CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Tacho jault

    Teilen
    avatar
    Rainer59

    Anzahl der Beiträge : 335
    Anmeldedatum : 02.03.13
    Alter : 58
    Ort : 26434 Wangerland ( Minsen )

    Tacho jault

    Beitrag von Rainer59 am Mi 8 Jan - 13:55

    Hallo Leute,
    meine das wir das Thema hier schon mal hatten,aber ich finde es nicht mehr. Ab ca. 40 Km/h fängt es an zu heulen. Es kommt direkt aus dem Tacho. Eine neue Welle habe ich schon besorgt,aber noch nicht eingebaut. Im alten Jörg Forum schrieb einer,das er Fett am Anschluss der Rändelmutter am Tacho gegeben hat und das Heulen wäre weg. Nur steht im "Bucheli", das die letzten 10cm der Seele fettfrei bleiben soll, da sich sonst Fett in die Instrumente hineinarbeitet und deren Mechanismus beschädigt. Fett ja, oder nein ? Wie habt ihr das Geräusch wegbekommen ?


    Gruß Rainer
    avatar
    Malte

    Anzahl der Beiträge : 162
    Anmeldedatum : 24.02.13

    Re: Tacho jault

    Beitrag von Malte am Mi 8 Jan - 16:14

    Das Geräuschproblem hatte ich noch nicht, weiß aber wie der Tacho von innen aussieht. Dort wo der Wellenvierkant in den Tacho gesteckt wird ist eine Lagerung die Geräusche machen könnte. Hier kann vorsichtiges schmieren (Kriechöl) helfen. Bei überkopf-Behandlung aber aufpassen, dass Schmiermittel nicht an die Abschlussscheibe läuft. Es gibt noch eine weiter Lagerstelle just unterhalb des Erregermagneten, den erreicht man ohne Zerlegung nicht.
    Ach so, wenn die Tachowelle quitscht... ....vieleicht mal am unteren Tachowellenende (Schnecke) mit der Bohrmaschine drehen lassen und oben ohne Tacho horchen.

    Nur Ideen, nhe! Und ohne Gewähr... ;-)

    Wesergruß
    Malte


    avatar
    Achim Grabbe

    Anzahl der Beiträge : 645
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Barksen

    Re: Tacho jault

    Beitrag von Achim Grabbe am Mi 8 Jan - 22:02

    Ich habe das Problem bei der 550er CBX, DZM wie auch Tacho quietschen herzerweichend. Drehe ich nur DZM mit der Bohrmaschine, ist alles leise. Drehe ich DZM inklusive Welle mit der Bohrmaschine, ebenfalls leise. Schließe ich alles an den Motor an, jault es wie sau.

    Und nu? Geschmiert habe ich sowohl Welle als auch alle relevanten Stellen im DZM, mit Motoröl (man bekommt DZM und Tacho bei dem Krad sehr gut auseinander für die Schmierung). Inzwischen fahre ich ohne DZM, brauche ich so oder so nicht, aber schöner wäre es, wenn alles wie vorgesehen ginge (die Tankuhr ist auch defekt, also bekomme ich nurmehr die Geschwindigkeit angezeigt...). Aber diese Geräusche möchte ich einfach auch nicht mehr hören, daher wäre ich an einer Lösung sehr interessiert.
    Achim

