CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Teilen
    avatar
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1721
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    HBZ von David Silver Spares an CX 500 C verbaut

    Beitrag von schorsche am Sa 22 Jun - 19:55

    Hallo,

    da die Frage mal aufkam, ob der HBZ von David Silver auch an einer C verbaut werden kann, hole ich den alten Thread mal hoch.
    Ich habe ihn heute an meiner C verschraubt. Allerdings habe ich auch einen Fehling LN 2 (?) montiert und nicht mehr den originalen Schubkarrenlenker. Das sieht dann so aus:


    Ich meine, die Stellung passt sehr gut, wie man aus einem anderen Blickwinkel sehen kann:



    Die Bremsflüssigkeit habe ich mittels Spritze (100 ml) und Schlauch an der Entlüftungsschraube abgezogen, bis der alte Behälter leer war.



    Dann habe ich den alten Behälter demontiert und den neuen angeschraubt. Die alte Hohlschraube ist aber zu lang. Daher habe ich mal eben (hin und zurück fast 3 Stunden) bei Tante Louise die Schraube mit der Nr. 10018130 (M10X1,25) besorgt. Die ist kurz genug.
    Die Bremsflüssigkeit (war noch fast nagelneu) habe ich dann mittels der Spritze zurückgedrückt. Das hat alles sehr gut funktioniert.
    Probefahrt morgen früh.

    Gruß
    Schorsche


    Zuletzt von schorsche am Sa 22 Jun - 21:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    Gast
    Gast

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von Gast am Sa 22 Jun - 20:56

    Was mich aber ziemlich verwundert, dass das Schauglas nach vorne zeigt.
    IMHO unsinnig.
    Als TÜV-Mensch würd' ich mäkeln.

    avatar
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1721
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von schorsche am Sa 22 Jun - 21:17

    guelli02 schrieb:Was mich aber ziemlich verwundert, dass das Schauglas nach vorne zeigt.

    Griff hinten wär aber auch ziemlich doof Shocked
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4181
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von Waterbrunn am Sa 22 Jun - 21:31

    Zu der Schraube:

    Ich habe ja noch Hohlschrauben, die eigentlich zur Urgülle gehören und die sind mit 27 mm Gewindelänge zu lang für die Bremspumpe von David Silver Spares. Ich habe meine Schraube auf 25 mm abgeschliffen. Der Kamerad dem ich bei meiner Bestellung auch eine Bremspumpe besorgt hatte, hatte schon eine Schraube mit 25 mm Gewindelänge und konnte diese problemlos verwenden.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2265
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von Brummbaehr am Mo 24 Jun - 9:32

    Hallo Schorsche,

    auf dem zweiten Bild sieht man, dass Du die Lenkerklemme falsch herum montiert hast.

    Wenn da "UP" dransteht, sollte das auch oben sein.


    Gruß
    Jochen
    avatar
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1721
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von schorsche am Mo 24 Jun - 21:03

    Hallo Jochen,

    da hast du Recht. Obwohl, eigentlich passt das dann zum Killschalter. Der muss nämlich auf OFF stehen, dami die Mühle läuft Embarassed

    Nee, ich dreh das Teil um!

    Gruß
    Schorsche
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4677
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von f104wart am Sa 6 Jul - 19:23

    guelli02 schrieb:Was mich aber ziemlich verwundert, dass das Schauglas nach vorne zeigt.
    IMHO unsinnig.
    Als TÜV-Mensch würd' ich mäkeln.



    Gut, dass Du nicht beimn TÜV bist !!


    ...Prinzipiell ist es wurscht, wo das Schauglas ist. Man prüft den Flüssigkeitsstand ebenso wie die Beleuchtung und den Reifendruck VOR Fahrtantritt und da kann man dann auch in das Schauglas schauen.


    LG Ralf
    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von cx_pallas am Do 9 Okt - 19:18

    schorsche schrieb:Hallo,

    da die Frage mal aufkam, ob der HBZ von David Silver auch an einer C verbaut werden kann, hole ich den alten Thread mal hoch.
    Ich habe ihn heute an meiner C verschraubt. Allerdings habe ich auch einen Fehling LN 2 (?) montiert und nicht mehr den originalen Schubkarrenlenker. Das sieht dann so aus:


    Ich meine, die Stellung passt sehr gut, wie man aus einem anderen Blickwinkel sehen kann:



    Die Bremsflüssigkeit habe ich mittels Spritze (100 ml) und Schlauch an der Entlüftungsschraube abgezogen, bis der alte Behälter leer war.



