CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Abbauempfehlung für GL 500 Verkleidung

    Teilen

    Gast
    Gast

    Abbauempfehlung für GL 500 Verkleidung

    Beitrag von Gast am So 28 Apr - 20:37

    N' Abend Zusammen,

    ich möchte in der kommenden Woche das Lenkkopflager meiner GL wechseln.

    Gibt es bei der Demontage der Verkleidung eine Empfehlung hinsichtlich der Reihenfolge der Schrauben ?

    Ich möchte nur vermeiden, dass mir die Schwerkraft die Verkleidung versaut. Ich weiß, dass im alten Forum mal eine Empfehlung ausgesprochen wurde, finde sie aber nicht wieder.

    Vielen Dank schon mal.

    Viele Grüsse
    Karl-Heinz
    avatar
    Der Paradoxe

    Anzahl der Beiträge : 100
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 74
    Ort : D 91452 Wilhermsdorf

    Re: Abbauempfehlung für GL 500 Verkleidung

    Beitrag von Der Paradoxe am Mo 29 Apr - 15:07

    Hast ne PN

    Peter (der mit der "paradoxen" Silverwing)
    avatar
    andi-q

    Anzahl der Beiträge : 967
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 53
    Ort : Würselen

    Re: Abbauempfehlung für GL 500 Verkleidung

    Beitrag von andi-q am Mo 29 Apr - 15:34

    empfehlung?
    helfende hände einer zweiten person!
    avatar
    stef

    Anzahl der Beiträge : 187
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Ort : ganz vorn

    Re: Abbauempfehlung für GL 500 Verkleidung

    Beitrag von stef am Mo 29 Apr - 16:50

    krieg ich auch´ne pn?
    avatar
    andi-q

    Anzahl der Beiträge : 967
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 53
    Ort : Würselen

    Re: Abbauempfehlung für GL 500 Verkleidung

    Beitrag von andi-q am Mo 29 Apr - 17:04

    stef schrieb:krieg ich auch´ne pn?
    ja.
    avatar
    Der Paradoxe

    Anzahl der Beiträge : 100
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 74
    Ort : D 91452 Wilhermsdorf

    Re: Abbauempfehlung für GL 500 Verkleidung

    Beitrag von Der Paradoxe am Mo 29 Apr - 20:40

    Hallo Stef, ja.

    Peter (der mit der "paradoxen Silverwing)

    Gast
    Gast

    Re: Abbauempfehlung für GL 500 Verkleidung

    Beitrag von Gast am Mo 29 Apr - 20:59

    Hallo Peter,
    hallo andi-q,

    vielen Dank für Eure Hilfe.
    Jetzt bekomme ich die Verkleidung runten ohne Schäden anzurichten.
    Das Eine oder Andere beachten und die helfende Hand zur rechten Zeit.

    Viele Grüsse
    Karl-Heinz
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1449
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Abbauempfehlung für GL 500 Verkleidung

    Beitrag von BerndM am So 12 Mai - 11:26

    Ich hätte auch gern eine PN mit der Abbauempfehlung für die GL-Verkleidung.
    Ist zwar nicht akut, aber irgendwann werde ich auch mal die Verkleidung entfernen müssen.

    Gruß
    Bernd

    Gast
    Gast

    Re: Abbauempfehlung für GL 500 Verkleidung

    Beitrag von Gast am So 12 Mai - 11:46

    Dito
    Bitte Smile

    Gast
    Gast

    Re: Abbauempfehlung für GL 500 Verkleidung

    Beitrag von Gast am So 12 Mai - 14:37

    Hallo Zusammen,

    ich der PN war die Rufnummer von Peter verbunden mit einer freundlichen Aufforderung zum Anruf.
    Dem bin ich gerne und dankend nachgekommen.

