CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Motorausbau CX 650E

    Teilen
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 111
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 56
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Motorausbau CX 650E

    Beitrag von Matrix am Sa 3 März - 15:52

    Hallo CX Freunde,

    mein Motor soll heute aus dem Rahmen raus. es ist alles vorbereitet aber nun finde ich keine Sicherungsschraube am Kardan unter der Manschette, wie ich es von der CX 500 E kenne.

    Hat Honda auf die Sicherung bei der CX 650 verzichtet oder gibt es dort noch was anderes zu beachten?
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Motorausbau CX 650E

    Beitrag von f104wart am Sa 3 März - 16:35

    Auf der Getriebeausgangswelle sitzt ein federnder Sicherungsring in einer Nut, der in das Kreuzgelenk einschnappt. Das wird einfach über die Federspannung weg nach hinten gedrückt bzw. herunter geschlagen. So wie beim Zerlegen einer Antriebswelle am Auto.
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 111
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 56
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Motorausbau CX 650E

    Beitrag von Matrix am Sa 3 März - 17:07

    Das heißt jetzt, einfach den Motor nach vorne ziehen ist nicht möglich?

    Womit drückt /schlägt man das Kreuzgelenk am besten nach hinten?

    So was hab ich bisher noch nicht gemacht.



    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 111
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 56
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Motorausbau CX 650E

    Beitrag von Matrix am Sa 3 März - 17:34

    So sieht das jetzt aus.
    Das Gelenk hat sich 5 mm bewegt. Dann war Schluss.
    Irgendwie habe ich das Gefühl man kann da mit schlagen was kaputt machen?



    Ich denke heute wird das nichts mehr mit dem Ausbau. Neutral
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 111
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 56
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Motorausbau CX 650E

    Beitrag von Matrix am Sa 3 März - 19:35

    Hallo,
    noch mal wegen des Motorausbaus.
    Gibt es jemanden, der einem 650E Neuling noch ein bissel auf die Sprünge helfen kann,
    wie man den Antrieb vom Motor trennt ohne Schaden zu machen.
    Ich fürchte ich, ich kann sonst nicht einschlafen. Very Happy
    Ach, ein so Werkstatthandbuch für die CX 650E hat nicht zufällig jemand übrig?
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2279
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: Motorausbau CX 650E

    Beitrag von Brummbaehr am Sa 3 März - 19:56

    Schraub den Motor los.
    Wenn du den nach vorne ziehst fällt die Kardanwelle runter. Die sitzt da nur lose drauf.

    Edit:
    Die Welle und das Kreuzgelenk sind beim 650er zwei einzelne Teile.
    Der von Ralf beschriebene federnder Sicherungsring sitzt an dem Ende, welches im Endantrieb sitzt.
    Der Sicherungsring an der Getriebeausgangswelle ist nur ein Anschlag.


    Zuletzt von Brummbaehr am Sa 3 März - 20:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 111
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 56
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Motorausbau CX 650E

    Beitrag von Matrix am Sa 3 März - 20:05

    Vielen Dank Brummbaehr,
    also muss ich nichts zurückdrücken oder runterschlagen!
    Das klingt beruhigend für mich.
    Dann wird das ein guter Sonntag.

    Danke noch mal!
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Motorausbau CX 650E

    Beitrag von f104wart am So 4 März - 9:05

    Brummbaehr schrieb:Der von Ralf beschriebene federnder Sicherungsring sitzt an dem Ende, welches im Endantrieb sitzt.
    Der Sicherungsring an der Getriebeausgangswelle ist nur ein Anschlag.

    Kann auch sein, ich hatte es jetzt nicht mehr so ganz in Erinnerung. Wink


    ...Aber mal was anderes: Wieso ist den der Bund am Simmering, über den die Gummimanschette gestülpt wird, so vermackt?  confused
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 111
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 56
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Motorausbau CX 650E

    Beitrag von Matrix am So 4 März - 10:13

    Der wird so, wenn man versucht was abzudrücken was sich nicht abdrücken lässt...
    Embarassed
    Das ist aber nicht schlimm, denn der Simmerring sollte ohnehin ausgetauscht werden .

    Gesponserte Inhalte

    Re: Motorausbau CX 650E

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 15 Nov - 11:43