CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Teilen
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4635
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von f104wart am Do 29 Okt - 22:03

    CX-Sigi schrieb:Ein paar Fachtermini fehlen mir noch... halt mit dem Knubbel am Hinterrad. Razz

    Du meinst das Alugeschwür an der Schwinge? Laughing
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Do 29 Okt - 22:12

    Waterbrunn schrieb:Laut Schaltplan und am Kabelbaum gehört in die Lampenmaste ein Massesammler, der mit dem Kabel Grün (Masse im Kabelbaum) verbunden werden muß.
    Genau die meinte ich, prima. Danke Euch.

    Ein seltsames Phänomen habe ich derzeit noch, was die Elektrik angeht. Das Rücklicht geht nicht immer und wenn es geht, dann geht's meistens nach Betätigen der Brems (und aufleuchten der Bremsleuchte) aus. Shocked
    Erst dachte ich, dass das vielleicht damit zu tun, dass die vordere Lampe und somit das ganze Kabelgesumme im Lampengehäuse noch nicht verkabelt war, aber bis auf die Blinker ist jetzt eigentlich alles dran. Auf Fehlersuche war ich jetzt noch nicht, aber vielleicht ist das ja bekannt?
    Das Zündschloß hat auf jeden Fall nen Drücker, das habe ich schon entdeckt. Manchmal geht in Mittelstellung einfach die ganze Elektrik nicht, das werde ich wohl irgendwann mal tauschen müssen.

    Genau Ralf, besser hätte ich's nicht ausdrücken können. Very Happy
    avatar
    Achim Grabbe

    Anzahl der Beiträge : 647
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Barksen

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von Achim Grabbe am Do 29 Okt - 22:29

    Waterbrunn schrieb:kann zu Fehlfunktionen führen. Diese Masseverbindung ist der einzige Garant für ein richtig funktionierendes Instrumentenbrett.
    Das kann nicht nur, das wird auch zu Fehlfunktion führen. Wer das Massekabel in den Scheinwerfer vergisst oder bewusst weglässt, riskiert in kurzer Zeit schwere Schäden am LKL. Die relativ kleinen Kontaktflächen zwischen Kugeln und Lagersitzen sind die Ursache und das sollte nicht verharmlost werden, das ergibt astreine erodierende Ströme, wenn sie nur über diese kleinen Flächen laufen.

    Wenn es nur um die Anzeigen ginge, wäre das sicher ein kleines Problem, aber der Strom fürs Fernlicht beträgt normalerweise 5A, der muss solide mittels grüner Masseleitung abgeführt werden, damit es im Lager kein Kleinholz gibt.
    Achim
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Do 29 Okt - 22:33

    Völlig klar, zur Not hätte ich mir noch eine Masse vorgelegt, aber mit Schaltplänen komme ich zum Glück noch gut klar, bissi was aus der ersten Ausbildung ist da doch hängen geblieben.
    Ich war schon verwundert, dass original nur ein Kabel zum Blinker ging. Sowas hätte ich nicht konstruiert - geschweige denn unmodifiziert gelassen.

    Gast
    Gast

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von Gast am Fr 30 Okt - 11:08

    Achim Grabbe schrieb:Das kann nicht nur, das wird auch zu Fehlfunktion führen. Wer das Massekabel in den Scheinwerfer vergisst oder bewusst weglässt, riskiert in kurzer Zeit schwere Schäden am LKL. Die relativ kleinen Kontaktflächen zwischen Kugeln und Lagersitzen sind die Ursache und das sollte nicht verharmlost werden, das ergibt astreine erodierende Ströme, wenn sie nur über diese kleinen Flächen laufen.
    Ein weiterer Grund auf Kegelrollenlager umzurüsten.
    Die haben dann ziemlich viel Linienberührung über die die erodierenden Ströme weitaus schlechter fliessen können. Wink
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Fr 30 Okt - 11:22

    Fehler gefunden, die Kabelverteilung zur Rückbeleuchtung unter der Sitzbank hatten einen Wackler / dreckige Kontakte. Kontakte saubergemacht, wieder fest zusammengesteckt und gut. Nicht, dass ich jetzt was komplexeres erwartet hätte, aber irgendwie hat mich das mit dem Bremslicht irritiert. Scheint wohl Zufall gewesen zu sein, oder der Zug vom Fußbremslicht-Schalter hat ausgereicht den Kontakt zu lösen... schräg.
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4177
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von Waterbrunn am Fr 30 Okt - 12:46

