CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Einlassventile Rost - Bedenklich ?

    Austausch

    Janosh

    Anzahl der Beiträge : 14
    Anmeldedatum : 04.10.17
    Alter : 22
    Ort : 49757 Werlte

    Einlassventile Rost - Bedenklich ?

    Beitrag von Janosh am Di 24 Okt - 19:17

    Moin Leute,
    meine Einlassventile des linken Zylinders sehen ziehmlich oxidiert aus, und ich wollte mal eine Einschätzung dazu.
    Einlassventil Linker Zylinder

    Einlassventil Rechter Zylinder


    Ursache dafür ist vermutlich die lange Standzeit der Maschine und kondensiertes Wasser bzw. Luftfeuchtigkeit. Das rede ich mir zumindest ein  Very Happy
    Durch eine defekte Zylinderkopfdichtung kommt da doch eigentlich kein Wasser hin oder ?

    Der Motor lief bevor ich ihn ausgebaut habe, habe ihn allerdings maximal 3 Minuten getestet wegen andenen Technischen defekten. Jetzt wollte ich gerade alles abkleben um den Motor zu lackieren, wobei mir dann diese vergammelten Einlassventile aufgefallen sind.
    Kann sich daraus ein ernstes Problem entwickeln ?
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3912
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Einlassventile Rost - Bedenklich ?

    Beitrag von Waterbrunn am Di 24 Okt - 20:40

    Mach einen Kompressionstest bevor du den Motor aufhübschst. Das macht nämlich nur bei einem gesunden Motor Sinn.

    Die Dichtflanken der Ventile und der Ventilsitz könnte auch Korrosionspickel haben. Das dichtet dann schlecht.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!

    Janosh

    Anzahl der Beiträge : 14
    Anmeldedatum : 04.10.17
    Alter : 22
    Ort : 49757 Werlte

    Re: Einlassventile Rost - Bedenklich ?

    Beitrag von Janosh am Di 24 Okt - 21:52

    Wenn Kompression im Normalbereich, einfach zusammenbauen und Spaß haben ?
    Oder sollte man sowas reinigen oder ölen ? Der Rost wird ja sonst mit dem Gemisch in den Brennraum gesogen. Die Frage ist nur ob die Rostpartikel dort etwas anrichten können oder ob es irrelevant ist !?
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3634
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Einlassventile Rost - Bedenklich ?

    Beitrag von f104wart am Di 24 Okt - 21:54

    Das, was man da auf den Fotos sieht, ist meiner Meinung nach kein Rost, sondern nur Ablagerungen von Verbrennungsrückständen. Die lassen sich bei ausgebauten Ventilen mit einem Dreikantschaber sehr gut entfernen, wenn man dazu das Ventil in eine Bohr- oder Drehmaschine spannt.

    Möchte man die Köpfe nicht abbauen, sollte man, wie EO schon schreibt, mal einen Kompressions- oder besser noch Druckverlusttest machen.

    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3634
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Einlassventile Rost - Bedenklich ?

    Beitrag von f104wart am Di 24 Okt - 22:00

    Janosh schrieb:Oder sollte man sowas reinigen oder ölen ?

    Von aussen reinigen kannst Du da nichts. Wenn Du den Motor nach der langen Standzeit schon durchgedreht hast, ist es zum behutsamen Lösen der Kolbenringe eh schon zu spät, falls die angerostet gewesen sein sollten.

    Ansonsten hätte man etwas Rostlöser oder Öl durch die Kerzenlöcher einfüllen und 1-2 Tage wirken lassen können. Es kann aber auch nichts schaden, wenn Du das trotzdem noch machst. Mitunter sind die Kolbenringe in den Nuten auch nur festgebacken.

    Im allgemeinen aber sind die Motoren recht unempfindlich gegen Standschäden, wenn sie nicht gerade in feuchter Umgebung mit ständig wechselnden Temperaturen gestanden haben.

    Der Druckverlusttest ist aussagefähiger als die einfache Kompressionsprüfung, da man hier genau feststellen kann, ob der Druck durch die Ventilsitze oder über die Kolbenringe verloren geht.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Einlassventile Rost - Bedenklich ?

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 19 Nov - 0:26