CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Teilen
    avatar
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1695
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von schorsche am Mi 20 Nov - 23:09

    Waterbrunn schrieb: Gab es eigentlich bei der E sowas wie Modellwechsel mit Veränderungen an der Technik?
    Muss wohl, weil beim Holländer gibt es sowas wie CX 500 ED, das wär dann BJ 1984. M.W. gibt es die E aber seit 1983 und das wäre dann CX 500 EC. Aber was weiß ich schon ...
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4159
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von Waterbrunn am Do 21 Nov - 8:05

    Ich bin bei ebay auf diesen Kühler gestoßen, der als CX 500 E Kühler angeboten wurde.



    Ist das richtig? Dann muß ich oben den Text bezüglich der Kühlervarianten ändern. Außerdem müßte dann auch das Thermostatgehäuse bei der E eine andere Form habe, nämlich den Stutzen nach vorne.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4159
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von Waterbrunn am Do 21 Nov - 10:25

    Beitrag #43 vervollständigt. Ich denke, ich werde als nächstes die erarbeiteten Texte schon Mal ins Archiv kopieren, damit man sich die Rohfassung in einem Durchgang durchlesen kann.



    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2178
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von Brummbaehr am Do 21 Nov - 11:21

    Waterbrunn schrieb:Ich bin bei ebay auf diesen Kühler gestoßen, der als CX 500 E Kühler angeboten wurde.

    (Bild entfernt)

    Ist das richtig? Dann muß ich oben den Text bezüglich der Kühlervarianten ändern. Außerdem müßte dann auch das Thermostatgehäuse bei der E eine andere Form habe, nämlich den Stutzen nach vorne.
    Ja das ist richtig.

    Der Kühler der E und auch der GL hat den Stutzen mittig. Der Deckel vom Thermostatgehäuse ist auch entsprechend anders.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Siggi

    Anzahl der Beiträge : 1748
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Ort : Hespe, Kreis Schaumburg

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von Siggi am Do 21 Nov - 12:49

    Ich ergänze mal die Fahrgestellnummern: Quelle> Frank-Albert Illg "Honda Die CX 500/650 Reihe"

    1982er CX-500:  ab CX5002400002 (letzte Baureihe)

    1982er CX500C:  50 PS ab  PC01 23000 001,  27 PS ab PC01 3200 001

    CX 500 Turbo: ab PC03 2000 037

    CX 500 E:  50 PS ab PC06 2000 610,  27 PS ab PC06 3000 004

    Die weitere Typisierung (GL, 650er) ist etwas verwirrend. Das sollen die machen, die so etwas fahren.

    Gruß Siggi
    avatar
    Siggi

    Anzahl der Beiträge : 1748
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Ort : Hespe, Kreis Schaumburg

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von Siggi am Do 21 Nov - 13:01

    Nett ist auch: Die CX-500 hat offiziell gekostet: (+ Fracht, anfangs 136 DM)
    ab Dez. 1977 : 5620 DM
    ab Dez. 1978 : 5788 DM
    ab Juli   1979 : 5991 DM
    ab Juli   1980 : 6234 DM
    ab Jan.  1981  :6534 DM
    ab Sept. 1981: 6617 DM
    ab Sept. 1982: 6753 DM
    ab Juli    1983: 6823 DM

    Interessieren auch die anderen Zahlen? Für C, Turbo, E, GL, 650E, 650C, 650Turbo?

    Gruß Siggi
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4159
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von Waterbrunn am Do 21 Nov - 13:42

    Ja! Mal sehen wann eine gebrauchte CX soviel wert ist wie ehemals neu!


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Sascha

    Anzahl der Beiträge : 25
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 42
    Ort : Holzwickede

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von Sascha am Do 21 Nov - 15:46

    schorsche schrieb:
    Es gab in 2007 mal einen Kalender mit den verschiedenen CX und GL-Typen, auf dessen 1. Seite steht:
    Dieser Kalender darf kopiert und weitergegeben werden unter der Bedingung, dass das nicht kommerziell geschieht[...]


