CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Austausch
    avatar
    Lonzoglunz

    Anzahl der Beiträge : 29
    Anmeldedatum : 15.02.16
    Alter : 66
    Ort : Nordhessen

    Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von Lonzoglunz am So 2 Apr - 19:52

    Hallo CX-Gemeinde,

    ich habe meine CX 500 C seit Sommer 2014 und damals mit fast neuwertigen Reifen (Bridgestone Battlax BT 45) gekauft. Mit diesem Reifen bin ich eigentlich ganz zufrieden, allerdings stelle ich auch keine großen Ansprüche an das Fahrverhalten, weil ich erstens kein Heizer bin und zweitens fast nie bei Regen fahre. Mir kommt es in erster Linie auf Langlebigkeit, sprich: möglichst geringen Verschleiß an. Ich habe überhaupt keine Erfahrungen mit Reifentypen für die CX, deshalb meine Frage an Euch: Welcher Reifen hält nach Eurer Erfahrung am längsten ? Bezüglich der Reifenbindung geht für mich aus den Angaben im KFZ-Schein eigentlich nur hervor, dass es keine Bindung gibt, lediglich müssen beide Reifen in den vorgeschriebenen Größen von einem Hersteller sein, was eigentlich klar ist.

    Lonzoglunz
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3587
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von f104wart am So 2 Apr - 21:15

    Schau Dich mal in der Conti-Ecke um. Dort gibt es den Classic-Attack und den Conti Go.

    Der Classic Attack soll alles noch besser können als der BT45, dabei aber wesentlich langlebiger sein.

    Abraten möchte ich Dir vom AVON Roadrider, auch wenn andere ihn möglicherweise empfehlen möchten. Damit wirst Du, wenn Du das Handling vom BT 45 gewohnt bist, nicht glücklich werden.
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3899
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von Waterbrunn am So 2 Apr - 23:07

    Der BT45 hat guten Grip auf nassem, kalten Asphalt. Ich weiß das zu schätzen! Der Avon mag keine Nässe!


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Lonzoglunz

    Anzahl der Beiträge : 29
    Anmeldedatum : 15.02.16
    Alter : 66
    Ort : Nordhessen

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von Lonzoglunz am Mo 3 Apr - 19:27

    Hallo,

    danke für Euren Rat. Werde ich befolgen, sobald neue Reifen fällig werden. Die Bridgestones, die jetzt drauf sind, habe noch ausreichend Profil, sind aber schon recht alt (KW 02/ 2010) sprich: härter. Wahrscheinlich werden sie deshalb sowieso auch etwas langsamer verschleißen als neue Reifen.

    Lonzoglunz
    avatar
    mikejanke

    Anzahl der Beiträge : 258
    Anmeldedatum : 07.09.13
    Alter : 55
    Ort : Altenkirchen / Ww.

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von mikejanke am Mo 3 Apr - 22:29

    Bei der DOT schätze ich mal sind die nächsten Reifen spätestens zur nächsten HU fällig.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3587
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von f104wart am Di 4 Apr - 10:39

    Kommt drauf an. Wenn sie vor UV-Strahlung geschützt und trocken gestanden hat, ist alles halb so wild.  Wink

    ...ein "alter" BT45 ist immer noch besser als ein neuer Metzeler Laughing


    Es gibt keine gesetzliche Regelung, die ein maximales Reifenalter festschreibt.
    TÜV, ADAC und Co. empfehlen zwar ein maximales Reifenalter von sechs Jahren, eine Vorschrift ist das allerdings nicht.

    Als Obergrenze für das Reifenalter hat man sich auf 10 Jahre geeinigt. Aber auch das ist lediglich eine
    Empfehlung. Stellt man allerdings Probleme beim Fahren oder Defekte an den Reifen fest, sollte man diese umgehend auswechseln. Das gilt natürlich auch für Reifen, die weniger als 6 Jahre alt sind und noch ausreichend Profiltiefe besitzen.  Wink

    Die einzig gültige strikte Vorgabe gilt für Anhänger, die für Geschwindigkeiten bis zu 100 km/h zugelassen sind. An diesen dürfen die Reifen nicht älter sein als sechs Jahre. Das bedeutet, dass hier der Wechsel zwingend vorgeschrieben ist, wenn die Anhängerreifen dieses Alter überschritten haben.