    Das ist ja auch eine Zumutung von den Hondasakis an ihren Moppeds Steckverbinder zu verbauen, die nach über 30 Jahren korrodieren und sich losruckeln. Da sollte man doch gleich eine Rückrufaktion fordern oderso. Wir sollten sie verklagen! Ist ja gerade schwer in Mode. Vielleicht sollten wir ihnen auch gleich noch ein paar Feinstaub- und sonstige Verkehrstote unterjubeln und Schadenersatz fordern...
    lol!


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4635
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von f104wart am Fr 30 Okt - 12:57

    Waterbrunn schrieb: Wir sollten sie verklagen!

    Wir könnten es ja auch erst mal mit nem Kulanzantrag versuchen. Verklagen kann man immer noch. lol!
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Fr 30 Okt - 12:57

    Mein Anwalt ist bereits eingeschaltet!

    Äm, Moment... was verwechselt... mein Anwalt ist im Urlaub, mein Rücklicht ist eingeschaltet. jocolor
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4635
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von f104wart am Fr 30 Okt - 12:59

    CX-Sigi schrieb:mein Rücklicht ist eingeschaltet. jocolor

    Und der Blinker?

    ...geht, geht nicht, geht, geht nicht, geht, geht nicht, ......................... Laughing
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Fr 30 Okt - 13:13

    Very Happy

    In der Tat geht der und geht und geht, weil die vorderen noch fehlen, hehe.

    Oh, die müssten eigentlich heute eintrudeln, fällt mir da so ein. Wenn's gut läuft ist die Front damit am WE bis auf die Bremssättel fertig! *hibbel*
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4635
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von f104wart am Fr 30 Okt - 13:22

    Na, dann bin ich ja mal gespannt. Hoffentlich hast Du für vorne keine LED-Blinker bestellt, hinten die normalen mit Glühlampen drin und dazu das originale Blinkrelais...



    ...that means, your thread will go on lol!
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Fr 30 Okt - 13:30

    Nein, keine LEDs. Da ich noch nicht ganz sicher bin, ob die mir letztenendes gefallen, aber ja welche dran müssen, hab ich jetzt mal die hier geordert:
    http://www.ebay.de/itm/391248851776?_trksid=p2060353.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

    Wenn sie nicht gefallen oder nix taugen ist nicht viel kaputt.

    Laut DSS kommt die Steuerkette Anfang Nov., dann geht's mal wieder richtig weiter.
    Ein bisschen graut mir vor dem Einbau der Lichtmaschine (des Stators vielmehr) und natürlich vor dem Zusammenbau des Motors ja schon... macht Euch schonmal auf viele Fragen zur Rückversicherung gefasst. Wink
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Fr 30 Okt - 17:33

    Hm... doch... gefallen mir. Und sauhell sind sie auch, ansonsten erstmal eher unauffällig.


    Praktisch an der Position ist, dass ich sie beim fahren sehe und damit wirklich die Kontrolleuchte entfallen könnte.
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1369
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 21
    Ort : Nürnberg

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von zockerlein am Fr 30 Okt - 17:44

    Praktisch an der Position ist, dass ich sie beim fahren sehe und damit wirklich die Kontrolleuchte entfallen könnte.
    funktioniert auch anders herum sehr gut Laughing
    um während der Fahrt zu kontrollieren, ob die Blinker noch gehen, oder ob sich wieder ein Kabel losgeruckelt hat Very Happy
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4635
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von f104wart am Fr 30 Okt - 17:51

    zockerlein schrieb: oder ob sich wieder ein Kabel losgeruckelt hat Very Happy

    Wenn das passiert, dann hast Du Pfusch gebaut! lol!
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1369
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 21
    Ort : Nürnberg

