CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Güllefans Aufbau der 81er CX

    Teilen
    avatar
    MoeGreenwall

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 19.08.13
    Alter : 38
    Ort : Berlin

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von MoeGreenwall am So 30 Nov - 20:47

    f104wart schrieb:
    Für die Alterung ist in erster Linie die UV-Strahlung verantwortlich.

    Bei mir eher die Fahrweise, aber das ist ein anderes Thema.

    Ja, natürlich ist es die UV-Strahlung, Feuchtigkeit, Wärme, Kälte und auch Ozon. Müsste man die Gummis also in einer aussenluftunabhängigen Klimakammer aufbewahren? Razz

    Am Ende soll und muss das jeder für sich entscheiden, ich würd mir frische besorgen wenns soweit ist.
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am So 30 Nov - 22:31

    Hm ich glaube, das währe das Sinnvollste, einfach zu warten, jedoch werde ich sie mir dann immernochnicht wirklich leisten können, weil ich ja selbst jetzt noch nicht weiß, wie ich das Geld für den Lappen zusammen bekomme.

    Aber dann werde ich mich wohl auch erstmal nach günstigeren Reifen umsehen müssen, oder irgendwo her gute gebrauchte bekommen, und dann halt erstmal nur schönwetter fahren, die ersten Reifen werden bestimmt sowieso Eckig Wink

    Ich werde einfach warten, ich vergesse immer wie viel Zeit ich noch habe. Very Happy

    Gast
    Gast

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Gast am Mo 1 Dez - 15:34

    Wir hatten mal an einem Stammtisch jemand da, der ein ganzen Kofferraum neue,
    frische Metzlervorderreifen zum Kampfpreis dabei hatte zum vertickern.
    Hab damals auch einen gekauft, glaub für 40Euro oder so.

    Den hab ich mit Frischhaltefolie eingewickelt und mehrere Jahre im Heizungskeller eingelagert.

    Nach 2, 3 Jahren hab ichn gebraucht. Ausgewickelt und? Weich und griffig wie beim Kauf!

    Nur mal so als Tipp.

    Ganz frische Reifen sollte man auch nicht aufziehen, ein Jahr dunkel abgelagert minimiert etwas das Verschleißverhalten.

    Musste ich auf der KTM "erfahren", der neue Hinterreifen war nach 4000km weg, trotz 8,5mm Profiltiefe!
    Abber Grip hatte er... Twisted Evil
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am Mo 1 Dez - 17:45

    Hm ich gucke mal, wie es mit dem Geld aussieht, evtl kauf ich dann zum Nächsten Gebbes welche und dann können se noch ein Jahr stehn.
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am Fr 5 Dez - 22:56

    Hallöchen,
    Bin wieder in Dortmund und wollte morgen mal den Kühler reinigen. Ich habe Kaffemaschinenentkalker mit Citronensäure, dieser warnt aber vor der Verwendung mit Aluminium. Ist der Kühler aus Alu? Oder kann ich das Zeug nehmen, um den Kühler zu reinigen?

    Dann hatte mein Vater gesagt ich sollte mal bei dem Zündversteller sehen, der sich, wie er meint, unter dem hinteren kleinen Deckel befindet, ich sollte die Kontakte dort mal nachgucken und mal alles reinigen. Ist das empfehlenswert? Und wie geht man da vor? Und brauch ich dann für hinten ne neue Dichtung? wenn ja wie Teuer ist die und welche ist das?

    Das wärs erstmal für heute. Mal gucken wie es dann morgen aussieht.

    Lg Carlo

    PS: Bernd tausend Dank für die Kupferdichtringe.
    avatar
    shorty1111
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 960
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : LG

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von shorty1111 am Sa 6 Dez - 7:16

    Das Moped hat keine Kontakte für die Zündung die du reinigen kannst. Der Kühler wird einmal mit dem Schlauch durchgespühlt, dann ist der sauber. Es sei denn es wurde jahrelang immer wieder regelmäßig kalkhaltiges Wasser in großen Lieterzahl eingefüllt das dann verdunstet ist.
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4124
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Waterbrunn am Sa 6 Dez - 10:06

    Der Kühler ist aus Messing. Du kannst also die Zitronensäure verwenden.

    Du hast einen Motor mit CDI-Zündung. Der hat hinten auf dem hinteren Motordeckel die "advanced Pulser" sitzen. Das sind nur Zwei SPulen, die von einem Magneten erregt werden. Da sind keine beweglichen Teile, die irgendwie gewartet werden müßten.
    Das könntest du nur bei einem Motor mit NEC-Zündung machen, der hat an selber stelle einen mechanischen Zündzeitpunkt-Versteller.

