CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Teilen
    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 90
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von kalle. am Do 26 Apr 2018 - 9:02

    Da sind natürlich Löcher drin.
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4154
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von Waterbrunn am Do 26 Apr 2018 - 10:23

    Das war auf den Fotos vom Bau noch nicht zu sehen.
    Hast du den 7-Voltregler erneuert oder unter die Sitzbank verlegt?


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 90
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von kalle. am Do 26 Apr 2018 - 10:28

    Ich habe den Tipp mit dem Regler zur Kenntnis genommen, aber nichts weiter gemacht. Mut zur Lücke...
    Trotzdem bin ich froh, daß ich jetzt um die mögliche Fehlerquelle weiß, dann kann ich bei einer Panne alles schneller eingrenzen.
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4154
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von Waterbrunn am Do 26 Apr 2018 - 17:34

    Na dann viel Glück und viel Vergngen!
    Allzeit gut Fahrt. Weißt du denn schon wieviel dein voll ausgerüsteter Bock pro 100 Kilometer verbraucht?


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4456
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von f104wart am Do 26 Apr 2018 - 18:25

    Moin Kalle,

    ich hab den Thread gerade eben erst gelesen. Ich würde mir bei so einer Reise sicherheitshalber noch eine 2te Ignitech ins Gepäck legen. Auch diese Dinger können mal kaputt gehen, und dann bist Du unterwegs aufgeschmissen.

    Umgesteckt aber ist sie schnell. Und wenn man sie nicht braucht, kann man sie hinterher wieder verkaufen. Wink
    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 90
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von kalle. am Fr 27 Apr 2018 - 15:43

    Der Verprauch liegt bei aggressiver Fahrweise bei etwa 8 litern, bei entspannter Fahrweise knapp 6. Wobei so richtig entspannt bin ich noch nie gefahren... lässt sich vermutlich noch reduzieren. Höchstgeschwindigkeit trotz erhöhtem Luftwiderstand noch 175km/h. Der Bock läuft richtig gut.
    Wegen der Ignitech ruf ich dich noch mal an, Ralf.
    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 90
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von kalle. am Di 15 Mai 2018 - 20:19

    Eigentlich wollte ich ja schon vor zwei Wochen losgefahren sein, ich musste aber noch auf so nen blöden Zollwisch für den Senegal warten. Ein sogenanntes Carnet de passage. Das kommt voraussichtlich morgen, so dass ich am Donnerstag los kann. Die Wartezeit habe ich mit einem Wüstentraining mit vollem Gepäck an Dänemarks Nordseestränden überbrückt. Ist schon was anderes mit so einer schweren Karre... Geht aber schon irgendwie, auch in weichem Sand. Nur in Matsch fährt man sich manchmal fest. Mein Dämpfungsproblem habe ich mit 20er Öl in den Griff bekommen und ich weiß jetzt ein Paar Sachen, die zuhause bleiben können. Die Hebel habe ich mit Sollbruchstellen versehen, da ich nicht wusste wie ich an dem vollgepackten Lenker noch Griffprotektoren festkriegen sollte. Jetzt geht's los Leute! Ich bin aufgeregt!




    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 90
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von kalle. am Di 15 Mai 2018 - 20:23

    Achso, noch was. In Dänemark darf man ja nur 80 fahren. Ich hab mich mal dran gehalten, um mich schon mal an eine defensive Reisefahrweise zu gewöhnen. Der Verbrauch lag bei um 5 Liter, mit Reservekanistern ergibt sich also eine Reichweite von undefähr 500 km. Das sollte reichen.
    avatar
    mikejanke

    Anzahl der Beiträge : 296
    Anmeldedatum : 07.09.13
    Alter : 56
    Ort : Altenkirchen / Ww.

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von mikejanke am Di 15 Mai 2018 - 20:25

    Wenn ich das Reifenprofil richtig erkenne, hast du dich jetzt für den K60 entschieden !?
    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 90
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von kalle. am Di 15 Mai 2018 - 20:27

    Genau, ja, deine Empfehlung klang sehr Überzeugend. Und der Reifen hat mich inzwischen auch überzeugt, der ist echt super, auch auf der Straße.
    avatar
    mikejanke

    Anzahl der Beiträge : 296
    Anmeldedatum : 07.09.13
    Alter : 56
    Ort : Altenkirchen / Ww.

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von mikejanke am Di 15 Mai 2018 - 20:35

    Freut mich zu hören, daß dich auch der Reifen in der Praxis überzeugen konnte und nicht nur meine Empfehlung.
    Ich würde in Zukunft gerne mehr von deinen Erfahrungen mit den Reifen hören.
    Übrigens ..... mein Hinterreifen zeigt Abnutzung bis ca. 5mm vor der Außenkante der äußeren Stollen.
    Da ist also einiges möglich.
    Ich weiß natürlich nicht wo die Grenze bei so viel Gepäck und Gewicht ist.
    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 90
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von kalle. am Di 15 Mai 2018 - 20:39

    Mein Angststreifen ist auch etwa so breit. Liegt aber wohl tatsächlich auch ein bisschen an der Angst mit dem schweren Ding so richtig tief runterzugehen...
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4456
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von f104wart am Di 15 Mai 2018 - 21:25

    Ich nehme an, die Sollbruchstellen sollen dazu dienen, dass wenn der Hebel abricht, noch genung zum Greifen übrig bleibt.

