CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Sieghard's CX Umbau

    Teilen
    avatar
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 110
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 52
    Ort : 75394 Igelsloch

    Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von hondasaki am Do 13 März - 12:38

    Hallo Pumpentreiber,
    nachdem nun meine CX "fast" schon so ist, wie ich sie haben will, zumindest formentechnisch und farblich, wollte ich Euch gerne mal an der Metamorphose teilhaben lassen.
    Zuerst möchte ich an der Stelle erwähnen, dass ich mit meinen Aussagen und meiner Wortwahl hier niemandem auf den Schlips treten, provozieren, dikriminieren, verärgern oder sonst was will.
    Meine Meinung ist nicht die allein glückseelig machende und über Geschmack lässt sich bekanntlich trefflich streiten.
    Logische Konsequenz dürfte demnach eine vielzahl verschiedener Meinungen zu ein und demselben Thema sein.

    Gerne. Lob und Kritik ist selbstverständlich erwünscht, aber bitte sachlich.

    In diesem Sinne... viel Spaß beim Lesen und Kucken, wer Ideen und Anregungen hat - immer her damit.

    ALSO...
    Begonnen hat es im Sommer / Spätsommer 2010, als ich mich entschloss, einen lange gehegten Wunsch in Erfüllung gehen zu lassen. Eine CX500 Gülle.
    Nur - welche? Geplant war von Anfang an ein Umbau, das war klar. Die sicherlich beste CX wäre fahrtechnisch wohl die Euro, aber die war mir zu verplastikt und ließ eher weniger Spielraum für meine Ideen. Die Urgülle, nun ja, wäre zwar vom Rahmen okay, aber - das Äußere, diese Plastikkanzel, Plastikfender und -heck, das war dann doch nicht so meins. Turbo und Silver Wing schieden von vorne herein aus... Nicht mein Stil.

    Was blieb war die CX500C, meiner Meinung nach die beste Grundlage für einen Cafe Racer Umbau, denn das war ursprünglich mal mein Plan.
    Die C hat vieles, was ein Oldschool Moped ausmacht und was man an Teilen dann auch für den Umbau verwenden kann. Schutzbleche aus Metall, die schönsten Felgen, die schönsten Seitendeckel, freistehende Lampe, kein Plastikheck, keine Cockpitverkleidung, Uhren freistehend und doch den Rahmen der Tourer.
    Und deren Tank hatte ich ja von vornherein eingeplant.

    Also - eine C musste es sein, und dieses Teil habe ich dann in Ebay ersteigert:







    Okay, ich hab sie recht günstig geschossen, wobei, als ich sie abgeholt hab hat es mir doch ein bisschen die Sprache verschlagen. Auf den Bildern sieht das fotografierte Objekt, wie ich mittlerweile weiß, immer irgendwie sauberer aus als in Wirklichkeit, und so war ich denn vom Zustand des Mopeds, gelinde gesagt, etwas überrascht.
    Die Karre war dermaßen versifft und an Stellen, wo eigentlich Öl oder Fett sein sollte, dermaßen trocken, außerdem seit etlichen Jahren nicht mehr geputzt, dass ich... Na ja... belassen wir's dabei.  Evil or Very Mad 

    Wie sich später herausstellte, war nicht nur der optische Zustand mangelhaft, aber dazu später mehr.


    Zuletzt von hondasaki am So 16 März - 18:11 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
    avatar
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 110
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 52
    Ort : 75394 Igelsloch

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von hondasaki am Do 13 März - 12:58

    So, weiter gehts, wollte erst mal abspeichern, sicher ist sicher  Rolling Eyes 

    Naja... der Schock über den Zustand war denn doch so groß, dass ich den Bock erst mal in die Garage geschoben und nicht mehr bewegt habe. Kaufreue nennt man das glaub ich  Mad 
    Sie war zwar fahrtüchtig, aber mit so einem Choppermodell wollte ich denn doch nicht... ne ne, ist nicht meins.

    Also - gewartet bis in's neue Jahr und den Frust erst mal sacken lassen. Parallel sind dann im Winter die ersten Ideen gereift und ich hab in Ebay die ersten Teile ersteigert, ist ja alles recht günstig für die CX.

