CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Güllefans Aufbau der 81er CX

    Teilen
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4761
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von f104wart am So 16 Nov - 11:56

    Wenn Du willst, kannst Du bei Melvin auch gleich Bremsflüssigkeit mitbestellen.

    Wegen dem RepSatz für die Bremspumpe sag ich Dir noch Bescheid.
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 354
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 20
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am So 16 Nov - 13:04

    Wie viel und welche?
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4761
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von f104wart am So 16 Nov - 13:07

    Güllefan16 schrieb:Wie viel und welche?
    DOT 4 nen halben Liter
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 354
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 20
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am So 16 Nov - 13:08

    Ok dann geb ich die bestellung dann irgendwann nächste Woche raus.

    Gast
    Gast

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Gast am So 16 Nov - 13:11

    Hallo Güllefan16!

    -Bezüglich der Stahlflex-Bremsleitungen.
    --Wenn es Dich interessiert: http://cx500.forumieren.org/t2565-stahlflex-bremsleitungen-fur-die-urgulle-bj1979

    Gruß Horst-CX500
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 354
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 20
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am So 16 Nov - 13:25

    Hallo,
    Habe alles gelesen. Meine Gülle ist ja BJ 81 bekomme ich dann auch Probleme????? Weil in der ABE ja nur was von Bj 82 steht.
    Ach ja und außerdem, ich besitze diese Leitungshalterungen für die Bremsleitung nicht, hat da jemand noch was?

    Währe ja jetzt doof wenn ich dann deshalb noch extra was beim Tüv machen muss wobei mein DEKRA Gutachter es da nicht so genau nimmt Wink
    avatar
    Kurti

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 14.07.13

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Kurti am So 16 Nov - 13:45

    Mach dir keinen Kopp, bis du das Moped fertig hast ist die Melvin ABE, dank Horst um dein Modell erweitert. Wenn nicht, lässt du sie einfach eintragen. Die Halter kannst du zur Not auch weglassen, falls du keine bekommst. Ich fahre seit Jahren ohne die Halter und meine Stahlflexleitungen sind min. an drei meiner ex CXen auch so eingetragen worden und bei den zweijährigen Untersuchungen niemals bemängelt worden.

    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 354
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 20
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am So 16 Nov - 14:39

    Aber Ralf hatte ja vor die Bremsen ich nächster Zeit zu machen oder hab ich das jetzt falsch verstanden?

    Gibt das keine Probleme, weil die ja irgendwie länger sind?
    Und könnte ich sie auch ohne Eintragung fahren, weil wer schaut bei ner Kontrolle bitte darauf obs auch die originalen Bremsschläuche sind?

    Bei der DEKRA wo ich hin gehe wird das ganz sicher nicht bemängelt, denn dort ist mein Vater in dem Zustand, wie am Anfang auf den Bildern zu sehen, noch durch gekommen ohne Probleme wollten immer nur Probefahren und das wars Laughing und sonst mein gott lass ich sie nunmal eintragen.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4761
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von f104wart am So 16 Nov - 15:02

    Lass Dich von Horst nicht kirre machen. Alles wird gut.  Wink

    Die "passenden" Stahlflexleitungen sind meist so kurz, dass sie an den Verschraubungen fast abknicken.


    Du kannst natürlich auch die 15 € drauf legen und Dir die Leitungen von Melvin nach Maß fertigen lassen oder gleich bei Spiegler bestellen.

    ...Welchen Lenker willst Du eigentlich verbauen?


    @Kurti: Mir persönlich wäre das zu viel Geschlabber mit den frei hängenden Leitungen. Ich würde sie schon in der Mitte durch eine Schelle/Öse führen. Spricht ja auch eigentlich nichts dagegen.



    Ich hab die Spiegler drin. Bei mir sieht das so aus:



    avatar
    Kurti

    Anzahl der Beiträge : 519
    Anmeldedatum : 14.07.13

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Kurti am So 16 Nov - 15:26

    Güllefan16 schrieb:Aber Ralf hatte ja vor die Bremsen ich nächster Zeit zu machen oder hab ich das jetzt falsch verstanden?

    Ja, das hast du. Kauf die Bremsleitungen, lass Ralf machen und wenn es soweit ist dass du das Moped anmelden willst steht in der dann aktuellen ABE warscheinlich: Ab Bj.- 79. Wenn nicht, lässt du sie entweder eintragen oder nicht. (ABE kannst du dann herunterladen bei Melvin)

    An meiner GL ist seit 10 Jahren eine Stahlflex, dafür gibt es keine mit ABE. Ist auch nie eingetragen worden, interessiert sich kein Schwein für.  

    Die 20,- Euro Mehrpreis für ein anderes Fabrikat würde ich mir heute jedenfalls sparen. Meine Spiegler haben damals noch 139,- gekostet :-(

    @Ralf

    "Geschlabber" ist mir nie aufgefallen. Auch an der GL kein Problem, eine Leitung vom Bremshebel bis zur Bremse.  Selbstverständlich spricht nichts gegen Halter, schließlich sind original auch welche dran. Extra welche anfertigen, wie Horst das gemacht hat würde ich deshalb aber nicht.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4761
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von f104wart am So 16 Nov - 15:35

    Kurti schrieb: "Geschlabber" ist mir nie aufgefallen.

