CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Temperaturanzeige spinnt

    Teilen
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von CX-Sigi am Mi 13 Apr - 13:09

    Kleine Frage zur umgekehrten Problematik:
    Meine Temp-Anzeige ging zuletzt gar nicht mehr (also immer kalt), hatte aber - wenn ich mich jetzt nicht täusche - nach dem Wieder-Zusammenbau schonmal funktioniert.
    Ich habe jetzt mal Kabel durchgemessen, Grünspan an den Kontakten entfernt und überlege nun, ob ich die Funktion so testen kann:
    - Zündung an
    - Haar-Fön auf das Thermostat

    ... oder kann ich mir das sparen und warte mit dem Test bis sie das nächste Mal läuft?
    avatar
    Hondaxel

    Anzahl der Beiträge : 106
    Anmeldedatum : 04.01.16
    Alter : 30
    Ort : Jena

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Hondaxel am Mi 13 Apr - 14:04

    Siggi schrieb:Hier

    Der thread ist leider gesperrt. Dan muss ich wohl, falls es dazu kommen sollte, allein bestellen. Aber danke für den Link!
    avatar
    shorty1111
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 984
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : LG

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von shorty1111 am Mi 13 Apr - 19:15

    Du müsstest Meilel einfach eine Mail schreiben, dann wird schon was passieren. Keine PN eine Email
    avatar
    Hondaxel

    Anzahl der Beiträge : 106
    Anmeldedatum : 04.01.16
    Alter : 30
    Ort : Jena

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Hondaxel am Mi 13 Apr - 19:25

    shorty1111 schrieb:Du müsstest Meilel einfach eine Mail schreiben, dann wird schon was passieren. Keine PN eine Email

    Wen meinst du jetzt und wegen was?
    avatar
    Andreas Harder®

    Anzahl der Beiträge : 802
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 57
    Ort : Hamburg

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Andreas Harder® am Mi 13 Apr - 19:28

    Dich meint man und gemeint ist Deine Suche nach einer IGNI
    und konkreter Bezug ist dieser post von Meikel in dem er ja erklärt wie
    avatar
    Hondaxel

    Anzahl der Beiträge : 106
    Anmeldedatum : 04.01.16
    Alter : 30
    Ort : Jena

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Hondaxel am Mi 13 Apr - 19:39

    Ach so Smile Das werde ich beherzigen, wenn sich herausstellt, dass ich wirklich eine brauche. Danke für den Hinweis!
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von CX-Sigi am Do 14 Apr - 10:36

    Für's Protokoll:
    CX-Sigi schrieb:... und überlege nun, ob ich die Funktion so testen kann:
    - Zündung an
    - Haar-Fön auf das Thermostat
    Vorhin mal 15-20 Minuten mit Zündung an nen Fön drauf gehalten und der Zeiger ist ein kleines bisschen geklettert. Geht also.
    avatar
    shorty1111
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 984
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : LG

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von shorty1111 am Do 14 Apr - 15:54

    Mess doch mal die Spannung die am Instrument anliegt. Wenn es keine ca. 7V sind ist dein Spannungsregler dahin. Die können in zwei Richtungen kaputt gehen. Einmal sind es dann 12V und im anderen Fall reichlich zu wenig in Richtung bis 0V.
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von CX-Sigi am Do 14 Apr - 16:26

    Ah, ok. Ich glaube ich habe knapp 4V gemessen - dachte aber vielleicht liegt's dran, dass sie nicht lief und es war vor dem Kontakte putzen, was ja offenbar schonmal geholfen hat.
    Ich kuck' mal wie's ist, wenn sie wieder läuft. Danke für den Hinweis.
    avatar
    Hondaxel

    Anzahl der Beiträge : 106
    Anmeldedatum : 04.01.16
    Alter : 30
    Ort : Jena

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Hondaxel am Mo 25 Apr - 10:02

    Ja ist denn Heut schon Weihnachten!? Auf jeden Fall habe ich eine Bescherung bekommen, und zwar eine böse. Die Steuerkette ist gerissen. Ich lasse die Bilder mal für sich sprechen.
    Ich habe mich hier zwar schon belesen, aber bin immer noch verwirrt. Ich habe die alte Variante mit manueller Steuerkettenspannung. Lohnt sich das Aufrüsten auf automatische Kettenspanner? Brauche ich da einen neuen Deckel? Ich kam noch nicht dazu die LiMa durchzumessen, aber es stand ja die Überlegung im Raum, dass ich mir die neue Variante einbaue. Im Forum habe ich gelesen, dass dafür auch der neue Deckel benötigt wird. Oder habe ich das falsch verstanden?
    Könnte mir vielleicht jemand zusammenfassen, was jetzt am besten wäre zu tun?
    Zusammenfassung. Ich habe die alte LiMa, die alte Zündsteuerung und manuelle Kettenspanner.

