CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Umbau - welcher Tank ist das?

    Teilen
    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von cx_pallas am So 14 Jan - 12:39

    Habe auf meinem Rechner drei Bilder von einem CX500 (Custom?) Umbau gefunden, die ich vor längerer Zeit mal aus dem Netz, als Inspiration, runtergeladen hatte.
    Keine Ahnung mehr woher die Bilder kamen und wer der Fotograf war.

    Finde den verwendeten Tank sehr passend.

    Ist das ein CB 500 / 750 Tank?
    Oder von einem anderen Honda Modell?
    Hat wer von euch einen solchen Tank schon mal auf der CX angebaut?





    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4677
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von f104wart am So 14 Jan - 13:10

    Sieht nach CB250/350 aus.

    ...Such mal in der Google-Bildersuche nach Tank CB 250/CB350 und schau Dir Fotos an, bei denen man den Tanktunnel sieht.

    Soweit ich weiß, ist der Tunnel recht breit und dürfte einigermaßen problemlos auf eine CX passen.
    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von cx_pallas am So 14 Jan - 13:59

    Danke Ralf, das sieht tatsächlich nach einem CB 350 (2 Zylinder) Tank aus!

    Nur der Tunnel scheint bei dem CX 500 Tank schon noch viel weiter zu sein, gerade auch beim vorderen Anschluss (Gummipuffer)...  

    Aber evtl. wurde der Tank bei dem Umbau oben, nach hinten versetzt und der vordere Anschluß über einen zusammenlaufenden "Adapter" gelöst?
    Leider nicht gut zu sehen, auf den Fotos.

    CB 350

    CB 350

    CX 500

    Wozu sind wohl die beiden Schlauchanschlüsse, einer neben dem Benzinhahn, beim CB 350 Tank?


    Zuletzt von cx_pallas am So 14 Jan - 14:04 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    Gast
    Gast

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von Gast am So 14 Jan - 14:03

    Mittleres Bild:

    Zur Verbindung der beiden Tankhälften,
    Blöd nur, wenn der Tank mit Inhalt abgebaut werden muss :-((
    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von cx_pallas am So 14 Jan - 14:06

    guelli02 schrieb:Mittleres Bild:

    Zur Verbindung der beiden Tankhälften,
    Blöd nur, wenn der Tank mit Inhalt abgebaut werden muss :-((

    Ah ok, da wird dann einfach mit einem Benzinschlauch verbunden?
    Noch nie gesehen...

    Gast
    Gast

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von Gast am So 14 Jan - 14:07

    Haben zB. alle russischen Boxer Moppeds.

    Es gibt aber benzinfeste Kupplungen, damit man vor dem Ausbau des Tanks nicht den Inhalt entleeren muss.

    Rheinschlüsseltanks hat das nicht, dafür rechts einen zweiten BenzHahn.
    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von cx_pallas am So 14 Jan - 14:23

    Ich glaube, die Befestigung ist vorne tatsächlich so gelöst, daß der Tank nach hinten versetzt wurde.
    Und damit das "Loch" zwischen Tank und Lenkkopf nicht zu seltsam aussieht, wurde an der originalen Tankbefestigung am Rahmen der Rückspiegel angebracht...   scratch
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1442
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von BerndM am So 14 Jan - 15:30

    Bevor ich jetzt Bilder suche versuche ich es mal beschreibend.
    Konkret sprichst Du doch davon den CB Tank auf eine CX C adaptieren zu wollen. Bzw. eine Skizze habe ich in meinem Fundus entdeckt.

    Du musst, genau wie den CX C Tank den CB ( CX ) Tank gegen die Befestigung zurücksetzen. Beim CX C Tank ist es die Lasche.
    Gemäss Skizze musst Du von der Schraubposition mit einem Adapter in die U-förmige Aufnahme des CB Tanks.
    Hinsichtlich Position muss man halt den Tank auflegen und je nach Kollisionspunkt mit dem verwendeten Lenker den Abstand ermitteln und danach einen
    Adapter fertigen.

    Gruß
    Bernd

    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4677
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von f104wart am So 14 Jan - 15:45

    cx_pallas schrieb:Ich glaube, die Befestigung ist vorne tatsächlich so gelöst, daß der Tank nach hinten versetzt wurde.

    Der Tank ist deutlich kürzer als der CX-Tank. Du kannst ihn zwar irgendwie adaptieren, aber wirklich passen wird er nicht.