    Das "Geschlabber" war auch mehr optisch gemeint und hat sicher keinen Einfluss auf die Funktion oder Sicherheit.

    Das trifft auch auf die Melvin-Schläuche zu. Es macht sicher keinen Sinn, sich kürzere Schläuche anfertigen zu lassen. Und wenn auf den Schläuchen ne KBA-Nummer steht, ist auf die ABE geschissen.

    Die KBA-Nummer sagt aus, dass die Schläuche den Anforderungen hinsichtlich Verarbeitung und Druckfestigkeit genügen.

    Die ABE bescheinigt lediglich die Montagemöglichkeit an einem bestimmten Modell und dient dazu, dass die Teile nicht extra eingetragen werden müssen.

    Wenn man, wie ich bei meiner C, einen anderen Lenker montiert, nutzt mich die ABE für die PC01 auch nichts. Und auch nicht die für die CX 500, denn laut ABE dürfte ich die Schläuche vom Tourer ja gar nicht an die PC01 bauen.

    Rein theoretisch müßte ich sowohl den Lenker als auch den oberen Schlauch vom TÜV prüfen und eintragen lassen.





    Zuletzt von f104wart am So 16 Nov - 16:00 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 354
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 20
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am So 16 Nov - 15:47

    Ok lass ich mich nicht. Aber bei deiner siehts ja schon extrem Lang aus und die von Melvin sind ja noch länger oder Täuscht das nur?

    Ich verbaue den Originalen relativ Tiefen Lenker, so wie du ihn an der cx 500 c hast Ralf.

    Also kann ich die ABe auch längere Zeit nach dem Kauf noch Runterladen? Dann ist ja alles Ok.

    Ich werde sehn ob ich Halter bekomme, wenn nicht ich hab noch hier so Metalltzeile mit Löchern rumfliegen, die werden dann zurecht gebogen.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4761
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von f104wart am So 16 Nov - 16:01

    Kurti hat´s doch schon gesagt. Alles wird gut.

    ...Und wenn alle Stricke reißen, gehst Du zum TÜV und läßt die Dinger eintragen. Dann ist alles gesetzeskonform.

    Wenn Horst daraus eine Wissenschaft machen möchte, ist das sein Problem und sollte Deins nicht werden. Wink



    ...Irgendwelche alten Halter hab ich vielleicht auch noch irgendwo rumfliegen. Ansonsten findest Du bestimmt welche hier im Forum. Wink
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 354
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 20
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am So 16 Nov - 16:24

    Ok dann mache ich mir darüber kewinen Kopf mehr wird schon alles ich bestell das zeug einfach nächste Woche und dann is gut.

    Oder ich mach se mir selber eventuell Rüste ich dann später auf bessere um, wenn ich dann wieder Geld habe, dann müssen sowieso einige Arbeiten gemacht werden, für die ich jetzt noch kein Gweld besitze( Wartungsarbeiten)
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4761
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von f104wart am So 16 Nov - 16:35

    Mit "selber machen" meinst Du wahrscheinlich die Halter?...

    Das sollte das geringste Problem sein. Wenn ich keine mehr habe, dann bekommst Du von irgend jemand, der das hier liest, sicher welche geschenkt. Kostet Dich maximal die Versandkosten, aber ich denke, die werden der Nachwuchsförderung gerne geopfert Wink
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 354
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 20
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am So 16 Nov - 16:44

    Ja nur die halter, da wüsste ich ne ganz Nostalgische lösung. Währe natürlich nett wenn mir jemand welche zukommen lassen würde.

    ChiemseeGülle

    Anzahl der Beiträge : 149
    Anmeldedatum : 27.10.14
    Ort : nähe Bayrischen Meer

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von ChiemseeGülle am So 16 Nov - 16:59

    Edit Schorty: Horst hat sich noch Gedanken zu den Schläuchen gemacht. Zu finden hier ab Beitrag #29


    sorry, wenn ich kurz euern bremsen-talk unterbreche:
    danke für den tipp mit der fettpumpe, da hab ich auch ne gute, mal sehn ob ich die umbauen kann...

    ...hab ich glück, dass meine bremsleitungen noch gut sind... werde dann auch in 1-2 jahren auf stahlflex umrüsten, dann hab ich wenigstens das geld Smile

    bei mir gehts auch vorran! hab vormir komplett nackten rahmen, bekomme es gestrahlt und bepulvert für nicht allzuviel warscheinlich aber das dauert noch ne gute zeit Smile und es gibt wieder mehr arbeit aber nichts schlimmes...


    so, jetzt seid ihr wieder drann!!

    Güllefan16, mir müssen mal nummern austauschen um bissl zu reden über unsere güllen! Wink
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 354
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 20
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am So 16 Nov - 17:08

    Ich werde ja dann sehen wie es sich verhält mit den schläuchen.

    Ja können wir gern machen bin allerdings Altmodisch und habe nur Facebook, kein hattsapp oder so. Können ja mal per Pn weiter schreiben.