    Dann habe ich den alten Behälter demontiert und den neuen angeschraubt. Die alte Hohlschraube ist aber zu lang. Daher habe ich mal eben (hin und zurück fast 3 Stunden) bei Tante Louise die Schraube mit der Nr. 10018130 (M10X1,25) besorgt. Die ist kurz genug.
    Die Bremsflüssigkeit (war noch fast nagelneu) habe ich dann mittels der Spritze zurückgedrückt. Das hat alles sehr gut funktioniert.
    Probefahrt morgen früh.

    Gruß
    Schorsche

    Hallo Schorsche und alle anderen von Euch, die einen Ersatz HBZ (David Silver Spares und andere) verbaut haben,

    musstet ihr den neuen HBZ beim TÜV eintragen lassen?
    Gab es dazu irgendwelche Bescheinigungen mit dem HBZ ausgeliefert?
    Wäre eine solche Eintragung auch auf andere CX'en übertragbar?
    Oder wie ist das in Deutschland geregelt??  confused

    Muss morgen beim Strassenverkehrsamt (TÜV Schweiz) meinen neuen, flachen Lenker vorzeigen und eintragen lassen und da könnte es Probleme mit dem neuen HBZ geben, den ich auch verbaut habe.

    Eigentlich brauche ich für den neuen HBZ eine sog. Eignungserklärung für die CX500.
    Auch wenn die Spezifikation vom HBZ genau passt (5/8") und genau dieser HBZ, der Marke NISSIN, an vielen alten und neuen Motorädern verbaut wurde/wird.
    Ergo kein China-Super-Billig-Schrott ist. Aber eben, eine Eignungserklärung für die CX gibt es dazu nicht.
    Und der Prüfer darf nicht mehr seinen gesunden Menschenverstand walten lassen, sondern darf sich nur auf ein Stück Papier verlassen...  No

    Wenn nun alle Stricke reissen, müsste ich evtl. einen HBZ von David Silver Spares bestellen.
    Wäre es möglich dazu eine Eintragung (oder TÜV Bestätigung oder was auch immer) von jemandem von euch zu nutzen?
    Oder geht das nicht, weil nur auf genau diejenige CX zugelassen? Klärt mich da doch mal auf!   Very Happy
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1442
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von BerndM am Do 9 Okt - 19:43

    Wir können uns nur nach den deutschen Bestimmungen orientieren. Was der schweizer "TÜV"
    akzeptiert wird wohl nur ein Schweizer Motorradfahrer wissen.
    Habt ihr nicht ein google.ch ? Da mal sowas wie das suchen :
    http://www.tuev-sued.de/hanse/tipps_fuer_motorradfahrer ( natürlich für den schweizer Verein )

    oder " Hauptbremszylinder Motorrad austauschen " eingeben.

    Beim HBZ von davidsilverspares liegt kein Papier bei.
    Meine Erfahrung, wird auch gestützt durch den oben genannten link, mit dem TÜV anlässlich einer
    Hauptuntersuchung.
    HBZ war kein Thema hinsichtlich Betriebserlaubnis. Demgegenüber die Stahlflex schon.

    Inwieweit das jetzt alles übertragbar ist ??? Du musst es mit der Nissin versuchen.
    Andere Chance gibt es wohl nicht. Da wird Dir der Sachverständige schon erzählen was er haben will.
    Vielleicht, analog meiner Erfahrung, stellt er fest das die Bremse sauber funktioniert und gut ist.

    Toi,Toi,Toi

    Bernd


    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von cx_pallas am Do 9 Okt - 22:50

    BerndM schrieb:Wir können uns nur nach den deutschen Bestimmungen orientieren. Was der schweizer "TÜV"
    akzeptiert wird wohl nur ein Schweizer Motorradfahrer wissen.
    Habt ihr nicht ein google.ch ? Da mal sowas wie das suchen :
    http://www.tuev-sued.de/hanse/tipps_fuer_motorradfahrer ( natürlich für den schweizer Verein )

    oder " Hauptbremszylinder Motorrad austauschen " eingeben.

    Beim HBZ von davidsilverspares liegt kein Papier bei.
    Meine Erfahrung, wird auch gestützt durch den oben genannten link, mit dem TÜV anlässlich einer
    Hauptuntersuchung.
    HBZ war kein Thema hinsichtlich Betriebserlaubnis. Demgegenüber die Stahlflex schon.

