CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    CX500 wird heiss

    Teilen

    Schraube2017

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 20.07.17
    Ort : Winnweiler

    CX500 wird heiss

    Beitrag von Schraube2017 am Do 20 Jul - 18:28

    Hallo Ihr Lieben!
    Ich schau öfter in dieses Forum rein, weil es hier die besten und sinnvollsten Beiträge gibt.

    Ich habe aus meinem Ersatzteilträger, der schon 19 Jahre das Dornröschen gespielt hat, auf Wunsch meines Sohnes, einen moderaten Cafe-Racer gebaut (so, dass man noch fahren kann). Es handelt sich um eine CX 500, Bj. 80. Beim Zerlegen des Motors habe ich festgestellt, dass wohl einst bei meinem Vorbesitzer die
    Ölpumpe defekt war und er infolgedessen einen Lagerfresser an der Kurbelwelle hatte. Also Kurbelwelle komplett raus und neu gelagert. Eine gute Welle hatte ich noch im Fundus, so dass ich die Lagerbestimmung entsprechend vornehmen konnte. Ich habe habe natürlich die Farben geprüft, bevor ich die Lager eingebaut habe. Mittlerweile ist das Moped wieder komplett zusammen und beim Testlauf wurde sie heiss. Die Themperaturanzeige ging fast bis in den roten Bereich. Und das im Stand und mit ausgebauten Thermostat. Gibt es einen Hinweis aus eurer Erfahrung als gestandene Schrauber, mit dem ich mein Problem lösen könnte. Bin für zahlreiche Hinweise dankbar.

    study
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2279
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Brummbaehr am Do 20 Jul - 18:53

    War denn das Kühlwasser wirklich so heiß? Öltemperatur?

    Vermutlich ist "nur" der 7Volt Regler defekt.

    Schau mal hier

    Und hier Pflichtlektüre


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten

    Schraube2017

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 20.07.17
    Ort : Winnweiler

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Schraube2017 am Do 20 Jul - 18:59

    Ich habe den 7Volt-Regler vorher nachgemessen. Die Ventildeckel wurden so heiss, dass man die Hand nicht mehr drauf halten konnte. Ich könnte aber die Kühlwasser Temperatur nicht messen, weil ich kein geeignetes Thermometer hatte.
    Das Fahrerhandbuch habe ich im Farbdruck neben dem Motorrad liegen. In Zusammenarbeit mit dem Werkstatthandbuch von Honda ist das das A und O für Schrauber. Hier nochmals zum X und elften Mal ein ganz grosses DANKESCHÖN an Schorsche.
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2279
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Brummbaehr am Do 20 Jul - 19:11

    Hmm...

    - Kühler verstopft? Verkalkt, Zugerostet,...
    - Wasserpumpe fördert nicht? Eher unwahrscheinlich


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten

    Schraube2017

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 20.07.17
    Ort : Winnweiler

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Schraube2017 am Do 20 Jul - 19:19

    Ich habe auch das Kühlsystem mit klarem Wasser gespült. Dabei habe ich natürlich den Kühler separat gespült. Dann die beiden Verbindungsrohre vom Thermostat zu den Zylinderköpfen demontiert und jeden Zylinder einzeln gespült. Von oben nach unten. Das war einer meiner ersten Ansätze.
    Wenn man die Hand an die Zylinerköpfe hält, merkt man, dass die Wärme von unten vom Motorblock nach oben zum Zylinderkopf ansteigt. Ich habe mittlerweile die Kurbelwellenlager im Verdacht. Kann es sein, dass die Farbkennung falsch war und das oder die Kurbelwellenlager den Motor derart erhitzen. Oder ist das Problem banaler? Kann es sein, dass ich einen Fehler beim Einstellen der Ventile gemacht habe? Können falsch eingestellte Ventile diese Auswirkung haben?
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1448
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von BerndM am Do 20 Jul - 20:01

    Ich gehe davon aus das es sich um ein Problem im Kühlwasssersystem handelt. Erwärmt sich der Zuführschlauch zum Kühler, der Schlauch oben links ?
    Und das Rücklaufrohr zur Wasserpumpe ? Sollten sich doch beide zügig erwärmen wenn das Thermostat nicht eingebaut ist.
    Ist das System vollständig entlüftet ? Kühler bis Oberkante gefüllt ? Achtung ! Wie beim Auto, nur bei kaltem Motor Verschlussdeckel abnehmen.
    Da der Motor komplett demontiert war könnte es auch Fehler in der Wasserpumpe sein.
    Erhöhte Kurbelwellenlagerreibung mit Wärmeentwicklung würde im Öl bleiben. Falsch eingestellte Ventile klappern oder der Motor läuft nicht wenn Einstellung eine Umdrehung falsch ist.

