CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Teilen

    JürgenH

    Anzahl der Beiträge : 44
    Anmeldedatum : 01.05.13

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von JürgenH am Do 21 Mai - 9:01

    Moin,

    genau so ist es, das Ding heißt auch Leerlaufluftabsperrventil. Zur Leerlaufdüse führen 2 Luftkanäle, beide über Leerlaufluftdüsen einreguliert. Der eine Kanal wird im Schiebebetrieb durch dieses Ventil geschlossen, dadurch fliesst weniger Luft zur Leerlaufdüse und das Gemisch fettet an. Hat diese Membran Löcher oder Risse, kann Luft direkt an der Drosselklappe vorbei in den Ansaugtrakt gelangen -> das Gemisch magert ab -> es knallt im Auspuff und der Leerlauf ist doof.

    Gruß
    Jürgen
    avatar
    kcx650

    Anzahl der Beiträge : 129
    Anmeldedatum : 22.02.13

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von kcx650 am Do 21 Mai - 9:18

    Hmm...


    Soweit ich das aus dem Vergaser "ablesen" kann, wird nicht DIE Luft abgeschaltet,
    sondern es wird DURCH Luft abgeschaltet.

    Die Leerlaufdüse ist über einen Kanal des Air Cut Ventils mit der benzinzuführenden
    "Düse" direkt vor der Drosselklappe und der Gemischeinstellschraube verbunden.

    Wirkt nun im Schiebebetrieb ein Unterdruck auf die Membran des Air Cut Ventils,
    verschließt der "Gnubbel" am Ventil genau diese Verbindung.
    Es wird also die Benzinzufuhr abgeschaltet.

    Ein überfetten des Gemisches wäre auch etwas sinnfrei.
    Es würde reichlich unverbranntes Benzin in den Auspuff und die Umwelt gelangen.

    Auf den Strassen findet man auch selten abgesprengte Auspuffanlagen.
    Ausserdem stinkt es nicht nach Benzin, wenn man hinter einem anderen Mopped
    eine lange Gefällestrecke fährt...

    JürgenH

    Anzahl der Beiträge : 44
    Anmeldedatum : 01.05.13

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von JürgenH am Do 21 Mai - 9:59

    Moin!

    Tu mir und dir den Gefallen und schau den Vergaser genau an.... Es ist richtig, dass durch Luft abgeschaltet wird, nicht richtig ist, dass die Benzinzufuhr abgeschaltet wird... Die Luft kommt von oben und zwar durch die Düse die unterhalb der Kunststoffabdeckung sitzt, Benzin wird auf diesem Wege nirgendwo zugeführt also auch nicht "abgeschaltet". Benzin wird erst durch die Leerlaufdüse in der Schwimmerkammer zugeführt, durch die seitlichen Bohrungen in der Düse strömt die Luft dazu. Mehr Luft -> weniger Benzin -> mageres Gemisch. Weniger Luft (Gnubbel verschliesst die Bohrung) -> mehr Benzin -> fetteres Gemisch. Das bedeutet nicht, dass der Motor versäuft und nach Benzin stinkt, es wird lediglich im Schiebebetrieb angefettet um das Auspuffknallen zu unterbinden. Dadurch kann das Gemisch im unteren Drehzahlbereich relativ mager gehalten werden.

    Gruß
    Jürgen
    avatar
    Baunix63

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : 63825 Sommerkahl-Vormwald

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von Baunix63 am Do 21 Mai - 10:56

    Luftabschaltventil = schaltet Luft ab, wie es der Name sagt und Jürgen treffend beschreibt.

    WolF, Du schwächelst wirklich...


    _________________
    Mit freundlichem Grinsen aus dem kurvigen Spessart,

    Michael

    Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken Wahrheit.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von f104wart am Do 21 Mai - 11:50

    Baunix63 schrieb: WolF, Du schwächelst wirklich...
    Psst, nicht wecken! ...Ich glaube, der Fehler kam von mir:

    f104wart schrieb:...sondern sperren die Luft- und damit auch die Spritzufuhr beim Gaswegnehmen ab, um ein Überfetten und so das bekannte Auspuffpatschen zu verhindern....