    Inwieweit das jetzt alles übertragbar ist ??? Du musst es mit der Nissin versuchen.
    Andere Chance gibt es wohl nicht. Da wird Dir der Sachverständige schon erzählen was er haben will.
    Vielleicht, analog meiner Erfahrung, stellt er fest das die Bremse sauber funktioniert und gut ist.

    Toi,Toi,Toi

    Bernd  



    Hallo Bernd,

    klar haben wir auch Google! Very Happy
    Da bin ich auch schon seit einigen Tagen am recherchieren, kommt aber nicht viel brauchbares zu der Situation hier in der Schweiz raus.
    Daher nun letztendlich meine Frage hier im Forum. Die kommt nicht so einfach mal aus dem hohlen Bauch heraus...

    Was ich jedoch rausgefunden habe; der Schweizer TÜV akzeptiert unter Umständen eine deutsche TÜV Eintragung.
    Dem entsprechend meine Frage hier.

    Schaun' mer morgen mal, was die sagen...

    (Stahlflex ist dagegen nicht eintragungspflichtig, aber auch nur bei Motorrädern ohne ABS... Rolling Eyes
    Wenn mit ABS, dann ist es ein riesen Zirkus, die zugelassen zu bekommen.)

    Gast
    Gast

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von Gast am Fr 10 Okt - 9:19

    Die HBZ-Repsätze haben auch keine ABE oder sonstige Papiere dabei,
    dabei sind es doch die wichtigsten Teile für die Funktion desselbigen.

    Is halt so.

    Wenn funzt, isses gut.
    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von cx_pallas am Fr 10 Okt - 12:04

    Puh - geschafft!! sunny

    Der Experte hat sich die Bremse genauer angeschaut, aber dann doch nicht nachgefragt...

    Gast
    Gast

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von Gast am Fr 10 Okt - 12:20

    cx_pallas schrieb:
    schorsche schrieb:Hallo,

    da die Frage mal aufkam, ob der HBZ von David Silver auch an einer C verbaut werden kann, hole ich den alten Thread mal hoch.
    Ich habe ihn heute an meiner C verschraubt. Allerdings habe ich auch einen Fehling LN 2 (?) montiert und nicht mehr den originalen Schubkarrenlenker. Das sieht dann so aus:


    Ich meine, die Stellung passt sehr gut, wie man aus einem anderen Blickwinkel sehen kann:



    Die Bremsflüssigkeit habe ich mittels Spritze (100 ml) und Schlauch an der Entlüftungsschraube abgezogen, bis der alte Behälter leer war.



    Dann habe ich den alten Behälter demontiert und den neuen angeschraubt. Die alte Hohlschraube ist aber zu lang. Daher habe ich mal eben (hin und zurück fast 3 Stunden) bei Tante Louise die Schraube mit der Nr. 10018130 (M10X1,25) besorgt. Die ist kurz genug.
    Die Bremsflüssigkeit (war noch fast nagelneu) habe ich dann mittels der Spritze zurückgedrückt. Das hat alles sehr gut funktioniert.
    Probefahrt morgen früh.

    Gruß
    Schorsche

    Hallo Schorsche und alle anderen von Euch, die einen Ersatz HBZ (David Silver Spares und andere) verbaut haben,

    musstet ihr den neuen HBZ beim TÜV eintragen lassen?
    Gab es dazu irgendwelche Bescheinigungen mit dem HBZ ausgeliefert?
    Wäre eine solche Eintragung auch auf andere CX'en übertragbar?
    Oder wie ist das in Deutschland geregelt??  confused

    Muss morgen beim Strassenverkehrsamt (TÜV Schweiz) meinen neuen, flachen Lenker vorzeigen und eintragen lassen und da könnte es Probleme mit dem neuen HBZ geben, den ich auch verbaut habe.

    Eigentlich brauche ich für den neuen HBZ eine sog. Eignungserklärung für die CX500.
    Auch wenn die Spezifikation vom HBZ genau passt (5/8") und genau dieser HBZ, der Marke NISSIN, an vielen alten und neuen Motorädern verbaut wurde/wird.

    Ergo kein China-Super-Billig-Schrott ist. Aber eben, eine Eignungserklärung für die CX gibt es dazu nicht.
    Und der Prüfer darf nicht mehr seinen gesunden Menschenverstand walten lassen, sondern darf sich nur auf ein Stück Papier verlassen...  No

    Wenn nun alle Stricke reissen, müsste ich evtl. einen HBZ von David Silver Spares bestellen.
    Wäre es möglich dazu eine Eintragung (oder TÜV Bestätigung oder was auch immer) von jemandem von euch zu nutzen?
    Oder geht das nicht, weil nur auf genau diejenige CX zugelassen? Klärt mich da doch mal auf!   Very Happy
    Hast Du mal ein Bild von dem Neuen ?
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1442
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von BerndM am Fr 10 Okt - 14:25

    Prima. Herzlichen Glückwunsch !!!
    Ein Bild Lenker mit Pumpe interessiert mich auch. Typangabe zum NISSIN HBZ würde nicht stören.

