CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Der "kurze Frage" Thread

    Austausch
    avatar
    bela

    Anzahl der Beiträge : 377
    Anmeldedatum : 10.04.14
    Alter : 55
    Ort : Essen

    Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von bela am Do 11 Mai - 23:12

    Bei mir ist es schon des Öfteren vorgekommen, dass sich eine "kurze Frage" ergeben hat, die ich aber mittels Sufu nicht beantwortet bekam.
    Vielleicht kann dieser Thread ja dazu dienen, die unübersichtliche Vielzahl von "Unterthemen" ein wenig einzudämmen, da in den meisten Fällen eine "kurze" Antwort zur Problemlösung ausreicht.

    Ich fang mal an:
    Gibt es bautechnische Unterschiede beim Kardanantrieb, oder anders gefragt; kann ich beispielsweise Kardanantrieb einer "C" an eine Tourer verbauen?
    Oder gibt es möglicherweise auch Baujahr-bedingte Unterschiede ?
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3899
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von Waterbrunn am Do 11 Mai - 23:29

    Ja, du kannst das Kardanendgetriebe einer Custom an einem Tourer verbauen. (Auch anders rum)

    Was nicht geht, ist das Kardanendgetriebe einer CX 500 E, Euro Sport, an einem CX 500 bzw. CX 500 C verbauen. Die CX 500 E hat ein Zentralfederbein. Deshalb fehlt am Gehäuse des Kardanendgetriebes der Bolzen auf den man den rechten Stoßdämpfer stecken könnte. Das gilt natürlich auch für das Kardanendgetriebe der GL 500, die hat auch ein Zentralfederbein.

    Der nächste Unterschied betrifft dann die Gruppe der CX 650 Baureihe, wo eben die Verzahnung zwischen Kardanendgetriebe und Hinterrad anders ist. Diese Gehäuse werden auch mit 4 statt mit 3 Schrauben am Kardanrohr der Schwinge befestigt.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    bela

    Anzahl der Beiträge : 377
    Anmeldedatum : 10.04.14
    Alter : 55
    Ort : Essen

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von bela am Do 11 Mai - 23:39

    Danke, EO!
    Wenn ich es dieses Jahr nach Vechta schaffe, - (mein Patenkind hat sich angesagt und ich weiss noch nicht genau wann sie kommt bzw. ob ich sie zu einem längeren Ausflug überreden kann, sie selbst kommt aus dem Schwarzwald) - bring ich ein kleines Leckerli mit. Der "Selbstgebrannte" vom letzten Jahr ist von allererster Güte. Das hätten sich einige Herren hier und natürlich auch Du, mehr als verdient. Smile
    avatar
    guelli02

    Anzahl der Beiträge : 4196
    Anmeldedatum : 23.02.13

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von guelli02 am Fr 12 Mai - 12:53

    bela schrieb:Bei mir ist es schon des Öfteren vorgekommen, dass sich eine "kurze Frage" ergeben hat, die ich aber mittels Sufu nicht beantwortet bekam. 
    Bei diesem Threadtitel hat es die mickerige SuFu aber auch schwer. Wink

    Ich nutze daher diese Formulierung die weitaus mehr Suchergebnisse erbringt zB.:

    Kardanantrieb site:cx500.forumieren.org

    Anstatt Kardanantrieb eben das passende Suchwort eingeben.
    avatar
    bela

    Anzahl der Beiträge : 377
    Anmeldedatum : 10.04.14
    Alter : 55
    Ort : Essen

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von bela am Di 23 Mai - 9:15

    guelli02 schrieb:
    bela schrieb:Bei mir ist es schon des Öfteren vorgekommen, dass sich eine "kurze Frage" ergeben hat, die ich aber mittels Sufu nicht beantwortet bekam. 
    Bei diesem Threadtitel hat es die mickerige SuFu aber auch schwer. Wink

    Ich nutze daher diese Formulierung die weitaus mehr Suchergebnisse erbringt zB.:

    Kardanantrieb site:cx500.forumieren.org

    Anstatt Kardanantrieb eben das passende Suchwort eingeben.
    Bei mir hat es aber auf Anhieb geklappt. ;-)
    Jetzt zu meiner Frage:
    Beim letzten Ausritt habe ich auf einer längeren, abschüssigen Strecke den Motor per Killschalter ausgeschaltet.
    Beim Versuch den Motor wieder (beim fahrendem Mopped) zu starten,... nix.
    Der Anlasser funzt ohne Probleme, nur habe ich bemerkt, dass die rote Kontrollleuchte auf der "ON-Stellung" nicht immer aufleuchtet. Manchmal muss man sogar einige Minuten warten bis das rote Lämpchen brennt. Beim Startvesuch fängt dann der Motor leicht an zu arbeiten, stirbt immer nach kurzer Zeit wieder ab. Das rote Lämpchen, bei der nächsten Schlüsselbewegung, wieder aus...
    Sicherungen alle OK, einen Wackelkontakt habe ich nicht finden können,- und ein Messgerät steht mit leider nicht zur Verfügung, was sicherlich mit meinen mangelnden Kenntnissen i.S. Elektrik zusammenhängt.  Crying or Very sad
    Wo setze ich am besten bei der Fehlersuche an?
    CDI defekt, Killschalterarmatur (schwarz weises Kabel?), Zündspulen...
    Leider habe ich z. Hause ein kl. Internetproblem und kann deshalb nur sehr begrenzt dort Besuche abstatten.
    Is auch mal schön, aber wenn man zur Behebung eines Problem darauf angewiesen ist,... Mad

    E: die grüne Kontrollleuchte funzt einwandfrei
    avatar
    Kallebadscher
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2113
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Stettfeld / Nordbaden

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von Kallebadscher am Di 23 Mai - 9:50

    Hallo

    die rote Kontrollleuchte ist fűrn Őldruck......hat also nix direktes mit deinem Problem zu tun

    aber es lässt auf ein Elektroproblem tippen:
    Wackelkontakt am Zűndschloss oder in der rechten Schalteramatur

    ich hatte vor kurzem ähnliche Probleme
    zuerst ist mir aufgefallen, dass das Licht sporadisch ausfällt, dann ging mir die Kiste gelegentlich aus.....und ließ sich dann auch schlecht starten
    dabei hat auch die Kontrollleuchte regelmäßig rumgesponnen

    beim "rummnudeln" an den Kabeln bei laufendem Motor konnte ich dann auf das Zűndschloss eingrenzen
    habs zerlegt, gereinigt und mit frischem Kontaktfett wieder zusammengebaut.....seither hab ich keine Probleme mehr


    Gruss
    Tom
    avatar
    bela

    Anzahl der Beiträge : 377
    Anmeldedatum : 10.04.14
    Alter : 55
    Ort : Essen

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von bela am Di 23 Mai - 10:25

    Danke für deine Antwort, Kallebadscher.
    So etwas hatte ich befürchtet. die Elekrik...
    Nun stellt sich mir das Problem (wird für manche etwas lächerlich wirken... ;-) ) wie ich das Cockpit auseinanderbekomme. Gibt es dafür irgendwo eine Anleitung ? ... Embarassed

    Komisch ist es aber irgendwie schon, dass die rote Kontrollleuchte scheinbar nur sporadisch aufleuchtet...

    Gruß
    bela
    avatar
    guelli02

    Anzahl der Beiträge : 4196
    Anmeldedatum : 23.02.13

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von guelli02 am Di 23 Mai - 11:45

    bela schrieb:Vielleicht kann dieser Thread ja dazu dienen, die unübersichtliche Vielzahl von "Unterthemen" ein wenig einzudämmen, da in den meisten Fällen eine "kurze" Antwort zur Problemlösung ausreicht.  
    Vom Endantrieb zum Elektrikproblem in einem Thread.  Razz

    bela schrieb:wie ich das Cockpit auseinanderbekomme. Gibt es dafür irgendwo eine Anleitung ?
    WHB und SuFu lol!

    Mit meiner Art des Suchens finde ich einige passende Beiträge.  Wink

    Schaff' Dir ein Multimeter (und Krokoklemmen) an und lerne damit umzugehen.

    _____________________________

    PS: Bei Zündung ON muss die Oildruckleuchte UND die Leerlaufanzeige aufleuchten.
    Wenn nicht, dann evtl. Zündschloss oder die Verkabelungen dorthin.