    ...Aber sind die nicht etwas tief? Da bricht der Hebel ja schon fast von alleine ab. affraid
    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 90
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von kalle. am Di 15 Mai 2018 - 21:30

    Sie gehen etwa um ein Drittel der Materialstärke rein. Mein Gefühl sagt mir das das hält. Natürlich kann ich mich irren... Es sieht aber auf dem Foto radikaler aus als in echt.
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4154
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von Waterbrunn am Di 15 Mai 2018 - 22:18

    Hast du Ersatzhebel mit?


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 90
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von kalle. am Mi 16 Mai 2018 - 9:37

    Ja. Meine Ersatzteilliste sieht so aus: Hebel, Kupplungszug, Zugreparatursatz, Ersatzschlauch, Bremsbeläge, Ignitech und natürlich auch Schrauben, Kerzen, Lampen, Sicherungen usw
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4154
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von Waterbrunn am Mi 16 Mai 2018 - 10:31

    Mir sind gerade die kleinen Zusatzscheinwerfer auf den Motorschutzbügeln aufgefallen. Was sind das für welche?


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 90
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von kalle. am Mi 16 Mai 2018 - 10:38

    Billige chinesische ohne Zulassung von Amazon. Musst mal nach Offroad Arbeitsscheinwerfer gucken, es gibt da viel Auswahl.
    avatar
    DavidRHB

    Anzahl der Beiträge : 111
    Anmeldedatum : 07.03.17
    Ort : Bremen

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von DavidRHB am Mi 16 Mai 2018 - 14:04

    Respekt!!!!!! Dann mal viel Spass! Hoffe Du berichtest ab und an.
    avatar
    Siggi

    Anzahl der Beiträge : 1742
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Ort : Hespe, Kreis Schaumburg

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von Siggi am Sa 19 Mai 2018 - 11:57

    kalle. schrieb:Ja. Meine Ersatzteilliste sieht so aus: Hebel, Kupplungszug, Zugreparatursatz, Ersatzschlauch, Bremsbeläge, Ignitech und natürlich auch Schrauben, Kerzen,  Lampen, Sicherungen usw

    Ein kleiner Tipp ein Ersatzschlauch ist schön und gut, aber Flickzeug für den Schlauch ist auch nicht schlecht. Ich kenne noch die alten Zeiten vor den Schlauchlos-Reifen, wo man den Schlauch am Straßenrand geflickt hat und beim Aufziehen mit de Montiereisen wieder den Schlauch beschädigt hat. Also: Gummilösung und Flicken! Der Kupplungszug ist mir in 40 Jahren und 150.000 km Fernreisen allerdings noch nie gerissen, er wird höchstens schwergängig mit den Jahrzehnten. Also möglichst einen leichtgängigen einbauen.
    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 90
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von kalle. am Do 24 Mai 2018 - 20:42

    Flickzeug hätte ich jetzt unter Werkzeug eingeordnet, nicht unter Ersatzteile. Hab ich natürlich dabei. Der Schlauch ist nur für Ventilabriss und sonstige größere Schäden. Ich bin übrigens inzwischen in Spanien und lass mir die Sonne in den Nacken scheinen.
    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 90
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von kalle. am Do 24 Mai 2018 - 20:45



    avatar
    Siggi

    Anzahl der Beiträge : 1742
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Ort : Hespe, Kreis Schaumburg

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von Siggi am Fr 25 Mai 2018 - 16:37

    Gute Fahrt weiterhin, lass von dir hören!
    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 90
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von kalle. am Mo 28 Mai 2018 - 22:29

    Meine Sollbruchstelle funktioniert wie sie soll. Hat mir vermutlich meine Griffarmatur
    gerettet bei einem heftigen Umkipper Bergab.
    avatar
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 90
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von kalle. am Mo 28 Mai 2018 - 22:42

    Die Reifen sind übrigens nach 3000 Kilometern schon recht stark verschlissen und ich bin bei Regen auf Asphalt manchmal ins Rutschen gekommen, obwohl ich deutlich langsamer durch die Kreisverkehre gefahren bin als die Einheimischen. Also recht stark Verschlissen heißt nur, dass man Verschleiß sehen kann, die halten schon noch ne Weile. Bei trockener Straße lassen sie sich richtig sportlich durch die Serpentinen prügeln, in der Eifel hat mein Angststreifen stark gelitten.
    Irgendwie klappt das mit dem hochladen von Fotos bei mir grad nicht richtig...

    Gesponserte Inhalte

    Re: Umbaumaßnahmen für Fernreisen

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 18 Jul 2018 - 0:56