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von zockerlein am Fr 30 Okt - 18:01

    ja, leider Rolling Eyes ich gebs ja zu Very Happy
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4635
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von f104wart am Fr 30 Okt - 19:00

    jocolor
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Fr 30 Okt - 19:04

    Verdammt, die können da nicht bleiben. Hab den Mindestabstand von 10cm zum Scheinwerfer vergessen.
    ... wäre auch zu schön gewesen. Rolling Eyes
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1369
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 21
    Ort : Nürnberg

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von zockerlein am Fr 30 Okt - 19:07

    wie was? meine sind genau so platziert, hat den Tüv nicht gejuckt...
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4635
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von f104wart am Fr 30 Okt - 19:17

    TÜV und TÜV ist zweierlei. Wenn zwei das gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe. Wink



    Wenn der Scheinwerfer 180 mm Durchmesser hat + 100 mm auf jeder Seite, dann kommst Du auf 380 mm.

    Gefordert ist ein Abstand der Blinker >340 mm.



    ...Mach die Blinker an die untere Gabelbrücke. Dann bist Du weit genug vom Scheinwerfer weg und kannst mit den Blinkern etwas enger zusammen rücken.

    Wenn Du dann statt der geforderten 340 nur 300 mm hast, könnte es sein, dass Du Glück hast und es der Prüfer nicht so eng sieht.

    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4177
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von Waterbrunn am Fr 30 Okt - 19:23

    zockerlein schrieb:
    Praktisch an der Position ist, dass ich sie beim fahren sehe und damit wirklich die Kontrolleuchte entfallen könnte.
    funktioniert auch anders herum sehr gut Laughing
    um während der Fahrt zu kontrollieren, ob die Blinker noch gehen, oder ob sich wieder ein Kabel losgeruckelt hat Very Happy

    Blinker gehen nicht. Die sind fest montiert und fahren mit!

    Das muß ja auch Mal gesagt werden!


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Achim Grabbe

    Anzahl der Beiträge : 647
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Barksen

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von Achim Grabbe am Fr 30 Okt - 23:09

    f104wart schrieb:Dann bist Du weit genug vom Scheinwerfer weg und kannst mit den Blinkern etwas enger zusammen rücken.

    Wenn Du dann statt der geforderten 340 nur 300 mm hast, könnte es sein, dass Du Glück hast und es der Prüfer nicht so eng sieht.

    Bin ich eigentlich der einzige hier, den sowas stört? Ich meine, wenn ich schon mal blinke (mache ich selten), dann zu dem Zweck, dass mich jemand sieht bzw. meine Absicht des Fahrtrichtungswechsels erkennen kann. Je enger die Blinker beim Krad zusammenstehen und je näher zum Scheinwerfer sie sich befinden, umso schlechter gelingt dies. Warum will man sowas??

    Kleine Anekdote aus dem diesjährigen Urlaub, in welchem ich u.a. hinter einem halsbrecherisch fahrenden CBXer fuhr. Weder Bremslicht noch Blinker waren im hellen Sonnenlicht annähnernd gut zu erkennen und dafür, dass ich üblicherweise kaum bremsen muss, habe ich sicherlich ein Zehntel meiner Beläge geopfert, um ihm hinterher zu fahren. Hätte ich erneut die Wahl, hinter Philip W. herzufahren oder mir eine eigene Route zu suchen, ich führe fraglos auch ohne Karte und GPS meinen eigenen Weg...

    Ich werde nie verstehen, warum man sich mit solchen Umbauten selbst das Leben schwer machen will. Optik ist eine Sache, aber wichtiger ist doch, dass man gesehen wird, oder nicht? Wenn ja, warum dann mutwillig die Blinker so eng beieinander anordnen? Wir werden doch auch so schon nicht von den Dosenfahrer(inne)n verstanden...
    Achim (die originalen Blinker in ausreichendem Abstand voneinander habend)
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von CX-Sigi am Sa 31 Okt - 0:35

    Klares Jein von mir. Würde ich höchstmögliche Sicherheit wollen, dürfte ich nichtmal zu Fuß auf die Straße. Auch nicht mit Auto und ganz besonders nicht ohne Schutzkäfig auf einem Zweirad. Denn ich liefere mich der Unaufmerksamkeit aller anderen aus. Mein Fahrlehrer hat mal gesagt man solle so fahren, als ob alle um einen rum absolute Vollidioten wären und damit hat er völlig Recht, es sind mehr als genug davon unterwegs. Das hat mir schon etliche brenzliche Situationen erspart.

