CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Und nichts geht mehr - Elektrik am Ende

    Teilen

    RolfWinter

    Anzahl der Beiträge : 1
    Anmeldedatum : 14.05.17

    Und nichts geht mehr - Elektrik am Ende

    Beitrag von RolfWinter am Mo 15 Mai - 11:51

    Hallo,
    als "Neuer" möchte ich gerne Eure Hilfe im Forum nutzen.

    Meine (unverbaute) CX500, Bj. 81 fahr ich nun seit über 20 Jahren ohne größere Maßnahmen  - eigentlich sehr schön.
    Den Winterschlaf hatte sie in der einer Tiefgarage auch gut überstanden. Batterie rein - sofort angesprungen.
    (Super - habe ich auch schon anders erlebt)
    Geschwind mal ein bißchen poliert, dann noch mal anmachen wollen und dann ging´s leider das volle Programm los - rien ne va plus:
    - Maschine springt nicht an
    - Rauch aus dem Cockpit und diverse "Fehlanzeigen" im Cockpit
      -> 7 V Regler unter der Temperaturanzeige ist durchgeschmorrt!!!!

    Inzwischen ist das Cockpit bzw. der 7V-Dings getauscht, aber leider spinnt die Elektrik immer noch komplett
    - Anzeige Öl und Neutral bei Zündschlüsseldrehung OK
    - Fernlichanzeige leuchtet bei Abblendlicht und geht bei Schalterstellung Hi aus, also genau verkehrt rum
     (Lichthupe und Hupe funktionieren)
    - Bremslicht tut gar nichts mehr
    - kein Blinker, bzw. bei ausgeschaltetem Licht glimmt der Scheinwerfer leicht und Blinkrelais summt nur kläglich
    - Maschine springt nicht an (das könnte aber auch an nassen Kerzen liegen, hatte nur den Zundkerzenschlüssel nicht dabei)

    Auf den ersten Blick (dunkle Tiefgarage) lassen sich keine Kabelbrüche o.ä. im Scheinwerfergehäuse finden,
    wackeln an diversen Kabeln / Baum bringen keine veränderung -> Wackelkontakt nach meiner Einschätzung nicht so wahrscheinlich,
    Stecker sollten eigenlich auch alle an der richtigen Stelle sein....

    Hat jemand eine Idee, wo ich anfange sollte oder ist jetzt Kabel für Kabel dran....
    weil sorry, ich glaube das wird das Ende einer schönen und langen Beziehung (schniiefffff)

    Vielen Dank
    Rolf
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Und nichts geht mehr - Elektrik am Ende

    Beitrag von Brummbaehr am Mo 15 Mai - 12:52

    Wilkommen im Forum.
    Vorstellen darf man sich hier

    Kontrolliere einmal alle MASSEPUNKTE des Kabelbaums!
    Vorne in der Lampenmaske gibt es so einen Massepunkt und irgendwo unter der Sitzbank.

    Sind im Sicherungskasten 2 oder 4 Sicherungen?

    Schaltpläne findest Du im Archiv


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 12 Dez - 15:06