CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    DavidRHB
    DavidRHB

    Anzahl der Beiträge : 157
    Anmeldedatum : 07.03.17
    Ort : Bremen

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von DavidRHB am Mi 12 Sep - 11:31

    Hier noch das erste Startvideo ... ganz ohne Endtöpfe.

    DavidRHB
    DavidRHB

    Anzahl der Beiträge : 157
    Anmeldedatum : 07.03.17
    Ort : Bremen

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von DavidRHB am Di 7 Mai - 14:51

    Abschlussbericht

    Nach zähen Verhandlungen habe ich endlich alle Änderungen genehmigt und eingetragen bekommen. Lediglich der HBZ-Nachbau musste auf Wunsch des Prüfers gegen Original-HBZ getauscht werden.

    Der finale Zustand nach TÜV-Abnahme und mit HU für die nächsten 2 Jahre ist wie folgt:

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2089 Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2090 Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2091

    Für dieses Jahr ist "nur" das Fahren angesagt.

    Demnächst wird dann wohl mal irgendwann der KWZ am Motor folgen - das aber erst Richtung Herbst/Winter.

    Danke nochmal an alle. Größter Dank geht natürlich an Bernd, der hier vor Ort tatkräftig unterstützt hat.

    .
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 5802
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von f104wart am Di 7 Mai - 17:42

    Glückwunsch, David. Dann hat unsere Strategie doch geholfen. jocolor


    ...Die Triumph-Sitzbank steht der kleinen gut. Very Happy
    cx_pallas
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 322
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von cx_pallas am Di 7 Mai - 19:44

    f104wart schrieb:

    ...Die Triumph-Sitzbank steht der kleinen gut. Very Happy

    Finde ich auch - willkommen im CX-Triumph-Sitzbank-Club Very Happy
    DavidRHB
    DavidRHB

    Anzahl der Beiträge : 157
    Anmeldedatum : 07.03.17
    Ort : Bremen

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von DavidRHB am Di 7 Mai - 22:53

    Jau Danke! Nur der Schriftzug... der scheint irgendwie nicht zu passen Wink

    Wobei - ein Triumph beim Umbau war es ja Smile
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 5802
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von f104wart am Mi 8 Mai - 9:31

    Ich hoffe, Du hast sie ordentlich unterbaut, damit sie sich nicht durchbiegt oder bricht. Auch im hinteren Bereich, wo gegebenenfalls die Sozia Platz nimmt. Wink

    DavidRHB
    DavidRHB

    Anzahl der Beiträge : 157
    Anmeldedatum : 07.03.17
    Ort : Bremen

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von DavidRHB am Mi 8 Mai - 10:08

    Vorn sind große Türstopper am Rahmen angebracht. Die Sitzbanklösung will ich aber noch "überarbeiten", da allgemein der Unterbau recht weich ist.

    Mitfahren will keiner ... die Mädels sind etwas ängstlich. Da hab ich noch bisschen Zeit.
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 5802
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von f104wart am Mi 8 Mai - 10:45

    DavidRHB schrieb:...da allgemein der Unterbau recht weich ist.

    Mir war er deutlich zu weich.


    Ich hab eine Traverse am Rahmen befestigt, auf der die Sitzbank im vorderen Bereich aufliegt:


    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 K640_328



    Hinten hab ich einen stabilen Bügel aus 3 mm VA-Blech gemacht, an dem ich eine an die Sitzbank angepasste Grundplatte geschweißt habe.

    Man hätte auch den originalen Bügel nehmen können, den wollte ich aber nicht opfern, damit die alte Sitzbank komplett bleibt.


    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 K640_329



    Der Bezug und das Polster wurden komplett entfernt und die Verstärkung von unten an die Sitzbankplatte genietet. Zur Verstärkung wurden oben große Unterlegscheiben (man kann auch Blechstreifen nehmen) untergelegt,
    damit sich die Nieten nicht durch den Kunsstoff ziehen:


    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 K640_330



    Für einen passenden Tankübergang habe ich ein Alublech angefertigt und den Bezug darüber gezogen. Das hätte ich mir aber wahrscheinlich sparen können, wenn ich etwas weniger abgeschnitten hätte.