    Konfusität in der Vorschriftengebung: Die hinteren dürfen näher zusammen sein als die vorderen. Wenn Blinker wichtig sind, dann die hinteren. Ordne ich mich nicht rechts oder links beim abbiegen ein muss der hinter mir sehen in welche Richtung ich abbiegen werde. Auf den entgegenkommenden Verkehr muss immer ich Rücksicht nehmen - vorne würde genaugenommen ein Blinker mittig genau den selben Zweck erfüllen, um auch den dümmsten mitzuteilen, dass ich nicht zum Spaß stehe, sondern von der Spur will.

    Wo ich keine Kompromisse zwischen Optik und Sicherheit mehr eingehen werde ich das Rück- / Bremslicht. An meiner Else habe ich so eine 3in1 LED Kombi und habe deshalb schon einen Anschiss meiner Freundin kassiert, die mir hinterher gefahren ist und "behauptet" hat sie würde nicht sehen, wann ich bremse. Ich habe gegenargumentiert, dass man auf seinen Vordermann achten muss und einem dann schon auffällt wenn es heller wird.
    Bei einer Mopedtour bin ich einem Kradler mit ähnlicher Rückbeleuchtung hinterher gefahren und trotz, dass ich mich für einen sehr, sehr vorausschauenden Motorradfahrer halte, konnte ich ebenfalls nicht immer genau sagen, ob er nun bremst oder nicht. Dahingehend werde ich auf jeden Fall auch nochmal umbauen und wohl meinen "makellosen" Heckfender opfern, um ein vernünftiges Bremslicht zu installieren, das auch der sieht, der nebenbei frisst, am Radio, Handy oder der Beifahrerin rumspielt, sich ne Lunte ansteckt oder meint mit einer Hand in der Hose rumfahren zu müssen.

    Wenn ich wegen Blinkern vorne über den Haufen gefahren werde, war es entweder sowieso zu 100% meine Schuld oder zu 100% nicht von mir beeinflußbar, genau wie wenn mich einer mit 2 Promille absägt. Ich habe eine große Phantasie, aber einen Fall, der mit das Leben rettet, weil ich die Blinker statt 24 34 cm auseinander habe kann ich mir nicht ausmalen.
    Fälle wegen einem unbemerkten Bremslicht dagegen en masse.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4635
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von f104wart am Sa 31 Okt - 8:17

    Achim Grabbe schrieb:
    Bin ich eigentlich der einzige hier, den sowas stört? Ich meine, wenn ich schon mal blinke (mache ich selten), dann zu dem Zweck, dass mich jemand sieht bzw. meine Absicht des Fahrtrichtungswechsels erkennen kann. Je enger die Blinker beim Krad zusammenstehen und je näher zum Scheinwerfer sie sich befinden, umso schlechter gelingt dies. Warum will man sowas??

    Das, was Du sagst, ist grundsätzlich richtig, aber trotzdem sehe ich es nicht ganz so.

    Wichtig sind die Blinker hinten, nicht vorne! Alles, was vor mir passiert, habe ich in der Hand und nicht der andere.

    Soll heißen:

    Wenn ich blinke, dann muss der Hintermann meine Absicht erkennen, damit er mich als Linksabbieger (rechts bräuchte man eigentlich gar keine Blinker) nicht noch überholt.

    Blinke ich vorne, geht davon keine Gefahr aus. Ich selbst entscheide, was ich tue. Der vordere Blinker dient allenfalls dazu, meinem Vordermann zu signalisieren - so er denn in den Rückspiegel schaut - dass ich ihn überholen möchte.

    Der einzige Blinker, der wirklich wichtig ist, ist der hinten links.


    ...Ich selbst gehöre eher zu den Blinkmuffeln. Ich verlasse mich lieber auf meinen Schulterblick und den Blick in den linken Aussenspiegel des Vordermanns. Der nämlich verrät mir, wo dieser hin schaut und ob er mich überhaupt erkannt hat.

    Gesponserte Inhalte

    Re: CX 500 C - PC01, Bj. 1980

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 26 Sep - 9:17