    Aufgrund des vorstehenden Textes erlaube ich mir, diesen Kalender zugänglich zu machen.
    Kalender im Querformat
    Kalender im Hochformat

    Ist schon ok. Genehmigung erteilt. Einfacher ist es jedoch die Originalquelle zu nutzen:
    http://old.guellepumpe.org/


    schorsche schrieb:
    Allerdings sind einige Besonderheiten (z.B. 400er, 700er, NEC-Motoren mit manuellem Spanner und, und, und ...) darin natürlich auch nicht erkennbar oder behandelt. Vielleicht ist es aber eine Ausgangsbasis.

    Gruß
    Schorsche
    Jahr hat eben nur 12 Monate und ich komme beim gewissenhaften Zählen auf über 30 Varianten.
    Ansonsten habe ich Bilder von der 700er WING. Von der GL 500 mit NEC und manuellem Spanner kann ich organisieren. Steht bei meiner Schwester in der Garage.

    Viele Grüße,
    Sascha.
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4159
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von Waterbrunn am Do 21 Nov - 21:16

    Hallo Sascha,

    vielen Dank für die Genehmigung die Bilder zu verwenden. Ich würde mich freuen, wenn du später noch Bilder für die selteneren Varianten beisteurn könntest.

    ####################

    Ich habe weiter oben eben noch dei Kühlervariante CX 500 E eingebaut


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4159
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Zeitlinie

    Beitrag von Waterbrunn am Fr 22 Nov - 8:53

    Ich versuche Mal eine Zeitlinie mit den verschiedenen Modelle zu erstellen

    Deutschland----------+-1978-+-1979-+-1980-+-1981-+-1982-+-1983-+-1984-+-1985-+-1986-+-1987-+-1988-+-1989-

    CX 500 "Standard"-------XzX----XzX
    CX 500 "A"------------------------------XAX
    CX 500 "B"--------------------------------------XBX----XBX
    CX 500 C-------------------------------XAX-----XBX---XCX
    CX 500 E---------------------------------------------------------------XXX----XXX----XXX


    USA------------------+-1978-+-1979-+-1980-+-1981-+-1982-+-1983-+-1984-+-1985-+-1986-+-1987-+-1988-+-1989-

    CX 500 "Standard"-------XXX
    CX 500 "Deluxe"-----------------XXX-----XXX---XXX----XXX
    CX 500 C USA-------------------XXX-----XXX---XXX----XXX
    CX 500 EC----------------------------------------------XXX
    CX 500 T-----------------------------------------------XXX
    CX 650 ED------------------------------------------------------XXX


    Unstimmigkeiten:

    Nach deutschem Wiki wurde die CX 500 C von 1980 bis 1983 produziert (weltweit?)
    Die CX 500 von 79 bis 82, die CX 500 E erst ab 84 - haben die dann 83 die letzten Tourer verkauft, bevor die Cx 500 E eingeführt wurde? Zumal die CX 500 E schon 82 in den USA angeboten wurde, aber nur ein Jahr um dann durch die CX 650 E ersetzt zu werden!?

    Wie ich sehe, verrutschen die Markierung. Da werde ich wohl eine Tabelle draus machen müssen

    Wie funktioniert denn hier die Tabellenfunktion???


    Zuletzt von Waterbrunn am Fr 22 Nov - 11:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1695
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von schorsche am Fr 22 Nov - 10:48

    Sascha schrieb:
    Ist schon ok. Genehmigung erteilt. Einfacher ist es jedoch die Originalquelle zu nutzen:
    http://old.guellepumpe.org/

    Viele Grüße,
    Sascha.
    Hallo Sascha,

    danke für die Erlaubnis. Ich habe den Link in meinem Beitrag geändert. Den Link mit old.guellepumpe hatte ich nicht (mehr?).

    Gruß
    Schorsche
    avatar
    Siggi

    Anzahl der Beiträge : 1748
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Ort : Hespe, Kreis Schaumburg

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von Siggi am Fr 22 Nov - 11:53

    Tabellen? Da wirst du wohl ein Office- oder OpenOffice- Dokument einfügen müssen.

