CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    CX 500 Lenkkopf abgeflext

    Teilen
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4184
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    CX 500 Lenkkopf abgeflext

    Beitrag von Waterbrunn am Mi 22 Jan - 11:39

    CX 500 Lenkkopf abgeflext

    Weil Ralf einen Lenkkopf brauchte, habe ich von meinem alten Rahmen den Kopf abgeflext.

    Hier zwei Fotos:



    Ich war davon ausgegangen, dass es reichen würde, wenn ich einmal um das Zentralrohr herum dieses Versteifungsblech durchflexen würde. Allerdings wurde in der Produktion als erstes das Rahmenrohr mit dem Lenkkopfrohr verschweißt und danach die zweiteilige Versteifung drüber geschweißt.

    Ich mußte also parallel zur Schweißnaht die Versteifung vom Zentralrohr abflexen.



    Danach war dann der von der Versteifung verdecktete Rest der Verbindung zwischen Zentralrohr und Lenkkopfrohr zugänglich.

    Wer einen anderen Lenkkopf an den Rahmen schweißen will muß wirklich feinfühlig mit der Flex umgehen können. Da müssen nämlich die Schweißnähte so entfernt werden, dass die Versteifung unbeschädigt vom Lenkkopfrohr und vom Rahmenrohr gelöst wird. Erst danach kann man das Lenkkopfrohr von Zentralrohr lösen. Mich hat die Dicke des verbauten Materials überrascht.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Rainer59

    Anzahl der Beiträge : 335
    Anmeldedatum : 02.03.13
    Alter : 59
    Ort : 26434 Wangerland ( Minsen )

    Re: CX 500 Lenkkopf abgeflext

    Beitrag von Rainer59 am Mi 22 Jan - 11:45

    Erledigt.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX 500 Lenkkopf abgeflext

    Beitrag von f104wart am Mi 22 Jan - 13:10

    Was ich jetzt noch nicht ganz verstehe ist, warum Du das Rohr der Länge nach aufgeschnitten hast? ...Warum hast Du den Rahmen ausgemustert? War der unten an der Motoraufnahme durch? Zumindest oben im Hauptrohr sieht er ja noch ganz passabel aus.  Wink


    ...Ich will nicht den kompletten Lenkkopf an einen anderen Rahmen schweißen, sondern lediglich das Lenkschloss an den Lenkkopf der 650er. Die baue ich gerade zum Caferacer um und möchte das Zündschloss versetzen, weil es vor der ansonsten cleanen Gabelbrücke die Optik stört.

    Es kommt nur noch ein einzelnes Instrument in die Mitte vor die polierte Gabelbrücke. Die alten Lenkeraufnahmen wurden abgefräst und die dabei entandenen Löcher sollen durch angepaßte Aluplatten verdeckt werden.

    Da die Diebstahlsicherung über das Zündschloss erfolgt, muss diese ebenfalls umgebaut werden und soll durch ein seitlich am Lenkkopf angebrachtes Lenkschloss ersetzt werden.
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4184
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: CX 500 Lenkkopf abgeflext

    Beitrag von Waterbrunn am Mi 22 Jan - 15:48

    Hallo Ralf,

    das mit dem Lenkkopf schweißen war eine allgemeine Bemerkung. Ich habe schon mitbekommen, dass du nur den Halter für das Lenkradschloß brauchst. Nach einem ersten Versuch mit der Flex war mir aber klar, dass du selbst entscheidest wie du dieses Teil aus dem Rohr rausflext. Da wollte ich nicht dran rumfuschen mangels Übung. Daher der "großzügige" Trennschnitt. Das ist im übrigen der Rahmen von Condor 1, der schon geweißt wurde. Und aus diesen Schweißungen quoll schon wieder der Rost.
    Deshalb geht das Ding zum Schrott.