    Also Erste Schritte im Frühjahr 2011...


    Erst mal den Bobbes nackig gemacht und das ganze Choppergeraffel abgebaut...


    Dann einen provisorischen Kennzeichenhalter gebastelt und mit Teilen aus dem Fundus bestückt, sollte ja erst mal günstig bleiben  Smile 


    Dann den Chopperlenker ab...


    ...und den Ein Euro Lenker aus Ebay drangebaut.

    Bei der Gelegenheit ist mir dann aufgefallen, dass der Chopperlenker krumm war, außerdem war ja noch der Drehzahlmesser im Eimer und die
    Gabel war undicht, aber das kann bei dem Alter schon mal vorkommen.
    Egal, die ersten Schritte waren getan und das gefiel mir schon besser als ein halbes Jahr zuvor...
    avatar
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 110
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 52
    Ort : 75394 Igelsloch

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von hondasaki am Do 13 März - 13:27

    Und so hat sie dann in der Saison 2011 ausgesehen. Ein paar neue Teile, Ölwechsel, Filterwechsel, ein bisschen geputzt  cyclops 







    Na also, geht doch. Sieht doch schon viel besser aus, die kleine Pumpe. Cool 
    Und immerhin... läuft wie ein Uhrwerk. Wink 
    Den Motor fand ich einfach schon immer geil, vielleicht auch deshalb meine Affinität zu diesem Motorrad.  cheers
    avatar
    stef

    Anzahl der Beiträge : 187
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Ort : ganz vorn

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von stef am Do 13 März - 19:31

    Schade um das Moped.
    avatar
    Kallebadscher
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2260
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Stettfeld / Nordbaden

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von Kallebadscher am Do 13 März - 20:10

    stef schrieb:Schade um das Moped.



    Vorsicht....Heckenschütze   Suspect



    @ Stef

    lang nix von dir gelesen.......aber gleich wiedererkannt  Shocked

    und wie immer sehr charmant und total daneben  Exclamation
    avatar
    Rainer59

    Anzahl der Beiträge : 335
    Anmeldedatum : 02.03.13
    Alter : 59
    Ort : 26434 Wangerland ( Minsen )

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von Rainer59 am Do 13 März - 20:23

    Kallebadscher schrieb:
    stef schrieb:Schade um das Moped.



    Vorsicht....Heckenschütze   Suspect



    @ Stef

    lang nix von dir gelesen.......aber gleich wiedererkannt  Shocked

    und wie immer sehr charmant und total daneben  Exclamation


    Ne,ne Tom, da nutzt meine Ignorierfunktion ja gar nichts, wenn du zitierst  Wink



    Gruß Rainer
    avatar
    Kurti

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 14.07.13

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von Kurti am Do 13 März - 20:55

    stef schrieb:Schade um das Moped.

    Warte doch erstmal die Fotos vom fertigen Umbau ab. Bis jetzt ist doch fast nix passiert.
    avatar
    Kallebadscher
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2260
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Stettfeld / Nordbaden

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von Kallebadscher am Do 13 März - 21:14

    Rainer59 schrieb:
    Kallebadscher schrieb:
    stef schrieb:Schade um das Moped.



    Vorsicht....Heckenschütze   Suspect



    @ Stef

    lang nix von dir gelesen.......aber gleich wiedererkannt  Shocked

    und wie immer sehr charmant und total daneben  Exclamation


    Ne,ne Tom, da nutzt meine Ignorierfunktion ja gar nichts, wenn du zitierst  Wink



    Gruß Rainer


     Laughing ....jetzt siehst du mal wie es mir mit Horst immer ging




    @ Kurti

    Bilder gabs ja in nem anderen Tread schon.......und das Ergebniss war/ist wirklich schön.
    avatar
    Kurti

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 14.07.13

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von Kurti am Do 13 März - 21:31

    Ah ja die Weiße. Danke Tom, jetzt hab ichs geschnallt.
    avatar
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 110
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 52
    Ort : 75394 Igelsloch