    Der Grund: Durch längere Standzeiten, Austrocknen der Gummimischung und andere Lagerungsprobleme werden die Reifen schneller porös und unsicher.



    Wenn das Moped also, wie oben beschrieben, vor UV Strahlung geschützt und trocken in einer Garage gestanden hat, die Reifen sich noch "weich" anfühlen und auch sonst keine Beschädigungen aufweisen, ist es kein Problem, die BT45 noch zu nutzen und, wenn sich der Termin überschneidet, damit auch zum TÜV zu fahren.


    Zuletzt von f104wart am Di 4 Apr - 21:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    mikejanke

    Anzahl der Beiträge : 258
    Anmeldedatum : 07.09.13
    Alter : 55
    Ort : Altenkirchen / Ww.

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von mikejanke am Di 4 Apr - 20:37

    Dann muß ich da einer Fehlinformation aufgesessen sein.
    Wieder was gelernt. Very Happy
    avatar
    Lonzoglunz

    Anzahl der Beiträge : 29
    Anmeldedatum : 15.02.16
    Alter : 66
    Ort : Nordhessen

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von Lonzoglunz am Di 20 Jun - 14:40

    Ja , hallo erstmal.......

    habe gerade mal im Netz nach "Billig"-Reifen gegoogelt. Für meine Kawasaki W 650 habe ich mir gestern für knapp 150,-€ einen Satz HEIDENAU K 65 bestellt. Das ist ein äußerst günstiger Preis im Vergleich zu sog. "Marken"-Reifen. Motorradfahrer, die diese Marke fahren, sind sehr zufrieden damit. Ein Reifen muss ja nicht "schlecht" sein, nur weil er "billig" ist.
    Auch die tschechische Firma MITAS stellt sehr preiswerte Reifen her, speziell für den Offroad-Gebrauch und die Beurteilungen sind durchweg positiv.
    Ein entsprechender Satz Reifen für die CX würde von HEIDENAU knapp 150,-€ kosten und von MAXXIS (M 6103 TL bzw. M 6011 TL/ M 6102 TL) sogar noch bedeutend weniger, nämlich gerade mal knapp über 100,-€.
    Wie ich eingangs schon erwähnte, kommt es mir in erster Linie auf Langlebigkeit an. Ich bin keiner, der bei Nässe auch noch das letzte bisschen an Schräglage herauskitzeln muss.
    Auf meiner CX sind z.Zt. vorn und hinten die BT 45 montiert; hinten ein 130/90-16 Tubeless, wie er auch in den Papieren steht und vorn ein 100/90-19. Lt. KFZ-Schein ist dort aber ein 3.50-S19 Tubeless eingetragen. Ich denke mal, dass man den 100/90-19 als Alternativreifen fahren darf, denn bei der Suche nach Reifen für die CX 500 C wird eigentlich immer der 100/90-19 angegeben.
    Meine Fragen an das Forum wären jetzt folgende:
    Wie sind eure Erfahrungen mit z.B. HEIDENAU-Reifen ?
    Sehe ich das mit der alternativen Vorderradgröße richtig ?

    Viele Grüße
    Lonzoglunz
    avatar
    askano

    Anzahl der Beiträge : 330
    Anmeldedatum : 09.05.13
    Alter : 57
    Ort : Ulm

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von askano am Di 20 Jun - 16:25

    Lonzoglunz schrieb:Ja , hallo erstmal.......
    Für meine Kawasaki W 650 habe ich mir gestern für knapp 150,-€ einen Satz HEIDENAU K 65 bestellt.
    Wie sind eure Erfahrungen mit z.B. HEIDENAU-Reifen ?


