CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Gl500 NEC Problem

    Teilen
    avatar
    R.womml

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 29.07.17
    Ort : Landshut

    Gl500 NEC Problem

    Beitrag von R.womml am Fr 4 Aug - 20:15

    Hy Freunde des gepflegten Kabelsalates ;-)
    Hab ein nerven zerfetzendes prpblem mit meiner GL 500 mit NEC Zündung der linke Zylinder hat keinen funken mehr. Überprüft/erneuert habe ich zünkerzen, stecker, Kabel, Leitung zu den NEC würfeln, beide NEC würfel alles I.O. !?! Die Leitung vom Notausgang ist auch i.o.! Die Leitungen des Signalgebers bzw den Signalgeber(hallgeber) habe ich noch nicht überprüft da keine Ahnung wie???
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von Brummbaehr am Fr 4 Aug - 22:25

    Die Kabel von den Impulsgebern kommen aus dem hinteren kleinen Motordeckel und sind mit einem kleinen 4Pol Stecker am Kabelbaum. Da gibt es 2 gelbe und 2 blaue Kabel.
    Den Stecker auseinander ziehen und Richtung Motor messen. Gelb zu Gelb und Blau zu Blau sollte so ca. 530 +/-50 Ohm haben.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    R.womml

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 29.07.17
    Ort : Landshut

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von R.womml am Sa 5 Aug - 9:14

    Super Danke mach heute gleich mal.
    avatar
    R.womml

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 29.07.17
    Ort : Landshut

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von R.womml am Sa 5 Aug - 10:44

    Okay bei blau=543ohm bei gelb=unendlich also impulsgeber tot...
    avatar
    R.womml

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 29.07.17
    Ort : Landshut

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von R.womml am Sa 5 Aug - 10:47

    Muß ich da wirklich den Motor ausbauen um den zu wechseln? Bekommt man den noch neu? Wenn ja wo? Oder gibt's eine andere Lösung?
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1273
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 20
    Ort : Nürnberg

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von zockerlein am Sa 5 Aug - 10:53

    Hi Smile
    Also den Motor wirst du ausbauen müssen (oder zumindest vorne absenken, vielleicht kommt man dann hin).

    neu bekommt man den nicht mehr, ich bin mir aber sicher, hier im Forum hat noch jemand einen in der Kiste liegen Smile

    Wirklich "neu" gibt es nur die elektrische Zündung von Rea-San. Die kostet aber ein vielfaches eines gebrauchten Zündverstellers...
    http://www.rae-san.com/product/cx-tai-hall-ignitions/
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von Brummbaehr am Sa 5 Aug - 12:04

    Man muss halt an den hinteren kleinen Deckel rankomen.
    Wenn man es schafft den Kühlwasserausgleichsbehälter da irgend wie raus zu fummeln, dann kommt man da schon ran.
    So eine komplette Impulsgeberplatte hätte ich noch.



    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3684
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von f104wart am Sa 5 Aug - 12:26

    Ich überlege gerade, ob man anstelle des Motors auch das Hinterrad und die Schwinge ausbauen kann, um da einigermaßen dran zu kommen. scratch

    Wäre, wenn´s funktioniert, gerade bei der GL auf jeden Fall der geringere Aufwand. Wink
    avatar
    R.womml

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 29.07.17
    Ort : Landshut

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von R.womml am Sa 5 Aug - 13:32

    Was komisch ist das das ja nicht so plötzlich gekommen ist , anfangs lief sie ja noch 1A nach 5järigen Winterschlaf bin 5x damit die Siedlung Rauf und runter und dann fing es erst an wenn sie dann warm wurde viel der Zylinder aus nach abkühlen lief sie wieder bis dann garnichts mehr ging...
    avatar
    R.womml

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 29.07.17
    Ort : Landshut

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von R.womml am Sa 5 Aug - 13:35

    Äh ja Brumbär was soll den diese impulsgeberplatte kosten...
    avatar
    guelli02

    Anzahl der Beiträge : 4239
    Anmeldedatum : 23.02.13

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von guelli02 am Sa 5 Aug - 14:22

    Um da von hinten dranzukommen sind Batteriehalter, Kühlwasserausgleichsgefäß und der Stoßdämpfer nicht im Wege ??
    avatar
    R.womml

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 29.07.17
    Ort : Landshut

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von R.womml am Sa 5 Aug - 17:43

    Okay Motor is raus Deckel ab da kam ein bischen Motoröl raus nicht viel paar tropfen, is das normal?
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1248
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von BerndM am Sa 5 Aug - 17:47

    Ja, ist normal. Motorblock hat Durchbrüche auch nach hinten.
    Falls das Motoröl noch im Motor ist solltest Du ihn ohne Deckel nicht unbedingt nach hinten kippen. Gibt Flecken auf den Perserteppich.

    Gruß
    Bernd

    P.S. Sollte Jochen doch keine Impulsgeberplatte haben könnte ich Dir eine überlassen.
    Aber erst wenn Jochen bestätigt.
    avatar
    kcx650

    Anzahl der Beiträge : 107
    Anmeldedatum : 22.02.13

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von kcx650 am Sa 5 Aug - 20:47

    Der Deckel dient bei den NEC Motoren
    als Ölabscheider. Beim Zusammenbau darauf achten, dass die
    Dichtung an allen Stegen zwischen den drei Kammern verklebt wird !
    Eine Problemstelle ist hier Insbesondere der Steg zwischen den oberen beiden Kammern,
    da es hier im Gehäuse kein "Widerlager/ Gegenstück" gibt.

