CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Rahmen pulvern, worauf Achten?

    Teilen
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1312
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 20
    Ort : Nürnberg

    Rahmen pulvern, worauf Achten?

    Beitrag von zockerlein am Sa 25 März - 10:19

    Guten Morgen zusammen Smile

    da mein Rahmen endlich geschweißt ist, soll er möglichst bald zum Pulverbeschichten.
    Worauf muss ich speziell achten?
    Klar, gewinde werden abgeklebt (oder es kommt ne Schraube rein), LKL wird drin gelassen und danach erneuert. Aber sonst confused confused


    und danach stellt sich mir noch die Frage des Rostschutzes...
    mein alter Rahmen kam mir leider stückchenweise entgegen, kann man dem mit entsprechender Hohlraumversiegelung vorbeugen? Oder einfach von aussen pulvern lassen und sonst nichts mehr machen?
    so sollte er in nächster Zeit bitte nicht aussehen:


    Vielen Dank schon mal für eure Antworten und ein schönes Wochenende Smile

    Dani
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4066
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Rahmen pulvern, worauf Achten?

    Beitrag von Waterbrunn am Sa 25 März - 16:18

    Immer trocken lagern!

    Die Blechhohlkörper am Rahmen haben nach unten recht kleine Ablaufbohrungen. Vielleicht solltest du die vor dem Pulvern noch etwas aufbohren, damit sie vom Pulver nicht verschlossen werden. Wenn der Rahmen für Jahre "unter der Laterne" geparkt wird, verschließen sich diese Löcher durch Rost von innen und dann nimmt das Unheil seinen Lauf...

    Mein Schwager schwört als Hohlraumversiegelung an unzugänglichen Stellen auf eine Mischung Motoröl/Hydrauliköl 1/2:1/2, aber das Zeug hört nicht auf zu kriechen. Wenn du dass in die Blechhohlkörper spritzt, kriecht das auf dem Rahmenrohr nach draußen.



    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Baunix63

    Anzahl der Beiträge : 558
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : 63825 Sommerkahl-Vormwald

    Re: Rahmen pulvern, worauf Achten?

    Beitrag von Baunix63 am Sa 25 März - 19:21

    Fluid Film in alle Rohre, Hohlräume durch alle möglichen Öffnungen

    https://www.korrosionsschutz-depot.de/

    Ist ja bei Dir in Reichweite, der berät auch sehr gut


    _________________
    Mit freundlichem Grinsen aus dem kurvigen Spessart,

    Michael

    Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken Wahrheit.

    Gast
    Gast

    Re: Rahmen pulvern, worauf Achten?

    Beitrag von Gast am Mi 29 März - 13:38

    zockerlein schrieb:Klar, gewinde werden abgeklebt (oder es kommt ne Schraube rein), LKL wird drin gelassen und danach erneuert. Aber sonst confused confused
    Du meinst nur die Lagerschalen des LKL drinlassen. Wink

    Mit Gewindestange, Muttern und Rundlingen aus Blech oder Holz gegen das Sand- oder Stahlkugelstrahlen schützen.
    Fast dito bei den Schwingenlagern.

    Gewinde abkleben ist so ne Sache, weil hitzefestes Silikonklebeband nicht sandstrahlfest ist, ausser man umwickelt mit sehr vielen Lagen.
    Wenn möglich eher Muttern draufschrauben.
    So mache ich das wenn ich selber strahle und pulverbeschichte.

    Der Strahler und Beschichter hat vielleicht auch sehr dickes Aluklebeband und klebt selber ab.

    Für die nachfolgende Innenkonservierung wurde von Baunix63 schon ein bekannter Hersteller/Lieferant genannt.
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4066
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Rahmen pulvern, worauf Achten?

    Beitrag von Waterbrunn am Mi 29 März - 16:48

    Die Öffnung für die eine Lagerschale des Schwingenlagers und die große Öffnung für den Schwingenbolzen kannst du mit einer Gewindestange, drei Muttern und drei Karosseriescheiben abdichten.

    Als erstes die Gewindestange durch die Öffnung des Schwingenbolzens stecken. Dann von der Innenseite des Rahmens eine Karosseriescheibe aufstecken und zwei Muttern auf die Gewindestange schrauben. Dann die 2. Karosseriescheibe aufstecken. Die Gewindestange wird jetzt in die Öffnung des Schwingenlagers gesteckt und die Mutter so geschraubt, dass sich die Karosseriescheibe auf der Öffnung des Schwingenlagers abstützt. Dann wird die andere Scheibe gegen die Öffnung des Schwingenbolzens gedrück und mit der Mutter fixiert. Die Gewindestange verspannt sich so im Zwischneraum des Rahmens. Jetzt wird von außen die 3. Karosseriescheibe auf die Gewindestange gesteckt. Die dritte Mutter drauf geschraubt und die Öffnungen für die Schwinge im Rahmen sind strahlgutdicht geschlossen. Nach dem Lackieren kann es sein, dass du die Gewindestange durchsägen mußt, weil sich die Muttern nicht auf der lackierten Gewindestange drehen lassen.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!

    Gast
    Gast

    Re: Rahmen pulvern, worauf Achten?

    Beitrag von Gast am Mi 29 März - 18:10

    Guter Tipp EO !! Smile

    Gesponserte Inhalte

    Re: Rahmen pulvern, worauf Achten?

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 21 Mai - 13:14