    Max die Pumpe

    Anzahl der Beiträge : 689
    Anmeldedatum : 23.07.13

    Re: Tacho jault

    Beitrag von Max die Pumpe am Mi 8 Jan - 22:27

    Hallo rainer ,
    was du machen sollst kann ich dir nicht sagen , aber :
    bei einem tacho blieb bei mir auf einmal die nadel stehen .hab das ding zerlegt , ich meine richtig zerlegt , bekam es aber nicht wieder zum sauberen laufen .
    beim neuen gebrauchten zeigte die nadel so ab 120 weniger an als gefahren wurde .
    habe ich so gelöst ( wußte ja durch den alten wo ich ran muß ) , tacho ausgebaut und von oben gesehen zwischen 7 + 8uhr unten ins gehäuse (nicht von unten sondern ,von der seite ) ein loch ( so 1,5cm ) mit dem lötkolben gemacht .
    benzin rein und ausgewaschen , wenn du rein siehst erkennst du das schneckengetriebe für den kilometerzähler . das ist der punkt wo die meiste reibung entsteht , die kraftübertragung am größten ist . und dort wird es wohl quietschen .
    da muß etwas öl oder fett ran !!!
    ich habe nach dem waschen/spülen mit benzin mit w40 in den tacho reingesprüht .
    damit das ganze getriebe etwas schwierung bekommt .
    dann wie gesagt das öl ran und mit klebeband das loch wieder zu .
    alles nicht so kompliziert wie es sich anhört .
    nur eben aufpassen , daß du nix vom öl zwischen magneten ( die scheibe die sich dreht ) und dem
    alu"topf" ( da hängt die nadel dran ) bekommst . da ist nur sehr wenig luft .
    sonst kannste wieder von vorne mit benzin oder bremsenreiniger anfangen .
    viel glück henryk
    avatar
    Malte

    Anzahl der Beiträge : 162
    Anmeldedatum : 24.02.13

    Re: Tacho jault

    Beitrag von Malte am Mi 8 Jan - 22:39

    .


    Zuletzt von Malte am Mi 8 Jan - 22:42 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : wegen Quatsch)
    avatar
    Meikel
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 713
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 58
    Ort : Potsdam

    Re: Tacho jault

    Beitrag von Meikel am Do 9 Jan - 0:44

    Moin Rainer,

    der Effekt tritt auf, da das Fett zwischen Magnetwelle und Gewindeschaft, das schon alt und ausgehärtet ist, bei diesen niedrigen Temperaturen nicht mehr schmiert, sondern quasi einen Trockenlauf erzeugt.
    Ich hatte bei meinem DZM das gleiche Problem, das ich löste, indem ich aus einer alten Tacho- oder DZM- Welle und einem Schmiernippel einen Adapter zum Schmieren baute.
    Die biegsame Federspiralhülle etwa 20cm von der Blechhülse mit der Flex abschneiden,  Schmiernippel einschrauben, am Schlauch der Fettpresse anstecken, pumpen, bis Fett (mit MoS2) in der Blechhülse ankommt, anstatt der Tachowelle am Tacho anschrauben und einen kräftigen Pumpenstoß einpressen. Dann Tachowelle anschließen, testen, evtl nachpumpen.
    Hat bei meinem DZM geholfen, allerdings war ich wohl etwas vorsichtig, da das Geräusch bei Kälte zeitweise wieder auftritt. Muss ich nochmal bei.

    Meikel

    Wenn ich das mache, stelle ich mal Fotos ein. Das alte Teil hatte ich zwischenzeitlich schon entsorgt, da
    das Spiralteil zu kurz war und dadurch die Sache umständlich war.


    _________________
    Richtich knülle macht nur Gülle
    CX 500B EZ 3/82; 1. Motor GÜ bei 345.500km
    AWO 425 S Bj.61 ca. 100.000km
    Gespannprojekt: MZ-Fahrwerk mit XS 400 (12E)- Motor...Fertigstellung dauert aber noch

    www.rennguelle.de

    BITTE MAIL STATT PN; PN werden NICHT beantwortet
    avatar
    Olli

    Anzahl der Beiträge : 731
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 62
    Ort : 1. Insel von links

    Re: Tacho jault

    Beitrag von Olli am Do 9 Jan - 9:09

    Max die Pumpe schrieb:Hallo rainer ,

    ich habe nach dem waschen/spülen mit benzin mit w40 in den tacho reingesprüht .
    damit das ganze getriebe etwas schwierung bekommt .

    viel glück henryk

    @Henryk!
    Mit Verlaub:
    WD40 schmiert so gut wie N I C H T .

    Aus Wikipedia:
    WD-40 ist ein Kriechöl des US-amerikanischen Unternehmens WD-40 Company, das hauptsächlich als Rostlöser, Kontaktspray, Korrosionsschutz, schwacher Schmierstoff und Reiniger verwendet wird.