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von hondasaki am Fr 14 März - 7:29

    Weiter im Text...
    Nachdem ich die ersten Kilometer hinter mich gebracht hatte, war ich doch wirklich sehr positiv überrascht, wieviel Spaß dieses Teil macht und wie gechillt man mit 27 PS (in Worten "Siebenundzwanzig  Very Happy ") im Schwarzwald unterwegs sein kann. Es hat sogar so dermaßen viel Spaß gemacht, dass ich mir das ein oder andere Mal ernsthaft überlegte, ob mein 110 PS Bolide nicht doch etwas, na ja, sagen wir mal, überdimensioniert ist... Aber das ist ein anderes Thema  Arrow 

    Was gar nicht ging war die undichte Gabel, und so habe ich die mit Dirk zusammen überholt (Danke nochmal an der Stelle). Seither ist Ruhe im Gebälk...



    Dann habe ich mir für den bevorstehenden Umbau mal ein paar Teile in Ebay geschossen, alles zu einem recht vernünftigen Kurs.
    Leider ohne Bild: Touren Tank, Tourer Rasten, Fußbrems- und Schalthebel,
    Mit Bild: Giuliari Sitzbank



    18 Zoll Hinterrad (etwas verdeckt durch das originale 16 Zoll Hinterrad)...



    Ursprünglich wollte ich das 16 Zoll Rad ja drinlassen, aber mittlerweile hab ich mich dann doch umentschieden... 18 Zoll fand ich passt für einen Tourer mit Oldschool Optik doch irgendwie besser...

    Nachdem das ganze Zeug da war, konnte es mit ersten Umbauversuchen starten... Davon dann später  Wink 
    avatar
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 110
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 52
    Ort : 75394 Igelsloch

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von hondasaki am Fr 14 März - 12:44

    Ende 2011 ging es dann los.
    Zunächst musste erst mal der Touren Tank an den Chopper Rahmen angepasst werden.
    Dafür drehte mir mein guter Kumpel Flash 2 runde Aufsatzstücke aus Alu für den Rahmen.



    Dann war der Tank dran, die hintere Lasche passte nicht und musste angepasst werden... bei so was blutet mir immer ein bisschen das Herz, aber - Augen zu und durch  pale 





    Ging ja schonmal ganz gut. Aber leider musste ich feststellen, dass der Lenkeinschlag in diesem Fall zu groß war und die Gabel Dellen in den Tank drücken würde... also TÜV never ever. Was also tun? Erst mal weiter im Text, über sowas kann man sich später noch den Kopf zerbrechen.
    Dann wollte ich als nächstes versuchen, die Giuliari anzupassen, und zwar nach diesem Vorbild, das mir ebenfalls mein Kumpel Flash gefaked hatte:



    Leider war das Ergebnis sehr ernüchternd... Shocked No 



    Die Form der Bank passte einfach überhaupt nicht zum Moped. Das sieht jetzt vielleicht auf dem Foto ganz gut aus, in der Realität aber war es sehr suboptimal... Die Bank zerstörte meiner Meinung nach die ganze Linie der CX, sie war gerade und der Rahmen ist leicht nach hinten abfallend, wie so eine kleine Mulde... Hm... So ging das nicht.
    Frust!  Evil or Very Mad Crying or Very sad 

    Okay... tapfer weiter und wenn gar nix geht dann gehen eben Standardsachen wie
    Radwechsel:



    Die 18 Zoll passte perfekt. Bei der Gelegenheit hab ich denn auch gleich die Bremse überholt, neu gangbar gemacht und die Belagstärke kontrolliert. Alles bestens. Zusätzlich hab ich dem Hobel noch die erstandenen Tourer Rasten und Hebel spendiert sowei einen neuen, schönen, schwarzen Superbikelenker... der kam doch etwas besser als der verchromte. Außerdem montierte ich noch einen "neuen" Drehzahlmesser (vom Dirk), weil ich zunächst dachte, dass der ursprüngliche kaputt sei, da Nadel abgebrochen und so... Dem war aber nicht so, der Fehler liegt wohl an dieser Antriebsschnecke am Motor... Shit.
    Ach ja, durch den niederen Lenker waren einige Sachen zu lang, so auch der Kupplungszug, also hab ich auch den ersetzt. Dabei hab ich festgestellt, dass die Aufnahme am Motor ausgebrochen war / ist. Der Herr Vorbesitzer, dieser Pfuscher! affraid Hält aber trotzdem tongue 
    Den Gaszug hab ich belassen wie er war und vorne vor der Lampe verlegt.
    Und last but not least habe ich der Lampe neue Halter gegönnt, von Tante Louise... Hat auch gepasst wie Deckel auf Topf.

