CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Kein Funke an den Zündkerzen

    Teilen
    avatar
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1616
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von schorsche am Mi 11 März - 10:36

    Ja! Du brauchst aber eben noch die Pickups von der alten CDI LiMa. Ist in dem Dokument beschrieben.

    avatar
    eggi89

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.08.14
    Alter : 28
    Ort : Löhne

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von eggi89 am Mi 11 März - 10:38

    schorsche schrieb:Ja! Du brauchst aber eben noch die Pickups von der alten CDI LiMa. Ist in dem Dokument beschrieben.


    Lima ist bestellt. Ich hangel mich mal durch die Anleitung und melde mich dann sicherlich nochmal.


    avatar
    Siggi

    Anzahl der Beiträge : 1663
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Ort : Hespe, Kreis Schaumburg

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von Siggi am Mi 11 März - 11:34

    Ich finde, die Fragen von Horst sind schon eine Überlegung wert. Evtl. sparst du dir viel Arbeit. Wer sagt dir, dass es die Lichtmaschine ist? Hast du schon die übliche Prüfung dahingehend gemacht, ob die Batterie durch die Lichtmaschine mit der richtigen Spannung geladen wird? Findest du im Handbuch von Schorsche auf S. 78.

    Gruß Siggi
    avatar
    eggi89

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.08.14
    Alter : 28
    Ort : Löhne

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von eggi89 am Mi 11 März - 12:20

    Die Batterie wurde entladen und nicht mehr geladen... Denke das war der Grund. Ich hab die Batterie den Abend zuvor am Ladegerät gehabt und die war morgens voll aufgeladen. Nach einer Weile Fahren mit Licht ist mir das Ding abgeschmiert. Zuhause wieder ans Ladegerät...dieses zeigte mir dann nur noch 25% an... (kleinster Ladestatus des Ladegerätes)

    Was ich gestern Abend auf die schnelle gemessen habe waren die Widerstände an dem 3 poligen Kabel untereinander.. Die waren alle größer 1.

    Die 4 Messungen hatte ich damals gemacht und das war das Ergebnis

    Stecker mit blauem und weißem Kabel von der CDI abziehen[/size]
    Messung 1) Wechselspannungsbereich 600V : blau --> Masse 105V[/size] =========ca. 60V
    Messung 2) Wechselspannungsbereich 600V :weiß --> Masse 86V[/size] ==========ca. 50V
    Messung 3) Wechselstrombereich 200mA : blau --> Masse 125mA*[/size] =========kein Ergebnis (0)
    Messung 4) Wechselstrombereich 200mA : weiß --> Masse 125mA*[/size]=========kein Ergebnis (0)

    ich kann mir das nachher nochmal anschauen.


    Gruß

    Gast
    Gast

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von Gast am Mi 11 März - 20:08

    Hallo eggi89!

    -Siehe bitte bei Beitrag 6 den von guelli02 angeführten Link:
    --Bei Generator für Bordnetzversorgung:
    --Auch gegen Masse überprüft?
    --Wechselspannungsmessung an den 3 Gelben Kabeln gegeneinander?
    --Keine Spannung nach dem Regler? Steckverbindungen, Masseanschluß prüfen
    Regler selbst kann auch noch überprüft werden, siehe Bild: CX500-Spannungsregler-Gleichrichter-Übtprüfung



    -Wenn es Dich interessiert: Siehe Thread: "Batterieladesystem.......", http://cx500.forumieren.org/t1446-batterieladesystem-lima-gleichrichtung-spannungsregelung-beschreibung-u-funktion


    Gruß Horst-CX500
    avatar
    Siggi

    Anzahl der Beiträge : 1663
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Ort : Hespe, Kreis Schaumburg

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von Siggi am Mi 11 März - 22:56

    Wenn du nicht auf die Werte kommst in Schorsches Handbuch und typischerweise die Batterie sich entlädt, ist die Lima wohl hin. Dann wäre nur noch zu überlegen, das du die Wellendichtringe, die Wapu-Dichtung, die Steuerkette und den Spanner mit erneuerst, wenn der Motor mal auf ist. Eine Gehäusedichtung brauchst du auch noch.

    Gruß Siggi, du weißt ja, wie du mich erreichst
    avatar
    eggi89

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.08.14
    Alter : 28
    Ort : Löhne

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von eggi89 am Do 12 März - 7:41

    [quote="Horst-CX500"]Hallo eggi89!

