CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Teilen
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Di 26 Jan - 18:54

    Die Polsterung der Sitzbank ist fertig.


    Linie ist fast so, wie ich's mir vorgestellt habe, also ich bin sehr zufrieden damit.


    Weiterhin ist die Versicherung für das ganze Jahr plus Schutzbrief abgeschlossen und tritt mit Zulassung in Kraft. 99€ - ich hatte gehofft, dass ich ein bisschen günstiger davon kommt, aber ist noch voll im Lot.

    Sobald der Sitzbezug fertig ist (und das Wetter passt) geht's nochmal zur Zulassungsstelle, nachdem ich heute nur fix mal geschaut habe, ob mein Wunschkennzeichen noch frei ist und - oh Freude - es direkt reservieren konnte.
    Im zweiten Gang bekomme ich nach Vorlegen der üblichen Zulassungpapiere ein Kennzeichen ohne Papperl, sowie eine Bescheinigung, dass ich ohne Papper fahren darf. Dann habe ich 5 Tage Zeit z.B. die Kupplung im Fahrbetrieb nochmal sauber einzustellen zur Abnahme zu fahren und wieder bei der Zulassungsstelle aufzutauchen, um Schein, Brief und Kennzeichen ins Reine zu bringen. Hab' ich mir (wie des öfteren so einiges Razz ) komplizierter vorgestellt, als es letztendlich ist.
    avatar
    Ecki

    Anzahl der Beiträge : 744
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 58
    Ort : Da wo die wilden Otter wohnen!

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von Ecki am Mi 27 Jan - 8:25

    Schick
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am So 31 Jan - 13:39

    Den Kampfausgang zwischen mir mit Haushaltsnähmaschine und Sitzbankbezug würde ich mit "unentschieden" werten. Die Singer kam dabei einfach an Grenzen, an denen ich einige Nähte nicht so umsetzen konnte wie gewollt. Aber mei, viel gelernt.



    Insgesamt bin ich aber zufrieden. Dafür, dass ich diese Saisson eigentlich gar nicht (oder kaum) umbauen wollte und das Budget mehr als gesprengt wurde gefällt sie mir sehr gut und ich freue mich auf die Saisson 2016 mit der Dicken.

    Hier nochmal ein vorher / jetzt Bild:



    Letzte Bilder mit etwas mehr als 1,5m Abstand kommen dann in Kürze bei Tageslicht sobald ich sie aus meiner Bude buchsiert habe. Wink

    Gast
    Gast

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von Gast am So 31 Jan - 14:42

    CX-Sigi schrieb: Die Singer kam dabei einfach an Grenzen, an denen ich einige Nähte nicht so umsetzen konnte wie gewollt.
    Eine sog. Jeans-Nähnadel hilft viel Wink
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am So 31 Jan - 15:18

    Da hab ich 2 100er davon gekillt. Problen ist einfach bei den einfachen Maschinen, dass der Transport nicht so tut wie er bei den Materialstärken müsste. Da kann ich die Fadenspannungen einstellen, wie ich will, der Unterfaden bleibt nicht stramm und sobald die Nadel durch nen Faden sticht, blockiert die Maschine. :-/
    Ich übe fürs nächste Mal dann mal mit der mit Fußpedal, die packt das locker.
    avatar
    Ghost_shooter
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 42
    Anmeldedatum : 01.08.14
    Alter : 27
    Ort : Nürnberg

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von Ghost_shooter am Mo 1 Feb - 7:33

    Die Sitzbank sieht super aus. Klasse Arbeit


    _________________
    Gruß Frank


    www.cx-freunde-franken.de
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Mo 1 Feb - 16:07

    Danke und auch nochmal für das nette Telefonat.
    Leider konnte ich nicht wirklich viele der Tips umsetzen. Das wirst Du dann bei genauerer Betrachtung auf jeden Fall auch sehen. Wink
    Aber für meinen ersten Bezug mit Schnittmuster, Stepperei usw. bin ich zufrieden.
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Sa 6 Feb - 22:10

    Da ich ja einen luxuriösen Unterdruck-Hahn gewöhnt bin, hoffe ich dass das hier funktioniert mich ans abstellen zu erinnern. Wink
    avatar
    askano

    Anzahl der Beiträge : 333
    Anmeldedatum : 09.05.13
    Alter : 58
    Ort : Ulm

