CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    CX650 (RC12) Zylinderköpfe planen

    Teilen
    avatar
    yosz

    Anzahl der Beiträge : 207
    Anmeldedatum : 10.09.13
    Ort : Süd-Hessen

    Re: CX650 (RC12) Zylinderköpfe planen

    Beitrag von yosz am Fr 16 Feb - 12:35

    Allein 0,75 mm planen ergäbe eine Verdichtung von 11.5:1 bei der 500er. Keinesfalls soll damit die Angabe von Kallebadscher mit 14:1 zur Diskussion gestellt werden. Sein Motor hatte ja andere Kolben mit vermutlich einem höheren Kolbenboden und angepaßten Ventiltaschen. Die Beschreibung zeigt aber schön, daß es kompliziert und teuer wird, wenn man mehr modifizert als das eine oder andere Zehntel. Ciao
    avatar
    Kallebadscher
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2155
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Stettfeld / Nordbaden

    Re: CX650 (RC12) Zylinderköpfe planen

    Beitrag von Kallebadscher am Fr 16 Feb - 13:11

    Hallo und Danke

    ob die Kolben dickere Böden hatte weiss ich nicht.....glaub ich auch nicht.
    Ich meine die Kolben waren nur überarbeitet (Kolbenhemd gekürzt) und es wurde peniebelst auf gleiches Gewicht für rechte und linke Motorseite geachtet

    mein damaliger MotorFuzzi hat laut seiner Aussage die CX-Kurbelwelle mit Guzziteilen umgearbeitet...was und wie genau weiss ich nicht
    aber das Teil hatte etwas mehr Hub !
    sonst wäre keine derarte Verdichtung zustande gekommen Wink

    Finanziell hielt sich das bei der GL doch sehr im Rahmen
    bis auf die regelmäßigen Kopfdichtungen bliebs damals deutlich unter 1000 DM ....und das über 2-3 Jahre verteilt

    Ich hatte damals das Glück kostenlos auf nen Leistungsprüfstand zugreifen zu können und hab dann immer wieder mit dem Auspuff rummexperimentiert. Zündung und Vergaser waren schon vom Vorbesitzer (alter Hondahändler im Raum Stuttgart) geändert

    aus den vielen Prüfstandsläufen hab ich das Resultat, dass die Drosselblenden der orig.27PS-Krümmer auf 27-29mm geöffnet werden sollten......Original haben die 19mm, die 50PS-ler haben 33mm
    ...mit 29mm hatte meine GL die beste Leistung über einen wirklich weiten Drehzahlbereich

    deshalb rate ich auch jedem, dass er orig. Krümmer nicht grade wahllos aufbohrt Wink


    Gruß
    Tom
    avatar
    Alexander

    Anzahl der Beiträge : 64
    Anmeldedatum : 13.02.18
    Alter : 46
    Ort : Reichelsheim

    Re: CX650 (RC12) Zylinderköpfe planen

    Beitrag von Alexander am Fr 16 Feb - 14:40

    Hmmm...
    Mehr Hub bedeutet, das das Zentrum des Pleuelzapfens weiter weg vom Zentrum des KW-Zapfens ist.
    Der Kolben fährt dann entprechend tiefer, aber auch höher.
    Aber oben ist fast kein Platz mehr in Sachen Kopf und Ventile.
    Ich gehe eher davon aus, das die Kw incl. Pleuel und Kolben erleichtert wurden.

    Allerdings bin ich auch kein Motorentuner.

    Hab bei meiner nur alles vom Gewicht her angepasst und die Brennräume ausgelitert, beide waren exakt gleich. Und die Ein und Auslässe etwas überarbeitet.

    Mist hab ich keinen gebaut, Motor hält seit 30.000km, obe es was gebracht hat?
    Keine Ahnung...

