CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Güllefans Aufbau der 81er CX

    Teilen
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am Fr 24 Okt - 16:17

    Hallöchen,
    Nach einer ertwas längeren Pause wollte ich nun mal den ersten Beitrag im Neuen Thema einsetzen.
    Wie ihr vieleicht ja schon mitbekommen habt bauen ich die alte Pumpe von meinem Vater gerade wieder auf, die er mir geschenkt hat.
    Die anfangs komplett Zerlegte CX steht ja nun immerhion schon wieder auf eigenen Beinen cheers

    Mein Problem ist halt nur, dass ich Maximal alle Zwei Wochen an die kleine kann, da mein Vater in Dortmund und ich in Siegen Wohne. Ich versuche natürlich so oft wie möglich dann ein stück weiter zu kommen.

    So ich war jetzt schon länger nichtmehr dran und werde auch frühestens erst wieder in ein oder zwei Wochen dran können, da mein Vater besuch aus dem Ausland hat und ich deshalb erstmal nicht nach Dortmund kann Crying or Very sad Da ich aber nicht will, das jetzt hier eine Funkstille entseht habe ich jetzt dieses Thema einfach schonmal eröffnet, um unter anderem Bilder und evtl, sogar ein Video zu Posten, vom letzten Tag im (Halbwegs) Zusammengebauten Zustand und dem Letzten Motorenlauf, bevor sie zerlegt wurde.

    Außerdem wollte ich nochmal darauf hinweisen, das ich immernoch Eine Auspuffanlage Suche, den rest der Fehlteile habe ich eigendlich zum größten Teil, aber man weiß ja nie ob noch etwas dazu kommt Wink

    Wer noch nicht den Anfang des Zusammenbaus gesehen hat, kann gerne hier einmal reingucken. http://cx500.forumieren.org/t2477-erster-bericht-zum-zusammenbau

    Ich werde so oft wie möglich versuchen nach jedem Dortmundbesuich ein en kleinen Bericht mit Bildern und wahrscheinlich auch Fragen zu erstellen.

    Nun versuche ich mal Die Bilder der guten alten und vieleicht sogar das Video einmal zu Posten.
    Der Zustand einiger Teile damals waren sehr Fragwürdig, jedoch der Tank wird sich zum Besispiel nicht Verändern Razz
     











    Ich weiß sie wird nicht gerade Pfleglich behandelt.
    Gruß Carlo
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4372
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von f104wart am So 26 Okt - 16:14

    Hallo Carlo,

    ich hab Deinen Endtopf nicht vergessen, bin nur noch nicht dazu gekommen.

    Schau Dir mal das Angebot von Askano an. Vielleicht ist das ja was für Dich Wink

    ...Nach Deinen Bremsen hab ich auch noch nicht geschaut. Mach ich aber demnächst, wenn ich mit meinem Umbau auf Speichenräder fertig bin.
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am So 26 Okt - 17:46

    Hallo,
    Das ist ja nicht schlimm ich schui mich nur auch schonmal nach Krümmer und Sammler aber vorallem Sammler um und halt nach dem rechten/linken Endtopf weiß ja nicht, welchen du da hast Smile

    Das angebot ist nicht schlecht, nur haben die dinger kein Tüv und außerdem währen mir natürlich die Originalen lieber.

    Mit den Bremsen ist ja nicht so schlimm, die kann man ja auch noch später dran bauen, ich weiß ja auch nicht wie Lang du dafür brauchst kommt gewiss auf den Zustand der innereien an.
    avatar
    MoeGreenwall

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 19.08.13
    Alter : 38
    Ort : Berlin

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von MoeGreenwall am So 26 Okt - 18:51

    Der Tank soll so bleiben? Halte ich für Fragwürdig, nix gegen Patina aber der hat doch schon größere Roststellen.
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am So 26 Okt - 21:41