    Nachdem das mit dem Tank und der Sitzbank doch nicht ganz so geklappt hat, wie ich mir das vorgestellt hatte, hab ich das Moped erst mal zurück in die Garage gestellt, um mein Hirnschmalz in Gang zu setzen, aber das funktioniert in solchen Situationen sowieso immer und dauerhaft und mir geht dann nichts anderes mehr im Kopf herum als dieses Problem und wie es zu lösen wäre  drunken 
    avatar
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 110
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 52
    Ort : 75394 Igelsloch

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von hondasaki am Fr 14 März - 13:41

    ...und nachdem ich mir dann lange genug Gedanken gemacht hatte, hab ich die Kiste wieder zurückgebaut, um im nächsten Jahr das Projekt "Tourentank mit geänderter Originalsitzbank" anzugehen.
    Erste Eindrücke hab ich mit sehr viel Phantasie schon mal versucht zu bekommen  drunken 



    Schaut "graisslich" aus...  affraid 
    Eins war klar, die Bank muss abgepolstert, gekürzt und der Tank hinten etwas angehoben werden.
    In Natura sah es dann doch etwas besser aus als auf diesem Bild und mit entsprechender Einbildungskraft - da müsste doch was gehen  cyclops 

    Na ja... die Saison 2012 habe ich dann so hinter mich gebracht:



    Sieht ja so aus wie 2011 meint Ihr???
    Ja stimmt, aber im Detail hat sich doch was getan.
    18 Zoll Hinterrad, Bremse hinten überholt, Fussrasten und Hebel von der Tourer, neuer Lenker, gute neue Spiegel, in denen man was sieht (hatte ich noch im Fundus und sind auch nicht der Weisheit letzter Schluss) neuer Drehzahlmesser, neue Reifen, alles geputzt und geölt und - TÜV... ohne Probleme bekommen  cheers 

    Das Vertrauen in dieses Moped ist enorm gewachsen, wir haben uns schliesslich über den Winter viel besser kennengelernt Wink 
    Und - was sich hier so schnell schreibt zog sich, wie sicher jeder von Euch weiß, über mehrere Abende und Samstage, sprich Wochen, dahin. Wie immer halt, aber gut Ding will bekanntlich Weile haben.

    Demnächst mehr - auf diesem Kanal  bounce


    Zuletzt von hondasaki am Mo 17 März - 15:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1454
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 57
    Ort : Lemförde

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von BerndM am Fr 14 März - 16:55

    Hallo Sieghard,
    Nicht aufgeben. Schau Dir das Bild deines Vorbilds mal genau an. Irgendwo in einem englischsprachigen Forum wird die Aktion beschrieben. Hatte mich darin erinnert das der Kumpel
    ähnliche Frustwellen hatte.
    Unter dem Sitz siehst Du länglich dreieckige Bleche. Damit lässt sich der Schlitz zwischen Rahmen
    und Sitzbank verdecken. Oder sogar ( Material / Farbe ) ein Akzent setzen.
    Für den Kontaktpunkt Tank zu Tauchrohr / Gabelbrücke gibt es mehrere Möglichkeiten der Vermeidung oder der Kombination den Kontakt zu vermeiden.
    Tank einbeulen, wenn man es kann ( ich würde es mich nicht trauen ).
    Tank noch etwas nach hinten setzen. Vordere Tankhalterung gefräst mit Radius am hinteren Ende.
    Hinten mit geschraubten Blechen alle Befestigungen nach hinten setzen.
    Und / oder Lenkeinschlag begrenzen. Die Zapfen am unteren Lenkeinschlag mit z.B. M 5 versehen
    und Gewindestifte rein. Könnte aber Probleme geben mit Lenkschloss.

