CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Unbekannte Kugeln ???

    Austausch

    bjsc10

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 14.10.17

    Unbekannte Kugeln ???

    Beitrag von bjsc10 am Sa 14 Okt - 20:11

    Hallo Ihr lieben Leute,

    ich brauche mal Euren Tipp... ich baue im Moment eine 500er Custom auf. Beim Zerlegen des Motorrads lagen plötzlich 13 Kugeln auf dem Werkstatboden. Jede Kugel hat 4mm im Durchmesser. Ich kann mich nicht erinner wo diese losen Kugeln hingehören könnten. Das Lenkkopflager wurde bereits durch Kegelrollenlager ersetzt, zudem wären dort die Kugeln sicherlich auch etwas dicker im Durchmesser. Kann mir jemand bei dem Rätsel helfen und mir erklären woher die Kugeln stammen könnten? Zur Info, ich habe bisher den Motor aus dem Rahmen genommen, die Schwinge ausgebaut und die komplette Gabel mit Gabelbrücke ausgebaut.

    Anbei noch ein Bild.

    Gruß, Björn

    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3634
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Unbekannte Kugeln ???

    Beitrag von f104wart am Sa 14 Okt - 21:06

    Hallo Björn,

    ich würde ja sagen, es war auf jeden Fall ein Lenkkopflager.


    ...Was hast Du denn gerade abgebaut, als die Kugeln runtergefallen sind?
    avatar
    guelli02

    Anzahl der Beiträge : 4210
    Anmeldedatum : 23.02.13

    Re: Unbekannte Kugeln ???

    Beitrag von guelli02 am Sa 14 Okt - 21:16

    Moin Björn

    Schau Dir mal das Rohr an der Gabelbrücke an, ob es da nicht Abdrücke oder gar Einkerbungen gibt.
    Habe ein solches Rohr bei dem sich einige Kugeln hemmunslos und tief eingegraben haben.
    Die evtl. noch gefetteten Kuglen fallen bei der Demontage gerne dort klebend und unbemerkt in den Steuerkopf des Rahmens.

    GrussWolFgang
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1240
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 55
    Ort : Lemförde

    Re: Unbekannte Kugeln ???

    Beitrag von BerndM am Sa 14 Okt - 21:17

    Die Kugeln vom Lenkkopflager haben einen Durchmesser von 6,35 mm. Habe soeben mal nachgemessen.
    Da es sonnst keine Kugellager an der C gibt bei der Dir Kugeln entgegenkommen könnten vermute ich mal das Du den Billardtisch der Werkstattmäuse
    umgestossen hast. Shocked

    Gruß
    Bernd

    bjsc10

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 14.10.17

    Re: Unbekannte Kugeln ???

    Beitrag von bjsc10 am Sa 14 Okt - 21:27

    Hallo Ralf, hallo Wolfgang...

    den Gedanken hatte ich auch schon dass es alte Kugeln aus dem Lenkkopf sein könnten, aber sie haben nur einen Durchmesser von 4mm.
    Ich habe beim Holländer Kugeln für das Lenkkopflager bestellt, da haben die Kugeln einen Durchmesser von 6mm.
    Als ich die Kugeln bemekrt habe, wollte ich grade den Motor ausbauen und hatte die Manschette vom Kreuzgelenk abgenommen.
    Ich meine zu diesem Zeitpunkt ist die Gabelbrücke noch im Lenkkopf gewesen.

    Gruß, Björn

    bjsc10

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 14.10.17

    Re: Unbekannte Kugeln ???

    Beitrag von bjsc10 am Sa 14 Okt - 21:29

    Hallo Bernd, danke für den Tipp... ich werde mal mit den Mäusen sprechen Very Happy . Ich bin ebend auch nochmal in der Garage gewesen und habe die neuen Kugeln gemessen.. ja ca. 6mm... die gefundene Kugeln haben nur 4mm.
    Solange sie nicht zum diesem Mopped gehören bin ich doch beruhigt ;-)

    Gruß, Björn
    avatar
    guelli02

    Anzahl der Beiträge : 4210
    Anmeldedatum : 23.02.13

    Re: Unbekannte Kugeln ???

    Beitrag von guelli02 am Sa 14 Okt - 21:36

    Wackel mal an dem Getriebeausgabgsschaft.
    Dort ist iwo hinter dem WeDi ein Lager.
    Ob bei einem Lagerdefekt (Lagerkäfig geplatzt) sich allerdings die Kugeln nach aussen bewegen könnten, habe ich gerade nicht vor Augen.
    Wenn das Lager dort defekt ist, liesse sich das Getriebe auch nicht mehr einwandfrei schalten.

    Das kann natürlich auch passiert sein:
    vermute ich mal das Du den Billardtisch der Werkstattmäuse
    umgestossen hast
    Schau mal ob die Kugeln Nummern haben Laughing

    bjsc10

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 14.10.17

    Re: Unbekannte Kugeln ???

    Beitrag von bjsc10 am Sa 14 Okt - 21:52

    Ja Wolfgang, könnte eventuell stimmen. Das Lager der Getriebeausgangswelle werde ich mir morgen nochmal genau ansehen. Wenn es dort den Lagerring zerbröselt hat könnten die Kugel heraus gefallen sein.

