CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Teilen
    avatar
    Polierteufel

    Anzahl der Beiträge : 400
    Anmeldedatum : 02.03.15

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von Polierteufel am Mi 21 Feb 2018 - 14:59

    Ralf! Herzlichen Glückwunsch!! Smile

    avatar
    mikejanke

    Anzahl der Beiträge : 308
    Anmeldedatum : 07.09.13
    Alter : 57
    Ort : Altenkirchen / Ww.

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von mikejanke am Mi 21 Feb 2018 - 23:10

    Also, Ralf, bevor ich mich von einer Hebebühne trenne versuche ich eine andere Lösung zu finden!!!!!!
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4764
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von f104wart am Mi 21 Feb 2018 - 23:16

    Und was, wenn ich gar keine andere Lösung will? Very Happy


    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4187
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von Waterbrunn am Mi 21 Feb 2018 - 23:25

    Konsequent!


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Alexander

    Anzahl der Beiträge : 98
    Anmeldedatum : 13.02.18
    Alter : 47
    Ort : Reichelsheim

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von Alexander am Do 22 Feb 2018 - 11:13

    Jupp!

    Mann muss Prioritäten setzen!

    Viel Spass beim zerspanen!
    Alex
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4764
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von f104wart am Do 22 Feb 2018 - 13:31

    Und da die sehr wohl überlegt sind, hab ich auch kein Problem damit. Very Happy
    avatar
    mopedrolf

    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 02.06.18
    Alter : 63
    Ort : Rohrbach a.Gießhübel

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von mopedrolf am Di 12 Jun 2018 - 10:56

    Hey Ralf ,

    hab grade mal caffeeracer g´schaut.......Kapp app....Respekt....auch zur "DOKU"


    G.rolf
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4764
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von f104wart am Di 12 Jun 2018 - 12:46

    Danke für das positive feedback, Rolf.

    ...demnächst geht´s auch hier wieder weiter. Bin gerade an der Umsetzung der einen oder anderen Idee, die ich Euch dann gerne zeige.  Wink
    avatar
    cx500eys

    Anzahl der Beiträge : 5
    Anmeldedatum : 12.08.18
    Alter : 44

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von cx500eys am So 12 Aug 2018 - 12:11

    Großartige Arbeit!

    Machine

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 14.08.18

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von Machine am Di 28 Aug 2018 - 11:20

    Bin ja Maschinenbaumechaniker und Bau schon 20 Jahre lang alte Harley´s um.
    Aber da Sag ich jetzt mal Hut ab!
    Sieht man nicht oft, vom Handwerklichen super umgesetzt und von anfang bis ende durchdacht. *Respekt*
    Wobei ich da mittlerweile so Halter "Lasern" lasse, kostet ja fast nichts mehr...
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4764
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von f104wart am Di 28 Aug 2018 - 13:49

    Machine schrieb:Wobei ich da mittlerweile so Halter "Lasern" lasse, kostet ja fast nichts mehr...

    Könnte ich auch (machen lassen), aber das ist ja nicht der Sinn der Sache.


    ...Build not bought ist die Devise.

    Gerade DAS ist ja das interessante dabei, dass man mit Säge und Feile das erreicht, wozu andere eine CNC-Maschine und einen Computer brauchen, weil man eben noch mit "Handwerkzeugen" umgehen kann.

    Bis andere das Program für die CNC-Fräse oder den Laser geschrieben haben, hat man das Teil längst ausgesägt, beigefeilt und poliert. Very Happy


    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4764
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von f104wart am Mi 26 Sep 2018 - 19:14

    So, endlich hab ich mal wieder Zeit, mich um das Projekt zu kümmern.  Very Happy


    Ein Thema, das noch abgehakt werden muss, ist die hintere Bremse. Da kam ja irgendwann der Brembo-Sattel ins Spiel, mit dem dann wieder die schöne Adapterplatte nicht gepasst hat, die aus der alten originalen Goldwing-Scheibe entstanden ist.

