CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Welche GEL Batterie

    Teilen
    avatar
    dex

    Anzahl der Beiträge : 193
    Anmeldedatum : 22.02.13

    Welche GEL Batterie

    Beitrag von dex am Mo 26 Jun - 20:06

    Hallo, wer hat schon Erfahrungen mit GEL Batterien gemacht Welche könnt Ihr empfehlen?
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1273
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 20
    Ort : Nürnberg

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von zockerlein am Mo 26 Jun - 20:09

    Mitlesekommentar...
    stehe vor der selben Frage für eine 650er

    Dani
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1248
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von BerndM am Mo 26 Jun - 21:56

    Ich habe keine Erfahrung mit Gel-Batterien.
    Habe seit ein paar Jahren diese Batterie drin

    https://www.hein-gericke.de/technik/gel-batterie-yg14l-a2.html

    Hat die originalen Abmessungen und wohl auch das Gewicht einer Säure Batterie.
    Arbeit seit 2012 unauffällig, deshalb keine Erfahrung.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1273
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 20
    Ort : Nürnberg

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von zockerlein am Mo 26 Jun - 21:58

    na wenn sie seit 2012 Dienst tut ist das doch schon mal eine positive Erfahrung cheers
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3684
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von f104wart am Mo 26 Jun - 22:09

    Keine Ahnung, welcher Hersteller das ist. Ich schau morgen mal nach. Hab sie seit 3 Jahren drin.

    Batterie ist seitdem für mich kein Thema mehr.

    Ich stell sie im Herbst in die Ecke und fahr im Frühjahr wieder los.
    avatar
    Achim Grabbe

    Anzahl der Beiträge : 632
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Barksen

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von Achim Grabbe am Mo 26 Jun - 22:29

    Produkte der Fa. Hawker sind allgemein sehr gut, auch wenn es eher Vlies-Batterien sind und weniger Gelbatterien. Oder war das das gleiche? Ich habe jedenfalls gute Erfahrungen mit benannten Produkten gemacht. Aktuell probiere ich diese modischen Li-Ion-Batterien aus, allerdings habe ich aufgrund nur kurzer Dauer keine Langzeiterfahrung sammeln können.
    Achim
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von Brummbaehr am Mo 26 Jun - 23:02

    Ich habe bei mir mittlerweile nur noch diese Batterien von Reichelt verbaut.
    Entweder 2x die WP7,2-12

    oder
    1x Die WP12-12


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1273
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 20
    Ort : Nürnberg

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von zockerlein am Mo 26 Jun - 23:10

    Wahnsinn wie günstig die sind Surprised guter Tipp!
    Wie hast du das mit den Lötfahnen (?) gemacht?
    auf dem Bild sieht es aus, als hättest du da ein Kupfer Blech angelötet, ist das richtig?
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von Brummbaehr am Mo 26 Jun - 23:13

    Ja, ich habe da ein Kupferwinkel angelötet.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten

    güllmek

    Anzahl der Beiträge : 677
    Anmeldedatum : 25.02.13
    Ort : Lüneburger Heide

    Gel-Batterie

    Beitrag von güllmek am Di 27 Jun - 1:08

    Ich habe gute Erfahrungen mit der quitte-gelben Gelbatterie MBTX14AU gemacht.
    Die Selbstentladung ist sehr gering. Nach dem Winter auf den Starterknopf drücken und los geht es.
    Außerdem hat sie meiner Meinung nach mehr Startpower.
    Hat 4 Pole !!!! Damit gibt es auch bei der CX 650 C keine Probleme !!
    Kostet in der Bucht 76,-€.
    güllmek
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1273
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 20
    Ort : Nürnberg

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von zockerlein am Di 27 Jun - 22:50

    16,5 Ah gegenüber 14Ah ist natürlich noch ein netter Nebeneffekt.
    und kostet auch nicht die Welt.

    Die Sache mit den Lötfahnen trau ich mir irgendwie nicht zu :/
    avatar
    Achim Grabbe

    Anzahl der Beiträge : 632
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Barksen

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von Achim Grabbe am Di 27 Jun - 23:17

    In meiner CBX habe ich nurmehr eine LiPo mit 4Ah, ich sammle Erfahrungen. Die Lipo können anders als die anderen mit fast 100% entladen werden, bevor sie gammlig werden, das war für mich ein Kriterium. Die CBX wurde für Europa mit 18Ah ausgerüstet. CX vermutlich mit 12Ah, da reicht dann auch eine LiPo mit 3Ah aus.

