CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Teilen
    avatar
    wicki

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 23.03.18

    GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von wicki am Fr 23 März - 17:55

    Hi zusammen,

    also ich habe obiges Moped (noch) nicht - ich habe es mit Kaufabsicht mal Probegefahren.

    zusammenfassend kam dann folgendes dabei heraus:
    (ich fahre sonst meinst eine GL1200)
    -------------
    fuehlt sich von der strassenlage und vom handling an wie
    eine um 150kg abgespeckte gl1200. also in der stadt
    sehr schoen zu fahren. auch der bahn eigentlich auch.
    die beschleunigung ist natuerlich ein wenig zaeher.
    und es zieht an den fuessen, weil links und rechts unten
    die zylinder fehlen  

    was aber sehr gewoehnungsbeduerftig ist: man hat das gefuehl,
    dass ein gang zu wenig da ist.
    waehrend die 12er bei 120/130 mit grad mal 3000 rpm laeuft,
    ist bei der silverwing die drehzahl bei knapp 100 km/h schon
    bei um die 5000 touren. im letzten gang.
    ------------

    und da ich auch noch eine 125er hyosung habe, die ein aehnliches
    problem hatte, welches ich einfach mit einem groesseren ritzel vorn
    loesen konntem dachte ich mir:

    "ich werde mich mal bei den CXern umhoeren, ob man da hinten
    ein kleineres oder vorn ein groesseres ritzel draufbauen kann...."

    ja, ich weiss! die CX hat n kardan.
    den hatte ich mir ja auch extra noch angesehen.
    war mir dann aber wieder entfallen....

    dass also die sache mir ritzeltausch nicht zu loesen ist, ist klar.
    meine frage: muss man bei der cd500 damit leben, dass sie immer
    um die 4-5000 touren machen muss?

    munter bleiben

    wicki
    avatar
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1721
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von schorsche am Fr 23 März - 19:52

    Nein! Was jetzt kommt meine ich ehrlich!
    Du musst dich daran gewöhnen, dass Sie ab >7.000 UpM munter wird und auch über längere Zeit bei 9.000 UpM läuft.
    Da sind 500 cm3 und 50 Pferdchen. Die kommen aus der Drehzahl und (fast) nur aus der Drehzahl.
    Irgendwie kann ich die 5.000 UpM für 100 km/h auch nicht nachvollziehen, das sollten eher die 7.000 UpM sein.

    Auch wenn die Gl 500 aussieht wie ein Musikdampfer, der Motor ist der eines Sportlers!

    avatar
    Kallebadscher
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2242
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Stettfeld / Nordbaden

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von Kallebadscher am Fr 23 März - 20:08

    hallo Wicki

    nein....du must nicht damit leben.....aber dann hast du halt ein Leben ohne CX

    die CX lässt sich Übersetzungstechnisch nicht umrüsten....da ist nix mit einfach mal n Ritzel tauschen.
    N Umbau auf Turbo-Getriebe und Kupplungskorb bringt auch nur n paar Umdrehungen (und passt auch nicht grade plug&play.

    der Motor ist auf Drehzahlen ausgelegt, dreht locker an und in den roten Bereich und dies auch auf lang lange Zeit !! ....stundenlange Drehzahlorgien schaden dem Motor weniger als untertouriges Rumgeblubbere !
    Selbst mehrere Stunden auf der Bahn mit Drehzahl an/im roten Bereich und auch Rennstrecke mit Drehzahlen oberhalb des roten Bereiches (meine schwarze dreht locker bis 13500u/min) übersteht die CX klaglos !

    also.....entweder Drehzahl oder anderes Moped


    _________________
    ....auf Grund der Unfähigkeit einzelner Moderatoren, bzw. der Nichtanwesenheit des Admin beschränke ich mich für die Zukunft hier im Forum auf reine Stammtischtätigkeit........für technische Fragen stehe ich aber gerne auch weiterhin per PN, Whatsapp, Mail und Co zur Verfügung
    avatar
    wicki

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 23.03.18

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von wicki am Fr 23 März - 20:30

    hey, danke fuer die rueckmeldungen.