    -Siehe bitte bei Beitrag 6 den von guelli02 angeführten Link:
     --Bei Generator für Bordnetzversorgung:
       --Auch gegen Masse überprüft?
       --Wechselspannungsmessung an den 3 Gelben Kabeln gegeneinander?
       --Keine Spannung nach dem Regler? Steckverbindungen, Masseanschluß prüfen
          Regler selbst kann auch noch überprüft werden, siehe Bild: CX500-Spannungsregler-Gleichrichter-Übtprüfung

    Hallo Horst,

    hab die 3 Pole auch einzelnd gegen Masse geprüft.. War immer >1 Ohm
    Wechselspannung messe ich heute Abend mal.
    avatar
    eggi89

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.08.14
    Alter : 28
    Ort : Löhne

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von eggi89 am Do 12 März - 7:44

    Siggi schrieb:Wenn du nicht auf die Werte kommst in Schorsches Handbuch und typischerweise die Batterie sich entlädt, ist die Lima wohl hin. Dann wäre nur noch zu überlegen, das du die Wellendichtringe, die Wapu-Dichtung, die Steuerkette und den Spanner mit erneuerst, wenn der Motor mal auf ist. Eine Gehäusedichtung brauchst du auch noch.

    Gruß Siggi, du weißt ja, wie du mich erreichst

    Hallo Siggi,

    mensch da kann ja noch einiges auf mich zukommen. Laut Vorbesitzer (Rechnung liegt vor) wurden diese Dinge 2007 erneuert. Ich werde mir das definitiv auch noch anschauen und melde mich dann.
    Hilfe kann ich sicherlich gebrauchen.
    Wink
    avatar
    eggi89

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.08.14
    Alter : 28
    Ort : Löhne

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von eggi89 am Do 12 März - 18:06

    Ich bin jetzt völlig verwirrt

    habe Spannung an dem 3er Stecker bei laufendem Motor gemessen...

    Leerlaufdrehzahl (kein Drezahlmesser, nach Gehör)

    A/C   27V
    B/C   26V

    A/B kein Messwert?!

    bei geschätzt 1500 U
    A/C   36V
    B/C   35V


    Spannung an der Batterie

    11,3 V bei laufendem Motor stieg die Spannung langsam nach der Kommastelle an..auf bis zu 11,5
    jedoch hatte ich da auch kein Licht an...

    3 Pole gegen Masse = kein Wert

    3 Pole untereinander

    A/B 7,8 Ohm
    B/C 1,4 Ohm
    A/C 8,9 Ohm

    Erzeugt meine Lima doch noch Strom?! Was hat es dann mit dem hohen Widerstand zwischen den 3 Pinnen untereinander auf sich?
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3912
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von Waterbrunn am Do 12 März - 22:37

    Hallo eggi,

    du brauchst 13,8V an der Batterie bei eingeschaltetem Licht! Die alten Limas zeigen auch noch folgendne Fehler: So lange sie kalt sind, liefern sie ausreichend Strom bei der 1. Messung und dann beim warmlaufen des Motors kann man zuschauen, wie die Spannung immr gringer wird und deutlich unter 12 V fällt. In dieser Situation fährt der IgniTechbenutzer nur noch aus der Batterie.
    Du brauchst eine neue Lima...


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von Brummbaehr am Fr 13 März - 8:08

    Hallo Eggi,

    deine Lima ist hin, die neue ist bestellt, nach dem Tausch sollte die Pumpe wieder rennen.
    Soweit sogut.

    Deine Messergebnisse verwirren mich allerdings ein wenig. Dazu hätte ich ein paar Fragen.
    - War bei den Spannungsmessungen der 3polige Stecker getrennt?
    - War das Messgerät dabei auf Gleich- oder Wechselspannung eingestellt?

    - War bei den Widerstandsmessungen der 3polige Stecker getrennt?
    - Welcher Messbereich war bei den Widerstandsmessungen eingestellt?

    Gruß
    Jochen


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    eggi89

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.08.14
    Alter : 28
    Ort : Löhne

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von eggi89 am Fr 13 März - 8:38

    Brummbaehr schrieb:

    Deine Messergebnisse verwirren mich allerdings ein wenig. Dazu hätte ich ein paar Fragen.
    - War bei den Spannungsmessungen der 3polige Stecker getrennt?
    - War das Messgerät dabei auf Gleich- oder Wechselspannung eingestellt?

    - War bei den Widerstandsmessungen der 3polige Stecker getrennt?
    - Welcher Messbereich war bei den Widerstandsmessungen eingestellt?

    Grüß dich Jochen,

    Bei der Spannungsmessung war der 3 polige Stecker getrennt.
    Ich glaube das ich die Gleichspannung eingestellt habe.