    Aufwand ist das allemal, aber wenn man es möchte gibt es für alles eine Lösung.

    P.S. Bevor es Prügel gibt: Bitte vorher mit dem TÜV besprechen.

    Gruß
    Bernd

    avatar
    shorty1111
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1001
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : LG

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von shorty1111 am Fr 14 März - 17:09

    Ich frag mich gerade warum du das mit ner "C" machst und nicht gleich nen Tourer gekauft hast um den deinen Vorstellungen nach anzupassen....

    ....weil: Anschaffung billiger, Räder schon so wie du die willst, keine Tankumbauten und nen Satz Seitendeckel von einer C sowie die Armaturen bekommt du mit Glück in der Bucht oder hier bei einem netten CX Treiber auch für einen vernünftigen Kurs.


    .... aber das sind halt nur meine 2 Cent.
    avatar
    askano

    Anzahl der Beiträge : 335
    Anmeldedatum : 09.05.13
    Alter : 58
    Ort : Ulm

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von askano am Fr 14 März - 17:44

    Also ich habe für meinen Umbau auch gezielt nach ner "C" gesucht. Den Tourer "anzupassen" finde ich da einiges aufwändiger.

    Front: Die kompletten Armaturen kriegst Du nicht so ohne weiteres und sind auch in der Bucht nicht gerade billig. Beim Umbau von Frontmaske auf freistehenden Scheinwerfer musst Du auch die Elektrik anders verlegen. Scheinwerfer, Halter und Blinker brauchst Du auch neu!
    Heck: Um vom schwülstigen Tourerheck wegzukommen brauchts einen "C" - Fender. Dann hast Du aber auch ein Sitzbankproblem weil die Tourerbank ja den "Tunnel" für das Riesenrücklicht hat.

    So gesehehen brauchst Du für den Umbau von der C erst mal "nur" den großen Tank und nen flacheren Lenker. Der Umbau auf 18" Hinterrad muss nicht sein wenn er aber gemacht wird ist das relativ günstig.

    miroslaw1969

    Anzahl der Beiträge : 2
    Anmeldedatum : 03.03.14

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von miroslaw1969 am Fr 14 März - 19:57

    Hallo Sieghard hab meine Gülle auch zum Cafe Racer umgebaut,ich stell mal ein paar Fotos davon rein bei Fragen kannst dich ja mal melden
    avatar
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 110
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 52
    Ort : 75394 Igelsloch

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von hondasaki am So 16 März - 18:04

    Hallo Zusammen,
    erst mal Vielen Dank für Eure Kommentare.

    Zu Bernd: Danke für die Anteilnahme  Smile Ich habe aber mittlerweile schon alle Lösungen gefunden, das kommt alles noch hier in diesem Fred. Moped ist ja bereits fertig (na ja, zumindest fast) und ich wollte hier nur noch die Entstehungsgeschichte dokumentieren. Das ist aber zu viel um alles auf einmal einzustellen. Demnächst geht das hier weiter  Arrow 

    Zu Shorty: Die Antwort von Askano sagt eigentlich alles aus. Wir beide machen ein ähnliches Projekt und haben uns beide zu Recht für die C entschieden. Sie ist einfach die bessere, weil klassischere Grundlage für so einen Umbau. Schutzbleche aus Metall, freistehende Armaturen, schöne runde Lampe, die schöneren Felgen, die schöneren Seitendeckel usw... Ich denke auch dass die Urgülle mehr Arbeit gewesen wäre. Die Sitzbank hätte ich da auch nicht verwenden können. Wirst es ja sehen, der Umbau ist ja eh schon fertig und wird demnächst hier weiter dokumentiert.

