CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Teilen
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Brummbaehr am Mo 22 Aug - 13:16

    Boehminator schrieb:Dort meinst du bei Verdacht auf defekten Regler, nichr mehr fahren wegen Gefahr von Lima-Tod? 8-/
    Trifft das bei mir auch zu oder unteracheidet sich das hier von dessen geschildertem Problem?
    Wie sieht die Einstellung "Diodenprüfung" beim Multi aus???? Razz Kein Plan Sad

    Ich hab an anderer Stelle, den Tipp bekommen, das die alten Regler in Verbindung mit neuen Gelbatterien wohl gerne abkratzen...kann das jemand bestätigen? Sagen woran das liegt?
    Wäre dann ein "neuer", den man z.b. bei ebay bekommt besser?
    Oder wäre das dann wieder das gleiche absehbare Ende, des Reglers mit der Gelbatterie?

    UND besteht die Gefahr die Lima zu Schrotten. Wenn ich mit kaputtem Regler fahre? Odee dann besser Regler abstecken am gelben 3er stecker?

    Auf keinen Fall mit abgezogenem Stecker fahren!!
    Ja, die Gefahr des Lima Todes besteht bei defektem Regler.
    Die Lima-Wicklung kann dadurch den Hitzetot sterben. Muss aber nicht passieren!

    Eine Gelbatterie kann meiner Ansicht nach den Regler NICHT schaden.
    Umgekehrt wird da eher ein Schuh draus, aber auch da habe ich persönlich keine negativen Erfahrungen gemacht.
    Fahre selbst seit einigen Jahren die günstigen Gelakkus von Reicheltelektronik.

    Zu der Diodenprüfung:
    Schau mal weiter unten in den verlinkten Faden, da sind entsprechende Bilder.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Brummbaehr am Mo 22 Aug - 13:22

    Boehminator schrieb:AAaallsoo. Wieder nach dem Fahren kleine Messsession gemacht. Dabei festgestellt: mein Multimeter kann keine Diodenprüfung :/ Kann man den Regler noch auf anderem Wege testen? Hab jetzt mal bei Ebay einen für die Cx 500 C passenden nagelneuen bestellt...Entweder für eine Try-and-Error-"messung" oder als Ersatzteil, falls es nicht daran lag.

    NUn zu den Messungen:
    Laufenden Motor Gelb gegen Gelb:
    1.) 2,8 V (Leerlauf) ---> bei 4tsd U: 1,5V
    2.) gleiches Ergebnis
    3.) Dito

    Widerstände Gelb gegen Gelb limaseitig bei ausgestecktem 3er Stecker (Motor aus):
    1.) 0,8 Ohm
    2.) Dito
    3.) Dito

    Wie hast Du die Spannung Gelb gegen Gelb gemessen?
    Bei abgezogenen Stecker?
    Welcher Messbereich war eingestellt?
    AC (Wechselspannung) oder DC (Gleichspannung)?
    An den gelben Kabeln kommt AC raus!

    Die Widerstandsmessung ist OK.
    Wie schon geschrieben ist es aber wichtiger die Messung Gelb gegen Masse zu machen! Da darf kein Widerstand (also unendlicher Widerstand!) messbar sein.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Boehminator

    Anzahl der Beiträge : 342
    Anmeldedatum : 18.08.16
    Ort : Esslingen am Neckar

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Boehminator am Mo 22 Aug - 13:28

    Geb-gelb bei eingestecktem Stecker. Messbereich auf 200V für Wechselstrom. Dann je einen Messfühler hinten in den Stecker an den Kontakt, kurz gewartet bis sich der Wert eingependelt hat.

    Widertand gelb-masse (=Durchgangsprüfung, oder?) hab ich ja schon ohne Ergebnis gemacht. Also war immer unendlich (bzw. 1 aufm Display)
    avatar
    Boehminator

    Anzahl der Beiträge : 342
    Anmeldedatum : 18.08.16
    Ort : Esslingen am Neckar

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Boehminator am Mo 22 Aug - 13:31

    zu dem thema nie ohne stecker fahren...ich hab mehrere eisen im feuer und hab das problem auch im Honda-board beschrieben, dort hieß es, gezogener gelber 3er ist kein prob. dann entläd sich halt die batterie, aber ich könnte mir zumindest nicht auch noch die Lima schrotten, sollte der regler kaputt sein...klang für mich einleuchtend. wo kein strom fließen kann, kann auch nix durch falsche spannung o.ä. kaputt gehen...oder?
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Brummbaehr am Mo 22 Aug - 13:53

    Boehminator schrieb:...klang für mich einleuchtend. wo kein strom fließen kann, kann auch nix durch falsche spannung o.ä. kaputt gehen...oder?

    oder...doch?