    Wenn nur die ÖD-Leuchte spinnt, dann die Stecker der entsprechenden Leitungen nachprüfen.

    Vielleicht ist ja nur die Lampe oder der Fassung iwie korrodiert.

    avatar
    bela

    Anzahl der Beiträge : 377
    Anmeldedatum : 10.04.14
    Alter : 55
    Ort : Essen

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von bela am Di 23 Mai - 12:03

    guelli02 schrieb:
    bela schrieb:Vielleicht kann dieser Thread ja dazu dienen, die unübersichtliche Vielzahl von "Unterthemen" ein wenig einzudämmen, da in den meisten Fällen eine "kurze" Antwort zur Problemlösung ausreicht.  
    Vom Endantrieb zum Elektrikproblem in einem Thread.  Razz
    Der Sinn dieses Threads sollte sein, dass man alle erdenklichen Probleme, die sich auf "Moppedprobleme" beziehen, ansprechen kann und am günstigen wäre es dabei, dass man mit einer "kurzen Frage" auskommt, damit nicht für "jeden kleinen Furz" ein neuer Thread aufgemacht werden "muss".  pirat

    bela schrieb:wie ich das Cockpit auseinanderbekomme. Gibt es dafür irgendwo eine Anleitung ?
    WHB und SuFu lol!

    Mit meiner Art des Suchens finde ich einige passende Beiträge.  Wink
    Wenn man das Internet nur auffe Arbeit nutzen kann, weil (s.o.), wird es schwierig mit den zu erledigenden Arbeiten, die nix mit "Freizeit" zu tun haben...  Wink Im Handbuch hatte ich nix gefunden, zu blind ?

    Schaff' Dir ein Multimeter (und Krokoklemmen) an und lerne damit umzugehen.
    Da werde ich wohl nicht drum herum kommen. ;-)

    avatar
    guelli02

    Anzahl der Beiträge : 4196
    Anmeldedatum : 23.02.13

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von guelli02 am Di 23 Mai - 12:13

    Der Sinn dieses Threads sollte sein, dass man alle erdenklichen Probleme, die sich auf "Moppedprobleme" beziehen, ansprechen kann und am günstigen wäre es dabei, dass man mit einer "kurzen Frage" auskommt, damit nicht für "jeden kleinen Furz" ein neuer Thread aufgemacht werden "muss".
    Dann habe ich dein Ansinnen missverstanden.
    Du willst also nur einen einzigen allumfassenden Thread schaffen, wo alles, aber auch ALLES, was es an Fragen rund um die Güllepumpe, mögl. kurz beantwortet werden. Question
    Halte ich für schlecht nicht gut.

    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3899
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von Waterbrunn am Di 23 Mai - 12:39

    Das ist dann eben ein "Bela bastelt-Faden", so wie ich ja auch meine Fäden als Projekttagebuch verwendet habe. Wenn wir dran bleiben, ist es auch kein Problem eine besonders gut ausgearbeitet Problemlösung dann direkt im Archiv zu verlinken. Das geht auch mit einem einzelnen Beitrag in einem langen Faden.
    Denn es würde auch nichts helfen jede einzelne Problemstellung in einen eigenen Faden zu packen. Dann zieht die SuFu viele Fäden zu einem Suchwort hoch und der Laie muß alle lesen und nach der besten Lösung suchen.
    Erschwerend kommt noch hinzu, dass die meisten auf der Suche nach dem "kontrollierten Wartungszustand" sind und da stolpert man von einer Baustelle in die nächste. Sind die dann alle abgearbeitet bleibt nur noch die jährliche Wartung.

    Wem es hier im Forum zu bunt ist, der kann zur Erholung ja einfach Mal das Werkstatthandbuch lesen. Das ist logisch, stringent und kurzgefasst.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1814
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von Brummbaehr am Di 23 Mai - 13:25

    Waterbrunn schrieb:Wem es hier im Forum zu bunt ist, der kann zur Erholung ja einfach Mal das Werkstatthandbuch lesen. Das ist logisch, stringent und kurzgefasst.

