CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Anbau von Nachbauschalldämpfern

    Teilen
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 55
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Anbau von Nachbauschalldämpfern

    Beitrag von Matrix am Sa 13 Jan - 20:36

    Hallo CX Gemeinde,

    an meinen originalen Schalldämpfern befinden sich Metallringe, als Auflagen für die Klemmschellen.
    die Nachbaudämpfer haben das leider nicht.



    Gibt es Erfahrungen ob und wie man die neuen Dämpfer auch ohne die Ringe fest bekommt?
    Dann hätte ich gern noch gewusst, ob ihr beim Dämpferwechsel auch die Dichtungen im Sammler mit austauscht, auch wenn die noch keinen schlechten Eindruck machen?

    Viele Grüße
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 3928
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 57
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Anbau von Nachbauschalldämpfern

    Beitrag von Waterbrunn am Sa 13 Jan - 22:49

    Der Ring auf dem originalen Dämpfer dient meines Erachtens NICHT als "Anschlag" für die Anpresskraft der Auspuffschellen. Der Ring sitzt so, dass er ein zu tiefes reinrutschen des Schalldämpfers in den Sammler verhindern soll, indem sich der Ring gegen die Dichtung abstützt. In der Sammlermündung sitzt ja auch so ein Ring, der ein Eindringen des Schalldämpfers samt Dichtung in dne Sammler verhindern soll.

    Ich würde in deinem Fall die Dichtung in den Sammler setzen und dann den neuen Schalldämpfer montieren. Den mußt du dann eben nach Augenmass in den Sammler schieben, wie du denkst, dass es passt und gut aussieht. Die Schellen anziehen und gut.

    Ich hatte die Dichtungen in meinen Sammler mit reichlich Kupferpaste eingepasst. Die Endrohre der Schalldämpfer werden ebenfalls ordentlich mit Kupferpaste gefettet bevor sie in die Sammlermündungen gesteckt werden. Das und die Tatsache, dass ich alle 2 Jahre die Auspuffanlage auseinander baue, führt dau, dass sich alle Teile problemlos lösen lassen. Die Sammlerdichtungen werden dabei logischerweise nicht beschädigt und können problemlos weiter verwendet werden.

    Da der Sammler alle 5 Jahre Mal ausgebaut und neu entrostet und lackiert werden sollte, erleichter Kupferpaste die Pflege der Auspuffanlage ungemein!

    Gruss, EO


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1287
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Anbau von Nachbauschalldämpfern

    Beitrag von BerndM am Sa 13 Jan - 22:55

    Ich liebe Doppelposts. O.k. wenn die Dichtringe annähernd neu sind kannst Du versuchen ob sie dicht sind nach der Montage. Wenn nicht merkst
    Du es ziemlich schnell an schwarzem Oberflächenbelag auf dem Chrom der ESD.
    Die Metallringe sind Anschlagringe an die Dichtringe für die Einschubtiefe des ESD. Braucht man nicht. Hat kein Nachbau-ESD.
    Die Einschubtiefe ergibt sich auch durch die hintere Befestigung des ESD an den Fußrasten.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 55
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Anbau von Nachbauschalldämpfern

    Beitrag von Matrix am So 14 Jan - 9:17

    Danke. Eure Antworten bringen mich voran.

    Da wäre noch was. Im Sammler habe ich zwei lose Teile des Lochbleches befunden,
    mit dem der Sammler offenbar innen ummantelt ist. Kann sich das Fehlen irgendwo negativ auswirken?
    Bislang haben die Stücke den rechten Sammlerauslass teilweise versperrt.
    Ich hatte mich zuvor schon gewundert, dass der rechte Topf weniger dampft als der linke!
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 3783
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Anbau von Nachbauschalldämpfern

    Beitrag von f104wart am So 14 Jan - 9:46

    Ja, es kann sich negativ auswirken.

    Die Rohre im Sammler gehören zur wirksamen Krümmerlänge und wirken sich, wenn sie abgerostst/abgebrochen sind, negativ aus die Abstimmung der Abgasanlage aus.

    Ungleiche Krümmerlängen kosten Leistung. Wenn ein Rohr ab ist und das andere noch dran, wird der Motor niemals vernünftig laufen.



    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 54
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 55
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Anbau von Nachbauschalldämpfern

    Beitrag von Matrix am So 14 Jan - 9:54

    Da habe ich mich bestimmt ungenau ausgedrückt.
    Die Umlenkrohre sind i.O.
    Was abgegammelt ist sind dünne Blechteile. Ich hab mal ein Foto gemacht.
    avatar
    guelli02

    Anzahl der Beiträge : 4288
    Anmeldedatum : 23.02.13

    Re: Anbau von Nachbauschalldämpfern

    Beitrag von guelli02 am So 14 Jan - 10:23

    Es gibt auch Sammler, die innen keine Lochbleche haben.



    Manche Moppeds schütteln manche Teile ab, die sie nicht brauchen Laughing

    Gesponserte Inhalte

    Re: Anbau von Nachbauschalldämpfern

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 23 Jan - 18:23