CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Gl500 NEC Problem

    Teilen
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von Brummbaehr am So 6 Aug - 12:14

    Ich sach mal so,
    wenn man vor hat das Motorrad noch viele Jahre zu fahren, dann mach den hinteren Deckel ab und schau dir die Steuerkette nebst Spanner an.
    Wenn man das Motorrad eh nächstes Jahr wieder veräußern will, dann lass es....

    Das der hintere Deckel schon mal ab war heist garnix.
    Vielleicht ist die Wapudichtung schon mal getauscht worden.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3684
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von f104wart am So 6 Aug - 14:52

    Brummbaehr schrieb:Wenn man das Motorrad eh nächstes Jahr wieder veräußern will, dann lass es....

    Es sei denn, Du möchtest das Moped mit einem guten Gewissen verkaufen. Dann mach den Deckel runter!!

    ...Es wäre im Übrigen auch ein gutes Argument für die Preisverhandlung, denn meine erste Frage wäre: Wann wurde die Steuerkette erneuert?

    Wer mir ne Gülle verkaufen möchte, der muss mir glaubhaft versichern können, dass hier alles im grünen Bereich ist.
    Ansonsten muss er 200 € nachlassen, oder ich lass die Kiste stehen.  jocolor



    Gestern bei mir auf der Werkbank:

    Der Motor eines Bekannten aus dem Caferacer-Forum.


    So kann das aussehen, wenn das Thema ignoriert oder totgeschwiegen wird.





    Die 4 Aluteile, die man da sieht, sind Bruckstücke, die die Kette aus dem Hauptlagerschild herausgerissen hat, das damit auch reif ist für´n Schrott:






    ...Ob´s auch die Ventile krumm geschlagen hat, weiß ich noch nicht. Die Köpfe hab ich noch nicht runter.

    Wenn, dann wär´s schade, denn sieben von acht Ventilen haben nicht das geringste Anzeichen von Pitting. Lediglich 1 Auslaßventil ist etwas angefressen.

    Der Kupplungskorb hat noch keine Einkerbungen, die Kipphebelwelle nur leichte Einlaufspuren. Der Motor hatte vermutlich noch nicht allzuviel auf der Uhr und wurde allem Anschein nach auch recht schonend bewegt.


    ...Mir kommt kein Motor ins Moped, bei dem ich den Deckel nicht runter hatte und den Zustand der Kette geprüft habe. ...Und ich verkaufe auch keinen Motor, bei dem DAS nicht gemacht wurde!
    avatar
    R.womml

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 29.07.17
    Ort : Landshut

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von R.womml am So 6 Aug - 19:48

    "Oha" würde der Bayer sagen ja dann werde ich den doch mal zerlegen bekommt man da wenigstens die teile und dichtungen noch neu..?
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 1866
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von Brummbaehr am So 6 Aug - 19:50

    Aber sischer doch


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3912
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von Waterbrunn am So 6 Aug - 22:58

    Wobei ich dann noch das Augenmerk auf das Überdruckventil der Ölpumpe lenken möchte. Das verschmutzt durch Ölschmodder und klemmt dann im geöffneten Zustand.
    Man kann natürlich hoffen, dass das nicht passiert, aber bei lange abgestellten Maschinen kriecht nun Mal das überlagerte Öl amöbenhaft am Grunde des Motors rum.

    Die Ölpumpe ist das Herz des Motors


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!

    Gesponserte Inhalte

    Re: Gl500 NEC Problem

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 12 Dez - 14:57