    Das WHB hat aber auch 10 (oder warn's 12?) Kapitel!
    Hier gibt es ein einziges "Kapitel" genannt "Technikecke" wo alles reingeschmissen wird.
    Ich hatte da vor langer Zeit mal einen Vorschlag gemacht den Technikbereich entsprechend wie im WHB zu ordnen.
    Siehe hier


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3899
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von Waterbrunn am Di 23 Mai - 16:04

    Die Technik-Ecke hat 5 Unterrubriken: Archiv, Rahmen, Motor, Elektronik, Reifen

    Das "Archiv des Technikbereichs" ist ähnlich geordnet wie du es dir vorstellst. Dort werden die Beiträge verlinkt, die ein bestimmtes Problem besonders anschaulich und kompakt beschreiben.

    Würden wir jetzt den Technikbereich weiter unterteilen (wer soll/kann das machen?) ändert sich nichts an der Grundproblematik. Ein Faden wird mit Problem"A" begonnen, dann kommt man zu Problem "B" und als letztes wird noch Problem "C" besprochen. Wo soll so ein Faden stehen? Und wer soll die neuen Beiträge im Bereich Technik in die entsprechenden Unterabteilungen verschieben und den Fadenstifter darüber informieren, damit der seinen Faden wiederfindet?

    Und die meisten suchen kurzfristig Hilfe und haben keine Zeit oder Aufmerksamkeit sich in die Ordnugsstruktur des Forums einzuarbeiten bevor sie ihre Fragen stellen.
    Alles nicht so einfach!


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1814
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von Brummbaehr am Di 23 Mai - 16:39

    Waterbrunn schrieb:Die Technik-Ecke hat 5 Unterrubriken: Archiv, Rahmen, Motor, Elektronik, Reifen

    Das "Archiv des Technikbereichs" ist ähnlich geordnet wie du es dir vorstellst. Dort werden die Beiträge verlinkt, die ein bestimmtes Problem besonders anschaulich und kompakt beschreiben.
    Leider ist aber dieses Archiv so gut versteckt, das kaum ein Neuling dieses findet. Das müsste wesentlich auffälliger angeordnet sein.
    Allein der Name "Archiv" ist schon unpassend/nichts sagend.


    Würden wir jetzt den Technikbereich weiter unterteilen (wer soll/kann das machen? Vermutlich nur Marcel) ändert sich nichts an der Grundproblematik. Ein Faden wird mit Problem"A" begonnen, dann kommt man zu Problem "B" und als letztes wird noch Problem "C" besprochen. Wo soll so ein Faden stehen? Bei Problem "A" Und wer soll die neuen Beiträge im Bereich Technik in die entsprechenden Unterabteilungen verschieben und den Fadenstifter darüber informieren, damit der seinen Faden wiederfindet? Die Admins, also Du z.B. Wobei ich da gerne bereit bin zu unterstützen

    Und die meisten suchen kurzfristig Hilfe und haben keine Zeit oder Aufmerksamkeit sich in die Ordnugsstruktur des Forums einzuarbeiten bevor sie ihre Fragen stellen.
    Das sehe ich anders. Ebend weil hier keine Struktur vorhanden ist, man das Archiv nicht sofort findet (Da man als Neuling ja nicht wissen kann das so etwas überhaupt existiert und was das überhaupt ist),
    haben Neulinge keine andere Wahl als mit einem neuen Fred das Problem zu schildern. Obwohl man die Antwort selber finden könnte.


    Alles nicht so einfach! Das ist wohl wahr!


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten

    Peter Petersen

    Anzahl der Beiträge : 76
    Anmeldedatum : 15.03.16

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von Peter Petersen am Di 23 Mai - 17:47

    EO und alle die anderen Privilegierten (die, die mehr Rechte als der Normalo haben) sind
    Moderatoren, keine Admins.
    Admin selbst ist nur Marcel.

    Man könnte z.B. einen Link auf das Archiv ins Technikforum GLOBAL sticky setzen.
    Das könnte auch ein Mod.

    Man könnte auch in der Willkommen Rubrik ein Paar kleine Willkommensanweisungen
    hinterlegen über die Struktur des Forum, wo man was findet etc..
    Quasi eine Anleitung wie das Forum funktioniert.
    avatar
    bela

    Anzahl der Beiträge : 377
    Anmeldedatum : 10.04.14
    Alter : 55
    Ort : Essen

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von bela am Di 23 Mai - 18:02

    Waterbrunn schrieb:Die Technik-Ecke hat 5 Unterrubriken: Archiv, Rahmen, Motor, Elektronik, Reifen

    Das "Archiv des Technikbereichs" ist ähnlich geordnet wie du es dir vorstellst. Dort werden die Beiträge verlinkt, die ein bestimmtes Problem besonders anschaulich und kompakt beschreiben.