    ich dachte mir sowas schon fast.
    hatte ja auch gelesen, dass der CX-motor hohe drehzahlen kann
    - dass es sie haben will, das war mir so nicht klar ;-)

    klar, meinen kleinen 125er reiskocher fahre ich ja auch immer mit 8000.
    aber das ist halt n 125er.

    ich muss da noch mal drueber schlafen, ob das was fuer mich ist....
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1442
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von BerndM am Sa 24 März - 10:08

    schorsche schrieb:
    Irgendwie kann ich die 5.000 UpM für 100 km/h auch nicht nachvollziehen, das sollten eher die 7.000 UpM sein.
    Diese Aussage irritiert mich. 5.000 rpm sind 100 km/h.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    yosz

    Anzahl der Beiträge : 340
    Anmeldedatum : 10.09.13
    Ort : Main-Taunus

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von yosz am Sa 24 März - 10:27

    Schorsche, Bernd,
    redet ihr vom gleichen Motor? Die 650er dreht tatsächlich etwa 5000/min bei 100 km/h (bzw. 9000 bei 180). Die 500er laufen etwas langsamer machen aber etwa 1000/min mehr Höchstdrehzahl.

    PS: als "Ganganzeige" bei meiner RC12 vergleiche ich die Winkelstellung Tacho- und Drehzahlmesserzeiger, stehen die parallel ist der fünfte Gang drin.
    Ciao

    Edit: der Tacho der RC12 zeigt sogar 105 an, wenn 5000 auf dem Drehzahlmesser stehen, habe es auf der heutigen Kurzrunde noch mal nachgeschaut.


    Zuletzt von yosz am Sa 24 März - 14:47 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4677
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von f104wart am Sa 24 März - 11:12

    BerndM schrieb:5.000 rpm sind 100 km/h.

    Ja, das kommt schon eher hin.   Wink

    Im 5ten Gang bei 100 km/h stehen beide Zeiger parallel auf 12 Uhr-Position. Das ergibt dann etwa 5.300 - 5.500 U/min:




    ...Bei 7.000 U/min hat der 500er Motor sein maximales Drehmoment. Und ab da wird´s interessant, wenn man zügig unterwegs sein möchte. Wink
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1442
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von BerndM am Sa 24 März - 15:28

    Wicki hat eine GL 500. Die habe ich auch mal besessen. Die CX 500 C aktuell reagiert nicht anders. O.k. über die letzten 200 - 300 rpm wollen
    wir nicht streiten. Da hat es sicher Faktoren einige Faktoren. Aber 7.000 bei 100 ist definitiv nicht korrekt.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    schorsche

    Anzahl der Beiträge : 1721
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Bernau (b Berlin)

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von schorsche am Sa 24 März - 16:55

    Stimmt, hab mich vertan. 7.500 sind irgendwo knapp 130 bei meiner C.

    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4677
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von f104wart am So 25 März - 0:46

    Ja, im 5ten gehen die Zeiger nahezu parallel hoch. Wink
    avatar
    Alexander

    Anzahl der Beiträge : 99
    Anmeldedatum : 13.02.18
    Alter : 46
    Ort : Reichelsheim

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von Alexander am So 25 März - 9:07

    Jupp, so siehts aus.

    Und bei ungefähr 7000 Touren wird mein Motor der C ganz ruhig,
    da scheinen sich die verschiedenen Vibrationen gegenseitig aufzuheben.

    Die 650er ist länger übersetzt, dreht bei gleicher Geschwindigkeit knapp 1000Touren niedriger.

    Gruss
    Alex
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4677
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von f104wart am So 25 März - 12:04

    Alexander schrieb:Und bei ungefähr 7000 Touren wird mein Motor der C ganz ruhig,
    da scheinen sich die verschiedenen Vibrationen gegenseitig aufzuheben.

    Nicht die Vibrationen, Alex, sondern die Frequenzen. Das ist ein großer Unterschied. Wink

    Wie schreibt Ulf Penner so schön dazu:

    ...in der Musik funktionieren Harmonien dadurch, dass die einzelnen Töne erst ein paarmal einsam vor sich hinschwingen, um sich dann an einem Punkt zu treffen. Auch die Frequenzen des Motors solten sich zu einem Akkord zusammenfinden.