    Kontraproduktiv ist es auch, die DZM. bzw. Tachowelle mit Fett zu füllen.
    Die Dreh- und in diesem Fall Schraubbewegung fördert das Schmiermittel in den Tacho bzw. DZM.
    Da nur wenige 1/10 Gramm Schmiermittel in den drehenden Teilen benötigt werden entsteht ein Überangebot, welches verhärtet und irgendwann die Mechanik hemmt.


    _________________
    Gruß vom Eiland
    Olli



    Eala Frya Fresena
    _______________________________
    Honda GL 500 99.556 KM
    Honda CBF 1000 25.500 KM
    Hercules BW 125 V1 40.000 KM
    avatar
    Rainer59

    Anzahl der Beiträge : 335
    Anmeldedatum : 02.03.13
    Alter : 58
    Ort : 26434 Wangerland ( Minsen )

    Re: Tacho jault

    Beitrag von Rainer59 am Do 9 Jan - 19:14

    Danke euch schon mal für die Tipps. Habe jetzt erst mal die neue Tachowelle angebaut
    und leicht mit Ballistol in den Anschluss gesprüht. Leider hat mir heute mein Orthopäde,
    wegen "Tennisellenbogen" abgeraten Moped zu fahren. Crying or Very sad  Berichte dann,wenn es
    wieder geht, ob das Geräusch noch da ist.

    Gruß Rainer
    avatar
    Rainer59

    Anzahl der Beiträge : 335
    Anmeldedatum : 02.03.13
    Alter : 58
    Ort : 26434 Wangerland ( Minsen )

    Re: Tacho jault

    Beitrag von Rainer59 am Sa 11 Jan - 12:54

    Hallo Leute !
    Bin doch heute eine kleine Runde gefahren,um zu testen. Und das Geräusch ist weg !
    Entweder war es nur die alte Welle, oder das reinsprühen mit Ballistol hat geholfen.
    Mal abwarten wie lange es hält. Habe auch direkt die Auspuffdichtung zwischen Sammler und
    Tüte erneuert,da es dort rauspustete. Danke E.O. für die gute,bebilderte Anleitung hier. cheers 
    Jetzt muss ich aber meinen Tennisarm auskurieren,nach 10 Minuten fahren ging es kaum noch. Shocked 


    Gruß Rainer

    Max die Pumpe

    Anzahl der Beiträge : 689
    Anmeldedatum : 23.07.13

    Re: Tacho jault

    Beitrag von Max die Pumpe am Mo 13 Jan - 9:45

    mensch rainer , das mit ballistol ist doch eine spitzenidee !
    hilft ja auch bei wunden und gegen mücken .
    werde ich demnächst auch reinsprühen wenn ich die lampe für den dzm ersetze .
    man vergißt doch immer wieder das nahe liegende .
    grüße henryk
    avatar
    yosz

    Anzahl der Beiträge : 312
    Anmeldedatum : 10.09.13
    Ort : Main-Taunus

    Re: Tacho jault

    Beitrag von yosz am Sa 14 Apr - 11:10

    Hallo,
    ich weiß nicht recht wie alt der Faden schon ist, die Tacho-Ballistol-Behandlung habe ich vermutlich auf Grund der Info hier vor zwei Jahren gemacht. Ich habe das einmal einen Monat später wiederholt, die Tachowelle kam auch neu. seit dem ist das jaulen ab 40 km/h nachhaltig weg, nur diesen März (2018, es war recht kalt) hat sich der Tacho kurz nach dem losfahren mal kurz jaulend gemeldet.
    Ciao
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1369
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 21
    Ort : Nürnberg

    Re: Tacho jault

    Beitrag von zockerlein am Sa 14 Apr - 12:43

    der Faden ist von 2014, aber das ist gut zu wissen Smile
    avatar
    Rainer59

    Anzahl der Beiträge : 335
    Anmeldedatum : 02.03.13
    Alter : 58
    Ort : 26434 Wangerland ( Minsen )

    Re: Tacho jault

    Beitrag von Rainer59 am Sa 14 Apr - 16:50

    Hat bei mir auch nicht mehr gejault, seit der Ballistol Behandlung! Very Happy

    Gesponserte Inhalte

    Re: Tacho jault

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 23 Jul - 6:15