    Zu Miroslaw: Danke für die Bilder, vom CafeRacer bin ich ja mittlerweile wieder weg, das Moped wird hauptsächlich auch meine Frau fahren und die steht auf klassische Formen. Schöner Umbau übrigens   cyclops 

    Zu Kallebadscher: Danke für das Lob  bounce  Wann kommst Du bei mir vorbei?  Cool 

    Gruß,
    Sieghard


    Zuletzt von hondasaki am So 16 März - 21:47 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Kurti

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 14.07.13

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von Kurti am So 16 März - 18:56

    Ich denke der Aufwand ist in etwa ähnlich groß oder klein. Bei der C musst halt einen vernünftigen Tank bekommen und anpassen, das 18 Zoll Hinterrad und einen Lenker anschaffen und beides später vom TÜV abnehmen lassen, was bei der Tourer wegfallen würde. Dafür müsstest du für die Tourer ein paar andere Teile anschaffen. Ich pers. würde ja in beiden Fällen auf die klobigen Instrumente verzichten, aber das ist ja wie alles andere auch Geschmacksache.

    Du erwähnst wiederholt:
    die schönseren Felgen
    der Custom.

    Die unterscheiden sich doch optisch garnicht.
    avatar
    Meikel
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 713
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 58
    Ort : Potsdam

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von Meikel am Mo 17 März - 0:21

    Kurti schrieb:(...)

    Du erwähnst wiederholt:
    die schönseren Felgen
    der Custom.

    Die unterscheiden sich doch optisch garnicht.
    Er meint wahrscheinlich die älteren (Comstar I-) Felgen der (Ur-)CX 500A. Die lassen sich aber 1:1 durch die Comstar II- Felgen ersetzen.

    Meikel


    _________________
    Richtich knülle macht nur Gülle
    CX 500B EZ 3/82; 1. Motor GÜ bei 345.500km
    AWO 425 S Bj.61 ca. 100.000km
    Gespannprojekt: MZ-Fahrwerk mit XS 400 (12E)- Motor...Fertigstellung dauert aber noch

    www.rennguelle.de

    BITTE MAIL STATT PN; PN werden NICHT beantwortet
    avatar
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 110
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 52
    Ort : 75394 Igelsloch

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von hondasaki am Mo 17 März - 6:45

    Moin Kurti und Meikel,
    also... zuerst mal, ich hätte vielleicht schreiben sollen "die für mich schönsten Felgen", denn andere hier empfinden das vielleicht anders.

    Als ich damals angefangen habe zu schauen, welches Modell ich nehmen sollte, ist mir aufgefallen, dass das Design der CX-C und der Ur-CX (Tourer) unterschiedlich ausfällt.

    1. gibt es die Strebenanordnung in konkav (CX-C) und in konvex (Tourer)
    2. die ersteren sind schwarz mit alufarbenem Rand, die zweiten sind alufarben
    3. C Streben scheinen mir etwas breiter zu sein als die Tourer Streben
    4. beim Hinterrad unterscheiden sich C und Tourer sowohl in Größe (16" und 18") als auch Breite
    5. inspiriert wurde ich da auch durch das zuvor eingefügte Bild des Cafe Racers aus den USA, diese Felgen fand ich sehr schön und somit gab es keinen Grund, andere Räder zu verbauen, was das Ganze auch wieder güntiger machte
    6. auch das war dann ein Grund, weshalb ich mich für die C entschieden habe

    Es gibt soviel ich weiß bei den Ur CXen (also nicht Euro, Siver Wing, Turbo) noch weitere Derivate, die sich zwar nicht sehr, aber im Detail etwas unterscheiden. Aber da bin ich mir nicht so ganz sicher. Meikel weiß das sicher besser.
    Was mich dann etwas stutzig gemacht hat war, dass es die 18 Zoll Hinterradfelge auch in dem zuvor unter 1. beschriebenen konkaven C-Design gibt, also musste es ja auch Tourer mit entsprechenden Felgen geben, ich hab aber keine gefunden.

    Anbei mal 2 Bilder der unterschiedlichen Designs:


    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4186
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von Waterbrunn am Mo 17 März - 7:20

    Im Vordergrund CX 500 A ohne die Plastikkappen auf den Speichenenden.