    Und das kann man beim Fahren hören:
    Ansaug- und Auspuffgeräusch gehen ineinander über und Du hast richtig "Musik unter dem Hintern".

    Und genau da hat der Motor sein höchstes Drehmoment. Und das liegt bei der CX 500 bei 7000 Umdrehungen und bei der 650er um 500 Umdrehungen darunter, also bei 6.500.  Very Happy
    avatar
    wicki

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 23.03.18

    jetzt hab ich doch noch 2 fragen zur cx500 silverwing

    Beitrag von wicki am Mi 28 März - 13:47

    ich habe mir gerade eine andere angesehen, die mir recht gut gefaellt.

    dabei fielen mir 2 dinge auf:

    links und rechts ist jeweils im zylinder eine bohrung. ca. 20mm tief und 6mm
    im durchmesser - etwa auf der mitte des zylinders - wofuer sind die?

    und der abstand reifenaussenseite rechts (karandseitig) zur schwinge ich nur
    ein paar mm - so ca. 3 mm wuerde ich sagen.
    auf der nicht-kardan-seite ist der abstand mindesten 25mm - es passt locker ein
    daumen dazwischen. ist das normal so? (reifengroesse ist lt. papieren richtig)


    munter bleiben

    wicki
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2265
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von Brummbaehr am Mi 28 März - 13:58

    Wenn am Zündkerzenstecker Wasser in den Zündkerzenschacht läuft, dann läuft es aus besagter Bohrung wieder heraus.

    Je nach Reifenmarke ist es bei der GL wohl recht Eng zur Schwinge. Ich halte es also für "Normal", kann aber nicht aus eigener Erfahrung berichten.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Kallebadscher
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2242
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Stettfeld / Nordbaden

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von Kallebadscher am Mi 28 März - 14:45

    hallo Wicki

    zum Reifen
    der Hinterreifen läuft nicht ganz mittig in der Schwinge
    und durch das etwas dickere Rohr des Kardans ist es da auch etwas enger

    aber 3mm zu 25mm ist echt zu viel
    die 3mm sind heftig knapp und die 25mm sind meines Erachtens nach zu viel.

    bei den GL500/CXc mit 130er Hinterreifen sollten da beidseitig zwischen 0,8 bis 1,2cm Platz sein (je nach Reifenhersteller).....der Metzeler Marathon baute aber so breit, dass beidseitig nur noch ca 3-5mm Platz war !

    hier müsste man mehr Infos oder gar Bilder haben um genaueres sagen zu können



    zu den Löchern in den Zylindern hat ja Brummbaer schon geschrieben. dass dies die Entwässerungen der Zündkerzendome sind......diese Löcher sind gelegentlich zu kontrollieren, denn es gibt da so kleine gemeine Tierchen namens Wildbienen, die diese Löcher ungemein lieben und diese mit Lehmpfropfen verschließen......dann steht die Zündkerze gegebenenfalls knietief im Wasser


    Gruss
    Tom



    _________________
    ....auf Grund der Unfähigkeit einzelner Moderatoren, bzw. der Nichtanwesenheit des Admin beschränke ich mich für die Zukunft hier im Forum auf reine Stammtischtätigkeit........für technische Fragen stehe ich aber gerne auch weiterhin per PN, Whatsapp, Mail und Co zur Verfügung
    avatar
    wicki

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 23.03.18

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von wicki am Mi 28 März - 15:06

    hi nochmal,

    ich danke euch fuer die rueckmeldungen!


    Kallebadscher schrieb:
    der Metzeler Marathon baute aber so breit, dass beidseitig nur noch ca 3-5mm Platz war !

    ja, da ist n metzler drauf - dann wuerde es ja passen.


    und das mit den wasserablaufoeffnungen, das kenn ich von der goldwing - da sind sind
    nur versteckter.

    dann wer ich wohl jetzt auch eine silverwing haben.... ;-)

    munter bleiben

    wicki
    avatar
    Kallebadscher
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2242
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Stettfeld / Nordbaden

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von Kallebadscher am Mi 28 März - 15:12

    hallo Wicki

    ich bezweifle dass da der teure Metzeler Marathon verbaut ist
    da ist eher der beschi**ene ME33/55/77 oder der nicht viel bessere Lasertec montiert.....das waren viele Jahre leider die Standartreifen !