    Gruß
    Bernd

    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2279
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Brummbaehr am Do 20 Jul - 20:22

    Ich sehe das so wie Bernd.

    Wasserpumpendeckel ab und Schaufelrad kontrollieren.
    Nich das da die Verzahnung hin ist.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1369
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 21
    Ort : Nürnberg

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von zockerlein am Do 20 Jul - 20:29

    Erwärmt sich der Zuführschlauch zum Kühler, der Schlauch oben links ?

    Da würde ich auch mal ansetzen.
    Thermostat ausbauen und abkochen. Dann sollte es sich öffnen (Der Wert dazu findet sich sicher im EFH Smile )

    wenn das nicht öffnet, kühlt andauernd nur der "kleine" Kreislauf, der so viel Wärme nicht vernichten kann. Also hitzt sich der Motor auf.

    Wenn der Motor 19 Jahre gestanden ist, kann das Ding mit sonst was verklebt sein

    Dani

    Schraube2017

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 20.07.17
    Ort : Winnweiler

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Schraube2017 am Do 20 Jul - 20:29

    Sowohl der Schlauch oben als auch das Rohr unten werden heiss. Über die Öltemperatur kann ich keine genauen Angaben machen, weil ich kein Thermometer eingebaut habe. Ich habe den Motor mit 10W-40 gefüllt. Welcher Fehler sollte an der Pumpe sein. Ich habe den Motor mal ohne Pumpendeckel drehen lassen ( ein paar Umdrehungen). Das Pumpenrad ist fest montiert und dreht (natürlich) mit. Das Pumpenrad kann man doch eigentlich nicht falsch montieren?

    Ich habe den Motor ohne Kühlerdeckel laufen lassen, weil ich sehen wollte, ob Gasblasen im Kühler ankommen (war nichts zu sehen).
    Der Motor wird bei ausgebauten Thermostat heiss!
    Einen neuen Thermostat hatte ich auch schon vorher eingebaut. Das war einer meiner ersten Verdächtigen. Wäre zu einfach und zu simpel gewesen, um wahr zu sein.
    Ich werde aber morgen auf jeden Fall nochmal den Pumpendeckel demontieren und den Sitz/die Verzahnung von Pumpenrad prüfen. Das Ergebnis teile ich euch dann mit.
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4184
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Waterbrunn am Do 20 Jul - 20:56

    Sitz der Ventilator fest auf der Nockenwelle? Wenn der keine Luft fördert, gibt es keinen Kühleffekt am Kühler. Ist auch das runde Leitblech um den Kühlerventilator vorhanden?


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!

    Schraube2017

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 20.07.17
    Ort : Winnweiler

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Schraube2017 am Do 20 Jul - 21:08

    Habe eben nochmal gecheckt: Lüfterrad ist montiert. Das Leitblech auch. Das Pumpenrad prüfe ich morgen nochmal. Dazu müssen die Vergaser weg. Ist aber kein Problem!

    21:07.2017:
    Habe heute Abend den Motor nochmal ausgebaut und dabei auch die Wasserpumpe gecheckt. Das Pumpenrad war fest eingebaut und die Verzahnung ist okay. Bin jetzt so ziemlich mit meinem Latein am Ende. Am vorderen Getriebedeckel habe ich auch nochmal die Ölleitung zwischen dem Filter und dem Motorblock geprüft indem ich sie gespült und durchgeblasen hab. War aber auch okay. Mein Verdacht geht eigentlich immer noch in Richtung Lagerproblem. Aber bevor ich die Lager ausbaue, werde ich die Zylinderköpfe erneut prüfen. Die muss ich ja eh abbauen, wenn ich die Kurbelwelle ausbaue um an das vordere Lager zu kommen. Das hintere Lager in der Platte stellt ja eher kein Problem dar.