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von askano am Sa 6 Feb - 22:31

    Laughing  ist der beidseitig beschriftet? Könnte ja sein das der sich mal verdreht .....
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Sa 6 Feb - 23:18

    Hab das 3x in den doofen Ring gefädelt, sollte sich eigentlich nicht verdrehen. Und wenn hab ich noch den Nothaken "Was hängt da für ein nasses Pappding an meinem Schlüssel". Very Happy

    ChiemseeGülle

    Anzahl der Beiträge : 149
    Anmeldedatum : 27.10.14
    Ort : nähe Bayrischen Meer

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von ChiemseeGülle am Sa 6 Feb - 23:35

    am besten gleich angewöhnen kurz vor der Garage schon zu machen, dann haste immer frisches Benzin beim nächsten start im Vergaser und somit sollte sie immer bestens anspringen Smile
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am So 7 Feb - 8:19

    Guter Tip!
    Meine vorigen Maschinen hatten ja auch manuelle Hähne und da war das Routine die abzustellen. Aber seltsamerweise ging das abgewöhnen dessen bei der LS rasend schnell. Ich kenn' mich, wenn ich beide im Wechsel fahre werde ich langfristig entweder beide auf OFF drehen, oder es bei der CX vergessen. Smile
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Mo 8 Feb - 14:41

    So, kommenden Montag um 10:00 Uhr ist TÜV Termin, gedrückte Daumen nehme ich gerne mit! Smile

    Hoffe 2 Stunden reichen bei der Zulassungsstelle, Nummernschild pressen lassen, die Montage dessen und nen kleinen Umweg zum warmfahren.

    Bis dahin muss ich die Hinterrad-Bremse noch bissi anders einstellen - der Hebel ist zu weit unten, wie kleine Probefahrt eben gezeigt hat. Die Funktion ist aber einwandfrei gegeben.
    Kupplung funktioniert mit Zubehör-Zug und der U-Scheiben Modifikation zumindest bis in den dritten Gang sehr gut.
    Ach ja, und die Lampe muss ich noch ausrichten.

    Hm... vielleicht hol' ich mein Kennzeichen doch schon Freitag... *grübel*
    avatar
    blubbbbber

    Anzahl der Beiträge : 9
    Anmeldedatum : 28.01.16

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von blubbbbber am Mo 8 Feb - 16:19

    Daumen Drück
    Aber was ist mit Gang 4 und 5
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Mo 8 Feb - 17:12

    So hoch konnte / musste ich bei der kleinen Runde um den Block vorhin nicht schalten. Wink
    Ich gehe davon aus, dass das auch passt - durchschalten läßt sich alles, nur Gas drauf konnte ich's halt noch nicht testen.
    Auf dem Weg zum TÜV will ich eh ne kleine Warm-Fahrrunde drehen, da bekommt die Kupplung noch ihr Fine-Tuning falls nötig.
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Fr 12 Feb - 13:47

    Gesagt, getan: Heute früh mein Kennzeichen geholt. Die Tante bei Zulassungsstelle hat aber irgendwas durcheinander gebracht und so haben wir sie jetzt "ganz normal" zugelassen mit Papper auf dem Kennzeichen.
    Hieß natürlich für mich eine etwas größere Testrunde zu drehen (Lenker war mir jetzt in dem Fall egal).

    Hier also mal die ersten Bilder in freier Wildbahn.


    Das fahren war schon noch sehr ungewohnt, vor allem die Drehfreundigkeit der Maschine - ist halt was ganz anderes.

    Leider musste ich feststellen, dass Kühlwasser leckt und zwar hier: http://abload.de/img/motore2772o-ringwasse7xsmx.jpg
    ... und nicht wenig.
    Ich hab mich schwer getan das Rohr sauber rein zu bekommen, war aber dann eigentlich der Meinung ich hätte es geschafft, tja, war wohl nix. Vielleicht kann ich mich später durchringen das anzugehen, ansonsten morgen. Zum TÜV will ich so eigentlich nicht. Den Termin am Montag zu verschieben wäre jetzt aber kein Drama, da sie ja normal zugelassen ist und ich keine 5-Tages Frist habe, wie zuerst geplant / gedacht.