    Bei der Widerstandsmessung hatte ich ebenfalls den 3 poligen Stecker getrennt.
    Messbereich bei der Messung untereinander war die kleinstmögliche für Widerstand und bei der Messung gegen Masse der höchste Messbereich.

    Gast
    Gast

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von Gast am Sa 14 März - 9:45

    Hallo!

    -Wie auch Brummbaehr schon sagte, irritieren mich die Meßwerte total.

    -Bei Betrachtung der Widerstandsmessungen müßte die Phase A einen sehr schlechten Kontakt/hohen Widerstand haben. Stecker oder Kabel fast  
    unterbrochen, Stecker stark korrodiert?
    Der Widerstand zw B/C stimmt ja in etwa.

    -Bei Betrachtung der Spannungsmessungen:
     --Gemessem wird ja die Dreiecks-Spannung (verkettete Spannung). Zur Messung der Sternspannung (Phasenspannung) fehlt ja der Nullleiter, der
        Sternpunkt ist ja nicht geerdet.
     --Zur Info folgende Bilder:

       


     --Die Messungen A/C u. C/B entsprechen den Werten lt Meikel (Wechselspannung)
     --Da sind doch auch die Spulengruppen/Phasen A u. B beteiligt.
        Wieso gibt es da keinen Wert zw. A/B ???

     --Wie aus dem Bild CX500-Lima Spulenschaltung  (nach Brummbaehr) zu entnehmen ist, sind die 14 Spulen in 3 Gruppen unterteilt, zu 6 + 4 + 4 Spulen.
        Zufolge der dortigen Erläuterungen müßte die Messung A/B einen Wert von ca 26 V (Wechselspannung) ergeben.

    -Meine Meinung: Wie auch zu Beginn schon erwähnt, müßte die Kabelverbindung bei Phase A fast unterbrochen, bzw bei der Spannungsmessung schon
    unterbrochen sein (oder die Stecker ziemlich korrodiert). Bitte überprüfen.
    Es wäre sicher gut, wenn die Stecker (Mandeln u. Weiberln) erneuert würden.
    Analoge Empfehlung bei den anderen Steckern.

    Gruß  Horst-CX500
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3684
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von f104wart am Sa 14 März - 10:48

    eggi89 schrieb: ...mensch da kann ja noch einiges auf mich zukommen. Laut Vorbesitzer (Rechnung liegt vor) wurden diese Dinge 2007 erneuert. Ich werde mir das definitiv auch noch anschauen und melde mich dann.
    Hilfe kann ich sicherlich gebrauchen.
    Wink

    Lass Dich nicht verrückt machen, Eggi.

    Siggi hat zwar nicht ganz unrecht, aber Du solltest die Teile erst mal prüfen, bevor Du einen Rundumschlag planst.

    Die WaPuDichtung wird sehr oft unnötigerweise gewechselt. Wenn aus der Ablaufbohrung kein Wasser rinnt, kannst Du sie drin lassen. Erneueren solltest Du aber die O-Ringe und auch die Dichtung vom WaPuGehäuse.

    Schau Dir die Fläche auf dem NoWeStumpf an, wo der WeDiRing läuft. Ist sie angegammelt, mach sie sauber und mach den neuen Simmerring rein.

    Kontrolliere, ob die Ablaufbohrung frei ist und mach sie gegebenenfalls sauber.

    Wieviel km ist der Hobel seit 2007 gelaufen, als die Steuerkette erneuert wurde? Hier reicht es erstmal, die Teile zu prüfen. Ob die Kette erneuert werden muss oder nicht, sagt Dir die Stellung des Kettenspanners.

    Hast Du nen manuellen oder automatischen Spanner? Beim manuellen Spanner in jedem Fall den O-Ring auf der Feststellschraube erneuern.

    Hast Du nen automatischen, schick mir ne PN entweder hier oder im CR-Forum.

    Alle O-Ringe, die Du brauchst, kannst Du von mir bekommen. Dann musst Du nicht nen kompletten Dichtsatz kaufen und es genügt die hintere Deckeldichtung und die vom Zündungsdeckel (gibt es beide einzeln).

    Das einzige, was Du Dir ausser den Dichtungen noch besorgen solltest, ist ein Satz Simmeringe.



    LG Ralf

    Gast
    Gast

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von Gast am Sa 14 März - 12:34

    Hallo an Interessierte!