    Ich finde der Tank hat echt was natürlich werde ich es nicht zu weit kommen lassen, aber so sah er schon immer aus deshalb werde ich ihn erstmal so lassen, bis ich dann irgendwann mal das Geld für eine neue Lackierung zusammen habe, aber fürs erste wird er nicht verändert.
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am Sa 8 Nov - 14:02

    So Hallöchen,
    Hab heute mal endlich wieder mim Schrauben angefangen und natürlich hat sich wieder eine Frage aufgetan und zwar: Die Stange die den Bremsteller hält, darf die wackeln oder muss die fest sein, denn das Gewinde vom Bremsteller ist sehr kurz und deshalb kann man die Mutter nicht bis ans Ende drehen und die Bremsstange kann sich seitlich bewegen, darf das so sein?

    Und dann noch die Frage, wie kann man, am besten mit haushaltssachen, den Kühler Reinigen, denn er ist innendrin etwas schmierig und würde das gerne machen, solang der Kühler noch ausgebaut ist.

    Das währe jetzt erstmal die Wichtigste Frage habe aber auch gerade erst angefangen werde heute den Ganzen Tag im Keller Verbringen Very Happy

    Währe gut, wenn ihr mir diese aber schonmal beantworten könntet.
    avatar
    Kurti

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 14.07.13

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Kurti am Sa 8 Nov - 16:06

    Verstehe nur Bahnhof. Was auch immer ein Bremsteller sein soll (Google kennt nur eine Cornelia und einen Gerhard) Question , eine Mutter muss immer mit allen Gewindegängen auf das Gewinde passen, ansonsten stimmt da was nicht.
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am Sa 8 Nov - 18:11

    Ich meine den Teller wo die Bremsbacken der Hinterradbremse dran sind und wo die Bremsstange drin Verschwindet. Und dieser Bremsteller wird mit einer Stange gehalten und diese Stange wackelt nach Links und Rechts, mein Vater meinte allerdings, dass es normal sei, aber wollte nochmal nachfragen. Weiß du jetzt welches Teil ich meine? http://www.cmsnl.com/honda-cx500a-1980european-direct-sales_model16466/partslist/F12.html#results Nr 3 auf dem Bild

    Da mein Tag im Keller jetzt vorbei ist und ich auch ein gutes Stück voran gekommen bin hätte ich noch weitere Fragen: Wo könnte man die Schrauben für die Lenkerbefestigung und die Schrauben für den Sicherungsdeckel am Lenker her bekommen? also ob man sie jetzt auch in normalen geschäften bekommt oder man sie extra irgendwo bestellen muss.

    Dann wollte ich Fragen, ob es Sinn macht erst die Elektrik und dann den Motor zu verbauen oder halt bsser Umkekehrt, sonst würde ich Morgen die Elektrik mal Durchschauen und einbauen, und ob es da irgendwas zu beachten gibt?

    Dann hab ich heute versucht an die Drehzahlmesserwelle zu kommen bin aber daran gescheitert dieses Runde Blech unter der Motorhalterung zu entfernen, denn dies hatte sich immer mit dem Lüfterrad verklemmt und war ohne Gewalt nicht zu entfernen, deshalb lies ich es vorerst dran, wie bekommt man das am besten ab?

    So das wars erstmal mit den Fragen. Bilder gibt es vieleicht Morgen.

    LG Güllefan16
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1405
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von BerndM am Sa 8 Nov - 18:12

    Das Ding Bremsteller heist lt. WHB Hinterradbremsplatte. Das zu kurze Gewinde mag die Verbindung-schraube zwischen der Hinterradbremsplatte und der Bremstorosionsstrebe sein.
    Wenn Gewinde zu kurz dann ist der Kopf der Schraube wohl nicht richtig in der korrospondierenden
    6-kant-Aufnahme in dem Ansatz der Hinterradbremsplatte positioniert.
    Wenn es die originale 6-kant-Schraube hat dieselbe im Gewindebereich ein Splintloch.
    Die Mutter muss soweit aufschraubbar sein, so das noch das Splintloch frei ist und ein Splint durchzu-
    führen ist.