    In kurze Sätze zusammengefaßt:

    1. Die seitlichen Kreuzschlitzschrauben (ich glaube 8 Stück - 4 je Seite) der unteren Verkleidungsteile lösen und diese zur Seite legen.
    2. Die beiden seitlichen Fächer (Radio, Handschuhfach) demontieren.
    2. Sämtliche Kabelverbindungen zwischen Verkleidung und Rahmen lösen. Da ich kein Radio oder Mikrowelle habe, ist es bei mir mit einem großen Stecker getan.
    3. Jetzt die 10er Maschienenschrauben, die vorne unter der Lampe zu sehen sind, lösen.
    Achtung, jetzt kommen die helfenden Hände zum Einsatz!
    4. Die helfenden Hände halten nun die Verkleidung vorne fest und verhindern, dass die vorne runter kippt.
    5. Jetzt sind jeweils zwei Schrauben (rechts u. links) zu lösen, die die Verkleitung auf dem Geweih festhalten.
    6. Sind diese demontiert, kann man die Verkleidung nach vorne wegheben.

    Ich hoffe, ich habe nichts vergessen, gemacht habe ich es nämlich noch nicht.

    Viel Erfolg!

    Gruß
    Karl-Heinz

    Gast
    Gast

    Re: Abbauempfehlung für GL 500 Verkleidung

    Beitrag von Gast am Do 1 Aug - 8:33

    Hallo Karl Heinz,

    die Staufächer müssen eigentlich nicht raus. Aber der Arbeitsablauf ist im Prinzip richtig.




    Demontage Hauptverkleidung:


    Fahrersitz abbauen:
    Seitenverkleidungen (links und rechts) entfernen (Auf die Haltenippel achten, dass diese nicht     abbrechen, am besten mit dem Finger versuchen dahinter zugreifen und diese raus drücken).
    Der Fahrersitz wird mit zwei Schrauben (eine pro Seite) am Rahmen befestigt. Dies zwei Schrauben müssen entfernt werden. Jetzt kann man den Fahrersitz in Richtung Heck ziehen und dann abheben.

    Kraftstofftank abbauen:
    Benzinschläuche (Haupt und die zwei kleinen) vom Benzinhahn abziehen. Position
    der zwei dünneren Schläuche merken / markieren. Schraube im Bereich Fahrersitz und Tank raus schrauben. Tank in dem Bereich leicht anheben und zum Heck hin, vom Rahmen abheben.

    Unterverkleidung demontieren:
    Normalerweise sind Kreuzschlitzschrauben (pro Seite drei Stück) von Haus aus montiert. Diese Schrauben losschrauben. Es befinden sich Passhülsen in den drei Löchern von den Unterverkleidungen, also darauf achten, dass diese nicht verloren gehen. Die Passhülsen dienen dazu, dass wenn die Schrauben angezogen werden, keine Spannungen im Kunststoff geraten, damit der Kunststoff nicht Reist.

    Hauptverkleidung vorne:
    Die Hauptverkleidung wird im unteren vorderen Bereich von zwei halb gebogenen Blechen gehalten. Pro Blech zwei Schrauben (Normalerweise schwarze Gewindestifte mit Hutmutter).  Auch hier sind wieder Passhülsen.

    Verkabelung:
    Links (in Fahrtrichtung) kommt vom Rahmen her ein dickes Kabel, was mit der  Verkleidung verbunden ist. Diese Verbindung ist mit einer Gummimanschette gegen Wasser geschützt. Diese Manschette entfernen und den Stecker abziehen. Der Stecker besitzt zwei Schnapper diese halt beim Lösen beachten. Dann Befindet sich ein einzelnes grünes Kabel. Dieses an der Steckerverbindung trennen. Ist diese nicht zu sehe, dann ist der Stecker in der Verkleidung, also vorsichtig am Kabel ziehen, bis die Verbindung zusehen ist. Die Durchführung wird normalerweise durch eine Muffe gegen Wasser geschützt.

    Hauptverkleidung abheben:
    Im oberen Bereich Links und rechts wo die Unterverkleidungen sich befanden, wird die Hauptverkleidung mittels zwei Muttern gehalten. Am besten nimmt man sich jetzt Hilfe zu Hand. Die Unterstützende Hand stellt vor die Verkleidung und hält diese so, dass sie nicht nach vorne kippen kann. Jetzt werden die Muttern gelöst, und die Verkleidung kann nach vorne (Fahrtrichtung) vom Träger abgehoben werden.