    Wolfgang ist diesmal unschuldig. Wink
    avatar
    Baunix63

    Anzahl der Beiträge : 569
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : 63825 Sommerkahl-Vormwald

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von Baunix63 am Do 21 Mai - 11:54

    nö, wäre er fit, hätte er es bemerkt und massiv dagegen gewettert Cool
    Nun denn, dann wäre die Funktion der Air-Cut Valves auch hinreichend erörtert und erklärt.


    _________________
    Mit freundlichem Grinsen aus dem kurvigen Spessart,

    Michael

    Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken Wahrheit.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von f104wart am Do 21 Mai - 12:01

    Baunix63 schrieb:nö, wäre er fit, hätte er es bemerkt und massiv dagegen gewettert Cool
    Der Tag ist noch nicht zu Ende und "...nur ein klug geschissener Tag ist ein guter Tag!"

    ...Das hatte irgendwer mal so in seiner Signatur stehen. Aber ich glaub, das war im alten Forum. Laughing

    Gast
    Gast

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von Gast am Do 21 Mai - 15:34

    Hallo an Interessierte!

    -Das Ausgangs-Thema war doch: offene Luft-Filter.
    -In weiterer Folge: dadurch Einbußen an der Resonanzabstimmung. Dies wurde ja auch von siverhead47 bestätigt.

    -Daher sei erlaubt,daß ich noch eine Anregungs-Ergänzung einbringe:

       
       



    Gruß  Horst-CX500

    Gast
    Gast

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von Gast am Do 21 Mai - 15:53

    An Interessierte!

    -Da doch sehr unterschiedliche Meinungen zur Funktion der Air-Cut/ Luftabsperrvenriles vorgebracht wurden, würde ich meinen, daß dies einer Klärung bedarf. (paßt zwar nicht ganz zum Thema).
    -Dazu möchte ich "guelli02" höflich ansprechen: Du hast ja in der Vergangenheit einige Schnitt-Bilder von den Vergasern ins Forum gestellt, wahrscheinlich
    auch mit Funktions-Erläuterung. Könntest Du dies hier erneut machen. Ohne Schnittbilder ergibt dies nur Vermutungen. Die Darlegung von "Jürgenti" ist,
    meiner Meinung nach, am treffensten.

    Danke im voraus u. Gruß Horst-CX500
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von f104wart am Do 21 Mai - 16:06

    Horst-CX500 schrieb:
    -In weiterer Folge: dadurch Einbußen an der Resonanzabstimmung. Dies wurde ja auch von siverhead47 bestätigt.

    Das habe ich so nirgendwo gelesen.

    Bestätigt werden kann so etwas nur mit Prüfstandsprotokollen vorher/nachher.

    Gast
    Gast

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von Gast am Do 21 Mai - 16:18

    -Ich habe dies halt aus Beitrag 20 so herausgelesen. Paßt doch auch dazu: kürzere Reflexions-Strecke ergibt höherer Frequenz( kürzere Wellenlänge), höhere Drehzahl, wo das dann wieder paßt.

    Gruß Horst-CX500
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von f104wart am Do 21 Mai - 16:30

    Horst-CX500 schrieb:-Ich habe dies halt aus Beitrag 20 so herausgelesen.
    Da steht nur drin, dass sie unten raus das Gas schlecht annimt. Das kann auch einfach nur an falscher Bedüsung liegen oder einfach an der Charakteristik der Unterdruckvergaser.

    Du solltest Dir einfach mal abgewöhnen, aus irgendwelchen Beiträgen immer das heraus zu lesen, was Du darin gerne lesen würdest, weil´s irgendwie in Dein Konzept passt.
    avatar
    silverhead47

    Anzahl der Beiträge : 47
    Anmeldedatum : 20.05.15
    Alter : 71
    Ort : Münsterland

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von silverhead47 am Mo 25 Mai - 21:21

    an alle Vergaserexperten : habe heute festgestellt, bei kaltem Motor springt sie mit gezogenem Choke nicht an, bzw die Batt. tut sich sichtlich schwer. Wenn ich aber ohne Choke starte, und bei der 1.Zündung sofort den Choke ziehe, springt sie an. Und wie schon vorher mal angemerkt, der Vergaser wurde US-gereinigt, neu bedüst, auch die Luftabsperrmembrane ist neu, allerdings sind andere LuFi's dran. Siehe mein Prof.Bild.

    Schon mal danke im Voraus für Tipps und Ratschläge !

    Gruß Wolfgang

    Gast
    Gast

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von Gast am Mo 25 Mai - 23:19

    Hallo silverhead47!