    ...Wenn Du mal in meinen Umbauthread schaust, dann siehst Du dort das gleiche "Problem" mit einem CB 350 Four-Tank.

    Auf Seite 1, Beitrag 10 geht´s los. Wink

    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von cx_pallas am Mo 15 Jan - 0:48

    Shocked   Das war ja eine größere Geschichte mit dem Tank bei Dir...

    Glaube irgendwie kaum, daß der Tank auf meinen unbekannten Fotos groß umgebaut wurde.
    Aber ok, vielleicht passt er in Echt auch nicht so wirklich und nur auf dem Foto sieht das gut aus... Very Happy

    Habe in der CX 500 Facebook Gruppe noch nachgefragt.
    Dort hat sich einer gemeldet; er hätte einen CB 360 Tank auf die CX 500 angebaut.
    Er sagt, er sucht mal Fotos.
    Bin gespannt...
    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von cx_pallas am Di 16 Jan - 14:15

    Der Besitzer der CX in meinem ersten Beitrag oben, hat sich auf Facebook gemeldet.  Very Happy

    Leider hat er keine Bilder vom Umbau.
    Seine Beschreibung (wahrscheinlich Google Translater), auf meine Frage, wie er den Tank angebaut hat: ...in relation to the deposit it does not enter directly, it is necessary to increase the width of the lower tunnel of the deposit...
    Also den Tank unten aufweiten...

    Noch ein andere Foto gefunden, aber die Befestigung ist auch hier nicht wirklich zu sehen:
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1442
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von BerndM am Di 16 Jan - 18:56

    Ich habe das Bild vergrössert und neben den Rahmen der C im vorderen Befestigungspunkt gehalten.
    Ich gehe davon aus das der Tank vorn in der gleichen Position sitzt wie der originale Tank. Die Befestigung ist entweder mit den Laschen des C Tanks
    erfolgt, umschweissen, oder mit einem Blechstreifen der an der originalen Befestigung verschraubt wurde und innen mit Gummipuffer in die
    Aufnahme des CB Tanks greift.
    Alles lösbar. Sollte der CB Tank kürzer sein als der C Tank dann muss halt die Sitzbank länger werden. Sollte er ein wenig im Tanktunnel verbreitert
    werden müssen. Dengeln.

    Grß
    Bernd
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4677
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von f104wart am Di 16 Jan - 19:08

    Geht nicht gibt´s nicht. Was nicht passt wird passend gemacht. Was sich nicht umbauen lässt, ist kaputt. lol!
    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von cx_pallas am Mi 17 Jan - 0:19

    f104wart schrieb:Geht nicht gibt´s nicht. Was nicht passt wird passend gemacht. Was sich nicht umbauen lässt, ist kaputt.  lol!
    Very Happy Very Happy
    avatar
    joe_sha

    Anzahl der Beiträge : 25
    Anmeldedatum : 28.02.13
    Ort : Schwäbisch Hall

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von joe_sha am Mi 24 Jan - 11:51

    f104wart schrieb:Geht nicht gibt´s nicht. Was nicht passt wird passend gemacht. Was sich nicht umbauen lässt, ist kaputt.  lol!

    SO ISSES !!!
    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von cx_pallas am Mi 24 Jan - 12:15

    Dann benötige ich nun nur noch einen CB 250 / CB 350 Tank in guten Zustand, ohne gleich hunderte Euros ausgeben zu müssen... Very Happy
    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von cx_pallas am Di 6 Feb - 15:20

    Hätte einen passenden Tank gesehen.
    Hat eine kleine und eine etwas größere Beule an der Seite.
    Wahrscheinlich keine allzu große Sache das ausbeulen zu lassen.

    Jedoch ist der Tank innen mit Tapox 2K beschichtet.

    Diese Beschichtung ist nach dem Ausbeulen dann wohl im hinüber? (Und wohl auch wenn der Tank im Frontbereich gedengelt werden muß...?)
    Und verstopft das Tapox nicht auch die Ausgleichs-Anschlüsse??
    avatar
    cx_pallas

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 14.04.14
    Ort : Schweiz / ZH

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von cx_pallas am Mi 11 Apr - 0:04

    Tank und Rost: Ist sowas noch im "grünen Bereich"?
    Lässt sich das mit einer Tankversiegelung gut in den Griff bekommen, oder besser schon die Finger davon lassen?

    avatar
    Polierteufel

    Anzahl der Beiträge : 386
    Anmeldedatum : 02.03.15

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von Polierteufel am Mi 11 Apr - 0:13

    Der rechte Bereich im Bild macht mir mehr Sorgen...wo man angedeutet die braune Pest vermuten kann.