    Wenn du dieses Einzelinstrument anbaust, ist das Instrument genauso viel Wert wie der Rest vom Mopped! *kicher*

    Gruß EO


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX 500 Lenkkopf abgeflext

    Beitrag von f104wart am Mi 22 Jan - 17:57

    Waterbrunn schrieb: (...) Wenn du dieses Einzelinstrument anbaust, ist das Instrument genauso viel Wert wie der Rest vom Mopped! *kicher*

    Abwarten ...zum Einen rede ich von einer 650er und nicht von einer 500er. Zum Anderen baue ich kein Motorrad, um es zu verkaufen, sondern um meinen Spaß damit zu haben.

    Der Spaßfaktor hängt nicht von der Marke und dem Modell ab, sondern von der Einstellung, die man dazu hat.

    Eine Guzzi kann jeder zu einem schönen Caferacer umbauen, eine Gülle nicht. Aber, es geht, und darin sehe ich die Herausforderung.

    Mit nem super Fahrwerk um die Kurven zu fahren und die Grenzen der eigenen Maschine gar nicht zu kennen, macht sicher bei weitem nicht so viel Spaß wie das - sagen wir mal - mäßige Fahrwerk so bedienen zu können, dass die, die am Fusse des Berges oder am Beginn der Strecke der Güllepumpe lediglich ein mitleidiges Lächeln schenken, am Ende dann aber respeltvoll den Daumen nach oben strecken.

    Spaß am Motorradfahren zu haben bedeutet für mich ganz sicher nicht, möglichst viele km mit dem billigsten Öl zu fahren, die Suche nach der höchsten Laufleistung der Reifen und die Erkenntnis darüber, dass ich beim Tanken anstelle von 4,76 nur 4,73 Liter/100 km gebraucht habe.



    Schnell zu fahren bedeutet nicht zwangsläufig, auch riskant zu fahren. Es gibt Leute, die langsam weit unsicherer fahren als andere, die eine flotte Gangart bevorzugen.

    Worin der einzelne seinen Spaß am Motorradfahren sieht, ist individuell verschieden. Darüber zu streiten wäre sinnlos. Die Vielfalt, die das Motorradfahren an sich zu bieten hat, ist der Reiz, der in der Sache steckt.




    Gast
    Gast

    Re: CX 500 Lenkkopf abgeflext

    Beitrag von Gast am Mi 22 Jan - 18:11

    Waterbrunn schrieb:Wenn du dieses Einzelinstrument anbaust, ist das Instrument genauso viel Wert wie der Rest vom Mopped! *kicher*
    Bei manch einem Fahrzeug kann man den Wert mehr als verdoppeln, wenn man mal volltankt.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX 500 Lenkkopf abgeflext

    Beitrag von f104wart am Mi 22 Jan - 18:23

    Auch das entspricht den Tatsachen, trifft aber nicht nur für Güllepumpen zu.

    Gast
    Gast

    Dem kann ich nur zustimmen...

    Beitrag von Gast am Mi 22 Jan - 20:21

    Ich kann mich auch noch an den Blick des R1-Fahrers erinnern, nachdem ich ihn
    mit der CX500E den Furka hochgescheucht hab, er musste ja unbedingt auf der letzten Gerade
    davor noch unbedingt an der alten Kiste vorbei...  lol! 

    Oder der Supermotofahrer damals am Klausenpass, der nicht vorbeigezogen ist, weil er sehen wollte,
    wie einer mit ner ollen CX incl. Gepäck den Pass hochflitzte, fand er cool. (O-Ton)

    Usw...