    Viele Grüße
    Lonzoglunz

    Na dann viel Spaß! Der letzte Müll!

    Als "Erstbereifung" nach meinem Umbau habe ich die über die Firme wirklich BILLIG  bekommen. Alter schützt vor Dummheit nicht und ich denke probiers halt mal aus ...

    Im Trockenen unhandlich wie Peter Fondas "Captain America". Da schätze ich den Metzeler noch besser ein. Mein 900er Brocken fährt sich mit dem BT45 dagegen wie ein Fahrrad.
    Im Nassen eine Katastrophe! Einmal ist mir bei der Heimfahrt von einer Wochenendtour - meine Holde hinten drauf, leichtes Gepäck - bei mäßiger ( ich würde das nicht mal "moderat" nennen) Geschwindigkeit die Fuhre über beide Räder weggerutscht. Ich habe die ganze Straße gebraucht. Hätte ich Gegenverkehr gehabt, hätte es gescheppert ....

    Mittlerweile könntest Du mir die Dinger schenken und von mir aus noch nen Hunni drauf packen, Ich würde die nicht mehr drauf machen!

    Gruß
    Gerhard
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3587
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von f104wart am Di 20 Jun - 16:45

    Ich frage mich, warum man nach Tipps und Erfahrungen fragt, wenn man sie dann doch ignoriert und sich den letzten Müll an Land zieht, nur um ein paar Euronen zu sparen.

    ...Aber was soll´s. Manche müssen halt erst auf die Schnauze fallen, damit sie merken, dass es weh tut. Laughing
    avatar
    askano

    Anzahl der Beiträge : 330
    Anmeldedatum : 09.05.13
    Alter : 57
    Ort : Ulm

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von askano am Di 20 Jun - 20:37

    Na das Schlimme war ja das ich weder Tipps noch Erfahrung gebraucht hätte. Ich wußte ja vorher wie die CX mit den BT45ern geht.
    Aber Du weißt ja sicher auch noch wie das "früher" mal war. Neues Motorrad gekauft, original Bridgestone oder Yokohama runter, Metzeler drauf, Konis und Wirth-Federn und Du warst vorne dabei Smile
    Das führt jetzt alles zu weit aber der Metzeler war lange Zeit nicht der Schlechteste und ich dachte das eine "moderne" Konstruktion besser sein sollte ..... falsch gedacht!
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1225
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 55
    Ort : Lemförde

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von BerndM am Di 20 Jun - 20:41

    " Sehe ich das mit der alternativen Vorderradgröße richtig ? "
    Wenn einige Reifenhersteller die 100er Breite als Alternative angeben haben sie auch eine Freigabe- / Unbedenklichkeitsbescheinigung für die von
    ihnen für die CX C angebotene Reifenpaarung.
    Was jetzt aber nicht bedeutet jeden 100er Vorderreifen aufziehen zu dürfen.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    mikejanke

    Anzahl der Beiträge : 258
    Anmeldedatum : 07.09.13
    Alter : 55
    Ort : Altenkirchen / Ww.

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von mikejanke am Di 20 Jun - 20:45

    Der 100/90 er Reifen ist nur eine echte, legale Alternative, wenn er auch eingetragen ist.
    Ich mußte für meinen Heidenau K60 Scout M+S in dieser Größe eine Einzelabnahme machen lassen.
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3899
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von Waterbrunn am Di 20 Jun - 21:23

    Erzähl ihm noch wie der Reifen fährt und was sein Einsatzgebiet ist. Nicht dass er denkt, er kann damit Rennen fahren.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1225
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 55
    Ort : Lemförde

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von BerndM am Di 20 Jun - 21:26

    " Der 100/90 er Reifen ist nur eine echte, legale Alternative, wenn er auch eingetragen ist."
    Diese Aussage muß nicht zwingend richtig sein. Von Continental habe ich eine kleine Karte ( Scheckkartenformat ) für den Conti go bekommen.
    Unbedenklichkeitsbescheinigung für Reifenumrüstung an Krafträdern
    Auszug aus Langtext "Ist vom Fahrzeugführer jederzeit mitzuführen und auf Verlangen berechtigten Personen auszuhändigen " . Oder so ähnlich.