    Da ich noch keine Langzeiterfahrungen habe, gilt dieser Post als höchst spekulativ, Versuch macht...
    Achim (trotz allem der Fa. Hawker ziemlich viel Kompetenz zusprechen wollend)
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3912
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von Waterbrunn am Mi 28 Jun - 6:56

    Unter dem Aspekt, dass auch Mal das Handy über die Bordbatterie geladen werden muß ist es vielleicht doch ratsam eine Batterie mit einer etwas höheren Ah-Zahl zu verwenden.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1273
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 20
    Ort : Nürnberg

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von zockerlein am Mi 28 Jun - 7:01

    Waterbrunn schrieb:Unter dem Aspekt, dass auch Mal das Handy über die Bordbatterie geladen werden muß ist es vielleicht doch ratsam eine Batterie mit einer etwas höheren Ah-Zahl zu verwenden.
    genau das war auch mein Gedanke cheers

    einen 4Ah LiFePo haben wir beim Motoreinbau an meiner 650er schon leer georgelt Rolling Eyes
    aber an meiner 500er bin ich total zufrieden cheers Da ist dann aber ein Voltmeter im Sichtbereich Pflicht...
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3684
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von f104wart am Mi 28 Jun - 7:05

    zockerlein schrieb:einen 4Ah LiFePo haben wir beim Motoreinbau an meiner 650er schon leer georgelt Rolling Eyes

    Das lag aber NICHT an der Batterie! Rolling Eyes
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1273
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 20
    Ort : Nürnberg

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von zockerlein am Do 29 Jun - 12:41

    nein, wir wollten erst mal Öldruck aufbauen bevor wir ihn gestartet haben. Zum Starten hat dann der Saft gefehlt Very Happy

    Wäre aber mit jeder anderen Batterie auch so gewesen, da hast du recht
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3684
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von f104wart am Do 29 Jun - 14:52

    Hääääh, wie lange brauchst Du denn, um Öldruck aufzubauen? affraid


    ...Da würde ich aber noch ganz woanders suchen, wenn davon die Batterie leergeorgelt wird. Twisted Evil Laughing
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1273
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 20
    Ort : Nürnberg

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von zockerlein am Do 29 Jun - 15:01

    der Motor war komplett leer zum Überholen und jetzt war das erste mal Öl drin...


    auch ist der 650er Anlasser irgendwie... seltsam. Scheint mir irgendwie schwach zu sein. Ich denke, den muss ich mal aufmachen und säubern, Kontakte checken etc.

    Aber egal, das gehört hier nicht rein Very Happy
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3684
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von f104wart am Do 29 Jun - 16:11

    zockerlein schrieb:der Motor war komplett leer zum Überholen und jetzt war das erste mal Öl drin...

    Hab ich da irgendwas verpasst? affraid

    ...Baut man Gleitlager zur Grundschmierung nicht mit Öl oder Assembly lube zusammen?

    Das Öl fülle ich übrigens über die Zyinderköpfe ein. Erstens geht´s schneller als durch die Einfüllöffnung und zweitens wird der komplette Ventiltrieb schon mal "nass" und die Nockenwelle bekommt ihr "Tauchbecken" gefüllt. Auch ohne Öldruck. Very Happy

    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1273
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 20
    Ort : Nürnberg

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von zockerlein am Do 29 Jun - 16:41

    doch klar, ich habe Motoröl genommen. Nur bis die Kanäle mal alle voll sind...

    Das mit den Zylinderköpfen ist wirklich eine gute Idee study
    aber jetzt ists eh zu spät, der Motor läuft
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1273
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 20
    Ort : Nürnberg

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von zockerlein am Do 29 Jun - 16:47

    ich fürchte irgenwie wirklich, dass der Anlasser (warum auch immer) zu langsam dreht.

    Von Hand hat sich der Motor problemlos drehen lassen, nur bei Anlassen klingt das doch alles sehr schleppend und langsam
    avatar
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1616
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von schorsche am Do 29 Jun - 17:03

    650er?
    Hast Du den Anlasser schon modifiziert?

    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1273
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 20
    Ort : Nürnberg

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von zockerlein am Do 29 Jun - 18:22

    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3684
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von f104wart am Do 29 Jun - 21:19

    Du kannst vorher auch einfach einen Anlasser nehmen, der funktioniert.

    ich wüsste nicht, as das mit 500er oder 650er zu tun haben soll. Die Modifikation alleine hilft über verschlissene Anlasserkohlen auch nicht hinweg.
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1273
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 20
    Ort : Nürnberg

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von zockerlein am Do 29 Jun - 21:22

    wie gesagt, ich muss ihn mal aufmachen.

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich noch einen anderen Anlasser zum testen habe :/ Oder sind 500er und 650er gleich?

    Gesponserte Inhalte

    Re: Welche GEL Batterie

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 12 Dez - 15:05