    Gruss
    Alex
    avatar
    yosz

    Anzahl der Beiträge : 207
    Anmeldedatum : 10.09.13
    Ort : Süd-Hessen

    Re: CX650 (RC12) Zylinderköpfe planen

    Beitrag von yosz am Fr 16 Feb - 15:19

    Man könnte die Pleuelzapfen der Kurbelwelle umschleifen, daß da 2-3 mm mehr Hub rauskommen, was aber die Steifigkeit der Welle beeinträchtigt - die Zapfen sind am Ende 2-3 mm + Bearbeitungszugabe dünner. (Korrigiert, was der Zapfenmittelpunkt von der Kurbelwellenachse weg wandert geht doppelt in den Hub ein, der Mittelpunkt ändert sich nur die Hälfte von dem was innenseitig weggenommen wird.) Wegen dem Extra Hub muß das Kolbenhemd eventuell kürzer werden wegen angehen am Block im UT, das Pleuel muß kürzer wegen Anstoßen am Kopf in OT. Für den Ventilfreigang bekommen die Kolben die Ventiltaschen nachgearbeitet. Sehr kompliziert. Da tut man sich mit Optimierung Luftfilter, Vergaser, Krümmer bei ähnlichem Gewinn wohl leichter.


    Zuletzt von yosz am Sa 17 Feb - 11:15 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
    avatar
    KaySquarra

    Anzahl der Beiträge : 64
    Anmeldedatum : 27.05.13
    Alter : 57
    Ort : Horst

    Re: CX650 (RC12) Zylinderköpfe planen

    Beitrag von KaySquarra am Sa 17 Feb - 2:58

    Moinsen

    JAP... die Beiträge klettern auf ein hohes Nieveau - KLASSE !!!

    Ralf,

    die Seite von dem Österreicher solltest du nicht geschickt haben...
    Möchte nun alles in Frage stellen und am großen Rad drehen  Very Happy

    http://www.aw-classics.at/aktuelle-projekte/honda-cx-500-crr/

    Tom,

    gilt auch für deinen Beitrag...  Very Happy

    Nein, nein, natürlich nicht... zeigt ja nur, was man so Schönes machen kann und wieviel Spaß Hobby machen kann

    PS.:
    Werde heute mal Lotto spielen, nützt ja nix bei dem ganzen geilen Input und Ideen
    Was ich nämlich noch brauche ist ne schöne Fräsmaschine und Drehbank und genau deshalb werde ich heute Abend gegen 20h ein paar Scheine abgreifen YES!!!

    Bis später mal
    Kay
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4142
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX650 (RC12) Zylinderköpfe planen

    Beitrag von f104wart am Sa 17 Feb - 8:12

    KaySquarra schrieb:Was ich nämlich noch brauche ist ne schöne Fräsmaschine und Drehbank ...

    Morgen hol ich sie. bounce cheers

    ...Aber weißt Du, wieviel blöde Ideen ich schon wieder im Kopf habe, seitdem ich weiß, dass ich demnächst drehen und fräsen "kann"? Rolling Eyes affraid




    avatar
    KaySquarra

    Anzahl der Beiträge : 64
    Anmeldedatum : 27.05.13
    Alter : 57
    Ort : Horst

    Re: CX650 (RC12) Zylinderköpfe planen

    Beitrag von KaySquarra am Sa 17 Feb - 17:28

    NEID :-)

    so, nun hab ich alles fertig:

    Ventile geschliffen (180, 280, 320) und das ME in der Mitte der Einlaßventile weggenommen (ist nur n Herd für Ablagerungen)
    Hatte dann keine Lust mehr, weil gut genug. Das gleiche hatte ich bei dem Motor gemacht, der in meinem Gespann ist.

    nun zum Motormacher im nächsten Dorf:

    -Kopf planen
    -Führungen A neu einsetzen
    -Ventilsitze nachfräsen und Ventile einschleifen
    -Zylinder flex honen
    -Kolberinge montieren und Kolben einsetzen

    und dann pöapö den Motor wieder zusammenbauen

    PS.:
    die jüngsten Beträge wechseln den Bezug zum eigentlichen Thema, was sich ja so ergibt.
    Gäbe es die Möglichkeit die wertvollen Beiträge zu extrahieren und unter einem Bezug zusammen zu fassen für die "Nachwelt" ? :-)


    Gesponserte Inhalte

    Re: CX650 (RC12) Zylinderköpfe planen

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 22 Apr - 16:11