    Die erste Überlegung ging ja damals in Richtung eines anderen Trägers, der aber relativ dick und aufwendig in der Kontruktion war.

    Ich hatte zwar das Angebot eines befreundeten Forumskollegen aus dem CR-Forum, der mir das Teil kostenlos gefertigt hätte, aber so richtig glücklich war ich mit der Lösung dennoch nicht.


    ...Irgendwann gingen meine Überlegungen dahin, es einfach mit einer größeren Bremsscheibe zu versuchen: 240 statt 220 mm Durchmesser sollten den nötigen Abstand zur Nabe schaffen, aber es war immer noch zu wenig.

    Die Scheibe musste trotzdem weiter nach aussen, aber der Adapter wurde nur noch halb so dick.

    Damit war der Grundstein für eine neue und "einfachere" Konstruktion geebnet.   Very Happy


    Drehe und Fräse stehen ja jetzt jederzeit bereit und wollen auch benutzt werden.


    Da mir die ursprüngliche Variante ganz gut gefallen hat, hab ich mir zunächst einen Ring mit einem Bund gedreht, der genau wie der alte die Scheibe zentriert. Die 6 Bohrungen waren auf dem Rundtisch schnell mit 5,8 mm vorgebohrt und wurden auf 6h7 aufgerieben, damit sie auch wirklich rund sind.

    Grundsätzlich hätte man den Adapter so schon verwenden können, aber irgendwie genügte das nicht meinen Ansprüchen:





    Das Ziel war, die Scheibenaufnahme, angepasst an die große Bremsscheibe, so zu gestalten wie die alte aus der Goldwing-Bremsscheibe. Hier nochmal zur Erinnerung:





    Die Herausforderung bestand darin, dass die Ausschnitte ja 1.) nicht kreisrund, sondern ellipsenförmig und 2.) tangential angeordnet sind.

    Doch wie soll ich das auf ner einfachen Fräsmaschine machen?

    Drehtisch/Teilapparat war klar. Das Werkstück musste aber irgendwie exzentrisch aufgespannt werden und relativ einfach um jeweils 60° versetzt werden können, damit ich eine 6fache Aufteilung bekomme. Der Radius des Bogens war so groß, dass das Werkstück ausserhalb des Drehtischs gespannt werden muss.  scratch

    Also musste irgendwo ne Vorrichtung her, die ich einerseits am Drehtisch befestigen und auf der ich andererseits das Werkstück aufspannen kann. ...Und die gleichzeitig die oben genannten Forderungen erfüllt.  scratch


    Der Zufall wollte es, dass mein Blick auf eine Radnabe fiel, die ich noch im Regal liegen hatte: Damit sollte es doch möglich sein, die Anfertigung einer Werkstückaufnahme zu sparen.  Very Happy

    Die Nabe wurde "ganz einfach" am Rand des Drehtischs aufgespannt. Damit war der Radius gegeben und das Werkstück selbst konnte auf der Nabe aufgespannt und in 60°-Schritten versetzt werden. Der Bogen wird mit dem Drehtisch ausgeführt und der zum Rand hin auslaufende kleine Radius ergibt sich anhand des Durchmesseres des Fräsers. Soweit die Theorie.

    Ein Versuch mit dem alten Adapter hat funktioniert:






    Ich möchte jetzt nicht jeden einzelnen Schritt kommentieren und lasse die Bilder sprechen:



















    ...Passt, wackelt und hat Luft  Very Happy










    .