    Wurde bis jetzt von allen berechtigten Personen, denen man die Reifengrösse belegen muss, akzeptiert.
    Einfacher alles an Papieren gleich vorzuzeigen als berechtigte Personen suchen lassen. Je mehr Papier deso besser. Irgendwie erschlägt so ein
    Sammelsurium. Very Happy

    Gruß
    Bernd
    avatar
    mikejanke

    Anzahl der Beiträge : 258
    Anmeldedatum : 07.09.13
    Alter : 55
    Ort : Altenkirchen / Ww.

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von mikejanke am Di 20 Jun - 22:03

    Ok Bernd. Conti und Dunlop sind da auch nach meiner Erfahrung etwas freigiebiger als viele andere Reifenhersteller.

    @Lonzoglunz
    Der Heidenau K60 Scout M+S ist ein wintertauglicher Reifen mit gröberen Stollen und weicherer Gummimischung. Er kann offroad, wie auch auf der Strasse eingesetzt werden.
    Ich habe auf der Strasse bei Nässe wie auf trockenem Belag sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Besonders auf schlechten Land- und Verbindungsstrassen brauche ich mir in den Kurven und bei Längsrillen und Ausbrüchen keine Gedanken mehr machen. Es fährt sich wie auf Schienen.
    Aber!!!!!!!
    Die Stollen mindern den Fahrkomfort. Es fühlt sich im Lenker rauh an, ab ca. 80 Km/h fängt der Vorderreifen an zu "singen" und es wird lauter je schneller.
    Max. 120 Km/h mit neueren Vorderreifen ab 15.000 Km Laufleistung 140 Km/h.

    Edit.
    Schneller wollte/konnte ich nicht, die Kiste wurde über den Lenkkopf sehr instabil.
    Andere Supertourer fahren damit anders und problemloser und schneller.

    Fazit: Nicht jeder Reifen der auf X gut ist ist auch auf Y oder Z gut.
    Siehe BT 45. für die Gülle optimal, für andere nicht so der Hit.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3587
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von f104wart am Di 20 Jun - 22:18

    In der Honda-Reifenliste ist die metrische Größe nur bei der PC01 angegeben, beim Tourer nicht.

    Es ist aber so, dass sie problemlos eingetragen wird, weil es bestimmte Reifen einfach nicht mehr in Zollgrößen gibt.

    Dafür aber gibt es Vergleichstabellen, dan denen sich auch der TÜV orientiert.


    askano schrieb:Na das Schlimme war ja das ich weder Tipps noch Erfahrung gebraucht hätte. Ich wußte ja vorher wie die CX mit den BT45ern geht.
    Aber Du weißt ja sicher auch noch wie das "früher" mal war. Neues Motorrad gekauft, original Bridgestone oder Yokohama runter, Metzeler drauf, Konis und Wirth-Federn und Du warst vorne dabei Smile

    So ähnlich ergeht es uns jetzt mit dem BT45, der inzwischen von Conti Road Attack oder Classic Attack getoppt wird.

    Ich dachte auch immer, dass nache dem BT45 nix mehr kommt, aber, so habe ich mir sagen lassen, weit gefehlt. Ich hab mir gerade einen Satz Classic Attack bestellt. Bin mal gespannt, wie die Erfahrungen damit sein werden.