    Gruß
    bernd
    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von cx_pallas am Fr 10 Okt - 14:53

    Aber klar doch! Very Happy
    Mache heute Abend nach der Arbeit noch ein paar Fotos
    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von cx_pallas am Fr 10 Okt - 19:58

    Hier nun ein Bilder-Paket vom Lenker (Fehling LN25) und dem NISSIN HBZ.

    Die Spiegel sind nicht definitv, da muss was schöneres hin (hatte die hier einfach noch rumliegen) und demnächst kommen noch Stahlflexleitungen ran.

    Der Lenker:










    Der HBZ:
    Nicht allzuviel lesbares auf der Verpackung drauf. Laughing
    Gekauft habe ich das Teil hier: Dime City Cycles










    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1442
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von BerndM am Fr 10 Okt - 20:27

    Schick, sieht stimmig aus. Lenker und besonders der HBZ. Sehr eleganter Gesamteindruck.
    Und die Spiegel sind für mich auch in Ordnung. Schön flach, verchromtes Gehäuse und langer Ausleger, so das die Dinger auch ihren Zweck erfüllen. Und das Sichtfeld sollte Dir mehr Wert sein
    als kurze Ausleger und reduzierte Spiegelfläche mit "null" Sicht.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von cx_pallas am Fr 10 Okt - 20:40

    Danke! Die CX500C kommt nun wirklich elegant daher mit dem Lenker.
    Und fährt sich (meiner Meinung nach) auch viel besser. Very Happy

    Bei den Spiegeln dachte ich an ein ganz klassisches, rundes Design.
    Damit die Formen von Tacho/Drehzahlmesser und der Blinker nochmals aufgenommen werden.
    Vielleicht ist das dann aber auch zu viel an runden Formen.
    Und wahrscheinlich schwarz, nicht Chrom.
    Mal schauen.

    Gast
    Gast

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von Gast am Sa 11 Okt - 10:12

    Warum hast Du nicht gleich die Bremsleitungen von 10/81 (IMHO ==> 10te Woche oder 10ter Monat 1981) mitgewexelt, gegen SS-lines ?
    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von cx_pallas am Sa 11 Okt - 12:41

    guelli02 schrieb:Warum hast Du nicht gleich die Bremsleitungen von 10/81  (IMHO ==> 10te Woche oder 10ter Monat 1981) mitgewexelt, gegen SS-lines ?
    Kommt alles noch. Very Happy
    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von cx_pallas am So 12 Okt - 20:41

    Noch zu den Stahlflex-Leitungen:
    Mit wieviel Nm Anzugsmoment sollen die Alu-Hohlschrauben angezogen werden?
    Sind 20 Nm ok?
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4181
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von Waterbrunn am So 12 Okt - 21:52



    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1442
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von BerndM am So 12 Okt - 21:56

    Sorry Waterbrunn,

    war parallel in dem von dir angezogenen link am suchen :
    Hier in Klartext:

    Ich habe mir die MELVIN Einbauanleitung für Stahlflexbremsleitungen aus meinen Unterlagen
    heraus gesucht. Angaben :

    " - Benetzen Sie die beiliegenden Aluminium Dichtringe dünn mit Bremsflüssigkeit.
    - Leitung jetzt festschrauben. Bitte Anzugsmomente berücksichtigen:
    Stahlschrauben gemäß Fahrzeugherstellerangaben bis max. 25 Nm,
    Aluminium Hohlschrauben: 14 Nm " . Zitat Ende.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4181
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von Waterbrunn am So 12 Okt - 23:33

    Und ich hatte meinen Informationen aus der Beilage von meinen Spiegler Stahlflex-Leitungen. Also schließen wir: Nichts zu fest - die Bremsleitung sollte sich aber auf der Hohlschraube nicht mehr drehen lassen. Aber auf keinen Fall zu fest! Nach dem dritten Zusammenbau geht es auch ohne Drehmomentschlüssel.

    Gruß, EO


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von cx_pallas am Mo 13 Okt - 13:06

    Danke! :-)

    Gesponserte Inhalte

    Re: GL 500 Hauptbremszylinder defekt

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 24 Okt - 5:05