    Links und rechts in der Verkleidung befinden sich zwei Formbleche. An diesen sind zwei Gewindebolzen geschweißt. Die Bleche werden durch eine kleine Schraube von Außen durch die Verkleidung in Position gehalten. Wenn die Gewindebolzen sich gelöst haben, wurden diese durch Schrauben ersetzt. Um dann die Mutter zu lösen muss man an den Schraubenkopf, dafür müssen die Staufächer der jeweiligen Seite entfernt werden. Es kann auch sein, dass die Kleine Schraube die das Formblech in der Verkleidung hält nicht mehr vorhanden ist. Wenn man später die Verkleidung wieder auf das Geweih aufsetzen möchte, veränder sich die Position des Bleches und man hat keine Möglichkeit die Muttern auf die Gewindestifte zu drehen.


    Staufächer entfernen:
    Links und rechts sind jeweils ein Staufach in der Verkleidung verbaut.
    Bei dem linken Staufach, den Kunsstofflederlappen vorsichtig entfernen (Das Material um die Druckknöpfe reißt gerne dort ein). Jetzt sieht am an vier Kreuzschlitzschrauben, diese müssen entfernt werden, um das Staufach nach oben rausziehen zu können.

    Das rechte Staufach mit der Kunststoffklappe ist ein wenig schwieriger heraus zu bauen. Vorne (in Fahrtrichtung) befindet sich ein Blech. Dieses muss ab geschraubt werden. Jetzt kann man das Staufach vorsichtig raus ziehen.

    Viel Spaß!

    katopp

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 16.07.13
    Alter : 54
    Ort : Cork, Ireland

    Re: Abbauempfehlung für GL 500 Verkleidung

    Beitrag von katopp am Sa 3 Aug - 22:12

    ... und wenn man es flasch macht, dann kippt der ganze Scheiss nach vorn und vermackt einem die Gabelstandrohre.
    So geschehen und deswegen brauche ich jetzt neue. Hat wer welche....?

    Gast
    Gast

    Re: Abbauempfehlung für GL 500 Verkleidung

    Beitrag von Gast am So 4 Aug - 7:26

    katopp schrieb:... und wenn man es flasch macht, dann kippt der ganze Scheiss nach vorn und vermackt einem die Gabelstandrohre.
    So geschehen und deswegen brauche ich jetzt neue. Hat wer welche....?


    Ja ja, wenn man es alleine machen möchte. Sad
    So ähnlich habe ich mal eine jungfräuliche GL500 Verkleidung geschrottet. Die Verkleidung auf Geweih gesetzt und mit Muttern die Verkleidung fixiert.
    Wie ich die GL dann vom Hauptständer gewuchtet habe, schluck die Verkleidung auf dem Boden. Die Köpfe der Muttern war vom Durchmesser zu klein. Ich hätte passende Unterlegscheiben dazwischen setzten sollen. Fazit die schöne Verkleidung war Innen komplett gebrochen nach dem Aufschlag. Mülltonne auf und weg. Sad

    Zu Deiner Suche:

    ... ich muss mal bei mir schauen, kann aber nichts versprechen, da meistens die Standrohre in die Tonne kommen wenn sie Pickel haben. Sowas neu machen zu lassen, wird nicht gerade billig liegt so um die 120-150€ das Stück!!! Ich meine aber irgendwo noch welche in neu gesehen zu haben im Netz???
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1449
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Abbauempfehlung für GL 500 Verkleidung

    Beitrag von BerndM am So 4 Aug - 9:32

    Hallo Katopp,

    Teure Erfahrung. Aber jetzt nicht mehr zu ändern.

    In der Technikecke findest Du unter dem Beitrag " Vorderrad krumm.... Unfallschaden " mittlerweile die gesamte Bandbreite zu der Frage was man mit oberflächenbeschädigten Standrohren machen kann. Eben auch, wenn man keine verwendbaren Standrohre findet, Infos zu Betrieben die Oberflächen wieder herstellen.

    Gruß
    Bernd

    Gesponserte Inhalte

    Re: Abbauempfehlung für GL 500 Verkleidung

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 18 Nov - 1:27