    Aber aus dem Bauch raus bekommt man das wieder versiegelt ... wenn man auf das gepansche mit dem Tanksiegelzeug Lust hat.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4677
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von f104wart am Mi 11 Apr - 7:52

    Ich würde den Tank mit Zitronensäure entrosten, hinterher gut ausspülen und fertig.
    avatar
    Polierteufel

    Anzahl der Beiträge : 386
    Anmeldedatum : 02.03.15

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von Polierteufel am Mi 11 Apr - 8:04

    Ich bin mir da nicht 100% sicher ob Zitronensäure alleine Abhilfe bringt? Der Grund liegt darin:

    Zitronensäure entfernt Rost und auch Zink. Da der Tank so wie es mir erscheint innen verzinkt ist, würde man die noch vorhandene Zinkschutzschicht auch angreifen wenn nicht sogar wenn zu lange angewendet völlig entfernen.

    avatar
    Siggi

    Anzahl der Beiträge : 1782
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Ort : Hespe, Kreis Schaumburg

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von Siggi am Mi 11 Apr - 17:35

    Micha hat Recht. Die Chemie lässt sich nicht übertölpeln.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4677
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von f104wart am Mi 11 Apr - 19:16

    Seid Ihr sicher, dass der Tank innen verzinkt ist? ...Ich glaub da nicht dran. Wink
    avatar
    Polierteufel

    Anzahl der Beiträge : 386
    Anmeldedatum : 02.03.15

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von Polierteufel am Mi 11 Apr - 23:34

    Wo ich mir halt nicht sicher bin ist, ob der Tank von innen verzinkt ist. Ich denke mir nur: Da es sich dort um einen Stahlblech Tank handelt, muss das Blech gegen Korrosion geschützt werden. Das erzielt man mittels galvanisch aufgetragenen Zinkschicht. Die andere Methode die auch heute angewandt wird ist die mit speziellen Benzin festen Versiegelungsschutzlack den Tank von innen gegen Korrosion zu schützen.

    Da der Güllepumpentank von innen (wenn er noch richtig gut ist) anschaut fällt einem die glänzende Metallische Oberfläche auf. Sie ähnelt einer glänzend verzinkten Oberfläche. Um 100% sicher zu gehen müsste man einen Test machen.

    Der Trugschluss von Zitronensäure ist, dass bei der Anwendung sich nach dem Trocknen auf der dann noch fast blanken Metalloberfläche eine dunkel graue bis hin schwarze Oxidschicht gebildet. Diese ist so ähnlich wie Kupferoxid oder auch Aluminiumoxid. Diese Oxidschichten sind im Grunde das was man als Leihe Rost bei Stahl nennt. Der Unterschied ist aber das die Struktur von z.B. Kupferoxid stabiler ist als zu Eisenoxid/ Rost. Darum rostet Stahlblech immer weiter, wenn Sauerstoff, Wasser und Salze vorliegt. Bei Kupfer ist es anders und es bildet sich eine dichte Oxidschicht das Grundmaterial und schützt dieses vor Wasser und Sauerstoff.

    Puh… die dunkel graue bis hin zu schwarzen Oxidschicht bei der Anwendung von Zitronensäure ist aber nicht wiederstandfähig. Man steht früher oder später wieder vor dem selben Problem.

    Fazit ist nach meiner Meinung: Einmal Rost im Tank immer Rost im Tank oder man entrostet hin und versiegelt diesen.
    avatar
    Schlesier

    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 18.03.13

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von Schlesier am Do 12 Apr - 10:44

    Chemie hin oder her, alte Honda Tanks waren nie verzinkt. Einer meiner Tanks, den ich mit
    Zitronensäure behandelt habe ist nicht sonderlich viel grau angelaufen und seit zwei Jahren clean.
    Bin kein großer Freund der Tank-Innenbeschichtung, es ist dabei schon sehr oft daneben gegangen und die Tanks waren danach nur noch Schrott.


    Gesponserte Inhalte

    Re: Umbau - welcher Tank ist das?

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 24 Okt - 5:47