    Würden wir jetzt den Technikbereich weiter unterteilen (wer soll/kann das machen?) ändert sich nichts an der Grundproblematik. Ein Faden wird mit Problem"A" begonnen, dann kommt man zu Problem "B" und als letztes wird noch Problem "C" besprochen. Wo soll so ein Faden stehen? Und wer soll die neuen Beiträge im Bereich Technik in die entsprechenden Unterabteilungen verschieben und den Fadenstifter darüber informieren, damit der seinen Faden wiederfindet?

    Und die meisten suchen kurzfristig Hilfe und haben keine Zeit oder Aufmerksamkeit sich in die Ordnugsstruktur des Forums einzuarbeiten bevor sie ihre Fragen stellen.
    Alles nicht so einfach!
    Im Technikbereich gibt es eine Unzahl von "Fred`s", die nach 0-3 Antworten enden und vielfach nur noch unnützen Daten"müll" in den unendlichen Weiten des Forums darstellen.
    Deshalb habe ich mir mit der Einrichtung des o.g. Freds erhofft, dass man einerseits eine Problematik schnell "anhandeln" kann und somit das "Meer" der "toten Freddis" etwas abnimmt. Wenn sich Waterbrunn auch dann noch (s.o.) dazu bereit erklärt, den ein oder anderen Gedanken innerhalb eines bestehenden Themas einzuordnen, wär das "Zurückgreifen" auf mühevoll erlangtes Wissen auch hier (bzw. "dort) wieder leicht möglich und Güllie konnte bei der Suche "auf seine Art" ;-) eine bessere Erfolgsquote vereichnen.

    So, Internet geht wieder und das Cockpit ruft und will ausgebaut werden.
    BTW: "What the Fuck is Kontaktfett? ;-)
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1814
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von Brummbaehr am Di 23 Mai - 18:14



    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Kallebadscher
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2113
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Stettfeld / Nordbaden

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von Kallebadscher am Di 23 Mai - 19:05

    Hallo Bela

    ob toter Fred oder Endlostread:
    wenn man die Lösung eines bestimmtes Problem sucht wird man in Beiden nicht finden Exclamation

    Ein Forum sollte eigentlich immer durch neue Beiträge leben
    und dem wiederspricht dieser Tread hier Rolling Eyes



    Gruß
    Tom
    avatar
    bela

    Anzahl der Beiträge : 377
    Anmeldedatum : 10.04.14
    Alter : 55
    Ort : Essen

    Der "kurze Frage Thread" "killt" das Forum

    Beitrag von bela am Di 23 Mai - 19:37

    Kallebadscher schrieb:Hallo Bela

    ob toter Fred oder Endlostread:
    wenn man die Lösung eines bestimmtes Problem sucht wird man in Beiden nicht finden Exclamation

    Ein Forum sollte eigentlich immer durch neue Beiträge leben
    und dem wiederspricht dieser Tread hier :
    roll:
    Gruß
    Tom
    Meine andere Überlegung bezüglich der Eröffnung dieses (ja, das ist er!) "Endlosthreads" war die, dass ich andererseits erhoffe, dass es "neuen Usern" etwas einfacher gemacht werden soll, eine Frage bzw. einen Beitrag zu leisten und somit etwas "Leben in die Bude zu kriegen". Is aber nur meine These... Rolling Eyes
    Außerdem kam mir in der Vergangenheit des Öfteren die ein oder Andere Frage, die ich in keinem bestehenden Thema anbringen konnte.
    @Brummbaehr: danke für die Antwort, kannte ich bisher noch nicht
    avatar
    Kallebadscher
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2113
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Stettfeld / Nordbaden

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von Kallebadscher am Di 23 Mai - 21:20

    Hallo Bela

    lass bitte das Zitieren und nutze auf direkt folgende Beiträge die normale Antwortfunktion