    Der Lima-Rotor ist ein permanent Magnet, den man logischerweise nicht (wie ein elektro Magneten) abschalten kann.
    Wenn also die gelben Kabel getrennt sind, dann wird trotzdem eine Spannung in der Lima-Wicklung induziert. Da aber kein Strom fließen kann (Stecker ab), kann sich auch kein entgegen wirkendes Magnetfeld aufbauen.
    Dementsprechend wird die Spannung an den gelben Kabeln sehr hoch werden (theoretisch unendlich hoch). Je nach Drehzahl vermutlich einige hundert Volt, würde ich mal schätzen.
    Rein theoretisch sollte der Isolationslack diese "einige hundert Volt" abkönnen. Rein praktisch würde ich das Risiko nicht eingehen!


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1273
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 20
    Ort : Nürnberg

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von zockerlein am Mo 22 Aug - 14:13

    Gelb gegen gelb hast du schon mit wechselstrom gemedden oder?
    Das sollten über 20 sein. (Bzw in Betzenstein hatten wir eine Limab die 20V gebracht hat, aber trotzdem nicht gelsden hat)

    Die stecker müssen alle blank, also nicht dunkel korrodiert sein
    avatar
    guelli02

    Anzahl der Beiträge : 4239
    Anmeldedatum : 23.02.13

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von guelli02 am Mo 22 Aug - 14:20

    Brummbaehr schrieb:Dementsprechend wird die Spannung an den gelben Kabeln sehr hoch werden (theoretisch unendlich hoch). Je nach Drehzahl vermutlich einige hundert Volt, würde ich mal schätzen.
    Meikel schreibt :
    Spannungswerte:

    Zwischen den 3 gelben Kabeln untereinander: 22V - 26V bei 1100 U/min (Leerlaufdrehzahl)
    28V – 35V bei 1500 U/min

    Meikel
    Darf das mit abgezogenem Stecker gemessen werden oder nicht ?
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Brummbaehr am Mo 22 Aug - 16:07

    Hmm...

    ich nehme mal an das die Messungen mit abgezogenem Stecker gemacht werden/wurden.
    Bei angeklemmten Regler schließt dieser ja alles über ~15V kurz.

    35V sind sicherlich unbedenklich, aber wie hoch ist die Spannung bei 8000U/min??


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Boehminator

    Anzahl der Beiträge : 342
    Anmeldedatum : 18.08.16
    Ort : Esslingen am Neckar

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Boehminator am Mo 22 Aug - 17:36

    Die Kontakte der Stecker sehen/sahen alle gut aus. Hab ich extra noch mit Schmirgelpapier bearbeitet und mit Kontaktspray "durchgeblasen" da sollte hoffenltich nix mehr sein.
    Spannungsmessung hab ich mit eingestecktem Stecker gemacht und Schalter auf 200V Wechelstrom (gibt da nur 200 und 600V Stellung bei dem Gerät).

    Heißt Lima doch im Eimer, wenn da so niedrige Spannung ankommt?
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Brummbaehr am Mo 22 Aug - 18:59

    NEIN

    Vermutlich ist dann doch eher der Regler defekt, der dann die LIMA kurzschließt.
    Daher die niedrige Spannung.

    Wenn dein Messgerät kein Diodentest kann, dann kannst Du den Regler auch mit einer Batterie und nem Glühbirnchen "überprüfen".
    Oder warte einfach bis der neue Regler angekommen ist.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Boehminator

    Anzahl der Beiträge : 342
    Anmeldedatum : 18.08.16
    Ort : Esslingen am Neckar

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Boehminator am Mo 22 Aug - 21:13

    Also nochmal gemessen. Hab bischen mit der Position der Messfühler gespielt und muss die ersten extrem niedrigen Werte mit verbundenem Regler revidieren.

    Also 1. Durchgang:
    Motor warm, gelber 3er-Stecker verbunden, Multimeter auf 200V Wechselstrom:
    Bei Leerlaufdrehzahl:
    1.)11,6V
    2.) 11,0V
    3.) 10,6V
    Auffällig fand ich, dass beim erhöhen der Drehzahl die Spannung anfangs etwas anstieg - so auf 12 - 14V - dann bei weiterem erhöhen der Drehzahl in die Knie ging. So auf Werte um 7,4V und niedriger.