    Dort das richtige Maß zu finden ist allerdings nicht einfach, so lange die Platte noch nicht richtig sitzt.


    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 K640_333

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 K640_332




    So siegt das fertige Ergebnis aus:


    .Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 K640_331


    ...Es gibt aber noch eine andere Triumph-Sitzbank mit Höcker, die etwas schmaler und hinten spitzer ist und mir besser gefällt. Die hab ich auch schon hier liegen. Muss sie nur noch um- und dann anbauen. Very Happy



    .
    DavidRHB
    DavidRHB

    Anzahl der Beiträge : 157
    Anmeldedatum : 07.03.17
    Ort : Bremen

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von DavidRHB am Mi 8 Mai - 11:55

    Die Unterkonstruktion ist Klasse!

    Das werd ich mir mal ansehen - aber erst NACH dem Fahren. Hab mir geschworen, bis zur kalten Jahreszeit NICHT zu basteln Wink
    DavidRHB
    DavidRHB

    Anzahl der Beiträge : 157
    Anmeldedatum : 07.03.17
    Ort : Bremen

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von DavidRHB am Mo 13 Mai - 9:13

    Irgendwas ist immer...

    Das Gitter vor dem Kühler zeigte leichten Rostansatz. Also fix entfernt und eine Idee gehabt:

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2092

    Sah nur total besch...en aus.

    Hab ja noch den Originalrahmen:

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2094 Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2093

    Gefällt mir irgendwie doch besser.

    Frage:

    Reichen die Schlitze im Blech aus, damit genug Kühlung erreicht wird?


    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Blech10


    .
    Waterbrunn
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4560
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 59
    Ort : Lengerich, Westf.

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von Waterbrunn am Mo 13 Mai - 10:10

    Die Schlitze sind schmaler als die Stege, die Luftmenge, die da durch kommt, wird weniger als die Hälfte sein, als bei dem Seriengrill. Ich würde sagen: Nein!


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1693
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 57
    Ort : Lemförde

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von BerndM am Mo 13 Mai - 20:16

    Hallo David,
    Sieht gut aus die Kombination. Fliegenstop + Verblendung. EO mag recht haben. Riskieren kannst Du den Test. Aktuell leider nicht, weil zu kalt.
    Da Du aber die Temperaturanzeige im Blick behalten kannst gibt es kein Überhitzungsrisiko. Einmal durch die city reicht doch, bei dem Verkehr
    in Bremen falls es mal ein wenig wärmer wird. Wenn es nicht funktioniert tauscht Du das Lüftungsgitter gegen einen DIN A 4 Bogen Streckmetall.
    Gibt es für ein paar Euronen im Baumarkt.

    Gruß
    Bernd
    DavidRHB
    DavidRHB

    Anzahl der Beiträge : 157
    Anmeldedatum : 07.03.17
    Ort : Bremen

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Wartung CX500C

    Beitrag von DavidRHB am Mo 13 Mai - 21:29

    Danke für Euer Feedback. Ich probiere es dann erstmal aus. Notfalls gibt es ja zwei Alternativen:

    1. schneller fahren 😉

    oder

    2. neues Blech mit mehr Öffnungen

    Das Blech ist direkt hinter dem Steggrill und kann fix getauscht werden.
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 5802
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von f104wart am Di 14 Mai - 6:05

    Gar kein Blech, sondern ein Gitter.
    DavidRHB
    DavidRHB

    Anzahl der Beiträge : 157
    Anmeldedatum : 07.03.17
    Ort : Bremen

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von DavidRHB am Mo 20 Mai - 10:39

    Moin!

    Am Wochenende bin ich knapp 100 km durchs Bremer Umland gefahren. Mit dem "Blech" gab es keine Überhitzung. Temperaturanzeige war nur knapp über Hälfte. Das mag im Sommer, bei höheren Temperaturen anders aussehen. Aus dem Grund schon mal Ersatz besorgt... nämlich Lochgitter Wink. Werde ich beizeiten austauschen.