    .....das andauernde Zitieren macht (je)den Tread nur noch unübersichtlicher !
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3899
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von Waterbrunn am Di 23 Mai - 22:35

    Bela, der Knopf für eine Antwort auf den vorherigen Beitrag heißt: [ADD REPLY], ganz unten links auf der Seite


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    guelli02

    Anzahl der Beiträge : 4196
    Anmeldedatum : 23.02.13

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von guelli02 am Mi 24 Mai - 10:00

    bela schrieb:BTW: "What the Fuck is Kontaktfett? ;-)
    Die Foren-SuFu ergibt nix.
    Meine Art zu suchen findet diesen Thread.
    (Dieser Beitrag ist auch schön brav im Unterforum Elektronik abgelegt.)

    Dann entweder alle Beiträge auf der Suche nach Kontakfett durchlesen;
    oder einfacher:

    Beim Firefox Browser oben links "Bearbeiten" anklicken. Dann erscheint ganz unten auf dem Monitor eine Zeile, in welchem links das Wort Kontaktfett eingegeben wird.

    Der Browser springt dann wie von Geisterhand zu jedem Beitrag in dem das Wort Kontaktfett vorkommt und unterlegt es farbig.

    So einfach isses.
    avatar
    bela

    Anzahl der Beiträge : 377
    Anmeldedatum : 10.04.14
    Alter : 55
    Ort : Essen

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von bela am Do 5 Okt - 19:19

    Gestern wollte ich vom Einkauf nach Hause fahren, Fehlanzeige. Mopped springt nicht mehr an. Nach ca. 2 Stunden war der gelbe Engel da und siehe da; das Mopped sprang sofort an - Vorführeffekt... Habe aber erst hinterher festgestellt, dass der rechte Zylinder nicht funktioniert. Der Zündfunke ist vorhanden und die Kerze auch etwas feucht, es kommt also Sprit an. Kann mir da jemand weiterhelfen?
    Leider habe ich kein Messgerät um "die Elektrik" zu überprüfen.
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3899
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von Waterbrunn am Do 5 Okt - 20:56

    Moin bela,
    ich bin grad nicht auf dem laufenden - welche Zündung hat der Motor?

    Wenn der Motor nach 2 Stunden Standzeit wieder anspringt, dann hattte er ja Zeit abzukühlen. Es besteht die Möglichkeit, dass bei CDI-Zündung eine der Impulsgeberspulen Probleme macht. Wird sie heiß, funktioniert sie nicht mehr. Das könntest du mit einem Ohm-meter messen. Es wird Zeit deine Werkstattausstattung um ein elektrisches Messgerät zu erweitern!


    Gruß, EO


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    bela

    Anzahl der Beiträge : 377
    Anmeldedatum : 10.04.14
    Alter : 55
    Ort : Essen

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von bela am Do 5 Okt - 23:13

    Waterbrunn schrieb:Moin bela,
    ich bin grad nicht auf dem laufenden - welche Zündung hat der Motor?

    Wenn der Motor nach 2 Stunden Standzeit wieder anspringt, dann hattte er ja Zeit abzukühlen. Es besteht die Möglichkeit, dass bei CDI-Zündung eine der Impulsgeberspulen Probleme macht. Wird sie heiß, funktioniert sie nicht mehr. Das könntest du mit einem Ohm-meter messen. Es wird Zeit deine Werkstattausstattung um ein elektrisches Messgerät zu erweitern!
    Gruß, EO
    Tach EO,
    CDI.
    Die in Frage kommende Spule ist ausgetauscht worden. Da gibt es (leider) keinen Anhaltspunkt.
    Wenn "sie heiß" wird, könnte ich das aber auch über den sinnlichen Reiz des "Fühlens", herrausfinden und benötige deshalb kein Ohm-meter, oder glaubse mir dat nich?? ;-)
    Dennoch gebe ich Dir Recht; meine "Werkstattausstattung" könnte wirklich mal eine Auffrischung gebrauchen.
    Weihnachten is nich mehr lang hin... :-)
    Dat macht meinen Motor aber getz auch nich wieder lebendich. :-P
    Danke für Deine Antwort!
    LG
    bela

    Gesponserte Inhalte

    Re: Der "kurze Frage" Thread

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 22 Okt - 1:16