CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Ignitech oder nur IT Problem

    Teilen

    megy211

    Anzahl der Beiträge : 23
    Anmeldedatum : 21.02.14
    Ort : 40764 Langenfeld

    Ignitech oder nur IT Problem

    Beitrag von megy211 am Mo 16 Mai - 17:54

    Habe nach Einbau einer Ignitech versucht die Werte auszulesen.
    Leider habe ich keine COM Verbindung nicht a ufbauen können.
    1. Programm von Ignitech.cz heruntergeladen
    2. Notebook ohne serielle Schnittstelle mit USB zu Seriell Schnittstelle ausgestattet
    3. Ignitch-Box angeschlossen
    4. Programm gestartet
    5. COM-Schnittstelle entsprechend Anzeige Gerätemanager eingestellt
    .....aber dann Fehlermeldung "keine Verbindung'

    Hat jemand schon mal eine Verbindung ueber so eine USB Lösung hingekriegt ?
    Habe ich was übersehe.?
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3684
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Ignitech oder nur IT Problem

    Beitrag von f104wart am Mo 16 Mai - 18:06

    Ich habe das gleiche Problem und noch keine Lösung gefunden. Irgendwie scheint das mit dem Übergang RS232 auf USB zusammen zu hängen.
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3912
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Ignitech oder nur IT Problem

    Beitrag von Waterbrunn am Mo 16 Mai - 18:22

    Die IgniTech braucht eine externe 12V Versorgung.

    Möglicherweise hilft es den Rechner mit eingestöpseltem USB-Adapter runter zu fahren und neu zu starten. Dann müßte Windows die Schnittstelle eigentlich erkennen und einbinden.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    guelli02

    Anzahl der Beiträge : 4239
    Anmeldedatum : 23.02.13

    Re: Ignitech oder nur IT Problem

    Beitrag von guelli02 am Mo 16 Mai - 20:09

    Waterbrunn schrieb:Die IgniTech braucht eine externe 12V Versorgung.
    Wenn die Igni eingebaut und richtig angeschlossen ist, dann hat sie doch eine Stromversorgung, sofern dann auch die Zündung eingeschaltet ist.

    Was meinst Du mit "externer" Stromversorgung ?
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3684
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Ignitech oder nur IT Problem

    Beitrag von f104wart am Mo 16 Mai - 21:31

    guelli02 schrieb:Was meinst Du mit "externer" Stromversorgung ?

    Das die Ignitech eben nicht über den USB-Anschluß mit Spannung versorgt wird, sondern man sie an eine 12V-Spannungsversorgung anschließen muss, um sie zum Beispiel auch am Schreibtisch auslesen und/oder programmieren können.

    Auch die 12 V Spannungsversorgung im eingebauten Zustand (...sie wird übrigens mit Spannung und nicht mit Strom versorgt) ist als externe Spannungsversorgung zu verstehen, da sie die Spannung nicht über den USB-Anschluß bzw. die Schnittstelle bezieht.




    Fußhupe

    Anzahl der Beiträge : 9
    Anmeldedatum : 20.03.15

    Re: Ignitech oder nur IT Problem

    Beitrag von Fußhupe am Fr 20 Mai - 11:02

    Hi,

    bei meinen Ignitechs hat's so funktioniert.
    Als Punkt 2.5 mußte ich noch einen passenden Treiber für das USB-RS232-Kabel suchen und installieren.
    Mit Punkt 3 meinst Du: am Motorrad angeschlossen? Dann fehlt als Punkt 3.5 noch 'Zündung einschalten'.

    Gruß
    Jürgen
    avatar
    guelli02

    Anzahl der Beiträge : 4239
    Anmeldedatum : 23.02.13

    Re: Ignitech oder nur IT Problem

    Beitrag von guelli02 am Fr 20 Mai - 13:06

    Mit Punkt 3 meinst Du: am Motorrad angeschlossen?
    Im Startthread schrieb Megy, dass er sie am Mopped eingebaut hat.
    Vorrausgesetzt habe ich daher, dass er eine geladene Batterie im Mopped hat, wie auch die Zündung an ist.