    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX 500 Lenkkopf abgeflext

    Beitrag von f104wart am Mi 22 Jan - 23:24

    Frag mal Tom, wie wir mit 2 Güllepumpen auf Tom´s Hausstrecke die Duc verblasen haben !!  lol!  ...okay, der Typ konnta auch nicht fahren.  Wink 

    ...Oder als ich mich im Bergischen Land mit nem Guzzi-Schwenker angelegt habe. Der Junge war richtig gut. Es war seine Hausstrecke. Er kannte jede Kurve und es war nicht leicht, an ihm dran zu bleiben. Am Ende der Strecke hielten wir an, klappten die Visiere hoch und er hielt mir den hochgestreckten Daumen entgegen. Ich sagte: "Endlich mal jemand vor mir, der Motorrad fahren kann!" ...Darauf er: "Selten, dass einer mithalten kann!"  Er sagte, er habe es schon oft erlebt, dass andere mit modernen und leistungsstärkeren Maschinen ihm zwar auf der Geraden davon fahren, in den Kurven aber den kürzeren ziehen. Dass man aber mit ner 50 PS Güllepumpe, und dann auch noch mit ner C, mit ihm mithalten kann, das hat ihn sehr beeindruckt.   😁

    Gast
    Gast

    Re: CX 500 Lenkkopf abgeflext

    Beitrag von Gast am Do 23 Jan - 19:45

    Mit der C, cool!

    Da schleifen nicht nur die Rasten, mein Hauptständer ist rechts auch schon angeschliffen...  Wink 

    Tom hat die Story schon erzählt, ich glaube, wir müssen uns mal mit den Cs verabreden,
    könnte spassig werden... für uns.
    Norbert können wir auch noch mitnehmen, wer ihn auf seiner C mit einer C überholt,
    legt sich! Für die Insider: Namlostal...

    Gruss
    Alex
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX 500 Lenkkopf abgeflext

    Beitrag von f104wart am Do 23 Jan - 21:44

    Alexander schrieb: (...) mein Hauptständer ist rechts auch schon angeschliffen...  Wink 

    Hab keinen dran.  lol! 
    avatar
    Kallebadscher
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2252
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Stettfeld / Nordbaden

    Re: CX 500 Lenkkopf abgeflext

    Beitrag von Kallebadscher am Do 23 Jan - 21:47

    hee.....ihr zwei Rastenschleifer

    ich hab gaaanz doof aus der Wäsche geguckt, als ich mit meiner Europumpe auf meiner Hausstrecke den Ralf auf seiner C nicht abschütteln konnte  Suspect 

    noch doofer hat wohl nur der Duc-Fahrer geguckt  


     geek 




    äääähmmm.....um was gings hier im Tread ursprünglich  Question 



    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX 500 Lenkkopf abgeflext

    Beitrag von f104wart am Do 23 Jan - 22:35

    Kallebadscher schrieb: (...) äääähmmm.....um was gings hier im Tread ursprünglich  Question 

    Och, ...das hat sich schon längst erledigt  lol! 

    ...und dann ging´s darum, warum es Spaß macht, Gülle zu fahren !!  Laughing 

    Gast
    Gast

    Re: CX 500 Lenkkopf abgeflext

    Beitrag von Gast am Fr 24 Jan - 19:51

    Es ging doch ums flexen.

    Irgendjemand hatte mir auf ner Odenwaldrunde gesagt, das es in Kurven hinter mir nach geflext
    müffelt...

    Ich schweiße mittlerweile M12er Muttern an die fast abgeschliffenen Rastenbleche.

    Das funkt-ioniert prima!  lol! 

    Schräger Gruss
    Alex
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX 500 Lenkkopf abgeflext

    Beitrag von f104wart am Fr 24 Jan - 20:00

    Alexander schrieb: (...) Ich schweiße mittlerweile M12er Muttern an die fast abgeschliffenen Rastenbleche.

    Das funkt-ioniert prima!  lol! 

    Jo, den Trick hab ich auch schon angewendet.



    ...Man kann aber anne C auch die Rasten vom Tourer schrauben. Das gibt mehr Schräglagenfreiheit  Wink 

    Gesponserte Inhalte

    Re: CX 500 Lenkkopf abgeflext

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 18 Nov - 0:52