CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Oli's Startprobleme

    Teilen
    avatar
    oli.kees

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 14.06.17
    Alter : 46
    Ort : Friedrichshafen

    Re: Oli's Startprobleme

    Beitrag von oli.kees am Fr 16 Jun - 20:07

    Jep... Hatte ich wenigstens keine Arbeit damit...
    avatar
    oli.kees

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 14.06.17
    Alter : 46
    Ort : Friedrichshafen

    Re: Oli's Startprobleme

    Beitrag von oli.kees am Mo 26 Jun - 16:33

    Tia.... Jetzt hab ich die Igni drin... Und was passiert... Die Probleme weiten ich aus.... Evil or Very Mad

    Aber erstmal danke an Ralf für die fixe Sendung und den telefonischen Beistand letzten Freitag...



    Jetzt also erst mal wieder den Tank runter und dann alles NACH der Igni durchmessen... Spulen Kabel Stecker.... Dammich...
    avatar
    guelli02

    Anzahl der Beiträge : 4239
    Anmeldedatum : 23.02.13

    Re: Oli's Startprobleme

    Beitrag von guelli02 am Mo 26 Jun - 17:22

    Was soll das bedeuten, dass sich die Probleme ausweiten ?

    Da wäre doch der Kleine "Exorzismus" angesagt:
    Nochmals Vergaser reinigen.
    Kerzenstecker auf 5kOhm durchmessen,
    Zündspulen auf Ohms und Risse prüfen.

    Wie sehen die Kerzengesichter aus: Nass, trocken, feucht, braun, wie neu,...... ??

    Ein Wackler im Zündschloss -je nach Drehzahlen und Vibrationen- kann auch zu knalligen Fehlzündungen führen.
    avatar
    oli.kees

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 14.06.17
    Alter : 46
    Ort : Friedrichshafen

    Re: Oli's Startprobleme

    Beitrag von oli.kees am Mo 26 Jun - 21:02

    So in die Richtung hat Ralf auch schon was angedeutet... Kabelbaum vom Zündschloß weg auf Knicke etc überprüfen... Eieieieiei... Der witz ist ja, dass auf Kurzstrecke nix passiert... Aber mehr als ne Stunde Fahrt zuzüglich der aktuellen Temperaturen bei uns... Wer weiß, wer weiß... Wärme lässt Widerstände ja auch größer werden... Egal... Am besten alle Kabel neu, oder so...
    avatar
    oli.kees

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 14.06.17
    Alter : 46
    Ort : Friedrichshafen

    Re: Oli's Startprobleme

    Beitrag von oli.kees am Mo 26 Jun - 21:04

    Hilfe unterwegs war übrigens: Kupplung ziehen... Zündung aus, Zündung ein... Starten und weiter...
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3912
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Oli's Startprobleme

    Beitrag von Waterbrunn am Mo 26 Jun - 21:25

    Es müssen nicht alle Kabel neu, sondern nur die "wichtigen", nämlich Kabel Rot (+12) von der Batterie zum Zündschloss, Kabel Schwarz (+12 V geschaltet in den Kabelbaum) vom Zündschloss in den Kabelbaum (von vorne bis hinten) und natürlich das Kabel Grün (Masse) mit allen Abzweigen durch die ganze Länge des Kabelbaums.

    Optional wäre da noch die Kabel Blau und Weiß von der linken Lenkerarmatur in den Hauptscheinwerfer, Lichtstrom für Abblendlicht und Fernlicht. Da ist ja auch ordentlich Strom drauf und die Kabel werden am Lenkerkopf munter gebogen.

    Dazu fällt mir noch ein, dass du Mal den Ladestrom an der Batterie messen solltest. Es kann sein, dass der Laderregler bei Erwärmung eine zu hohe Ladespannung liefert, weil die Referenz-Spannung, die am Laderegler ankommt, aufgrund von Oxidation im Kabel zu niedrig ist.



    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3684
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Oli's Startprobleme

    Beitrag von f104wart am Mo 26 Jun - 22:18

    Hast Du mal, wie ich´s Dir empfohlen habe, den Killschaler (schwarz/weiß auf Igni grün) getrennt und die Igni direkt von der Batterie aus mit Spannung versorgt, um die Zündung selbst erst mal ausschließen zu können?

    Zündung aus/Zündung an und dann wieder starten deutet auf einen Wackler oder Defekt am Zündschalter hin.
    avatar
    oli.kees

    Anzahl der Beiträge : 22
    Anmeldedatum : 14.06.17
    Alter : 46
    Ort : Friedrichshafen

    Re: Oli's Startprobleme

    Beitrag von oli.kees am Mo 3 Jul - 19:38

    Also... Sieht nach Zündschloss aus... Hab am Samstag mal direkt auf Batterie geklemmt... Lief zwei Stunden ohne Aussetzer...

    Werd mir also entsprechend n neues Zündschloss besorgen... Kann ich da eigentlich jedes der auf ebay angebotenen nutzen oder hat vielleicht von euch sogar noch jemand ein passendes rum poltern?
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Oli's Startprobleme

    Beitrag von Brummbaehr am Mo 3 Jul - 20:21

    Üblicherweise sind die auf Ebay angebotenen neuen Zündschlösser für NEC-Zündung und NICHT für CDI!

    Versuche das Originale zu reparieren. Guggst Du hier


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Falo

    Anzahl der Beiträge : 269
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 53
    Ort : Schöppingen

    Re: Oli's Startprobleme

    Beitrag von Falo am Di 4 Jul - 9:11

    Hallo, ich habe mir ein passendes CDI-Zündschloss bei www.xmas1.at mit der Artikel-Nr. V-05826 gekauft.
    Laut Homepage haben die das Teil lagernd da.

    Gruß

    Falo
    avatar
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1616
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Re: Oli's Startprobleme

    Beitrag von schorsche am Di 4 Jul - 11:27

    Das hier sollte auch für CDI geeignet sein.
    Sofern es mit der LOCK-Stellung ist -leider nicht genau erkennbar-, stellt das kein Problem dar. Man muss sie ja nicht benutzen.

    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1248
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Oli's Startprobleme

    Beitrag von BerndM am Di 4 Jul - 19:39

    Link von Schorsche passt für CDI und hat Absperrbolzen für Verriegelung oben am Steuerrohr.
    Die Funktion muss nicht benutzen. Der Bolzen hat genug Luft. zum Steuerrohr.

    Gruß
    Bernd

    Gesponserte Inhalte

    Re: Oli's Startprobleme

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 12 Dez - 15:06