    Grruß Siggi
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4159
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von Waterbrunn am Fr 22 Nov - 16:18

    Experiment mit der Tabellenfunktion des Editors der Forensoftware

    Beispieltabelle

    Spalte1Spalte2Spalte3
    Z1,1XX1.21.3
    Zeile2.1Zeile2.2Zeile2.3
    Der gesamte Code dieser Tabelle:

    Code:
    [table][tr][td]Spalte1[/td][td]Spalte2[/td][td]Spalte3[/td][/tr][tr][td]Z1,1[/td][td]XX1.2[/td][td]1.3[/td][/tr][tr][td]Zeile2,1[/td][td]Zeile2.2[/td][td]Zeile2.3[/td][/tr][/table]
    Die gesamte Tabelle wird eingeklammert durch das Codewort "table"
    Code:
    [table]......[/table]
    Der Code "tr" ist Anfang und Ende einer gesamten Zeile
    Code:
    [table][tr]....[/tr][/table]
    "td" markiert den Inhalt einer Spalte
    Code:
    [table][tr][td]...[/td][/td][/tr][/table]
    Wenn man das schreibt, kann man die Zeilen mit einem Vorschub optisch trennen. Allerdings fügt die Forensoftware den Code der Tabellenbeschreibung zu einer endlosen Codezeile zusammen, sobald man die Vorschau benutzt hat.

    Code:
    [table]
    [tr][td]Spalte1[/td][td]Spalte2[/td][td]Spalte3[/td][/tr]
    [tr][td]Z1,1[/td][td]XX1.2[/td][td]1.3[/td][/tr]
    [tr][td]Zeile2,1[/td][td]Zeile2.2[/td][td]Zeile2.3[/td][/tr]
    [/table]
    Na, geht doch und für meine Zwecke durchaus geeignet!
    Gruß, EO


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Siggi

    Anzahl der Beiträge : 1748
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Ort : Hespe, Kreis Schaumburg

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von Siggi am Sa 23 Nov - 12:09

    Ich kann mich noch an alte Dos-Zeiten erinnern.
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4159
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von Waterbrunn am Sa 23 Nov - 13:04

    Ach du auch? Noch so´n alter Hase!

    Sagt dir Newdos 2 von Radio Shack auf TRS 80 Rechnern noch was?


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    danitec

    Anzahl der Beiträge : 47
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Alter : 55
    Ort : Gunzesried

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von danitec am Sa 23 Nov - 18:06

    Wir hatten mal ein Bavarian Dos gemacht.
    Im HEX Editor die command.com geöffnet und alle Befehle umgetextet.
    avatar
    Hans BHV

    Anzahl der Beiträge : 65
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Wesermündung

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von Hans BHV am Sa 23 Nov - 19:10

    schade,

    dass jetzt hier nur noch OT gepostet wird ....... Sad
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4159
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von Waterbrunn am Sa 23 Nov - 23:29

    Hallo Hans,

    das ist der Diskussionsfaden. Hier ist zur Zeit "kreative Pause", die du nutzen könntest um dein Wissen über die CX 500 E zusammen zu fassen und hier einzustellen.

    Gruß, EO

    Da häng ich mich -bösartig wie ich bin- dran!
    - Räder
    - Vordergabel
    - Tank
    -Instumente
    - Hinterradfederung
    - Hinterradbremse
    usw. HER DAMIT!!!

    Und immer dran denken: Der Turmhelm der Bürgermeister-Smit-Gedächtniskirche ist aus nordhessischem Sandstein gebaut!
    Wenn wir geborenen Nordhessen -natürlich an ner ahlen Wurscht kauend- zur Inspektion vorbei kommen, erwarten wir natürlich eine einwandfreien KWZ! Was für  Güllepumpen gilt, muss auch für Kirchen gelten! Sag das der Bürgerschaft! Twisted Evil

    Gruß
    Schorsche


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Bastelulli

    Anzahl der Beiträge : 20
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 62
    Ort : Lübeck

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von Bastelulli am So 24 Nov - 11:27

    Waterbrunn schrieb:Experiment mit der Tabellenfunktion des Editors der Forensoftware

    Beispieltabelle

    Spalte1Spalte2Spalte3
    Z1,1XX1.21.3
    Zeile2.1Zeile2.2Zeile2.3
    Der gesamte Code dieser Tabelle:

