CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    rahmen verbogen oder ?

    Teilen
    avatar
    dc87chris

    Anzahl der Beiträge : 16
    Anmeldedatum : 14.09.15
    Alter : 39
    Ort : bielefeld

    rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von dc87chris am Sa 31 Okt - 23:10

    hallo seid gegrüßt ich bin der neue Laughing
    ich bin seid kurzer zeit stolzer besitzer einer "urgülle"
    ich bin jetzt dabei das teil zu zerlegen um mir einen übeblick über die anstehenden
    reparaturen zu verschffen.
    dabei habe ich festgestellt, das das hinterrrad nicht mittig im heckrahmen steht.
    also dem rahmenteil wo die stoßdämpfer angeschraubt sind.
    das ist ein versatz von locker 5 cm.
    große auffälligkeiten beim fahren habe ich nicht feststellen können.
    bitte gebt mir eine einschätzung was da los ist.
    vielen dank schonmal
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4066
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von Waterbrunn am So 1 Nov - 0:48

    Interessant ist doch nur der Versatz von Vorderrad zu Hinterrad. Und der war schon werksseitig ziemlich abenteuerlich. Solange das Teil gerade aus fährt und du auch Mal "freihändig" fahren kannst ist doch alles gut, oder?


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1381
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von BerndM am So 1 Nov - 11:03

    Ich kann mich der Einschätzung der vorhergehenden Stellungnahme nicht anschliessen.
    Versatz bedeutet Rad steht senkrecht aber nicht mittig zu links und rechts vorhandenen Rahmenlinien / -punkten !?
    Habe soeben an einer C nachgemessen: Das Hinterrad sitzt miitig zwischen den Stossdämpfern, mittig zu den oberen Rahmenstreben und den Fussrastenauslegern
    ( 0,5 cm mal als eventueller Messfehler mal unberücksichtigt ).
    Also miß mal mit Gliedermassstab oder Rollmaß die Abstände zur Felge oder dem Reifen beidseitig zu den erwähnten Punkten.
    Nimm mal den rechten Stossdämpfer, CX aufgebockt auf Hauptständer ab. Das sollte relativ leicht gehen, ohne Hammer. Und dann wieder aufstecken. das sollte von Hand gehen und
    beide Augen sollten an den inneren Anschlägen ohne Verkanten oder Kraft zur Anlage kommen.  
    Oder / und mach mal ein Bild. Direkt von hinten zur weiteren Interpretation. Bei 5 cm sollte man was erkennen können.

    Gruß
    bernd

    Gast
    Gast

    Re: rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von Gast am So 1 Nov - 11:21

    Krummes
    Nicht werksmäßig, sondern durch Unfall verursacht.









    avatar
    majo3

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 27.03.15

    Re: rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von majo3 am So 1 Nov - 13:27

    Bei meiner Euro war auch ein Versatz sichtbar. Stellte sich als Unfallschaden heraus.

    " />

    Neuer Rahmen:


    MfG
    Majo
    avatar
    dc87chris

    Anzahl der Beiträge : 16
    Anmeldedatum : 14.09.15
    Alter : 39
    Ort : bielefeld

    Re: rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von dc87chris am So 1 Nov - 21:51

    hallo und danke für die schnellen beiträge
    hab schon geahnt das das nicht normal ist. und der lenkanschlag ist auch iwi zerknautscht
    wobwei waterbrunn nicht unrecht hat.
    ich werd mal die gabelholme vermessen und dann weitersehen
    avatar
    majo3

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 27.03.15

    Re: rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von majo3 am So 1 Nov - 22:09

    Schau dir deinen Lenkkopf genau an. Meiner sah so aus:


    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1381
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von BerndM am Mo 2 Nov - 7:23

    Mit Bild 2 aus dem vorhergehenden Beitrag kannst Du ohne weitere Zerlegeoperationen prüfen ob dein Lenkanschlag ähnlich aussieht. Dann hatte deine CX einen Unfall.
    Auf jeden Fall mehr als einen Umfaller.
    Wie sehen die Griffenden aus ? Die Blinker ? Die Enden von den Auspufftöpfen ?

    Gruß
    Bernd
    avatar
    dc87chris

    Anzahl der Beiträge : 16
    Anmeldedatum : 14.09.15
    Alter : 39
    Ort : bielefeld

    Re: rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von dc87chris am So 13 Dez - 22:03

    hallo seid gegrüßt
    hab mir alles genau angesehen und bin mit der restaurierung schon weit gekommen
    finde jetzt allerdinks keinen tauschrahmen bis auf einen von baurahr 81 ohne schwinge
    meine cx ist allerdings von vor 80. weiß einer ob die schwinge und der ganze rest an den neueren rahmen passt. in meinen papieren steht erstzulassung 74 aber das kann ja nicht stimmen,egal.wie kann ich hir bilder einfügen? krig das nicht hin.
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1381
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von BerndM am So 13 Dez - 22:22

    Hallo,

    Hier mal Punkt Bilder einstellen:


    http://cx500.forumieren.org/t1352-bilder-einstellen#15071

    Mir ist jetzt nicht bekannt das irgendwas in den Baujahren der CX so geändert wurde das deine Teile nicht an einen anderen Rahmen passen sollten.