    Da hier eine direkte Verbindung zum Kurbelgehäuse besteht (s.o.),
    ist ein geringer Ölaustritt normal...
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1248
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von BerndM am Sa 5 Aug - 20:58

    Nennen wir den Schlauch doch lieber Motorentlüftung. Da er bei den NEC Motoren und weit weg ist von verquirlten aufsteigenden Öldämpfen
    dürfte es gegen die CDI Motore doch da sehr beschaulich zugehen mit aufsteigenden Öldämpfen.

    Aber bitte in dem Bereich stört ein wenig Dichtmasse zusätzlich nicht.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    kcx650

    Anzahl der Beiträge : 107
    Anmeldedatum : 22.02.13

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von kcx650 am Sa 5 Aug - 21:31

    Nein, es geht nicht um den Schlauch, sondern um den Deckel !

    Dieser besteht aus drei Kammern.
    Die erste Verbindung zum Kurbelgehäuse ist durch das viereckige Loch in der Dichtung (schon aufgefallen ?)
    in einer der oberen Kammern. Von hier gelangen die ölhaltigen Dämpfe nach unten in den runden Bereich.
    Von dort wieder nach oben in die zweite obere Kammer mit dem Entlüftungsschlauch.

    Wenn die Kammern nicht ordnungsgemäß durch verkleben der Dichtung voneinander getrennt werden,
    funktioniert der Ölabscheider nicht !

    Prinzipiell ist der Ölascheider um einiges fortschrittlicher als der alte Entlüftungsdom !

    Aber ich möchte wetten, dass er bei nahezu allen einmal geöffneten Motoren "deaktiviert" ist...
    avatar
    kcx650

    Anzahl der Beiträge : 107
    Anmeldedatum : 22.02.13

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von kcx650 am Sa 5 Aug - 21:36

    BerndM schrieb:Nennen wir den Schlauch doch lieber Motorentlüftung. Da er bei den NEC Motoren und weit weg ist von verquirlten aufsteigenden Öldämpfen
    dürfte es gegen die CDI Motore doch da sehr beschaulich zugehen mit aufsteigenden Öldämpfen.

    Ein Witz ohne Smilie ?

    im Motorgehäuse "dampft" es nicht, da wir kräftig "gepustet" !
    avatar
    R.womml

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 29.07.17
    Ort : Landshut

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von R.womml am Sa 5 Aug - 22:03

    Ich möchte euch echt ein großes Lob aussprechen ihr seit echt super fit .. und vielen dank für eure Hilfen.
    Gibt es eftl noch Tips was ich noch erledigen/kontrollieren sollte/könnte wenn er schon mal raus ist?
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von Brummbaehr am Sa 5 Aug - 22:24

    Ohh... hoffentlich bereust Du diese Frage nicht.

    Wieviel KM hat die GL denn runter?
    Ich sach mal Steuerkette mit automatischem Kettenspanner.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    R.womml

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 29.07.17
    Ort : Landshut

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von R.womml am Sa 5 Aug - 22:41

    63644km am Tacho sie ist jetzt ca 5 Jahre gestanden hab dann gleich mal alle Flüssigkeiten getauscht Filter und Kerzen Zündkabel und Stecker erneuert Vergaser ultraschallisiert Wink dann lief sie echt sauber kein klackern kein stottern kein siffen bis die Zündung ausgefallen ist...
    avatar
    R.womml

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 29.07.17
    Ort : Landshut

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von R.womml am Sa 5 Aug - 22:43

    Ach die Ansaugstutzen sind bei mir auch rissig wie sau aber hab sie mit vulkanischer Kleber und selvstvulkanisierband geklebt und und umwickelt hat super funktioniert.

    Peter Petersen

    Anzahl der Beiträge : 81
    Anmeldedatum : 15.03.16

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von Peter Petersen am Sa 5 Aug - 22:46

    Falls Du Deinen Avatar nicht drehen kannst nimm diesen Smile

    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von Brummbaehr am Sa 5 Aug - 23:09

    Ich sags nur ungern, aber
    bei >60000km ist die Steuerkette fällig!

    Wenn sie nicht schon in der Vergangenheit gewechselt wurde.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    R.womml

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 29.07.17
    Ort : Landshut

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von R.womml am So 6 Aug - 11:19

    Danke Avater ist jetzt richtig rum... Smile
    Ja ich denke da ist schon einiges gemacht worden laut Rechnunge der letzten 10 jahre ..Kupplung, Ventile/Steuerzeiten eingestellt? ! KD, kardan abgedichtet, Vergaser synchronisiert.am Motor findet man auch eigentlich überall rote dichtmasse ich denke nicht das die original ist.?
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1248
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von BerndM am So 6 Aug - 11:42

    Nein, rote Dichtmasse ist nicht original. An den Trennstellen am Motor an denen die zu finden ist dürfte schon ein Vorbesitzer die Deckel demontiert haben
    und hoffentlich dahinter positives bewerkstelligt haben.
    Da hast Du jetzt zwei Möglichkeiten glauben das dahinter die notwendigen Arbeiten durchgeführt wurden und die Dichtpampe dahinter geblieben ist wie
    sie aus dem Dichtbereich gequollen ist. Oder die Motordeckel abbauen, nachsehen, eventuell notwendige Tausch- oder Nachstellarbeiten erledigen und mit neuen Dichtungen ohne Dichtmasse zusammenbauen.
    Da ich die Schrauber nicht kenne kann ich keinen Rat dazu geben.

    Gruß
    Bernd

    Gesponserte Inhalte

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 12 Dez - 15:07