    der Marathon ist eigentlich für Goldwing und Co konzipiert......der GL 1500 Vorderreifen durfte aber bei der GL500 hinten montiert werden (hat beide Laufrichtungskennzeichnungen)....damals noch ME88, nun ME 880
    .......müsste man mal gucken obs den noch für die GL500 gibt


    Gruss
    Tom


    _________________
    ....auf Grund der Unfähigkeit einzelner Moderatoren, bzw. der Nichtanwesenheit des Admin beschränke ich mich für die Zukunft hier im Forum auf reine Stammtischtätigkeit........für technische Fragen stehe ich aber gerne auch weiterhin per PN, Whatsapp, Mail und Co zur Verfügung
    avatar
    wicki

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 23.03.18

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von wicki am Mi 28 März - 18:22

    jetzt bin ich auch einen von wir Smile

    ich konnte einfach nicht nein sagen....
    LiMa gemessen: knapp 14V bei standgas, bei mehr gas an die 15V. ladestrom ein paar ampere
    bei eingeschalteter beleuchtung. motor klang gut. kuehlwasser blubberte nicht, kein weisser qualm,
    kein blauer qualm.  gaenge schalten, bremsen gut (stahlflex vorn).
    vollverkleidung (also nicht nur oben die kanzel).
    aber leider wg. nichtanmeldung ohne ausgiebige probefahrt,
    und leider nur 500 und nicht 650ccm - naja, man kann nicht alles haben.
    ich hoffe, ich hab nix falsch gemacht.

    wenn doch, werdet ihrs lesen....


    munter bleiben

    wicki
    avatar
    Kölnerfluse

    Anzahl der Beiträge : 633
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 58
    Ort : Kölle

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von Kölnerfluse am Mi 28 März - 20:13

    Na dann,

    "Herzlich Willkommen".
    Ich find´s aber nicht soooo schlimm, dass es "nur" eine 500er ist.
    Klar, die 650er hat ein bisschen mehr Bums, aber dafür hast Du doch Deine 1200er.
    Ich glaube, dass die Erstzteilversorgung für die 500er erheblich besser ist. Zudem habe ich gehört, dass der 500er Motor um einiges robuster sein soll.
    Ein 500er Silberflügelchen habe ich auch (noch). Bin sehr zufrieden damit, allerdings habe ich die komplette Kanzel demontiert. Ich komme jetzt damit besser klar. Sie ist nicht mehr so kopflastig und lässt sich agiler fahren. Das zumindest ist meine Erfahrung. Aber die Bewegung von Dickschiffen ist Dir ja nicht fremd.
    Allzeit eine unfallfreie Fahrt wünscht mit einem
    avatar
    wicki

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 23.03.18

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von wicki am Do 29 März - 4:54

    Kölnerfluse schrieb:
    Ich glaube, dass die Erstzteilversorgung für die 500er erheblich besser ist. Zudem habe ich gehört, dass der 500er Motor um einiges robuster sein soll.
    Ein 500er Silberflügelchen habe ich auch (noch). Bin sehr zufrieden damit, allerdings habe ich die komplette Kanzel demontiert. Ich komme jetzt damit besser klar. Sie ist nicht mehr so kopflastig und lässt sich agiler fahren. Das zumindest ist meine Erfahrung. Aber die Bewegung von Dickschiffen ist Dir ja nicht fremd.
    Allzeit eine unfallfreie Fahrt wünscht mit einem


    moin, moin,

    und besten dank.
    nur intressehalber:
    passt eigentlich ein 600/650-motor in einen 500er rahmen?

    bin gespannt, ob ich das teil gleich angemeldet bekomme.
    die STVAs haben zwar einiges von ihrem schrecken aus den 70ern
    verloren und man kann es riskieren, hinzugehen ohne vorher eine
    klinkpackung valium einwerfen zu muessen - aber ein abenteuer
    ist es immer noch.
    speziell bei alten mopeds, h-kennzeichen, sonderfaellen....