    Nachtrag : Die Torosionsstrebe darf leicht wackeln. Da ist extra ein Gummiring zwischen.

    Gruß
    Bernd


    Zuletzt von BerndM am Sa 8 Nov - 18:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    Gast
    Gast

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Gast am Sa 8 Nov - 18:17

    Der Bremsteller ist die Bremsankerplatte.
    Die Strebe von dort zur Schwinge ist der Bremsankerhebel, und Vattern hat recht: muss an beiden Befestigungsstellen beweglich sein.
    An der Ankerplatte ist am Befestigungsbolzen für die Strebe auch eine Gummischeibe. Die muss auch vorhanden sein.
    Schau auch nochmals in die Zeichnung von CMSNL rein.
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4124
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Waterbrunn am Sa 8 Nov - 18:23

    Du meinst sicher die "Brems-Torsions-stütze". Die Stange führt von dem Befestigungspunkt unten an der Bremsankerplatte nach vorn an einen Haltepunkt unten links an der Schwinge.

    Die Stange hat die Aufganbe die Bremsankerplatte beim Bremsen fest zu halten, da sie sich sonst beim Bremsen mit dem Rad drehen will.

    Die Stange läßt sich nicht fest und starr montieren. Sie muß "locker" sein, damit sie nicht in irgendeinerweise auf die Bremsankerplatte bremsend einwirkt, nur weil die Schwinge sich etwas verdreht.


    Was meinst du mit "Elektrik"? Alle elektrischen Anbauteile oder den Kabelbaum?

    Bei den elektrischen Anbauteilen wäre es egal ob der Motor ein- odr ausgebaut ist. Willst du den Kabelbaum in den Rahmen setzen ist es besser der Rahmen ist "leer" und vor allem sollte die Halterung mit dem Laderegler/Anlasserrelais nicht montiert sein. Sonst bekommst du den Kabelbaum nicht durchgefädelt.

    Zu den Schrauben der Lenkerklemmung kann ich wenig sagen. Soweit ich mich erinnere ist das Feingewinde. Sowas solltest du in einer gut sortierten Fahrradwerkstatt auch bekommen.

    Bei deinem "runden Blech" weiß ich nicht, was du meinst.

    Gruß, EO

    Und munter weitergeschraubt!


    Zuletzt von Waterbrunn am Sa 8 Nov - 18:47 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!

    Gast
    Gast

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Gast am Sa 8 Nov - 18:30

    Waterbrunn schrieb:Bei deinem "runden Blech" weiß ich nicht, was du meinst.!
    Die Lufthutze um den Propeller ?
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am Sa 8 Nov - 19:12

    Ok bei der Torrossionsstebe weiß ich dann bescheid Danke. Ich kenne das nur als Bremsteller aber bremsankerplatte hab ich auch schonmal gehört wollte ja nur wissen ob das wackeln darf oder nicht aber muss es ja anscheind Danke dafür.

    Leider fehlt dieses Gummiteil, was ist das denn für eins?

    Ich meine den Kabelbaum und die Anbauteile zumindest Größtenteils. Welche Halterung ist das denn?? Und wo muss der Kabelsalat durchgefriemelt werden?

    Dann frag ich mal im Radladen nach ob die sowas haben.

    Das "Runde blech" ist das was guelli02 schreibt diese Lufthutze um den Propeller die bekomme ich nicht raus.

    Lg Güllefan
    avatar
    Ecki

    Anzahl der Beiträge : 744
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 58
    Ort : Da wo die wilden Otter wohnen!