    Zuletzt von f104wart am Mi 26 Sep 2018 - 21:45 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 154
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von kalle. am Mi 26 Sep 2018 - 20:28

    Respekt. Wirklich toll, dass es noch Leute gibt, die sich ihr Mopped so richtig selbst bauen... Und dann auch noch so gut!
    Wie machst du eigentlich deinem Prüfer weiß, dass das alles hält? Da ist doch vermutlich viel Augenmaß dabei. Nicht, dass ich dein Augenmaß anzweifle, im klassischen Bootsbau ist auch viel Augenmaß nötig und es hält meist, doch diese Prüfer wollen doch immer Papiere sehen...
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4764
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von f104wart am Mi 26 Sep 2018 - 20:53

    Hast Du schon mal nen alten erfahrenen Maurer oder Zimmermann gesehen, der ne Statik braucht?

    ...Man braucht halt nur nen Sachverständigen mit Sachverstand und keinen Theoretiker. Laughing


    Und abgesehen davon:
    Die Bremsscheibe der Goldwing war auf ein Teil aus Aluguss genietet.
    Meine Scheibenaufnahme ist aus AL 6082, hat ne Zugfestigkeit von 300-350 Nm und damit eine höhere Festigkeit als die Nabe selbst.

    ...Im Übrigen ist es nur eine Unterlage und hat im Grunde gar nichts zu halten. Das einzige, das hier was zu halten hat und belastet wird, sind die Schrauben auf Abscherung. Und das sind originale Bremsscheibenschrauben, die an Mopeds von xxx bis über 1000 ccm verbaut werden.
    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 154
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von kalle. am Mi 26 Sep 2018 - 23:29

    Jaja, ich bin sicher du hast dir deine Gedanken gemacht und das ist alles viel besser und fester und steifer und schöner als original. Trotzdem hätte ich nicht gedacht, dass allein das Urteil eines Sachverständigen ohne "zerstörende" Prüfung den deutschen Behörden ausreicht. Um so besser wenn ich mich geirrt habe!
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4764
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von f104wart am Mi 26 Sep 2018 - 23:49

    Die Frage ist ja auch, WAS geprüft wird. Hätte ich da 6 dicke Unterlegscheiben drunter gepackt, würde die auch niemand prüfen wollen.

    Ansonsten gilt: Teile aus der Serie von einer gleich- oder höherwertigeren Maschine erspart den Festigkeitsnachweis.

    Ein Brembo-Sattel, der in der Serie in einer 900er Ducati verabaut ist, sollte auch ne 650er Güllepumpe zum Stehen bringen. ...Und die Scheibe hat ne KBA-Nummer.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4764
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von f104wart am Do 27 Sep 2018 - 20:40

    Irgendwie war ich mit dem Ergebnis noch nicht ganz zufrieden. Die Platte ist in sich einfach zu dick.


    Im Cafe Racer Forum kam dann auch promt der Einwand:

    Schinder schrieb:
    Moin

    Schön gemacht.
    Ich hätte nur entweder die Verbindungen zwischen den "U-Scheiben" ganz weggelassen,
    oder diese noch wesentlich in der Tiefe reduziert.

    Naja ... hättehätte ... ich hab ja nicht mal ´ne Fräsmaschine ...   Rolling Eyes

    So schauts auch gut aus.


    Gruss, Jochen !


    f104wart schrieb:
    Schinder schrieb:
    ...oder diese noch wesentlich in der Tiefe reduziert.

    Danke, Jochen, ich werd mal drüber nachdenken.   Wink


    ...Ich hab nur Angst, dass ich das Teil dann verschlimmbessere und hab keine Lust, alles nochmal neu zu machen.   affraid



    Trotzdem hab ich mich von Jochen anfixen lassen, denn er hat mit seinem Beitrag genau meinen Nerv getroffen. Laughing


    Um kein Risiko einzugehen, hab ich mich eines Rohlings bedient, der im Durchmesser zu klein gedreht war. ...Ja, ich hab mein Lehrgeld schon bezahlt und den Ring zweimal gemacht. Rolling Eyes

    ...Was mich etwas ins Grübeln gebracht hat war, dass wenn ich an der Elipse was ändere, hinterher kein Radius mehr passt. Und sooo viel Material steht da nicht mehr, ausser das die Platte in sich recht dick ist.