    Falls jemand eine bessere Idee hat, die mit weniger Aufwand verbunden ist, bin ich für jeden Vorschlag offen.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von f104wart am Fr 21 Jul - 22:38

    Schraube2017 schrieb: werde ich die Zylinderköpfe erneut prüfen.

    Was willst Du da dran prüfen?



    Lässt sich der Motor von Hand leicht durchdrehen?

    1. wenn er kalt ist?
    2. wenn er warm ist?

    Hast Du die Stützscheibe unter dem WaPuRad montiert oder schleift das WaPuRad am Motordeckel?

    Lass den Motor laufen und "hör ihn ab", indem Du die Klinge eines langen Schraubendrehers oder ein Metallröhrchen an die in Frage kommenden Stellen des Motorgehäuses hälst und den Schaft des Schraubendrehers ans Ohr drückst.

    Versuch, ob Du damit an bestimmten Stellen abnormale Geräusche feststellen kannst.
    Schraube2017 schrieb: Ich habe habe natürlich die Farben geprüft, bevor ich die Lager eingebaut habe.

    Was heißt "Farben geprüft"?

    Wenn ich es richtig verstanden habe, dann hast Du die Kurbelwelle aus dem einen Motor mit den Pleueln aus den anderen kombiniert.

    Hast Du das Pleuellagerspiel mit Plastigagestreifen gemessen?

    Schraube2017

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 20.07.17
    Ort : Winnweiler

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Schraube2017 am Sa 22 Jul - 0:03

    Ich hatte keine Stützscheibe montiert. Mache ich aber jetzt, wenn ich den Motor wieder einbauen. Könnte ein schleifendes Pumpenrad diese Wärme wirklich verursachen?
    Zum zweiten Beitrag: Ich habe lediglich eine Kurbelwelle eines anderen Motors eingebaut. Pleuel und Kolben blieben original. Da der Motor einen Lagerschaden infolge einer defekten Ölpumpe hatte, habe ich die Ölpumpe, die Pleuellager entsprechend der Kurbelwelle sowie die Kurbelwellenlager (Hauptlager) entsprechend der Gehäuseabmessungen erneuert. Die Originalkurbelwelle hatte Beschädigungen durch den Lagerfresser der Hauptlager, weshalb ich sie getauscht hatte.Neue Lager waren ja eh fällig. Plastigage habe ich nicht verwendet. Die montierten Pleuel liessen sich jedoch sehr leicht bewegen. Der Motor lässt sich von Hand genauso gut und leicht drehen, wie der Motor meiner Urgülle. Ich werde morgen wieder den hinteren Deckel aufsetzen und die Wasserpumpe mit Stützscheibe montieren, bevor ich die Köpfe demontieren oder die Steuerkette abnehme, geschweige denn das hintere Hauptlager ausbaue.

    Für die Hinweise bedanke ich mich.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von f104wart am Sa 22 Jul - 0:17

    Schraube2017 schrieb:Ich hatte keine Stützscheibe montiert.
    Plastigage habe ich nicht verwendet.

    Keine weiteren Fragen. Rolling Eyes



    Schraube2017 schrieb:Könnte ein schleifendes Pumpenrad diese Wärme wirklich verursachen?
    Ich würde mal sagen, Du hast einen Durchlauferhitzer im Kühlsystem. lol!

    Schraube2017

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 20.07.17
    Ort : Winnweiler

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Schraube2017 am Sa 22 Jul - 0:20

    Das Ergebnis dieser Aktion teile ich euch selbstverständlich mit.

    Gast
    Gast

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Gast am Sa 22 Jul - 10:36

    Eine nicht montierte "Stützscheibe"/aka Distanzring hat zu 99,8% die Folge, dass das Kühlwasser aus der Dainagebohrung herausläuft.

    Ein am Gehäuse schleifendes WaPuRad wird in kürzester Zeit diese Fläche wassergekühlt und spanabhebend radial eingeschliffen haben, was man am Gehäusedeckel dann sehr deutlich sehen kann. Mindert aber nicht deutlich den Förderstrom.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von f104wart am Sa 22 Jul - 11:22

    ...Und gekühlt wird dadurch, dass die - in diesem Fall - Reibungswärme vom schleifenden Rad ans Wasser abgegeben wird.