    Dann habe ich mich bezgl. der Sitzbank auf ein Experiment aus Vietnam eingelassen. Mangels metallverarbeitender Fähigkeiten, mangelhafter Handhabung von Leder, Nähmaschine und Co. und dem Umstand, dass meine große Tochter doch schon mitfahren will und die Triumphbank nur einen Kompromiss auf die Schnelle darstellte, habe ich mein auf ebay beobachtetes Produkt kurzerhand doch bestellt.

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2095

    Nach dem ersten Auspacken doch sehr überrascht, wie ordentlich die Bank verarbeitet ist. Ein kleine Stelle an der Spitze, wo das Leder nicht ganz straff gezogen ist. Ansonsten toll. Also am Freitag angebaut:

    vorher
    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2096

    nachher
    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2097


    Rundumblick dann nach der Probefahrt von Samstag:


    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2098 Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2099 Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2100

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2101

    Mir fiel im Vergleich zur Triumphbank auf, dass ich besser auf der Maschine sitze und längeres Fahren angenehmer ist. Passt m.M.n. auch besser zur Linie und wirkt harmonischer.

    Investition gelohnt.

    .
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1693
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 57
    Ort : Lemförde

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von BerndM am Mo 20 Mai - 18:58

    Hi David,
    Die Temperaturnadel steht bei diesen Temperaturen, auch im Bremer Umland, doch eher über dem Spalt zwischen dem dünnen und dicken
    weissen Balken. Doch besser das Verhältnis Abdeckung gegen Durchlass zu ändern. Hast Du vor, ist richtig.
    Die Sitzbank sieht sehr bequem und wertig aus. Der Anschluss zu den Rahmenauslegern ist gefälliger. cheers

    Gruß
    Bernd
    DavidRHB
    DavidRHB

    Anzahl der Beiträge : 157
    Anmeldedatum : 07.03.17
    Ort : Bremen

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von DavidRHB am Do 13 Jun - 14:00

    Soll ja nicht langweilig werden:

    Pünktlich vor dem geplanten Fahrsicherheitstraining beim ADAC hatte ich am Wochenende noch die Luftdurchlässe beim Kühler verbessert - Lochblech:

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2104

    Vielleicht lackiere ich das noch schwarz ... dann aber erst für das nächste Austauschobjekt, welches ich grad vorbereite - Kühler austauschen. Dazu habe ich günstig einen gebrauchten erstanden, bei dem ich in meditativer Versunkenheit erstmal die Lamellen wieder begradigt habe. Anschließend gab es frischen Lack.

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2105 Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2107 Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2106


    Nebenbei ärgert mich das Ergebnis meines Umfallers noch - Beule im Tank. Auch hier gab es mal ein Angebot in den Weiten des WWW, bei dem ich zugeschlagen habe: Ein (wie ich inzwischen herausgefunden habe) dreifach überlackierter Tank. Dem wird seit einigen Tagen mit Abbeizer zu Leibe gerückt:

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2109 Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2110

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2108 Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2113

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2111 Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Img_2112


    Ich hoffe, dass unter den vielen Schichten ein wunderbar beulenfreier Tank zum Vorschein kommt.

    Mal sehen, was mir noch so einfällt  Smile

    .
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 5802
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von f104wart am Do 13 Jun - 14:37

    Sogar mit Tischdecke passend zum Lochblechmuster im Hintergrund. lol!
    DavidRHB
    DavidRHB

    Anzahl der Beiträge : 157
    Anmeldedatum : 07.03.17
    Ort : Bremen

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von DavidRHB am Do 13 Jun - 20:05

    lol! Dir entgeht auch nichts Wink
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1693
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 57
    Ort : Lemförde

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von BerndM am Do 13 Jun - 21:12

    Hallo David,
    Wenn ich gewusst hätte das Du die Stinkerei mit Beize auch machst hätte ich Dir den Tank den ich draussen habe zur Lackentfernung bringen
    können. Dann würde es nur in Bremen stinken.
    Obwohl der Vorteil ist das aktuell keine Katzen ums Haus schleichen und die erste Maus sich schon totgelacht hat. Oder sie hat von der Beize
    genascht. Very Happy

    Gruß
    Bernd
    MB69
    MB69

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 23.08.16
    Alter : 50

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von MB69 am Fr 14 Jun - 21:15

    [quote="DavidRHB"]Moin!