    - Da dies zum Thema paßt: (event) Lima komplett defekt u i. Ergänzung zum Beitrag 38 auch:

     --Wenn also die Fixed- u. die Advance-Pulser in Ordnung sind ( werden fast nie defekt), so gibt es ja auch die Möglichkeit eine Ersatz-Lima von
        ELECTREX einzubauen. die insb für die Zündladespulen eine verbesserte Ausführung gegenüber der Orig-CDI-Lima darstellen sollte (3 Zündladespulen
        anstelle  von 2). Man braucht die Igni nicht zusätzlich, aber die Vorteile einer Igni, frei programmierbare Zündkurve, sind da natürlich nicht gegeben.

     --Frage:
       --Ist dies schon einmal gemacht worden?
       --Gibt es da ananloge Meßwerte ,wie die von Meikel für die Orig-CDI-Lima?

    -& eggi89:
        Wie im Beitrag 38 u. schon früher erwähnt, bitte die Verbindungen (Stecker, Leitungen) zur Lima u. am Regler, Batterie (auch deren Masseanschluß
        am Rahmen) überprüfen, ehe in die große KWZ eingestiegen werden muß. Die vorliegenden Meßergebnisse passen nicht zueinander u. lassen
        vermuten,.....


    Danke u. Gruß  Horst-CX500
    avatar
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1616
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von schorsche am Sa 14 März - 13:16

    Horst,

    Deine vorstehenden Ausführungen interessieren im Zusammenhang mit dem Thema des Threaderöffners niemanden! Versuche nicht, aus allem eine Grundsatzdebatte zu machen.

    Ich werde den Faden also besonders im Auge behalten!

    Schorsche

    avatar
    ruene56

    Anzahl der Beiträge : 628
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 73
    Ort : Kerpen

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von ruene56 am Sa 14 März - 13:26

    schorsche schrieb:Horst,

    Deine vorstehenden Ausführungen interessieren im Zusammenhang mit dem Thema des Threaderöffners niemanden! Versuche nicht, aus allem eine Grundsatzdebatte zu machen.

    Ich werde den Faden also besonders im Auge behalten!

    Schorsche



    Peter

    Gast
    Gast

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von Gast am Sa 14 März - 21:23

    Hallo schorsche,.........!

    -Was soll denn das nun?
    Was habe ich denn nun mit meinen Beiträgen verbrochen, daß Du mich besonders unter die Lupe nimmst (Versuche nicht..., ist ja schon eine Drohung!)?

    -Ich weise in meinen Beiträgen auf Grund der vorliegenden Messungen, doch nur darauf hin, daß ich vermute, daß die Bordelektrik/Batterie-Lima-Spulen
    nicht unbedingt defekt sein müssen u, belege/untermauere dies mit entspr. Unterlagen u. ersuche um diesbezügliche Überprüfung.

    -Sollte tatsächlich die komplette Lima defekt sein, so paßt doch der Hinweis auf eine alternative Lösungsmöglichkeit zum vorliegenden Thread von eggi89.
    Oder für diejenigen, bei denen analoge Schäden auftreten u. die sich informieren wollen.

    -Ich habe nun ein wenig im Thread nachgelesen:
    --Schon im Beitrag 1 werden die Widerstandswerte der Phasen untereinander genannt: 1x 1,4 , 1x 7, 1x 8 Ohm.
    Das da was nicht stimmen kann u. warum es zu derartigen Meßergebnissen kommen kann, hätte damals schon dahingehend untersucht werden sollen,
    ob die Bordelektrik-Lima-Spulen defekt sind.
    --Beitrag 12: Messungen lt Liste von Meikel: die CDI-Ladespulen sind defekt, daher Marschrichtung zur Igni.
    --Beitrag 21: Lima Ladet nicht bzw nur gering. Entspr. Meßergebnisse werden vorgelegt, die sehr irritieren.
    --Ich habe mich erst zu diesem Zeitpunkt für den Thread interessiert u. entspr. Fragen aufgeworfen (Beitrag 25) u. meine Meinung mit Belegen
    untermauert.

    -Ich begreife den Vorwurf wirklich nicht!
    --Was ich mir vorwerfen könnte: ich habe mich zu spät interessiert.
    --Ich habe erwartet, daß ich Antworten auf meine Fragen erhalte, ob ich da daneben liege (mit Belegen) oder die Richtung stimmt. Anstelle dessen
    werde ich zumindest schief angesehen; ich mache doch hier keine Grundsatzdebatte!
    --Wenn ich mit meiner Vermutung recht habe, dann braucht die Lima nicht erneuert werden u. wenn keine anderen Gründe (Steuerlette/Spanner,
    WaPu,....) vorliegen, dann braucht auch der Motor nicht zerlegt werden. Die KWZ ist auf jeden Fall durchzuführen.