    Du kannst aber die Widerstandwerte der Spulen einmal messen, ob die noch in Ordnung sind:

    http://cx500.forumieren.org/t560-lima-ersetzen#5447



    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am Sa 6 Dez - 13:13

    Der Kühler ist nicht verkalkt, da er nur wasser aus dem Siegerland ( sehr weich ) erhalten hat, er ist allerding verdreckt mit irgendeiner grünen Schmiere, ich werde den heute mit der Säure und heißem Wasser mal behandeln, mal sehn ob das geht. Ansonnsten mal gut mit nem Schlauch durchspülen.

    Komisch mein Vater meinte der Motor hätte auch nen Zündversteller, aber ihm ist glaube ich nicht klar, dass es auch verschiedene Zündanlagen gibt. Ich werde dann mal sehen, ob das mit den Spulen nötig ist ich weds mir mal durchlesen vielen Dank.
    avatar
    MoeGreenwall

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 19.08.13
    Alter : 38
    Ort : Berlin

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von MoeGreenwall am Sa 6 Dez - 13:27

    Wenn kein Kalk vorhanden ist würde ich erstmal nur mit heißem Wasser versuchen. Oder wie shorty das schon schrieb, mit Hilfe eines Wasserschlauchs.
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am Sa 6 Dez - 13:58

    Ok dann versuche ich es erstmal nur mit heißem Wasser und dann mit Kaltem Wasser und druck, wenn das nichts bringt halt die Säure.
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am Mo 8 Dez - 18:42

    Hallöchen Very Happy
    Geht nun weiter mit dem nächsten kleineren bericht.
    Habe am Wochenende nun mal den Kühler in Angriff genommen hatte auch einen Teil Erfolg, jedoch ist nur circa die Hälfte des Schutzes hienaus gekommen, naja wird auch so gehn.

    Habe mal aus Jucks die Heckleuchte und den Tank angebaut, und zusammen mit der Sitzbank kann man nun schon erkennen, was es werden soll. Noch ne Frage, muss Zwischen Rücklicht und Heck ne Dichtung? Das sieht nähmlich so aus, also wenn die Schrauben ganz drin sind ist da ein circa 5mm breiter Spalt, muss da ne Dichtung rein?

    Dann ne Frage zum Kabelbaum, sollte der rein, bevor oder nachdem der Motor drin ist? Den wollte ich nämlich dann mal als nächstes in Angriff nehmen.

    Dann noch ne Frage zum Gummianschlag am Auspuff für den Hauptständer. Gibts die Noch, bzw hat da jemand was oder kann man sich da was selber machen?

    Das wars dann erstmal, hoffe ihr könnt mir die Fragen beantworten.

    Hier sind noch ein paar wenige Bilder.





    Lg Carlo
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4372
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von f104wart am Mo 8 Dez - 19:01

    Güllefan16 schrieb:Hallöchen Very Happy
    Geht nun weiter mit dem nächsten kleineren bericht.
    Habe am Wochenende nun mal den Kühler in Angriff genommen hatte auch einen Teil Erfolg, jedoch ist nur circa die Hälfte des Schutzes hienaus gekommen, naja wird auch so gehn.

    "Wird auch so gehen" ist keine gute Lösung.

    Habe mal aus Jucks die Heckleuchte und den Tank angebaut, und zusammen mit der Sitzbank kann man nun schon erkennen, was es werden soll. Noch ne Frage, muss Zwischen Rücklicht und Heck ne Dichtung? Das sieht nähmlich so aus, also wenn die Schrauben ganz drin sind ist da ein circa 5mm breiter Spalt, muss da ne Dichtung rein?

    Nein, es kommt keine Dichtung rein. Die Heckleuchte ist in Gummi gelagert. Wenn sie an der Verkleidung anliegt, vibrieren die Rücklichtbirnen kaputt.

    Dann ne Frage zum Kabelbaum, sollte der rein, bevor oder nachdem der Motor drin ist? Den wollte ich nämlich dann mal als nächstes in Angriff nehmen.

    Kannst Du unabhängig vom Motor machen.

    Dann noch ne Frage zum Gummianschlag am Auspuff für den Hauptständer. Gibts die Noch, bzw hat da jemand was oder kann man sich da was selber machen?

    Guck mal bei CMS.NL, such Dir die Artikelnummer raus und gib sie als Suchbegriff in die Google Bildersuche ein. Ansonsten fragst Du mit der Nummer einfach mal beim FHH. Die CMS-Nummern sind nämlich identisch mit den Hondanummern, es fehlen nur die Bindestriche.