    Code:
    [table][tr][td]Spalte1[/td][td]Spalte2[/td][td]Spalte3[/td][/tr][tr][td]Z1,1[/td][td]XX1.2[/td][td]1.3[/td][/tr][tr][td]Zeile2,1[/td][td]Zeile2.2[/td][td]Zeile2.3[/td][/tr][/table]
    Die gesamte Tabelle wird eingeklammert durch das Codewort "table"
    Code:
    [table]......[/table]
    Der Code "tr" ist Anfang und Ende einer gesamten Zeile
    Code:
    [table][tr]....[/tr][/table]
    "td" markiert den Inhalt einer Spalte
    Code:
    [table][tr][td]...[/td][/td][/tr][/table]
    Wenn man das schreibt, kann man die Zeilen mit einem Vorschub optisch trennen. Allerdings fügt die Forensoftware den Code der Tabellenbeschreibung zu einer endlosen Codezeile zusammen, sobald man die Vorschau benutzt hat.

    Code:
    [table]
    [tr][td]Spalte1[/td][td]Spalte2[/td][td]Spalte3[/td][/tr]
    [tr][td]Z1,1[/td][td]XX1.2[/td][td]1.3[/td][/tr]
    [tr][td]Zeile2,1[/td][td]Zeile2.2[/td][td]Zeile2.3[/td][/tr]
    [/table]
    Na, geht doch und für meine Zwecke durchaus geeignet!
    Gruß, EO
    "Schuster bleib bei deinen Leisten" ;-)
    Da liegt so mancher Fallstrick im Detail! Das ist HTML. Die Tags sind "nur" in[] eingeschlossen. Siehe DAS Nachschlagwerk
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4159
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von Waterbrunn am So 24 Nov - 12:45

    Erläuterung wie Tabellen erstellt werden:

    http://de.selfhtml.org/html/tabellen/aufbau.htm

    DAS wäre eine Hilfe gewesen!

    "th" ist die Definition des Haeders, sprich der Spaltenüberschrift. Mal sehen, ob ich das Umsetzen kann.

    Apropos Schuster - hab ich erwähnt, das ich Softwareentwickler war? By the way - warum macht du das nicht kurz, Ulli. Ich glaube dann ist es für mich leichter zusätzliche Informationen einzupflegen, weil ich dann schon eine Tabelle mit korrektem Synthasx habe!


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4159
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Unterschiede beim B-Modell - Fortsetzung

    Beitrag von Waterbrunn am Mo 25 Nov - 8:03

    Änderung am Steuerkettenspanner

    Mit Einführung der NEC-Zündung und der damit verbundenen Änderung der Form des hinteren Motordeckels wurde gleichzeitig der Steuerkettenspanner geändert. An die Stelle des manuellen Steuerkettenkettenspanners, der im Zuge der Wartung regelmäßig "von Hand" gespannt werden muss, trat nun der automatische Kettenspanner.

    Bei Motoren mit manuellem Kettenspanner ragt die Halteschraube des Spanners auf der rechten Motorseite neben dem Entlüftungsdom aus dem hinteren Motordeckel. Ich habe hier extra ein Foto von einer Urgülle OHNE Entlüftungsdom gewählt, weil dieser normalerweise den Blick auf die Spannerschraube verdeckt, sodas man sie kaum auf ein Foto bekommt.



    Der Schraubenkopf im weißen Kreis ist die Halteschraube des Kettenspanners.


    Hier nun zum Vergleich ein Blick auf die gleiche Stelle an einem Motor mit automatischem Kettenspanner



    Wie wir sehen, sehen wir nix! Der automatische Kettenspanner hat keine Halteschraube! Und weil bei diesem Motor die Kurbelgehäuseentlüftung über den Deckel des mechanischen Zündzeitpunktverstellers geführt wird, ist es ganz richtig, dass hier kein Entlüftungsdom zu sehen ist, sondern nur eine Deckelschraube.

    In der Rückschau betrachtet führte der automatische Kettenspanner nicht zu einer Verlängerung der Nutzungsdauer der Steuerkette. Konstruktionsbedingt konnte der automatische Spanner die Steuerkette ca 50.000 km spannen, während der manuelle Kettenspanner ca 65.000 km hielt. Regelmäßige Wartung vorausgesetzt! Es ist also wichtig nach dem Kauf einer Maschine mit zweifelhaftem Wartungsnachweis sich selbst ein Bild vom Zustand des Kettenspanners und der Steuerkette zu machen, indem man den hinteren Motordeckel abnimmt und reinkuckt!