    Ein sehr irretierter Horst-CX500
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von Brummbaehr am Sa 14 März - 22:54

    Hallo Horst,

    Deine Ausführungen passen zum Thema, nutzen dem Threaderöffner aber nichts.
    Die Lima ist offensichtlich komplett defekt.

    Ob die Batterie noch geladen wird oder nicht, hätte man beim Test mit der Igni von Siggi kontrollieren müssen.
    Hätte, Wenn, und Aber bringt dem Threaderöffner aber auch nicht weiter.

    Die neue Lima ist bestellt und wenn diese eingebaut ist, dann wird die Pumpe in Verbindung mit der Igni auch laufen.

    Gruß
    Jochen


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten

    Gast
    Gast

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von Gast am So 15 März - 7:21

    Hallo Brummbaehr u. Interessierte!

    -Danke für Deine Aussagen! Warum aber sind die Bordelektrik-Spulen mit Sicherheit defekt?

    -Ich wollte (u. mache es nun) noch nachtragen:
    --Die Bordelektrik-Spulen der Lima werden ganz selten defekt: genannte Ursache: zu hohe Öltemperatur (zu wenig Öl).

    -Wir haben ja gemeinsam eruiert, daß die Spannungsregelung so funktioniert, daß bei erreichen der max Ladespannung die Lima kurzgeschlossen wird u.
    die Lima dabei die volle drehzahlabhängige Leistung ins Öl abgibt, bis die Batteriespannung auf die Wiedereinschaltspannung abgesunken ist.
    Defekte Steckverbindungen (gelbe Kabel) führen daher nicht zur Zerstörung der Lima.
    Bei den CDI-Ladespulen hingegen schon u. sind meist die Ursache für deren sterben.

    - Ich bin daher immer noch der Meinung, daß die Bordelektrik-Spulen nicht unbedingt defekt sein müssen.
    Die Messungen, mit den irritierenden Ergebnissen, sollte jedenfalls wiederholt werden u. der Abgriff sollte an blanken Stellen der Kabel bei den Stecker-
    Eingängen erfolgen. Dann ist eine echte Befundung möglich.

    -Es ist schon richtig, die sicherste Methode ist neue Teile einzubauen, dann muß alles funktionieren.
    Aber selbst schon bestellte Teile finden in der CX-Gemeinde vorraussichtlich eine Abnahme, sollte sich herausstellen, daß die Bordelektrik-Spulen nicht
    defekt sind u. keine anderen Gründe für ein öffnen des Motors vorliegen.


    Gruß Horst-CX500

    avatar
    eggi89

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.08.14
    Alter : 28
    Ort : Löhne

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von eggi89 am Mo 16 März - 7:51

    Ai jaj jaj...

    ich muss jetzt die Hosen runter lassen und euch sagen das die Lima anscheinend doch genügend Ladestrom produziert.. Ich hatte ein Masseproblem. Ich habe alle Kontakte gesäubert. Die blanke Stelle am Rahmen noch etwas freier gemacht und alles nochmal neu verlegt. Jetzt lädt die Batterie wie gewohnt auf und springt bei Lehrlaufdrehzahl fix über 13/14 V vorher kam Sie nicht über 12,5..

    Ich bedanke mich trotzdem für eure Mühe und entschuldige mich dafür Embarassed


    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von Brummbaehr am Mo 16 März - 9:05

    Wie heist es doch so schön: Wer viel misst, misst viel Mist Laughing bounce

    Schön das es wieder läd. Aber kontrolliere das auch bei betriebswarmen/heißen Motor!


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Siggi

    Anzahl der Beiträge : 1663
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Ort : Hespe, Kreis Schaumburg

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von Siggi am Mo 16 März - 13:15

    Schön, dann kannst du ja mal eine Tour machen und vorbei kommen. Ich schicke dir noch mal eine PN.

    Gruß Siggi
    avatar
    eggi89

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 26.08.14
    Alter : 28
    Ort : Löhne

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von eggi89 am Mo 16 März - 13:29

    Danke , das mache ich gerne. Muss nur noch das Wetter mitspielen sunny

    Gast
    Gast

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von Gast am Mo 16 März - 23:34

    Hallo eggi89 u. Interessierte!

    -Da ich mit meinen Beiträgen etwas schief angeschaut wurde, möchte/darf ich doch vermerken, daß meine Skepsis am Schaden der Bordelektrik-
    Spulen berechtigt war u. meine Meinung u. Anregungen nicht daneben lagen.

    Gruß Horst-CX500

    Gesponserte Inhalte

    Re: Kein Funke an den Zündkerzen

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 12 Dez - 14:59