    Gast
    Gast

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von Gast am Fr 12 Feb - 14:04

    Roter Reflektor hinten montiert ?
    Dito Halteriemen an der Sitzbank, hintere Binker (erkenne ich nicht auf dem Bild) ?
    Separate Nummernschildbeleuchtung (schwarzer Knubbel knapp über dem Nummernschild ?)
    avatar
    Rainer59

    Anzahl der Beiträge : 335
    Anmeldedatum : 02.03.13
    Alter : 58
    Ort : 26434 Wangerland ( Minsen )

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von Rainer59 am Fr 12 Feb - 14:08

    Den Sitzbank Riemen sieht man aber. Nur Blinker hinten finde ich auch nicht.... Neutral

    Gast
    Gast

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von Gast am Fr 12 Feb - 14:12

    Jetzt erahne ich den Riemen auch.

    Hatte noch nie einen Hintersitzer, der sich an solch einem Riemen festgehalten hat, aba isses doch Vorschrift Rolling Eyes
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Fr 12 Feb - 14:40

    Jup, ist alles dran. Die hinteren Blinker sind an der Aufnahme vom Heckfender verbaut. Aus tatsächlich kaum sichtbar, An tun sie ihren Dienst - sind die gleichen wie vorne.
    Der Reflektor direkt unterm Nummernschild, der kleinste, längliche, den ich gefunden habe - natürlich E-geprüft.
    Ja, der Riemen hat bei mir jetzt primär die Funktion, dass er die Nähte überdeckt. Ich musste den Sitzbankbezug zweiteilen, weil ich nicht alles und den Näharm bekommen hätte. Er besteht aber auch einem sehr festen Gewebe - ähnlich wie man es von Jalousie-Zügen kenn und ist nur mit dem Kunstleder verkleidet.
    Genau, der Knubbel ist die KZ-Beleuchtung. Ich hatte den ganze KZ-Halter noch von der Demontage der Suzi übrig. Optisch nicht das, wo ich hinwollte, dafür kostenlos und selbstverständlich auch mit e-Nummer - also die Funzel.

    Den TÜV Termin am Montag hab ich jetzt mal abgesagt, bis ich den Kühlkreislauf dicht habe.
    Seltsam, dass bei allen kurzen Testläufen vorher alles ok und dies jetzt erst nach vielleicht 15km aufgetaucht ist... Vibration, Hitze... ich weiß es nicht. Auf die Temperaturanzeige habe ich blöderweise nicht geachtet, muss ich erstmal dran gewöhnen solche Instrumente zu haben.
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2106
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von Brummbaehr am Fr 12 Feb - 17:51

    CX-Sigi schrieb:

    Leider musste ich feststellen, dass Kühlwasser leckt und zwar hier: http://abload.de/img/motore2772o-ringwasse7xsmx.jpg
    ... und nicht wenig.

    Besorg dir den konischen Dichtring


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Fr 12 Feb - 18:12

    Ja, werd' ich machen. Mein Nachbar will die Bremspumpe von DSS eh noch, dann werde ich da mal 2 davon mitbestellen.
    avatar
    shorty1111
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 960
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : LG

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von shorty1111 am Fr 12 Feb - 23:01

    Dicht gehts auch erst mal mit Silicon, das reicht fürn TÜV .... und manchmal hälts auch Jahrelang (wie bei mir Shocked )
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Fr 12 Feb - 23:30

    Hab' heute lang rumgegrübelt und wenn ich jetzt diese 5-Tages-Frist gehabt hätte, hätte ich das wahrscheinlich auch mit irgendwas (vorläufig) dicht-gekittet. Wenn's mich reißt versuche ich vielleicht morgen auch nochmal nen frischen O-Ring, will das aber eigentlich schon "sauber" machen. Da ich jetzt keine Zeitdruck habe, kann ich auch die paar Tage noch auf die Dichtlippe warten.
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Do 18 Feb - 14:35

    Die Honda-Dichtung ist drin und ich war nach der Montage erstmal etwas skeptisch, weil es im Vergleich gar so leicht rein ging... *flutsch* und drin.
    Aber nach weiteren ca. 15 km Fahrt scheint das nun erledigt zu sein.

    Mal noch eine etwas längere Fahrt machen und dann ab zum TÜV.

    Gesponserte Inhalte

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 20 Jun - 20:41