    2. Durchgang:
    Gelber 3er-Stecker getrennt:
    1.) 16,3V
    2.) 15,9V
    3.) 15,7V
    Hier stieg die Spannung bei Drehzahlerhöhung DEUTLICHan. Auf Werte um 30V und höher, je nach Drehzahl.

    Also der Regler?!
    avatar
    shorty1111
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 913
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : LG

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von shorty1111 am Di 23 Aug - 6:28

    Regler!
    avatar
    Boehminator

    Anzahl der Beiträge : 342
    Anmeldedatum : 18.08.16
    Ort : Esslingen am Neckar

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Boehminator am Di 23 Aug - 7:16

    Yes!!!!!! Gott sei Dank!
    avatar
    Boehminator

    Anzahl der Beiträge : 342
    Anmeldedatum : 18.08.16
    Ort : Esslingen am Neckar

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Boehminator am Di 23 Aug - 7:31

    Super. Vielen Dank an alle schonmal für die rege Beteiligung und konstruktive Unterstützung ohne dumme Sprüche gegenüber einem noch (!) etwas unwissendem Neuling. Hab ich schon ganz anders erlebt :/
    Toller Haufen Smile
    Daumen hoch. Dann kommt der Regler hoffentlich vor Freitag und behebt hoffentlich das Problem. Melde mich dann nochmal.
    Grüße
    avatar
    CX-Sigi

    Anzahl der Beiträge : 394
    Anmeldedatum : 13.09.15
    Ort : 91541 Rothenburg o/T

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von CX-Sigi am Di 23 Aug - 18:51

    Bin echt gespannt, ob sich Regler-Diagnose auch in der Praxis bewahrheitet. *daumendrück*

    Auch wenn mich das ein bisschen erleichtern würde, finde ich's trotzdem schade, dass Du direkt nach der 2. Fahrt auf Fehlersuche gehen musstest.
    Positiv dran ist, dass mit dem Regler wohl nun das letzte Bauteil getauscht wird und der "Fluch" aus dem einstigen Schrotthaufen doch nun endgültig exorziert sein müsste.
    avatar
    Boehminator

    Anzahl der Beiträge : 342
    Anmeldedatum : 18.08.16
    Ort : Esslingen am Neckar

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Boehminator am Di 23 Aug - 22:05

    Kein Stress Smile Ich sag nur Bj. 1980 Wink
    Wenn es nur der Regler ist, ist alles gut Smile Die Lima wäre sch**** :/ Aber danach sieht es momentan ja nicht aus Smile
    Durch Fehlersuche lernt man die Maschine auch erst richtig können Wink
    avatar
    Boehminator

    Anzahl der Beiträge : 342
    Anmeldedatum : 18.08.16
    Ort : Esslingen am Neckar

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Boehminator am Di 23 Aug - 22:57

    Nochmal zum Thema fahren mit ausgestecktem Regler:
    Im Honda-Board habe ich zu dem Thema folgendes gesagt bekommen, da ich dort angeleitete habe, was hier gesagt wurde:

    "Kannst ja interessehalber mal messen, ob die Spannung an Deiner LiMa die 100 Volt schafft - ich glaub's nicht.
    Der Isolierlack, der es aushält, wenn die Spulen permanent Energie verbraten (möchte nicht wissen, wie heiss es da wird, wenn Du z. B. mit voller Batterie und ohne Licht fährst - da werden dann in LiMa und Regler 150 Watt verbraten und die LiMa hat unter dem Deckel kaum Kühlung ), wird auch Spannungen von 100 Volt problemlos ertragen ...

    Bei einer LiMa mit eingebauten Dioden (typische Pkw-Drehstrom-LiMa) können im unbelasteten und ungeregelten Zustand Spannungen auftreten, die die Dioden zerstören - da könnten die von Dir gemessenen 30 Volt schon reichen. Aber bei Deiner LiMa sind die Dioden im Regler und so mit abgestöpselt "

    Bin etwas verunsichert...einerseits wäre es toll fahren zu können, kaputt machen wollte ich aber nix :/
    avatar
    Boehminator

    Anzahl der Beiträge : 342
    Anmeldedatum : 18.08.16
    Ort : Esslingen am Neckar

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Boehminator am Di 23 Aug - 22:58

    *angemerkt nicht angeleitet
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Brummbaehr am Di 23 Aug - 23:12

    Das messen der Spannung würde mich auch interessieren.
    Ich persönlich glaube das es deutlich mehr wie 100V bei entsprechender Drehzahl wird.
    Ich kann mich aber auch irren! Ich weiß es nicht!!