    Es gibt hier:

    http://www.ebay.de/itm/181915969473?_trksid=p2050601.m570.l5999&_trkparms=gh1g%3DI181915969473.N36.S1.R1.TR1

    ein komplettes Dichtset + Kettenspanner für knapp 210,- €. Ist das zu teuer und würde ich das einzeln billiger bekommen? Geht der Satz übr haupt für meine Maschine? Da steht nämlich CX 500 Euro.
    Eigentlich will ich nicht unbedingt alle Simmeringe wechseln, da alles Dicht ist. Ich wollte jetzt nur die Simmeringe der Kardanwelle und des Schalthebels, sowie die O-Ringe beim Kühlkreislauf und die Dichtung des Deckels wechseln. Ist es ein riesiger Aufwand den Rest des Motors zu öffnen und die anderen Dichtung auch noch zu wechseln?

    Grüße

    Axel








    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2204
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Brummbaehr am Mo 25 Apr - 10:42

    Die alles entscheidene Frage ist doch erst einmal:
    Sind die Ventile alle noch unbeschädigt, gerade, OK, ...

    Die Chance dafür besteht.
    Um das zu prüfen müssen dann aber die Zylinderköppe ab.
    Oder kennt da jemand ne andere einfachere Möglichkeit?

    Danach kann man weitere Entscheidungen treffen.



    PS:
    Laufleistung?


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Kallebadscher
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2217
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Stettfeld / Nordbaden

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Kallebadscher am Mo 25 Apr - 10:42

    autsch...Steuerkette gerissen.....das gibts nicht all zu oft
    ...und das kommt mit Sicherheit nicht grade mal so !



    Frage:
    wie sehen Kolben und Ventile aus?
    die dűrften eventuell innigen Kontakt gehabt haben

    vom Umbau auf Automatenspanner rate ich ab
    die Ketten halten mit dem manuellen Spanner weitaus länger......wenn mab sie gelegentlich spannt!

    es ist auch nichts einfach so 1-1 passend
    du bräuchtest nen anderen Deckel, műsstest die eine oder andere Bohrung ändern
    um danach dann nur noch eine Lebenserwartung von 50tkm an der Kette zu haben


    ich wűrde gerne erst mal ergrűnden wie es zu dem Kettenabriss kommen konnte
    hat der Motor blockiert
    wann/wie oft wurde die Kette gespannt......oder gar schon mal ersetzt
    wie viele Km hat der Motor insgesammt
    welche Begleitschäden sind hier jetzt naheliegend (Ventile, Kolben, Lagerschaden)
    usw
    usw


    Gruss
    Tom

    PS:
    wie weit kann dein ursprűngliches Problem mit der Temperatur mit dem nun vorliegenden Schaden zusamme. hängen ?
    ....war da vielleicht doch schon was Anderes gewaltig im Argen ?
    avatar
    Hondaxel

    Anzahl der Beiträge : 106
    Anmeldedatum : 04.01.16
    Alter : 30
    Ort : Jena

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Hondaxel am Mo 25 Apr - 11:23

    Aaaalso... Wenn ich in den Ansaug auf der Vergaserseite und bei der Auspuffeite reinschaue, dann sehen die Ventile gut aus. Meinte auch mein Vater, der gelernter KFZ-Schlosser ist (er kennt sich nur nicht so gut mit so "neuen" Mashcinen und Elektrik aus). Die Kolben habe ich noch nicht angesehen. Da die Ventile gut aussehen, sind die wahrscheinlich auch gut davon gekommen. Ich werde sie trotzem noch ansehen.
    Die Maschine hat rund 80.000 km runter und ich denke, dass die Spanner nie angerührt wurden. Ich habe sie seit 2 Jahren und bin kaum gefahren. Muss also schon länger so sein. Ich hätte mal nachsehen sollen, aber so clever war ich nicht. Definitiv wird jetzt erstmal alles durchgewartet. Die Vergaser sind bereits neu eingestellt und synchronisiert und ein neues Lenkkopflager hat sie auch. Und halt die Sachen, die ich schon am Anfang als neu gelistet habe.
    Ich bin recht langsam gefahren, als die Kette riss und habe gleich ausgekuppelt und gebremst.
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4171
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Waterbrunn am Mo 25 Apr - 12:07