    Habe nach Einbau einer Ignitech versucht die Werte auszulesen.

    2. Notebook ohne serielle Schnittstelle mit USB zu Seriell Schnittstelle ausgestattet
    3. Ignitch-Box angeschlossen
    Megy bekam also keine Verbindung von seinem Läppy zur Igni.

    BTW: Ein USB-RS232-Kabel sehe ich lediglich und vorwiegend als reines Datenübertragungskabel und nicht, um damit Spannungs-/Ströme zu übertragen.



    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3684
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Ignitech oder nur IT Problem

    Beitrag von f104wart am Fr 20 Mai - 14:16

    guelli02 schrieb:BTW: Ein USB-RS232-Kabel sehe ich lediglich und vorwiegend als reines Datenübertragungskabel und nicht, um damit Spannungs-/Ströme zu übertragen.
    Und gerade deshalb verstehe ich die Frage nach der externen Spannungsversorgung nicht. Extern heißt eben, dass die Ignitech mit 12V Spannung versorgt sein muss.

    ...abgesehen davon dient ein USB-Kabel in der IT-Technik sehr wohl zur Spannungsversorgung externer Geräte. Nur eben nicht mit 12V.

    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3684
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Ignitech oder nur IT Problem

    Beitrag von f104wart am Fr 20 Mai - 14:17

    Fußhupe schrieb:Treiber für das USB-RS232-Kabel suchen und installieren.
    Ich denke, das ist das eigentliche Problem. Wink
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Ignitech oder nur IT Problem

    Beitrag von Brummbaehr am Fr 20 Mai - 15:44

    megy211 schrieb:
    5. COM-Schnittstelle entsprechend Anzeige Gerätemanager eingestellt

    Ohne Treiber würde da im Gerätemanager nix angezeigt werden!

    Vermutlich benutzt megy ein falsches serielles Verbindungskabel zwischen Igni und dem USB-Seriell-Wandler.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3684
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Ignitech oder nur IT Problem

    Beitrag von f104wart am Fr 20 Mai - 15:58

    Also ich habe das Probelm mit dem originalen Schnittstellenkabel von Ignitech. Und 12V lagen an der Igni auch an.

    ...Ich muss da irgendwann nochmal in Ruhe dran gehen. Wink


    @Jochen:
    Kann es auch sein, dass sich da irgendwelche Adern "kreuzen" sind? Ich hab irgendwo mal gehört, dass es unterschiedliche Schnittstellenkabel gibt.

    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Ignitech oder nur IT Problem

    Beitrag von Brummbaehr am Fr 20 Mai - 16:19

    Jepp so ist es.

    Bei dem so genannten Nullmodem-Kabel sind die Adern 2 und 5 gekreuzt.
    Bei einem "normalen" Seriellen-Kabel nicht.

    Weis aber gerade nicht auswendig, welches für die Igni benötigt wird.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten

    Fußhupe

    Anzahl der Beiträge : 9
    Anmeldedatum : 20.03.15

    Re: Ignitech oder nur IT Problem

    Beitrag von Fußhupe am Fr 20 Mai - 16:42

    Da ist ein normales 1:1 Kabel richtig, kein Nullmodem-Kabel.
    Und wenn im Gerätemagager was angezeigt wird, dann heißt das erst einmal, daß das Kabel (in diesem Fall) als RS-232-Schnittstelle erkannt (Vendor Id) wurde. Wenn dann ein Standardtreiber benutzt wird, der Wandler darin aber nur fast Standard versteht, dann funktioniert das nicht bzw scheint nur zu funktionieren.
    In diesem Bereich gibt es viele (Billig-)Hersteller, die ihr eigenes Süppchen zusammenstellen (meins kommt auch von so einem: http://www.ebay.de/itm/USB-RS-232-Konverter-Kabel-RS232-Adapter-DB-9-Win-10-SAT-Update-/111714226571?hash=item1a02afd18b:g:F-AAAOSwLVZVllmT), so daß ein Treiber vom Hersteller die besten Voraussetzungen bietet (bei meinem Kabel war der Treiber auf der CD für due Füße und der im Internet so auf der koreanisch/chines./asiatischen Homepage versteckt (keine englische Übersezung!), daß ich den nur mit Hilfe eines Forums gefunden habe).
    Der Standard-Treiber kann funktionieren, muß aber nicht.