    Sollte wider erwarten irgendwas nicht passen, wegen kleiner Änderungen die mir nicht bekannt sind, kannst Du meinen CX Rahmen bekommen.
    Dieser CX Rahmen hängt seit Jahren eh nur ungenutzt im Carport als Staubfänger rum. Ist deutlich vor 1980.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    dc87chris

    Anzahl der Beiträge : 16
    Anmeldedatum : 14.09.15
    Alter : 39
    Ort : bielefeld

    Re: rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von dc87chris am So 13 Dez - 22:47

    ich hab etwas angst das meine schwinge an den rahmen aus ebay nicht passen könnte.
    denke alle anbauteile werden wohl passen
    dein cx rahmen berndM
    ich vermute er ist top fit also mit papieren, unfallfrei und gerade.
    die schwinge brauche ich theoretisch nicht aber wenn sie schon drann wäre, was willst für das teil haben ?
    avatar
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1662
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Re: rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von schorsche am So 13 Dez - 23:24

    Auch die Schwinge von einer C passt in den Rahmen und die vom Tourer in den C-Rahmen.

    E-Teil-Nr. Rahmen für CX 500 A+B = 50100-415-611ZA und damit für Bj. 80 + 81 gleich!

    Ach ja:

    Schwinge CX 500A bis CX 500 CC = 52100-415-000ZA

    und was sagt uns die Mittelnummer -415- ?? Durchgängig Tourer!

    avatar
    dc87chris

    Anzahl der Beiträge : 16
    Anmeldedatum : 14.09.15
    Alter : 39
    Ort : bielefeld

    Re: rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von dc87chris am Fr 1 Jan - 14:28

    hallo grüßt euch
    will nur mal ein bild nachreichen

    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2054
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von Brummbaehr am Fr 1 Jan - 15:17

    Schaut aus als wäre die Schwinge krumm.

    Wäre toll wenn Du das bild drehen könntest. Da muss man sich nicht so den Hals verenken Rolling Eyes


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten

    Gast
    Gast

    Re: rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von Gast am Fr 1 Jan - 15:57

    Auch als der Monitor um 90° gedreht wurde, ist noch nichts Krummes zu sehen.



    ...oder doch die Blechstrebe oben ?
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4247
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von f104wart am Fr 1 Jan - 16:17

    Für mich sieht´s aus, als hätte der Heckrahmen von links einen Schlag bekommen, was auch erklärt, dass die Querstrebe im Heckrahmen links nach unten hängt.

    Die oberen Befestigungen der Stoßdämpfer scheinen nach rechts verschoben zu sein und die Hochachse des Hinterrads schint nicht parallel zu den Längsachsen der Stoßdämpfer zu laufen.
    avatar
    dc87chris

    Anzahl der Beiträge : 16
    Anmeldedatum : 14.09.15
    Alter : 39
    Ort : bielefeld

    Re: rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von dc87chris am Fr 1 Jan - 17:35

    ups sorry wegen der drehung
    mit dem anderen foto, was ich grade nicht zur habd habe , siht man deutlicher.
    die ramenenden stehen beide nach rechts verschoben, auch steht das rechte ramenende deutlich
    höher als das linke.
    so das das ganze rücklicht teil duch zusätzliche bohrungen wieder gerade hingebastelt wurde.
    glaub der lenker ist auch krumm.
    aber alles gut hab bereits einen neuen rahmen und hoffe der ist besser Smile
    der vergaser ist schon fertig, hat neue dichtungen und nadelventile bekommen und die lockere kaltstartklappe ist auch wieder fest
    der motor ist so gutwie fertig. der hat ne neue kupplung und fast alle dichtungen und ringe neu
    bekommen steuerkette war noch gut, aber sonst alles verbastelt und mit silikon verstopft, ne katastrophe
    sagt der mechaniker. naja mal gucken wann das ding wieder fährt
    avatar
    dc87chris

    Anzahl der Beiträge : 16
    Anmeldedatum : 14.09.15
    Alter : 39
    Ort : bielefeld

    Re: rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von dc87chris am Fr 1 Jan - 17:39

    ja genau @ f104wart hab dein beitrag zu spät gesehen

    Gesponserte Inhalte

    Re: rahmen verbogen oder ?

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 21 Mai - 13:14