    ...Wann bekomme ich die Stahlflexschläuche??
    avatar
    guellepumpe58

    Anzahl der Beiträge : 389
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 60
    Ort : Germersheim

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von guellepumpe58 am Mo 8 Dez - 19:16

    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am Mo 8 Dez - 22:38

    Also ist es normal, das die etwas wackelt oder was?

    Die Stahlflex kommen um die Wheinachtszeit, ich bin auf das Wheinachtsgeld angewiesen, sonst kann ich die nicht bestellen, wegen Geldmangel, aber ich werde die bestellung nach Wheinachten rausgeben.

    Ok danke für den Link, werde ich mir dann bestellen.

    LG carlo
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4372
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von f104wart am Di 9 Dez - 1:00

    Güllefan16 schrieb:Also ist es normal, das die etwas wackelt oder was?
    Wenn Du das Rücklicht meinst: Ja
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1405
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von BerndM am Di 9 Dez - 8:46

    Hallo Carlo,
    Es ist richtig das das Rücklicht zum Heckteil einen Spalt hat.
    Die Abstandshülsen, durch die die Befestigungsschrauben gesteckt werden, geben den Abstand vor.
    Aber der Abstand ( Spalt ) beträgt dann zwischen Chromring des Rücklichts und Heckteil
    ca. 1,5 mm.

     

    Überstand zwischen Gummipuffer und Abstandshülse


    Einsenkung hintere Rücklichtplatte, in die die Überstände der Abstandshülsen zu den Befestigungsgewinden eintauchen.


    Bitte baue das Rücklicht noch einmal ab und prüfe noch einmal ob die Einzelteile gemäss den Bildern
    so aussehen.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am Di 9 Dez - 17:32

    Ok, dann weiß ich bescheid, was das Rücklicht angeht. Habe es ja schon wieder abgebaut, hatte es nur zum Jucks drangebaut, damit dat Mofa ma nach was aussieht Wink
    Ich werds beim nächsten mal Kontrollieren, danke für die Bilder, aber ich meine in Erinnerung gehabt zu haben, dass es so war. Und wenn nicht in den Tüten habe ich so kleine Hülsen gesehen, falls man die rausnehmen kann könnten die das ja sein. Außerdem werde ich die Teile, die schnell gehn erst am Hochtzeitstag einbauen, denn die Kiste muss ja noch aus dem Keller raus, das heißt Treppe und ein Enger gang, da darf nichts überflüssiges dran, sonst wird das nichts.
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am Di 23 Dez - 13:49

    Hi,
    Ich war heut wieder im Keller, jedoch habe ich mir nun die Frage gestellt, hm wie jetzt überhaupt weitermachen? Question Denn ich bin mir nich schlüssig, ob ich nun erst Motor dann Kabelbaum oder umgekehrt machen sollte.
    Des weiteren habe ich mal nach den ganzen Anschlüssen gesehen, alles gut, nur sind es vorallem die vielen kleinen, die mich verunsichern, findet man die ganzen kleinen Anschlüsse problemlos? Deshalb auch die Frage nochmal, erst Motor oder erst Kabelbaum?
    Dann habe ich mal die Drossel in den Vergaser eingebaut, passt jetzt alles hoffe ich mal.

    Habe noch das Problem, dass ich die Klemmschraube vom Bremshebel, für die Hionterradbremse nicht finde, kann mir mal jemand ein Bild senden, damit ich mal weiß, wonach ich in dem Schraubenwirrwar suchen muss?

    Dann währe es noch gut, wenn ihr mir sagen könntet, worauf man beim Motor/Kabelbaum einbau was beachten muss, also ob es da etwas gibt, was man schnell mal vergisst? Währe echt gut, ich hab immer bissl Angst ich vergesse dann was und muss dann wieder Auseinanderbauen oder sowas.

    Ansonnsten war es Diesmal nicht wirklich weiter interessant, hab halt noch ein Paar Teile Sortiert, aber sonst ich weiß halt nicht so richtig, womit ich jetzt weitermachen könnte. Sonst gibts nichtmehr viel zu sagen, außer euch allen ein frohes und besinnliches Wheinachtsfest zu Wünschen rendeer

    Liebe Grüße Carlo
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1405
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von BerndM am Di 23 Dez - 15:19

    Hallo Carlo,
    Was bedeutet : Machen soll ? bezogen auf Motor oder Kabelbaum.
    Wenn man eine CX komplett auseinandergerupft hat sollte man erst den Kabelbaum wieder verlegen. Der Motor kommt zum Schluss.
    Die Anschlüsse finden sich von allein durch ihre Lage zu den Verbrauchern, wenn Du nach Verlegeplan gearbeitet hast. Farbe zu Farbe, Steckermännchen zu Weibchen.