    Um mit der Gülle eine GS durch die Kurven in der Eifel zu treiben und die nachfolgende Speed Triple und die beiden Bandits ins Schwitzen zu bringen, hat der BT45 jedenfalls gereicht. Very Happy

    ...Ich muss allerdings zugeben, das der GS-Fahrer durchaus noch etwas an seiner Linie arbeiten könnte. Wink
    avatar
    guelli02

    Anzahl der Beiträge : 4196
    Anmeldedatum : 23.02.13

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von guelli02 am Mi 21 Jun - 9:55


    f104wart schrieb:
    Um mit der Gülle eine GS durch die Kurven in der Eifel zu treiben und die nachfolgende Speed Triple und die beiden Bandits ins Schwitzen zu bringen, hat der BT45 jedenfalls gereicht. Very Happy

    ...Ich muss allerdings zugeben, das der GS-Fahrer durchaus noch etwas an seiner Linie arbeiten könnte. Wink

    Rolling Eyes

    Das interessiert den Threadstarter wirklich dem es auf dieses ankommt

    Lonzoglunz schrieb: allerdings stelle ich auch keine großen Ansprüche an das Fahrverhalten, weil ich erstens kein Heizer bin und zweitens fast nie bei Regen fahre. Mir kommt es in erster Linie auf Langlebigkeit,
    avatar
    Kallebadscher
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2113
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Stettfeld / Nordbaden

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von Kallebadscher am Mi 21 Jun - 11:23

    .....ob der Treadstarter bereits Ansprűche an das Fahrverhalten stellt ist mir relativ egal

    wer mal mit Mitas oder Barum-Reifen ne Vollbremsung aus normalem Verkehr (30-50km/h) machen musste, der kauft so nen Schrott nie wieder.....geschweige denn er empfiehlt es weiter !!

    ein Reifen der fűr flotte Gangart taugt, der taugt auch fűrs geműtliche Cruisen.....und hält dann auch zig Km

    ein Reifen der beim Cruisen schon an seine Grenzen kommt.....den mőcht ich weder in ner Notsituation oder bei plőtzlich umschwenkendem Wetter am Moped haben
    ....noch nicht mal am Moped eines Kumpels,
    denn mir ist mal einer mit Heidenaureifen in die Seite geschliddert weil seine Reifen garkeinen Bremsgripp entwickelten !!

    insofern "muss" man mindestens die BT45 empfehlen

    ausser wenn das Moped auf m Hänger zu Treffen genommen wird.....oder das ganze Jahr zerlegt fűr irgendwelche Doctorarbeiten auf der Werkbank liegt....


    Gruss
    Tom
    avatar
    andi-q

    Anzahl der Beiträge : 964
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 52
    Ort : Würselen

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von andi-q am Do 22 Jun - 11:04

    Ich möchte nur kurz anmerken, dass für Reifen das Gleiche gilt wie für Bremsen:
    Wer hier am falschen Ende spart, spielt mit dem eigenen Leben und dem Leben anderer.

    Achtung OT:
    @Ralf:
    bin gespannt, wie Du den Conti auf der Pumpe bewertest.
    Fahre seit drei Jahren den Trial Attack auf meiner R 100 GS und bin letztes Jahr damit zweimal
    leicht gerutscht, davon einmal auf trockener Fahrbahn.
    Steige jetzt um auf Pirelli, den Testsieger aus 2016, der leider daher gerade oft ausverkauft ist.
    OT-Ende

    Allen eine unfallfreie Saison und viele schöne km!!!!!
    LG, Andi
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3587
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von f104wart am Do 22 Jun - 14:20

    Achtung OT:

    Hallo Andy und alle Interssierten,
    ich fahre erst noch die BT45 runter, bevor ich die Conti montiere.

    Bis dahin ersuche ich Dich noch um etwas Geduld. Ich halte Dich auf dem Laufenden.

    Vielleicht besucht mich Tom ja mal im Vogelsberg, damit wir meine Erfahrungen verifizieren können.

    Gruß nach Würselen.

    OT Ende

    Very Happy

    Gesponserte Inhalte

    Re: Welche Reifen soll ich kaufen ?

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 22 Okt - 1:19