    Hier die CX 500 B mit den "gewendeten" Speichen




    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 110
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 52
    Ort : 75394 Igelsloch

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von hondasaki am Mo 17 März - 7:28

    So, weiter gings im Dezember 2012.
    Da bin ich sehr günstig an fast neue Hagons gekommen.

    Also, alt raus (auch hier, wenn die Dämpfer so ausgesehen hätten wie auf dem Bild, hätte ich sie nicht ausgewechselt)



    ...und die rein (und die waren wirklich so sauber wie frisch aus dem Laden)  cyclops 



    Endergebnis - kann sich sehen lassen und sollte auch von den Feder und Dämpfungseigenschaften etwas besser sein  bounce 



    Wobei - auch hier bin ich noch unsicher, ob das so bleibt. Vorerst ist's jedenfall gut und man muss nicht unbedingt noch was ändern.
    Aber - mir schwebt da so was in der Richtung vor:



    ....nur sauber und rostfrei sollte es sein.
    Ich hab noch ne ZRX Gabel hier liegen und für hinten sollten sich ja vielleicht auch gebrauchte ZRX Federbeine für nen günstigen Kurs besorgen lassen. ZRX Fahrwerk in's CX Chassis... wär mal einen Versuch wert  Cool Smile


    Zuletzt von hondasaki am Mo 17 März - 9:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 110
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 52
    Ort : 75394 Igelsloch

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von hondasaki am Mo 17 März - 7:57

    Es wurde Februar 2013. Der  santa stress war vorbei, das Frühjahr sollte ja wohl hoffentlich bald kommen  sunny 
    Zeit zum Weiterbasteln, die Bremse und der Tank waren fällig.

    Durch den niederen Lenker war ja auch die Bremsleitung zu lang, also hab ich sie durch eine kürzere ersetzt und dann selbstredend neu entlüftet und frische Bremsflüssigkeit eingefüllt.

    Das war die alte, lange Bremsleitung - zu lang  Evil or Very Mad 



    Die alte Suppe musste auch raus - logisch



    Und die neue Leitung rein, danach entlüften. Schon besser  Twisted Evil 




    Danach hab ich noch den Tank angepasst, in der Mitte ca. 2 - 3 cm höher und gleichzeitig ca. 1 cm weiter nach hinten gesetzt. Leider hab ich hiervon keine Detailbilder...




    Wieder ein kleiner Schritt. Als nächstes kam die Sitzbank dran. Schließlich wollte ich in 2013 mit dem neuen Outfit fahren und nicht wieder zurückbauen müssen  Rolling Eyes
    avatar
    hondasaki

    Anzahl der Beiträge : 110
    Anmeldedatum : 04.04.13
    Alter : 52
    Ort : 75394 Igelsloch

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von hondasaki am Mo 17 März - 12:53

    Nachdem ich den Tank an der Rahmenauflage ca 2-3 cm angehoben und auch ca 1cm nach hinten versetzt hatte, ging es an die Sitzbank.

    Der alte Bezug kam weg, am Tank wurde gekürzt und eine neue Halterung zum Unterklemmen gebaut, hinten wurde provisorisch abgepolstert.
    Nur mal wegen der Optik, denn, eins war klar, den alten Schaumstoff wollte ich durch neuen ersetzen und richtig in Form bringen lassen.
    Außerdem musste die metallene Grundplatte etwas aufgehübscht werden!









    Phantasie war mal wieder gefragt, aber ich konnte mir dann schon sehr gut vorstellen, in welche Richtung es gehen würde.
    Und das hat mir dann schon sehr gefallen.

    Demnächst mehr... auf diesem Kanal  drunken 
    avatar
    Kurti

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 14.07.13

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von Kurti am Mo 17 März - 21:11

    Nochmal kurz zu den Felgen, mich hatte nur irritiert, das du von den schöneren C Felgen schrubst, obwohl du ja schon eine 18" Tourer Felge im identischen Design verbaut hast. Dass dein Vergleich das "Ur-CX" Modell betrifft hatte ich deshalb auch garnicht vermutet.

    Gruß
    Kurti

    Gesponserte Inhalte

    Re: Sieghard's CX Umbau

    Beitrag von Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 11 Dez - 3:38