    Hallo Axel,

    du solltest die benötigten Ersatzteile einzeln kaufen. Du brauchst eine neue Steuerkette, und die feste Gleitschiene links. Die Frässpuren an den Abdeckplatte kannst du mit einer Feile entgraten und ihn weiter verwenden.
    Du benötigst eine Dichtung für den hinteren Motordeckel, möglicherweise die Dichtung für den Impulsgeberdeckel, wenn du den abgebaut haben. Weiterhin einen Dichtring für den Wasserpumpendeckel. Den solltest du nur original von Honda nehmen, weil es Nachbauten gibt, die ein klein wenig zu dünn sind. Dann ist noch die Frage ob du die Wasserpumpendichtung vorbeugend ersetzen solltest. Auf jeden Fall solltest du den Simmering im hinteren Motordeckel an der Nockenwellenöffnung ersetzen.

    Um dir einen Überblick zu verschaffen wie der Motor überarbeitet werden kann, kannst du die folgenden beiden Fäden durchblättern:
    Motorrevision 1, Abgebrochen wegen starker Schäden
    Motorrevision 2 bis zur Wiederinbetriebnahme

    Da du die Köpfe bei eingebautem Motor abbauen kannst, solltest du die Köpfe drauf lassen und den Kettenspanner reparieren. Wenn der Motor wieder zu ist, kannst du ja einen Kompressionstest machen. Sollten die Ventile beschädigt sein, dürfte die Kompression das zeigen. Beim Zusammenbau wird die Motordeckeldichtung vor dem Einbau gefettet! So kannst du alles wieder öffnen ohne dass die Dichtung kaputt geht. Somit steht einem späteren Ausbau der Kolben nichts im Weg.

    Sind die Kolben schwer beschädigt, nimmst du die Ersatzteile des Kettenspanners wieder aus dem Motor, denn die kannst du gleich im nächsten Ersatzmotor einbauen, denn der Kettenspanner ist immer fällig an gebrauchten Motoren.

    Immer Schritt für Schritt. Du bekommst dieses Maschine wieder auf die Strasse!

    Gruß, EO


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Hondaxel

    Anzahl der Beiträge : 106
    Anmeldedatum : 04.01.16
    Alter : 30
    Ort : Jena

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Hondaxel am Mo 25 Apr - 12:22

    Danke für die tolle Anleitung!
    Ich muss jetzt nur noch die Teile herausfinden. Also welche Simmeringe in da nehmen kann etc. Das ist immer gar nicht so leicht, weil ich meine Maschine bei meinem Vater stehen habe (nur dort habe ich eine Werkstatt) und ich 2,5h entfernt wohne. Er wird dann nachsehen welche Bezeichnung bzw. Größe die einzelnen Teile haben. Ich kann also nicht mal fix in die Garage und gucken Sad
    Den Deckel des Impulsgebers habe ich abgemacht. Da muss echt eine neue Dichtung her. Den Wasserpumpendeckel hatte ich aber nicht ab. Falls die Dichtung da kein Vermögen kostet, wechsle ich die Dichtung auch.
    Leider muss ich beide Gleitschienen ersetzen. Vielleicht sieht man das auf dem Bild nicht so toll, aber die ist auch total zerfressen.

    Gruß

    Axel
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2204
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Brummbaehr am Mo 25 Apr - 13:09

    Hondaxel schrieb:... Den Wasserpumpendeckel hatte ich aber nicht ab....

    Um den hinteren Deckel ab zu montieren muss das Wapu-Rad raus/ab.
    Das geht aber nicht ohne den Wasserpumpendeckel zu demontieren. Question Question


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Hondaxel

    Anzahl der Beiträge : 106
    Anmeldedatum : 04.01.16
    Alter : 30
    Ort : Jena

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Hondaxel am Mo 25 Apr - 13:23

    Ich habe bei der Wasserpumpe nur die nur die 3 großen Schrauben abgemacht (die 3 kleinen des Deckels nicht) und den Deckel dran gelassen. Vielleicht ist ja das Wasserpumpenrad lose. Das würde auch eventuell mein anfängliches Problem mit der Temperaturanzeige erklären.
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4171
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Waterbrunn am Mo 25 Apr - 13:24



    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Hondaxel

    Anzahl der Beiträge : 106
    Anmeldedatum : 04.01.16
    Alter : 30
    Ort : Jena

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Hondaxel am Mo 25 Apr - 13:26

    Dieses Forum ist einfach nur Spitze! Vielen Dank!