    Der unerfahrene Besitzer eine Güllepumpe kennt das Laufgeräusch einer ordnungsgemäß gespannten Steuerkette nicht. Er kann es also nicht vom Gerassel einer schlagenden Steuerkette unterscheiden. Wenn man weiß wie es klingen muss, kann man hören, dass die Steuerkette zu weit gelängt ist und ersetzt werden muss.

    ##########################################

    Horst, wenn du irgendetwas zum Thema Steuerkette in diesen Faden schreibst, werde ich es sofort wieder löschen. Du schreibst bitte weiter im Faden "Steuerkette spannen" - da fehlt noch eine gut lesbare Zusammenfassung deiner Thesen!


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Sascha

    Anzahl der Beiträge : 25
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 42
    Ort : Holzwickede

    Ergänzung Steuerkettenspanner und Zusammenhang Zündanlage

    Beitrag von Sascha am Mo 25 Nov - 9:22

    Hallo zusammen,
    ich möchte hier der Vollständigkeit ergänzen, dass die Umstellung auf die Zündanlage mit NEC-Würfeln und Fliehkraft-Zündversteller nicht gleichzeitig mit dem Steuerkettenspanner eingeführt wurde.
    Es gibt belegbar ein GL 500 Modell (EZ. 1981 in den USA) mit der Fliehkraftverstellung, also dem Alu-Guss-Zündimpulsgeber-Deckel und manuellem Steuerkettenspanner.
    Fotos vom Motor habe ich keine. Nur von meiner Schwester, wie sie auf der Maschine sitzt...
    ... wie auch immer.
    Ich selbst habe bei der Schrauberparty 2006 nicht schlecht gestaunt, als wir gemeinsam die Steuerkette tauschen wollten. Bis dahin hat nämlich niemand nach einer Steuerkettenspannschraube gesucht, ist ja eine GL und die haben alle einen automatischen Spanner... alle, bis auf mindestens eine.

    Viele Grüße,
    Sascha.
    avatar
    guellepumpe58

    Anzahl der Beiträge : 389
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 60
    Ort : Germersheim

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von guellepumpe58 am Mo 25 Nov - 10:03

    Hallo,
    ich versuche mal von meinem Motor ein Bild zu machen, wo dies ersichtlich ist. Meine GL ist Bj 82, US Modell, NEC Würfel mit manullem Kettenspanner.

    Gruß Peter
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4159
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von Waterbrunn am Mo 25 Nov - 11:06

    Wenn ich mir die Zeittafel im amerikanischen Wiki ansehe, scheint Amerika sozusagen der Trendsetter gewesen zu sein, während in Europa die "älteren" Versionen später eingeführt und länger verkauft wurden.

    Nach Einführung der CX 500 Standard wurde schon ein Jahr später die CX 500 Deluxe eingeführt, weil die Amis die Standard als "Plastic Maggot", also "Plastikmade" bezeichneten. Ein Umbau, der auch in Deutschland die Mehrzahl der Urgüllen ereilt hat!

    Zum GL Motor sei noch erwähnt, das er oben am hinteren Motordeckel keine Motorhalterung mehr hat! Das gilt auch für die CX 500 E. Trotz allem ist das kein Umbauhinderniss. Man kann einen Motordeckel mit Motorhalter nehmen und diesen absägen. So wäre es mit wenig Aufwand möglich in eine GL oder E einen Motor mit CDI- bzw. Ignitechzündung und manuellem Spanner einzubauen.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    guellepumpe58

    Anzahl der Beiträge : 389
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 60
    Ort : Germersheim

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von guellepumpe58 am Sa 30 Nov - 19:04

    Hier ein Bild von dem Motor meiner GL500 Interstate Bauj 82 US Modell NEC Zündung und manueller Kettenspanner.


    Gruß Peter


    Zuletzt von guellepumpe58 am So 16 Feb - 0:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    Gesponserte Inhalte

    Re: Die CX 500 Modellreihe und ihre Varianten [Diskussionsfaden]

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23 Jul - 6:14