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Ecki am Sa 8 Nov - 19:25

    Das Blech ist doch nur reingesteckt meines Wissens nirgends geschraubt
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am Sa 8 Nov - 19:32

    Das ist mit der Schwarzen Vorderen Motorhaltung drangeschraubt bekomm es aber nicht raus, weil sich der Gummilappen oben immer mit dem Propeller verklemmt.
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1405
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von BerndM am Sa 8 Nov - 20:05

    Die Schrauben zur Klemmung des Lenkers sind normale M8 Schrauben mit Innensechskant.
    M8 * 30 mm. Die Schrauben für den Sicherungsdeckel M5 * 12 mm, Senkkopf mit Linse.

    Hat jemand den Verlegeplan des Kabelbaums, dort kann man doch sehen wo Stecker "durchgepfriemelt" werden müssen ?

    Gruß
    Bernd
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am Sa 8 Nov - 20:06

    Dann fahr ich mit den Daten mal zu nem Fahrrad und Motorradladen.

    Ja währe gut so ein Plan.
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1405
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von BerndM am Sa 8 Nov - 20:09

    Baumarkt oder ähnliches für Schrauben, z.B. Hornbach hat Schrauben in unterschiedlichen Materialien und vielen Formen einzeln zum Abwiegen. Die kleinen für den Sicherungsdeckel sollten aus Edelstahl
    oder Messing sein ( wegen Korrosion ).

    Gruß
    bernd
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1405
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von BerndM am Sa 8 Nov - 20:16

    Der Gummilappen am Luftleitblechring ( das runde Ding ) hat normalerweise die gleiche Form wie der
    Umfang des Luftleitblech und sollte die Demontage nicht behindern. Er könnte etwas verzogen sein und
    wirft dann Wellen nach innen.
    Einfach mal etwas das Leitblech ankippen und dannziehen.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am Sa 8 Nov - 20:37

    Ok Danke.

    Das ist ja das komische da sind vorallem die Nieten vom gummi im weg die kratzen dann immer im am Propeller und das gummi ist so verzogen und Dick das bekommt man fast nicht hin.

    LG Güllefan
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4124
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Waterbrunn am Sa 8 Nov - 21:50

    Sach ma, ist der Motor immer noch im Rahmen eingebaut? Es ist alles viel leichter, wenn du den Motor raus nimmst und dann an der Drehzahlmesserwelle rumfummelst.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1682
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von schorsche am Sa 8 Nov - 22:28

    BerndM schrieb:

    Hat jemand den Verlegeplan des Kabelbaums, dort kann man doch sehen wo Stecker "durchgepfriemelt" werden müssen ?


    Gegenfrage: Gibt es ein erweitertes Fahrerhandbuch oder gibt es ein erweitertes Fahrerhandbuch?

    Er muss es sich nur runterladen und nachschauen (Seite 40 ff.). Im Inhaltsverzeichnis steht "Verlegung von Kabeln, Wellen und Zügen".
    Wozu haben wir denn das Archiv?
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am Sa 8 Nov - 23:06

    Der Motor ist Natürlich Ausgebaut das Teil bekomme ich aber Trozdem nicht raus ich versuche es Morgen aber nochmal.

    Das erweiterte Fahrerhandbuch habe ich sogar nur leider auf dem Pc zuhause aber dann mach ich es halt nächstes mal mit dem Kabel verlegen.
    avatar
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1682
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von schorsche am Sa 8 Nov - 23:23

    Güllefan16 schrieb:Das erweiterte Fahrerhandbuch habe ich sogar nur leider auf dem Pc zuhause aber dann mach ich es halt nächstes mal mit dem Kabel verlegen.

    Der Link tut es auch auf einem Smartphone oder Tablet online, wobei Tablet besser ist als Mäusekino Laughing
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1405
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von BerndM am Sa 8 Nov - 23:25

    Wenn der Motor raus ist kannst Du doch die Nieten ausbohren, oder aussen den Kopf wegfeilen (-flexen ).

    Gruß
    Bernd

    Gesponserte Inhalte

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 20 Jun - 20:44