    -Kontrolliere doch bitte ,ob die Batterie noch einigermaßen Kapazität hat.
    Ich kann nicht nachvollziehen, daß sich die Batterie schwerer tut, wenn der Choke gezogen ist. Das bißchen mehr Unterdruck beim starten gegenüber der
    Verdichtungsarbeit sollte doch keine Rolle spielen.
    -Könnte es vielleicht sein, daß bei vollgezogenem Choke das Gemisch schon zu fett ist u. nicht mehr zündet.
    Zum probieren: Mit guter Batterie während des startens erst den Choke langsam ziehen.
    -Im Leerlauf, CX ist schon warmgefahren, das Gemisch überprüfen (CO-Gehalt bzw mit Color-Tune). Wie schaut das Zündkerzengesicht im Leerlauf aus?

    Gruß Horst-CX500

    wolle

    Anzahl der Beiträge : 3
    Anmeldedatum : 17.08.16
    Ort : mainz

    vergaser und bedüsung

    Beitrag von wolle am Mi 17 Aug - 22:57

    hallo, habe mich gerade im forum angemeldet. auch ich habe mich an einem low budget-caferacerumbau versucht. (alle teile sind vom schrottplatz bzw. veterama oder selbst gefertigt)
    probiere nun die passende vergaserbedüsung.(offene ovale kn-filter mit ansaugverlängerung 4cm, zwischen lufi und vergaser als aluhülse, nico bakker 2in1 auspuffanlage)
    meine Frage: wozu hat der originalvergaser 2 hauptdüsen? (primär und sekundär) welche hat auf welchen drehzahlbereich einfluss? habe die sekundärdüse gegen 120 getauscht, werde aber wohl die primärdüse auch etwas vergrößern müssen, sie zieht in mittleren drehzahlbereich erst richtig wenn ich den Gashahn kurz zurückdrehe und dann wieder aufdrehe (zu mager? kerzenbild sieht gut aus) freue mich über qualifizierte infos, gruß wolle (auf dem foto ist die ansaugverlängerung noch nicht montiert, war ein zwischenstand mit reduziertem, abgeklebtem lufieinlass)
    avatar
    kcx650

    Anzahl der Beiträge : 129
    Anmeldedatum : 22.02.13

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von kcx650 am Fr 20 Okt - 11:07

    JürgenH schrieb:Moin!

    Tu mir und dir den Gefallen und schau den Vergaser genau an.... Es ist richtig, dass durch Luft abgeschaltet wird, nicht richtig ist, dass die Benzinzufuhr abgeschaltet wird... Die Luft kommt von oben und zwar durch die Düse die unterhalb der Kunststoffabdeckung sitzt, Benzin wird auf diesem Wege nirgendwo zugeführt also auch nicht "abgeschaltet". Benzin wird erst durch die Leerlaufdüse in der Schwimmerkammer zugeführt, durch die seitlichen Bohrungen in der Düse strömt die Luft dazu. Mehr Luft -> weniger Benzin -> mageres Gemisch. Weniger Luft (Gnubbel verschliesst die Bohrung) -> mehr Benzin -> fetteres Gemisch. Das bedeutet nicht, dass der Motor versäuft und nach Benzin stinkt, es wird lediglich im Schiebebetrieb angefettet um das Auspuffknallen zu unterbinden. Dadurch kann das Gemisch im unteren Drehzahlbereich relativ mager gehalten werden.

    Gruß
    Jürgen


    Ich möchte dieses Thema nocheinmal aufgreifen, da ein aktuelles Bild aus diesem Thread den Sachverhalt schön darstellt.

    DURCH Lüft wird mit dem Aircut Ventil die Ansaugung des BENZINS durch die Leerlaufdüse unterbrochen.
    Es wird also, wenn man so will, die Pumpe für die Benzinförderung des Leerlaufsystems abgeschaltet.
    Das Benzin/ Luftgemisch wird noch immer im Venturirohr durch die, auch im Leerlauf, nicht geschlossenen
    Drosselklappen erzeugt und kann durch die Leerlaufeinstellschraube der Drosselklappen beeinflusst werden.

    Die Zündung durch ein Überfetten des Gemischs zu unterbinden wäre schlicht sinnfrei !
    Das unverbrannte Benzin würde sich dann irgendwo im heißen Abgassystem entzünden...