    Dann habe ich mich bezgl. der Sitzbank auf ein Experiment aus Vietnam eingelassen.


    Hallo,

    war die Sitzbank ein Einzelstück oder kann man die eventuell bei eBay öfter finden? Hast Du eventuell noch einen Link dazu? Optisch finde ich die nämlich richtig gut....
    DavidRHB
    DavidRHB

    Anzahl der Beiträge : 157
    Anmeldedatum : 07.03.17
    Ort : Bremen

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von DavidRHB am Fr 14 Jun - 22:44

    Also ich habe mich vorher bei Texavina schlau gemacht und gelesen, welche Bank wie passt. Hier der Link:

    https://texavina.com/cx500-cx500c-78-83/

    Das sollte schon mal vorsortiert sein.

    Die für mich passende Sitzbank habe ich dann über Ebay gesucht. Vielleicht klappt der Link noch (schreibe grad vom Handy):

    https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https%3A%2F%2Fwww.ebay.com%2Fulk%2Fitm%2F112992880368

    Hatte dann das gewünschte Teil auf der Beobachtungsliste und immer mal wieder den Preis gecheckt. Der Zoll wollte dann noch 50 Euro haben... das sollte man mit einrechnen.
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 5802
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von f104wart am Sa 15 Jun - 0:06

    Die Triumph-Sitzbank hat mir von der seitlichen Linie her besser gefallen. Wink
    DavidRHB
    DavidRHB

    Anzahl der Beiträge : 157
    Anmeldedatum : 07.03.17
    Ort : Bremen

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Hülfe!

    Beitrag von DavidRHB am Mo 8 Jul - 9:00

    Moin liebe Gemeinde!

    Ich benötige die Dienste der allwissenden Glaskugel - speziell die mit den elektrischen Leitungsplänen Wink

    Beim Vechtatreffen und Ausfahrt mit Bernd, gab es einen Satz heiße Ohren von ihm: Mach doch mal Licht an, wenn DU fährst! Blöderweise war das Licht an.

    Ausgangsituation:

    Schlüssel on - rechter Schalter auf Licht H - linker Schalter auf Licht low. Im Scheinwerfer leuchtet nur Standlicht - kein Abblend-/Fahrlicht. Schalte ich links auf Licht high, ist Fernlicht an. Wieder aus - kein Fahrlicht. Lichthupe geht. Blinken links/recht geht. Schlüssel und Schalter auf Parken - Parklicht geht.

    Getestet:

    • Zündschloss ausgetauscht (hatte Wackelkontakt und stand auf der to-do-Liste)
    • Sicherungen sind i.O.
    • Schalter links geöffnet - ist sauber und nix verklebt oder verklumpt.
    • Schalter rechts nicht geöffnet, aber mit WD40 den Schalter nachgeölt.
    • Lampe geöffnet und innen Kabel kontrolliert. Nichts verrutscht - sitzt alles.


    Spannungsmesser  hab ich ja noch - nur weiß ich halt wieder nicht, wo ich was prüfen soll.

    Liebes Orakel - leuchte mir den Weg Embarassed

    .
    ALCX500
    ALCX500

    Anzahl der Beiträge : 96
    Anmeldedatum : 23.04.19
    Ort : Nagoldtal

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von ALCX500 am Mo 8 Jul - 9:07

    DavidRHB schrieb:
    Dann habe ich mich bezgl. der Sitzbank auf ein Experiment aus Vietnam eingelassen.
    .

    Oha, wirklich ein Experiment, das Ergebnis finde ich sehr gelungen. Kompliment!

    Gesponserte Inhalte

    Instandsetzung und Neuaufbau CX500C - Seite 10 Empty Re: Instandsetzung und Neuaufbau CX500C

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 22 Aug - 5:09