    Ich habe so bei 2 verschiedenen Ignitechs keine Probleme mehr mit der Verbindung, egal in welcher Reihenfolge die Zündung eingschaltet, das Kabel an die Ignitech oder den Laptop angestöpselt oder das Ingitech-Programm gestartet wird.

    Gruß
    Jürgen
    avatar
    guelli02

    Anzahl der Beiträge : 4239
    Anmeldedatum : 23.02.13

    Re: Ignitech oder nur IT Problem

    Beitrag von guelli02 am Fr 20 Mai - 16:43

    Brummbaehr schrieb:Bei einem "normalen" Seriellen-Kabel nicht..
    Bei meinem "alten" Laptop verwende ich ein "normales" Schnittstellenkabel, um auf die Igni zuzugreifen.


    Nullmodem kenne ich nur als ein Schnittstellenkabel, um von einem PC auf einen anderen zugreifen zu können.
    Aber mein PC-"Wissen" ist vom letzten Jahrhundert als ich ein sehr wenig "in PC machte" Smile
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3912
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Ignitech oder nur IT Problem

    Beitrag von Waterbrunn am Fr 20 Mai - 18:15

    Ich hatte mir in einem Laden der Expert-Kette vom kleinen Chinamann einen "USB to serial Converter" gekauft. Spezifikation:
    USB " A" Stecker > 9-pol. SUB-D Stecker
    Zum Anschluss von seriellen Geräten an den USB-Port
    USB 1.1 und USB 2.0 kompatibel
    für WIndows 2000, XP, Vista und Win7
    Eine Treiber CD war da auch mit dabei.

    Handelsname "Goobay" (13,- €)

    Der tut es!
    Gruß, EO


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3684
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Ignitech oder nur IT Problem

    Beitrag von f104wart am Fr 20 Mai - 20:57

    Wie gesagt, ich habe mir das Kabel direkt bei Ignitech besorgt, als ich die letzte Bestellung dort gemacht habe.

    Deshalb denke ich, liegt es vermutlich an dem von Jürgen erwöhnten Treiber, weil mein Rechner gar nicht erst das Gerät erkennt, egal an welchen USB-Port ich gehe.

    @Jürgen: Hast Du mal einen Link zu diesem Treiber?

    Fußhupe

    Anzahl der Beiträge : 9
    Anmeldedatum : 20.03.15

    Re: Ignitech oder nur IT Problem

    Beitrag von Fußhupe am Di 24 Mai - 21:27

    Hi,

    sorry für die späte Antwort, bin nur 1x pro Woche hier drin und das normalerweise Freitags.
    Der Wandlerchip in meinem Kabel ist ein CH340 (siehe http://www.jens-bretschneider.de/aktuelle-treiber-fur-seriell-zu-usb-adapter/).
    Den Treiber gibt es vom Hersteller hier http://www.wch.cn/download/CH341SER_ZIP.html (ch341 ist wohl kompatibel, die sind wohl auch mit nem Modem angebunden), oder hier http://www.arduined.eu/ch340-windows-8-driver-download/ oder hier http://www.microcontrols.org/arduino-uno-clone-ch340-ch341-chipset-usb-drivers/

    Viel Glück
    Jürgen

    Gesponserte Inhalte

    Re: Ignitech oder nur IT Problem

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 12 Dez - 15:08