    Was im übrigen auch bei defekten Aircut Ventilen passiert.
    Hier wird auch die Benzinzufuhr im Leerlauf nicht mehr unterbunden und es knallt im Abgassystem !
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2279
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von Brummbaehr am Fr 20 Okt - 13:20



    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    kcx650

    Anzahl der Beiträge : 129
    Anmeldedatum : 22.02.13

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von kcx650 am Fr 20 Okt - 15:13

    Und weil es da geschrieben steht muss es richtig sein !?

    Zu glauben, dass die winzig kleine Düsenbohrung der Leerlaufdüse richtung Aircut einen
    weitreichenden Anteil oder auch nur einen minimalen Ausschlag an der Gemschbildung
    leisten kann, ist schlicht absurd !

    Niemals könnte an dieser Stelle ein Zündfähiges Gemisch erzeugt werden....
    wirklich, niemals....

    Die Sauerstoffmenge durch die nicht ganz geschlossene Drosselklappe beim
    Gaswegnehmen, dürfte um ca. Faktor 1000 über der winzigen
    Leerlaufdüsenbohrung liegen !

    Duch die Leerlaufdüsenöffnung im Venturirohr wird ausschliesslich Benzin und kein
    zündfähiges Gemisch zugeführt !

    Wenn das Leerlaufsystem durch verstopfte Leerlaufdüsen nicht funktioniert,
    (und dabei verstopft nahezu immer die winzige Bohrung richtung Aircut)
    säuft das Mopped nicht ab und die Zündkerzen werden nicht nass...
    Es kommt schlicht kein Benzin mehr zur Verbrennung an !

    Gast
    Gast

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von Gast am Fr 20 Okt - 16:55

    Die Schluris schreiben alle voneinander ab Wink

    Randakk ist ja kein Unbekannter in Sachen Vergaser.

    http://www.randakksblog.com/air-cutoff-valve-overhaul/

    The air cutoff valve is a simple but vital component of the carburetor system on GL1000s. It’s function is to eliminate backfiring on hard deceleration (throttle fully closed). Hard deceleration creates a high vacuum signal in the intake tract which activates the valve. When activated, it restricts the flow of air to the external idle circuit air jets thereby richening the mixture. This slightly richer mixture is calibrated to eliminate backfiring in this operational mode.

    Mäßig übersetzt mit Google-Translater:
    Das Luftabsperrventil ist eine einfache, aber wichtige Komponente des Vergaser-Systems am GL1000. Die Funktion besteht darin, bei starker Verzögerung (bei vollständig geschlossener Drossel) einen Rückzündungseffekt zu vermeiden. Eine starke Verzögerung erzeugt ein hohes Vakuumsignal im Ansaugtrakt, welches das Ventil aktiviert. Wenn aktiviert, schränkt es den Luftstrom zu den externen Leerlaufstrom-Luftdüsen ein, wodurch die Mischung geflutet wird. Diese etwas fettere Mischung ist kalibriert, um in diesem Betriebsmodus eine Rückzündung zu eliminieren.

    Auch Mike Nixon sollte nicht unbekannt sein.
    Wer kein Englisch kann braucht hier nur anzuklicken wegen der Bilder von Seite 15  bis 20 und folgende.
    (Flash-Dingensprogramm sollte auf'm PC installiert sein.)
    avatar
    birk.borkasson@gmx.de

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 22.05.18

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von birk.borkasson@gmx.de am Mi 6 Jun - 13:27

    Hallo Forum,

    Sagt mal, welchen Durchmesser haben denn die Ansaugstutzen der Standard cx500 (1981)?
    Bzw welche offenen Luffis habt ihr letztendlich gekauft?

    danke, benjamin
    avatar
    birk.borkasson@gmx.de

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 22.05.18

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von birk.borkasson@gmx.de am Sa 28 Jul - 18:47

    Also ich hab jetzt die offenen von Louis drauf, die sagen 50-55 mm flansch geht, drauf steht 52, passt drauf mit etwas quetschen. Die mitgelieferten Schlauchschellen hielten bei mir nicht so gut, sind beim festschrauben immer verrutscht. Hab dann die originalen genommen die vorher dran waren, die sind etwas schmaller und verkeilen sich besser hinter der Verbreiterung des Flanschs.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Umbau offener Lüftfilter & Vergaserbedüsung

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 15 Nov - 12:13