    Zur Funktionsweise der Lima kann ich diesen Fred empfehlen

    Der neue Regler sollte ja nu langsam ankommen, oder haste den in Taiwan bestellt?
    Hätte da auch noch was gebrauchtes rumliegen.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Boehminator

    Anzahl der Beiträge : 342
    Anmeldedatum : 18.08.16
    Ort : Esslingen am Neckar

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Boehminator am Di 23 Aug - 23:25

    Regler geht morgen per Post raus, Artikel wird erst nach Zahlungseingang verschickt :/ hoffentlich bis Freitag da :/
    Ich teste es morgen einfach mal...muss dafür aber in eine ruhige Ecke fahren...die Nachbarn haben sich schon beschwert bei den 10 Minuten 3er Stecker testen mit Drehzahl auf ca.4tsd erhöhen (nachmittags um 6)... Schwaben :/

    Und noch was anderes: wenn ich sie gefahren bin und abstelle, tritt immer ein kleinere wenig "Sabber" aus einem der 3 Schlauchenden der Kurbelgehäuseentlüftung (sieht aus wie Dünnpfiff mit Öl Very Happy). Die Ablassschrauben fehlen bei mir auch. Kommen in alle 3 Schlauchenden solch Dinger rein? Gibt's die nachzukaufen (finde nämlich nix) oder kann ich Schrauben passenden Durchmessers nehmen?
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Brummbaehr am Mi 24 Aug - 9:04

    Die Kurbelgehäuseentlüftung geht in den Luftfilter!
    Am Luftfilter ist ein weiterer Schlauch der dann unten am Hauptständer rauskommt.
    Die anderen zwei Schläuche sind die Überlaufschläuche der Vergaser (Die müssen offen bleiben!)

    Bei der Kurbelgehäuseentlüftung gibt es zwei Varianten!
    Ursprünglich war diese an beiden Zylinderköpfen wurde dann aber wegen dem "Gesabber" geändert.
    Dazu gab es wohl auch eine Rückrufaktion von Honda.
    Am hinteren Motordeckel rechte Seite wurde die Verschlusskappe gegen einen Dom getauscht und von dort dann der Schlauch in den Luftfilter geführt.

    1. Kontrolle welche Variante bei deiner Maschine vorhanden ist
    2. Luftfiltergehäuse reinigen
    Da gehört eigentlich so eine Art schwamm unten ins Gehäuse der den Schmodder aufsaugt.
    Meist hat sich der Schwamm aber im laufe der Jahrzente aufgelöst affraid


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    guelli02

    Anzahl der Beiträge : 4239
    Anmeldedatum : 23.02.13

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von guelli02 am Mi 24 Aug - 11:55

    Boehminator schrieb: kann ich Schrauben passenden Durchmessers nehmen?
    Ja.
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1248
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von BerndM am Mi 24 Aug - 21:14

    Das Luftfiltergehäuse hat im Boden drei Stutzen für Schläuche.
    An meinem Luftfilter sind an zwei Stutzen je ein Schlauch zum Ablass eventuell im Luftfilterkasten gesammelten Wassers bzw. Öl. Auf dem mittleren und linken Stutzen sind die Schläuche. Beide Schläuche sind unten mit einem Propfen verschlossen. M 10 Schrauben haben den notwendigen Halt
    in den Schläuchen.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    Boehminator

    Anzahl der Beiträge : 342
    Anmeldedatum : 18.08.16
    Ort : Esslingen am Neckar

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Boehminator am Mi 24 Aug - 22:17

    Danke für den Tipp. Der Zeichnung im erweiterten Fahrerhandbuch hatte ich gedacht so etwas entnehmen zu können. Da sieht es aus, als ob auf 2 der 3 Schläuchen ein Stopfen drauf ist mit der Anmerkung, dass man dortige Flüssigkeit ab und zu ablassen muss...
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1248
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von BerndM am Do 25 Aug - 21:55

    Ja, einmal im Jahr darf man im Rahmen eines Wartungszyklus auch mal die Propfen / Schrauben entfernen.
    Aber Tuch drunter halten. Da kann schon mal was kleckern.

    Gruß
    Bernd

    Gesponserte Inhalte

    Re: Cx 500 C springt nach 2 längeren Fahrten plötzlich nicht mehr an.

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 12 Dez - 14:56