    Wenn Du die Klemmung am Bremshebel zu der Backenachse meinst nimm eine M8 * 40 Schraube
    mit Aussensechskant.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am Di 23 Dez - 15:23

    Hallo Bernd,
    Ich meinte mit weitermachen jetzt, wie ich am besten weiter vorgehen sollte, also was am Geschicktesten währe als nächstes zu tun, es scheint aber nach deiner Aussage ja der Kabelbaum zu sein, dann werde ich den mal Verlegen, oder es zumindest mal probieren.

    Wo gibt es denn so einen Verlageplan? Meinst du ein Schaltplan, oder ists noch was anderes? M8* 40 heißt M8er Gewinde und 40 mm lang oder? ich vertu mich da immer Embarassed
    Lg carlo
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4124
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Waterbrunn am Di 23 Dez - 16:52

    Hallo Carlo,

    auf der Daten-DVD, Verzeichnis 01 Werkstatthandbücher, CX 500 Shop Manual 78-82, Seite 10. Da ist ein Verlegeplan.

    Motor oder Kabelbaum:

    Erst den Kabelbaum in den Rahmen einfädeln, dann die ganzen Anbauteile dran und als letztes den Motor einsetzen. Die Funktion der Elektrik kannst du schon testen OHNE den Motor im Rahmen zu haben.

    Gruß, EO



    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1405
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von BerndM am Di 23 Dez - 17:02

    Hallo Carlo,

    Waterbrunn hat Dir schon Info zum Kabelbaum gegeben. Wenn Daten-CD nicht zur Hand, geh ins Archiv und suche Schorsches Fahrerhandbuch Seite 42.

    So Schraube : M8 Gewindedurchmesser , 40 mm lang ( Ende Gewinde bis zum Kopf )
    Bei Angabe der Schraubenlänge gehört die Kopfhöhe nicht zur Längenangabe.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 19
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am Di 23 Dez - 17:19

    Ok alles klar, dann mache ich den Kabelbaum schon rein, ich hab ja noch die originalen wieder verwendbaren Kabelbinder, weil später ja noch Gas und Chokezug und sowas dabei kommen.

    Ok ich weiß glaub welches Fahrerhandbuch, einfach den Kabelsalat dann so verlegen, wie auf den Bildern?

    Ok zur Schraube weiß ich dann auch bescheid danke, dann werd ich se mal versuchen zu suchen oder ne andere halt nehmen.

    Mit den Anbauteilen vorne, muss ich ja noch bissl wegen den Bremsen Warten, wenn das Wheinachtsgeld endlich da ist, bekommt Ralf erstmal nach langer Zeit endlich die stahlflex, damit es da weiter gehn kann.

    Lg Carlo

    ChiemseeGülle

    Anzahl der Beiträge : 149
    Anmeldedatum : 27.10.14
    Ort : nähe Bayrischen Meer

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von ChiemseeGülle am Do 25 Dez - 14:56

    Da hier viel über die Stahlflex geredet wird und ich mittlerweile einsehe, dass es doch sinnvoll ist will ich jetzt auch welche, solange sie noch für 60€ zu kriegen sind:
    Wollte jetzt bei Melvin bestellen aber da gibts die "nur" für BJ 82-
    also wenn ich die cx500 dort auswähle gibts für die cx500 nur ab 82- mit EG_ABE: A 539/1

    Mich verwirrt das jetzt, gehen die jetzt ohne gemecker beim tüv an ne BJ80?
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1405
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von BerndM am Do 25 Dez - 15:19

    Hallo Tom,

    Frage bitte Horst oder Melvin direkt wann Sie dein Baujahr in die ABE aufgenommen haben.
    Horst steht deswegen mit Melvin in Kontakt. ABE Erweiterung soll irgendwann im Januar stattfinden.
    Ausserdem läuft noch was mit der richtigen Länge der Leitungen.
    Du kannst auch parallel den Beitrag von Horst zu Stahlflex suchen. Da stehen alle Details.

    Gruß und ein Frohes Fest
    Bernd

    Nachtrag : http://cx500.forumieren.org/t2565-stahlflex-bremsleitungen-fur-die-urgulle-bj1979

    Gesponserte Inhalte

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 20 Jun - 20:39