26 Nov - 7:14



    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!

    Face2face

    Anzahl der Beiträge : 1
    Anmeldedatum : 29.06.18

    Re: Kardan Undicht.

    Beitrag von Face2face am Fr 29 Jun - 23:53

    Hallo,
    Ich wollte nicht extra ein Thema eröffnen. Ich habe hier von einem Bekannten eine cx 500 stehen und dort ist auf der rechten Seite etwas Öl auf der Felge innen und es steht ein Tropfen an dem unteren Verbindungsflansch von Schwinge zum Kardan. Kann mir jemand sagen was die Ursache ist und was gewechselt werden muss? Werde aus der Explosionszeichnung nicht so schlau. Im kardan selber waren noch ca 155ml Öl
    Wäre sehr nett. Danke

    Gesponserte Inhalte

    Re: Kardan Undicht.

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 25 Sep - 11:21