    Oder warum sonst wird Kühlwasser warm/heiß oder dampft es aus einem Kühlturm?


    Und warum sollte das Wasser aus der Drainagebohrung laufen? Die Stützscheibe ist kein Dichtelement, sondern positioniert und stützt lediglich das WaPuRad, vergrößert die Anlagefläche und verhindert so eine Taumelbewegung. Rolling Eyes

    Gast
    Gast

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Gast am Sa 22 Jul - 11:53

    Der Distanzring hat den gleichen 14mm Aussendurchmesser wie der NoWeZapfen dahinter, wo er anliegt. Somit keine Vergrößerung der Auflagefläche für das WaÜuRad.

    Fehlt er, dann reicht evtl. der Anpressdruck der Feder des Gummitopfes nicht aus, um beide Dichtflächen der WaPuDi zusammen zu bringen, ....und es leckt aus der Drainagebohrung.

    Wurde doch schon xx-male Male beschrieben, wenn nach einem WaPuDi-Wechsel dieser Distanzring vergessen wurde zu montieren.

    Schraube2017

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 20.07.17
    Ort : Winnweiler

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Schraube2017 am Sa 22 Jul - 20:58

    Hab den Motor wieder zusammengeschraubt. Der Abstand zwischen dem Pumpenrad und dem Gehäuse beträgt etwa 0,65 mm (mit der Fühlerlehre gemessen) und mit Distanzring montiert. Morgen bau ich den Motor wieder ein, natürlich mit Thermostat und bin mal gespannt, ob das die Ursache war. ihr werdet es erfahren.

    Schraube2017

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 20.07.17
    Ort : Winnweiler

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Schraube2017 am Do 27 Jul - 19:16

    So! Die CX ist wieder zusammen. Probelauf mit Thermostat ergab folgendes nach etwa 20 min. Kühler Temperatur 90 Grad, Öltemperatur 58 Grad. Hab mit einem elektrischen Fühler Thermometer gemessen. Die Ventildeckel werden etwa 60 Grad warm (an der Oberfläche mit dem gleichen Thermometer gemessen. Aus meiner Sicht ist das nicht normal. Die Distanzscheibe am Pumpenrad ist drin. Mit eben etwa 0,65 mm Abstand zum Gehäuse. und das ganze bei Standgas in der Garage .
    avatar
    Kallebadscher
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2251
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Stettfeld / Nordbaden

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Kallebadscher am Do 27 Jul - 19:25

    ....was soll an den Temperaturen nicht ok sein ??


    die sind Top.....ein Zeichen dass deine Pumpe super pumpt......


    _________________
    ....auf Grund der Unfähigkeit einzelner Moderatoren, bzw. der Nichtanwesenheit des Admin beschränke ich mich für die Zukunft hier im Forum auf reine Stammtischtätigkeit........für technische Fragen stehe ich aber gerne auch weiterhin per PN, Whatsapp, Mail und Co zur Verfügung
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1369
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 21
    Ort : Nürnberg

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von zockerlein am Do 27 Jul - 19:29

    solang die Temperaturen konstant sind und nicht schnell steigen, würde mir das wenig Gedanken machen.

    Schraube2017

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 20.07.17
    Ort : Winnweiler

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Schraube2017 am Do 27 Jul - 19:41

    Ich mach momentan einen Vergleichstest mit meiner Urgülle. Die läuft sich momentan grad warm.

    Meine Urgülle hat nach 20min ebenfalls im Stand nur 75 Grad Wassertemperatur und 65 Grad Öltemperatur. Die Wassertemperatur bleibt aber momentan konstant während sie bei meinem Sorgenkind ganz langsam weiter steigt.
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2279
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Brummbaehr am Do 27 Jul - 20:38

    Wo genau misst Du die Wassertemperatur?


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten

    Schraube2017

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 20.07.17
    Ort : Winnweiler

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Schraube2017 am Do 27 Jul - 21:07

    Meine Urgülle hatte nach 20 min 75 Grad Wassertemperatur und 65 Grad Öltemperatur.

    Ich messe die Temperatur mit einem elektrischen Fühler Thermometer.

    Gesponserte Inhalte

    Re: CX500 wird heiss

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 15 Nov - 11:42