    ChiemseeGülle

    Anzahl der Beiträge : 149
    Anmeldedatum : 27.10.14
    Ort : nähe Bayrischen Meer

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von ChiemseeGülle am So 16 Nov - 17:40

    f104wart schrieb:
    Die Druckluftmethode geht bei richtig festsitzenden Kolben meist in die Hose. Ich hab mir dafür aus einem alten Bremsschlauch ein Adapterstück gemacht, das ich vorne auf den Schlauch der Fettpresse schrauben kann.

    Zuerst wird die Bremsflüssigkeit, so gut es geht, in ein Auffanggefäß laufen lassen.

    Dann wird die Vorrichtung mit der ganz normalen Holschraube und zwei Dichtringen an den Bremssattel geschraubt und der Kolben mit der Fettpresse rausgedrückt.
    ...
    Man kann es auch mit ner Bremspumpe und Flüssigkeit machen. Das gibt aber mehr Sauerei, weil dann die ganze Flüssigkeit rausläuft und aufgefangen werden muss.

    Das Fett wird mit einem Holz- oder Plastikspatel aus dem Kolben genommen. Durch die restliche Bremsflüssigkeit, die sich noch im Sattel befindet, haftet das Fett an den Wandungen nicht an und kann in einem Stück herausgenommen werden.

    Anschließend wird er Sattel ausgewaschen und mit Bremsenreiniger richtig durchgespült.



    ...Die Kolben werden zuerst mit einem Lappen abgewischt und dann mit feinem Schleifpapier poliert. Die Körnung sollte ab 400er aufwärts liegen.

    Gibts hier sowas wie nen Held des Tages?

    Also die Methode ist nicht nur genial, sie ist... hach mir fehlen die Worte! Ist diese methode schon in den Handbüchern oder generell cx500 schrauber DVD (bin noch nicht fertig mit dem durchlesen)? sollte wenn nicht unbedingt aufgenommen werden!!

    Pumpen, dann macht es einmal kurz PLOP und der kolben ist lose und kommt bei weiteren pumpen langsam raus!
    ich hatte glück und die pumpe passte mit dem gewinde Smile
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1454
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 57
    Ort : Lemförde

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von BerndM am So 16 Nov - 18:14

    Einen herzlichen Glückwunsch an den Held des Tages.
    Zweimal Glück an einem Tag.
    Fettpresse die passt und Kolben die gegen die Erwartung nur geputzt werden müssen.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 354
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 20
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am So 16 Nov - 18:18

    Toll jetzt sind se draußen, und sehen um Längen besser aus als meine!

    ChiemseeGülle

    Anzahl der Beiträge : 149
    Anmeldedatum : 27.10.14
    Ort : nähe Bayrischen Meer

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von ChiemseeGülle am So 16 Nov - 18:23

    meine pumpe ist ja auch 15Jahre im trockenen gestanden Wink aber um dich ein wenig aufzuheitern, ich brauch auch neue töpfe und ich krieg krümmer nicht vom sammler (auch nicht mit erhitzen)...

    wird schon!
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1454
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 57
    Ort : Lemförde

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von BerndM am So 16 Nov - 18:35

    Krümmer vom Sammler trennen kann man auch mit einem Schlitzschraubendreher und einem Hammer.
    Mit dem Schraubendreher die Dichtringe zerlegen. Erst mit der Schraubendreherklinge in den Schlitzen
    des Klemmbereichs vom Sammler die Dichtringe zerstören und dann den Schraubendreher in den Umfang der Dichtringe treiben. Darf ruhig ein kleine schlanke Klinge sein, dann biegt man die Klemmlaschen des Sammlers nicht extrem auf.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1454
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 57
    Ort : Lemförde

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von BerndM am So 16 Nov - 18:45

    Hallo Carlo,
    Ich bin bereit den Nachwuchs zu fördern. Wenn wir von den Leitungshalterungen am Schutzblech
    sprechen liegen hier zwei auf meinem Schreibtisch.
    Bitte Adresse per PN. Briefmarken habe ich auch noch liegen.

    Gruß
    Bernd

    P.S. Trotz Geldknappheit denke bitte an die Optik bei den Melvin Stahlflex. Du kannst Dir die Farbe
    des Schutzmantels aussuchen und neue Hohlschrauben, Farbe auch wählbar, runden das Bild ab.
    avatar
    Güllefan16

    Anzahl der Beiträge : 354
    Anmeldedatum : 03.08.14
    Alter : 20
    Ort : Siegen

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Güllefan16 am So 16 Nov - 19:21

    Der alte Pott der dran war, bzw der weggeworfen würde war mit der Zeit so oft Geschweißt, das man ihn nurnoch mit dem Vorschlaghammer auseinander bekommen hätte

    Fänd ich super Pn kommt gleich



    Ja ich hatte vor das Alu Teil Schwarz und die schläuche Schwarz und leicht durchsichtig was sagst du. Und wozu sind die Schrauben und wie viele brauche ich?

    Gesponserte Inhalte

    Re: Güllefans Aufbau der 81er CX

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 11 Dez - 3:55