    Gast
    Gast

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Gast am Mo 25 Apr - 13:33

    Hondaxel schrieb:Vielleicht ist ja das Wasserpumpenrad lose.
    Dann muss jede Menge Kühlwasser aus dem Drainageloch geflossen sein, weil die WaPuDichtung dann nicht mehr abdichtet.
    avatar
    Hondaxel

    Anzahl der Beiträge : 106
    Anmeldedatum : 04.01.16
    Alter : 30
    Ort : Jena

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Hondaxel am Mo 25 Apr - 13:41

    Wo sitzt das? Meint du im Betrieb muss es ausgelaufen sein? Oder beim auseinanderbauen?
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1368
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 21
    Ort : Nürnberg

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von zockerlein am Mo 25 Apr - 13:46

    Vielleicht ist ja das Wasserpumpenrad lose. Das würde auch eventuell mein anfängliches Problem mit der Temperaturanzeige erklären.
    so wirds sein (oder die NoWe ist hin, was ich aber nicht hoffe)

    Meint du im Betrieb muss es ausgelaufen sein?

    exakt Smile
    avatar
    Hondaxel

    Anzahl der Beiträge : 106
    Anmeldedatum : 04.01.16
    Alter : 30
    Ort : Jena

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Hondaxel am Mo 25 Apr - 13:55


    Sind diese Simmeringe für alle Modelle gleich? Mein Motorrad hat eine kleine Identitätskrise. Ich bin nicht sicher welches Modell es ist. Wikipedia sagt, dass die CX 500 Variante B umgedrehte ComStar Felgen hat (hat meine nicht) und ein eckiges Reservoir für Bremsflüssigkeit (hat meine). In den neuen Papieren steht CX 500 und auf dem Motor steht CX500C, aber es ist nicht der Tank einer C drauf.
    avatar
    Hondaxel

    Anzahl der Beiträge : 106
    Anmeldedatum : 04.01.16
    Alter : 30
    Ort : Jena

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Hondaxel am Mo 25 Apr - 13:56

    zockerlein schrieb:
    Vielleicht ist ja das Wasserpumpenrad lose. Das würde auch eventuell mein anfängliches Problem mit der Temperaturanzeige erklären.
    so wirds sein (oder die NoWe ist hin, was ich aber nicht hoffe)

    Meint du im Betrieb muss es ausgelaufen sein?

    exakt Smile

    Im Betrieb kam Nirgends Kühlwasser heraus.

    Gast
    Gast

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Gast am Mo 25 Apr - 14:05

    Auch im Stillstand wird es auslaufen.
    Die beiden Dichtflächen werden nicht mehr zusammengedrückt.

    Ausser der unwahrscheinliche Fall, dass das WaPuRad auf der NoWeVerzahnung dichtend festgerostet ist.
    Dann liesse sich aber der Gehäusedeckel nicht ohne Hammer und Meissel demontieren.  Evil or Very Mad

    Bei nächster Gelegenheit einfach mal den WaPuDeckel abschrauben und nachschauen und Bilder -auch vom NoWeStumpf-  machen. Kann ja auch der versierte Vater machen.

    ________________________________
    Ein Blick in den Ansaug- und Auspufkanal sagt nichts über den Zustand der Ventile aus.

    Vielleicht sieht man etwas, wenn die Zündkerzen rausgeschraubt werden, ob die Ventile in den Ventiltaschen der Kolben Einschlagspuren hinterlassen haben.

    Krumm geschlagene Ventile sitzen idR. in der Ventilführung fest.
    Die Köpfe nicht abzubauen und nach der Rep. von Steuerkette usw., dann erst eine Kompi-Messung zu machen, halte ich für falsch nicht empfehlenswert, da es dann wieder zu unerwünschten Berührungen (Ventiltellerverbiegen) kommen kann.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Temperaturanzeige spinnt

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 19 Aug - 6:17