    Ich hab als erstes die Elipsen in den Rohling gefräst, um die gleiche Ausgangssituation zu haben wie beim Original und mal verschiedene Varianten ausprobieren zu können...


    Stört Euch jetzt bitte nicht an der Oberflächengüte, aber das Werkstück ist für den Versuch einfach nur geschruppt.  Wink


    Als es dann so auf der Nabe lag, ...




    ...ist mir eine ganze andere Idee gekommen: Warum nicht die V-förmigen Aussparungen in der Nabe übernehmen und den Ring axial von hinten her ausfräsen...




    Gesagt, getan. Maschine umgerüstet, Teilapparat drauf und ab ging die Luzie.  Very Happy



    Und das ist das Ergebnis:

    Was ich so geil daran finde, ist, dass sich überall das abgerundete Dreieck wieder findet, egal aus welcher Blickrichtung man schaut.  Very Happy

    ...Und ganz zufällig passt auch noch die Form und die Breite des Ausschnitts in der Nabe in der Verlängerung zu den Ausschnitten in der Bremsscheibe:
     










    So wird´s gemacht und nicht anders. Very Happy
    avatar
    DavidRHB

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 07.03.17
    Ort : Bremen

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von DavidRHB am Do 27 Sep 2018 - 22:21

    Respekt!... wer's selber macht *DaumenhochSmiley*
    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 154
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von kalle. am Do 27 Sep 2018 - 23:27

    Jetzt musst du aber auch noch den Radius an die Spitzen deiner "Speichen" anfräsen, damit es wirklich zur Nabe passt. Hattest du wahrscheinlich eh noch vor, ist ja noch nicht fertig.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4764
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von f104wart am Do 27 Sep 2018 - 23:55

    Nein, warum sollte ich? Es soll ja nicht zur Nabe passen, sondern zur Scheibe.


    Und ausserdem ist das nicht die Halterung von gestern, sondern ein Ausschußteil, das im Durchmesser zu klein ist. Da kann nichts passen. Rolling Eyes



    Original hat die Scheibe der GL von hinten so ausgesehen:


    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 154
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von kalle. am Fr 28 Sep 2018 - 1:45

    Dass das ein Ausschussteil ist hab ich gelesen. Ich habe die Bilder mit denen weiter oben verglichen. Wenn man zwischen Scheibe und Nabe guckt, sieht es bescheiden aus, wenn die runden Dome der Nabe an den eckigen Speichen anliegen. Sieht irgendwie nicht fertig aus. Einfach die Spitzen verrunden und es passt.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4764
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von f104wart am Fr 28 Sep 2018 - 9:37

    Danke für Deine konstruktiven Beiträge, aber MIR(!) gefällt es so.  


    ...Das Teil gehört zur Bremsscheibe und NICHT zur Nabe und soll sich deshalb auch von ihr abheben.

    Es wird gold eloxiert. Damit erreiche ich eine optische Trennung von der Nabe und muss mich deshalb auch in der Form nicht an der Nabe orientieren.

    Wenn Du zurückblätterst auf Seite 1, Beitrag #18, kannst Du Dir ein Bild davon machen, wie es am Ende in etwa aussehen wird.


    Die Nabe ist ein Gußteil, also fertigungstechnisch etwas völlig anderes. Die Dome sind niemals 100%ig gleich und "im Maß". Das "angepasste" Frästeil würde darauf NIE richtig passen. Es könnte weder auf der Nabe versetzt montiert werden, noch wäre es formtreu mit einer anderen Nabe (Austauschbarkeit).