    Ansonsten gebe ich den Mäusen die 13 Kugeln zurück damit die weiter Pool spielen können ;-)
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3912
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Unbekannte Kugeln ???

    Beitrag von Waterbrunn am Sa 14 Okt - 21:56

    Die Kugel in diesem Lager laufen in einem Käfig. Da ist es unwahrscheinlich, dass die ALLE rausfallen. Außerdem sind die meiner Ansicht nach dicker als 4 Millimeter.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    guelli02

    Anzahl der Beiträge : 4210
    Anmeldedatum : 23.02.13

    Re: Unbekannte Kugeln ???

    Beitrag von guelli02 am So 15 Okt - 11:44

    bjsc10 schrieb:Ja Wolfgang, könnte eventuell stimmen. Das Lager der Getriebeausgangswelle werde ich mir morgen nochmal genau ansehen. Wenn es dort den Lagerring zerbröselt hat könnten die Kugel heraus gefallen sein.

    Ansonsten gebe ich den Mäusen die 13 Kugeln zurück damit die weiter Pool spielen können ;-)
    Musste nicht nachschauen, Das Lager dort hat nur 9 Kugeln und die sind auch dicker als 4mm.

    Also kann die Suche weiter gehen Smile

    @waterbrunn
    Lager die sich entkugelt haben kenne ich sehr genau. Die Vernietung der Lagerkäfige hatte sich gelöst. IdR. war die Ursache, dass die Lager verrostet waren, die Kugeln in ihren Bahnen dann klemmten und zum Teil oval geschliffen wurden. Letzteres war bei einer Wasserpumpe eines OM636 Motors.

    .

    bjsc10

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 14.10.17

    Re: Unbekannte Kugeln ???

    Beitrag von bjsc10 am So 15 Okt - 21:53

    Was ist denn mit den Lagern der Schwingenachse? Könnte es eventuell sein dass dort jemand mal ein Lager eingebaut hat wo die Kugeln heraus gefallen sind?
    Eigentlich sitzen dort ja auch Kegelrollenlager, aber vielleicht hat jemand dort mal ein falsches Lager eingesetzt?
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3634
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Unbekannte Kugeln ???

    Beitrag von f104wart am So 15 Okt - 21:59

    Eher weniger. Und wenn, dann können die Kugeln nur rausfallen, wenn die Schwinge ausgebaut ist. Und dann kannst Du Dir die Frage auch selbst beantworten, welche Lager dort eingebaut sind. Wink


    bjsc10 schrieb:... ich habe bisher den Motor aus dem Rahmen genommen, die Schwinge ausgebaut und die komplette Gabel mit Gabelbrücke ausgebaut.

    Für mich sieht das nach wie vor nach LeKoLager aus.

    @EO: Haben die Kugeln im oberen und unteren LeKoLager denselben Durchmesser oder sind oben die eventuell doch keiner? confused

    ...Ich kann´s nicht sagen, ich hab keine RadialAxialkugellager im Lenkkopf und bei denen, die ich ausgebaut habe, hab ich nir drauf geachtet. Wink


    Zuletzt von f104wart am Mo 16 Okt - 0:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    bjsc10

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 14.10.17

    Re: Unbekannte Kugeln ???

    Beitrag von bjsc10 am So 15 Okt - 22:05

    Ja, Recht hast Du. Die Schwinge ist ja schon draussen. Dachte halt es hätten die Kugelan irgendwo am Fett kleben können.... ist nur eine Idee gewesen.
    Am Rahmen und an der Schwinge hab ich jedenfalls keine weiteren Kugeln mehr gefunden
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3912
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Unbekannte Kugeln ???

    Beitrag von Waterbrunn am Mo 16 Okt - 0:09

    Hallo Ralf,

    Ich habe die alten Lager einfach nur gegen Kegelrollenlager getauscht. Kugellager sind an dieser Stelle unzeitgemäß. Daher habe ich an die Kugeln keine Gedanken verschwendet.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3634
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Unbekannte Kugeln ???

    Beitrag von f104wart am Mo 16 Okt - 0:11

    Da geht´s Dir genau wie mir.  Laughing


    @bjsc10: Mach Dir keinen Kopp. Es sind mit aller Wahrscheinlichkeit die Kugeln aus einem alten LeKoLager oder die Billardkugeln der Werkstattmäuse. Was anderes kann ich mir nicht vorstellen. Wink



    Edit:

    Die Kugeln haben bei CMS.NL oben wie unten dieselbe Nummer, sind also gleich. Wink

    bjsc10

    Anzahl der Beiträge : 7
    Anmeldedatum : 14.10.17

    Re: Unbekannte Kugeln ???

    Beitrag von bjsc10 am Di 17 Okt - 19:17

    Vielen Dank für die zahlreichen Tips. Ich werde jetzt einfach weiter machen wie geplant. Irgendwann werde ich es sicher merken wenn die Kugeln wo fehlen Mad Very Happy

    Gesponserte Inhalte

    Re: Unbekannte Kugeln ???

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 19 Nov - 0:25