    ich habe sie gerade wg. der vollverkleidung gekauft. denn ich fahre
    auch bei -10 grad (wenn die strassen frei sind). und auch dann meist
    nur in jeans.
    und das geht mit keinem anderen mir bekannten moped so gut, wie
    auf einer wing. (ob sich darin gold und silver unterscheiden, dass werde
    ich bald wissen)


    munter bleiben

    wicki
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1442
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von BerndM am Do 29 März - 7:13

    Hallo Wicki,
    Ich habe in deinen Beiträgen nicht gelesen ob die GL noch TÜV hat und damit nur umzumelden ist. Oder länger gestanden hat und damit erst zum
    TÜV muss.
    Sollte Variante 2 richtig sein nimm ein Valium mit. Oder schau Dir vorher das Rücklichtglas an. Gegen alle anderen Beleuchtungseinrichtungen
    haben die Rücklichter in den meisten Fällen keine E-Kennzeichnung. Einmal wurde uns berichtet das das zu der Verweigerung einer Neuabnahme
    geführt hat. Muss nicht auffallen, aber könnte. Je nach Prüfer. Die E-Kennzeichnung war bei den Baujahr nicht gefordert, aber einen jüngeren TÜVler
    das zu erklären wäre dann wohl nur unter Valium möglich.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    wicki

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 23.03.18

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von wicki am Do 29 März - 8:05

    BerndM schrieb: ob die GL noch TÜV hat und damit nur umzumelden ist. Oder länger gestanden hat und damit erst zum TÜV muss.    


    nein, sie hat noch tueff... mehr als 6 monate,
    und im gegensatz zu frueher, wo das im ermessenspielraum der
    beamten war,  kann man heute sogar mit HU-stempel des laufenden
    monats anmelden. also, sagte man mir...

    aber man sagte mir da auch schon mal, dass man mit 07er-rot regelmaessig
    zur HU muss. (muss man nicht)

    also immer noch ein gluecksspiel.

    aber wo du grad e-nr sagst: ich habe eine gl1200 mit original-stalney
    scheinwerfer, h-kennzeichen und tuev. und das gleiche habe ich letztens
    bei einer 1500er gesehen. (ohne "H")
    in meinem brief steht nix zum scheinwerfer, im entwerteten brief der 1500er
    stand "beleuchtung in etwa nachgewiesen". aber im aktuellen brief
    steht das nicht mehr.
    ich frage mich: bekommt man damit irgendwann stress mit der
    beschuetzenden werkstaette ? oder ist diese regelung vom tisch?
    da habe ich bislang noch keinen antwort drauf bekommen.

    munter bleiben

    wicki


    Zuletzt von wicki am Do 29 März - 8:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : fipptehler)
    avatar
    Falo

    Anzahl der Beiträge : 276
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 54
    Ort : Schöppingen

    Verschiedene Getriebe

    Beitrag von Falo am Do 29 März - 9:13

    Hallo, in der Zeitschrift Oldtimer Markt, Ausgabe 7/2015 steht das die GL ein anderes Getriebe wie die CX hat.
    Nur die Gänge eins und zwei sind gleich der CX, so der Text.

    Gruß
    Falo
    avatar
    wicki

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 23.03.18

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von wicki am Do 29 März - 9:26

    Falo schrieb:Hallo, in der Zeitschrift Oldtimer Markt, Ausgabe 7/2015 steht das die GL ein anderes Getriebe wie die CX hat.
    Nur die Gänge eins und zwei sind gleich der CX, so der Text.


    danke! guter hinweis!

    die 3.50 eur investiere ich mal...

    aeh...

    Sie haben folgende Artikel in Ihrem Warenkorb:
    Lieferzeit - Inland: ca. 2-5 Werktage
    Warenwert -  enthaltene MwSt. 7 %   -- zzgl. Versandkosten
      € 3,50               € 0,23                            € 1,30

    nicht ganz auf der hoehe der zeit, was ?
    pdf-download waere schneller, guenstiger und umweltschonenender.


    verstaendnislos

    wicki
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2265
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von Brummbaehr am Do 29 März - 9:49

    Ich würde nicht alles glauben was da so in den Zeitschriften steht.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten

    Gesponserte Inhalte

    Re: GL500 - Uebersetzungsverhaeltnis - hohe Motordrehzahl

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 24 Okt - 5:05