    Und deshalb ist es konstruktiv wie handwerklich keine Option! Das Herumfeilen und Schleifen an einem Frästeil ist Gebastel. ...Und daher bleibt´s wie´s ist!
    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 154
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von kalle. am Fr 28 Sep 2018 - 12:49

    Ich bin nicht ganz sicher, ob du mich richtig verstanden hast. Durch die Ausfräsungen in der Dicke harmoniert das Teil optisch doch schon ganz gut mit Scheibe UND Nabe. Du sollst nicht alle Kanten verrunden, damit so ein organisches Teil entsteht wie die Nabe, sondern nur die kleinen Flächen im äußersten Flugkreis des Adapters, wenn man von der Seite ohne Bremsscheibe draufguckt.
    Wenn dieser Radius bewusst kleiner oder größer gewählt wird als der der Nabendome, sieht das besser aus, als diese Ecken, die da so komisch raus gucken. Und zur Scheibe passt es trotzdem. Also nicht den Stern auf die Nabe schrauben und drumherum feilen, sondern einfach an der Fräse die Ecken verschwinden lassen.

    Es tut mir Leid, wenn meine Kommentare irgendwie blöd angekommen sind. Ich finde es ganz toll was du machst und habe großen Respekt vor deinen handwerklichen Fähigkeiten, deinem technischen Fachwissen und dem Eifer, den du in dieses Projekt und auch in das Forum steckst. Nach dem Beitrag aus dem Caferacer Forum dachte ich halt, gestalterische Vorschläge seien hochwillkommen. Das dann so auszudrücken, dass es keine Missverständnisse gibt, ist verdammt schwer. Man kann ja nicht wie im Gespräch die Emotionen an der Stimme und der Mimik ablesen.
    Und bei der Sache mit dem Tüv wollte ich nicht die Tüvbarkeit anzweifeln. Ich habe mich mit meiner Laienhaften Vorbildung in Tüvfragen einfach nur gewundert und gefreut, was so alles möglich ist.
    Aber vielleicht bist du ja auch gar nicht genervt oder beleidigt und ich habe einfach nur deine Emotionen falsch zwischen den Zeilen gelesen.
    Also mach mal wie du meinst, ich bin jedenfalls nicht beleidigt, wenn meine Ideen bei dir nicht gut ankommen. Ich will ja nur, dass du nicht hinterher, wenn alles eloxiert und montiert ist, denkst: Irgendwie stehen da so Ecken über... Hätte ich das man vorher gesehen!
    Wenn du es schon gesehen hast ist es ja gut.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4764
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von f104wart am Fr 28 Sep 2018 - 20:59

    Hallo Kalle,

    wieso sollte ich denn beleidigt sein? Hab ich da nen Grund für? Nee, ich seh sowas eher als Ansporn und Herausforderung.

    Die Emotionen kamen nur daher, dass ich nicht wusste, was Du wolltest.  Wink

    So, wie Du es jetzt beschrieben hast, ist es mir etwas klarer. In der Zwischenzeit - ich hab Deinen Beitrag gerade eben erst gelesen - hab ich wahrscheinlich, ohne es zu wissen, genau das gemacht, was Du gemeint hast:







    ...Am Ende ist das Teil dann noch etwas filigraner geworden als geplant.  Smile

    Der Grund war, dass ich einmal anstatt aus dem Werkstück heraus ins selbiges hinein gefahren bin.  Embarassed  ...Ich finde aber, der "Unfall" hat sich gelohnt.  Very Happy





    ...Und so kam das Teil dann aus der Maschine:







    ...Auf der Nabe montiert mit Bremsscheibe macht es aus allen Blickwinkeln eine gute Figur. Ich denk, das kann man so lassen:






    Der finale Aha-Effekt kommt wahrscheinlich erst, wenn´s dann gold eloxiert ist. Das wird aber erst in 2 - 3 Wochen soweit sein. Very Happy
    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 154
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von kalle. am Fr 28 Sep 2018 - 21:20

    Jaaaaah! Das meinte ich. So ist der Ring fertig! Die Fasen sind wahrscheinlich noch besser als ein Radius, der fast, aber eben nicht richtig zur Nabe passt.

    Gesponserte Inhalte

    Re: L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Beitrag von Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 14 Dez 2018 - 18:19