CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    GL 650 Hinterrad Bremse

    Teilen
    avatar
    rkausg

    Anzahl der Beiträge : 79
    Anmeldedatum : 03.03.13
    Ort : Daldorf

    GL 650 Hinterrad Bremse

    Beitrag von rkausg am Fr 30 März - 18:06

    Hallo,
    an meinem Neuwerwerb, einer GL 650 SilverWing Interstate (Import aus USA) ist, wie für diesen Typ üblich, die ProLink Federung und eine Trommelbremse am Hinterrad verbaut. Zu dieser Trommelbremse und dem Gestänge habe ich ein paar Fragen.

    Im Moment habe ich einen sehr langen Pedalweg und zusätzlich ist die Feder am Ende des Gestänges schon sehr stark zusammengedrückt. Bremsbelagstärke 3mm und Trommeldurchmesser 160mm sind i.O.. Zusätzlich ist der Bremshebel auf dem Bremsankerplatte offensichtlich um einen Zahn nach hinten versetzt, denn die Körner-Markierungen stimmen nicht überein. .
    Wenn das korrigiert wird, kommt der Bremshebel noch weiter nach vorn und die Einstellschraube muss noch weiter auf das Gewinde des Bremsgestänges geschraubt werden(Feder wird noch mehr gedrückt).

    Gibt es unterschiedliche Bremsbestandteile für die GL 650 gegenüber den anderen Modellen? Wenn ja, woran erkenne ich die?
    - Bremspedal: Wie wird die Endstellung fixiert, in der das Pedal bei ungebremster Fahrt steht? Im Moment stützt sich die Hebelei des Bremslichtschalters auf der Zierblende des Auspuffsammlers ab und zerkratzt den Chrom.
    Fußraste inzwischen umgebaut, Pedalstellung wird dann durch gekonterte Sechskantschraube eingestellt, stützt sich an der Fußraste ab, Dank an Michael und Brummbaehr

    - Bremsgestänge: Gibt es unterschiedliche Längen?
    - Bremsanker: Gibt es unterschiedliche Längen?
    - Bremsankerplatte: Gibt es unterschiedliche Ausführungen oder ist der Unterschied nur die 180° Drehung des Bremshebels?

    - Bremshebel: gibt es unterschiedliche Ausführungen/Längen. Der an meiner GL verbaute sieht irgendwie nachgebaut aus. Er ist auch länger als der an meiner CX Bj. 80: 164 zu 140 mm Gesamt oder 136 zu 113 mm Auge zu Auge


    Zuletzt von rkausg am Sa 31 März - 14:29 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
    avatar
    Polierteufel

    Anzahl der Beiträge : 391
    Anmeldedatum : 02.03.15

    Re: GL 650 Hinterrad Bremse

    Beitrag von Polierteufel am Fr 30 März - 18:53

    Herzlichen Glückwunsch zu deiner GL650er.

    Typisch ist für so eine "Interstate" was anderes bzw. macht andere Sachen dies aus.

    Du schreibst die ganze Zeit ob es Unterschiede gibt. Auf welche Modelle beziehst Du deinen Vergleich?
    GL650 iA zu zu id oder iDd? GL500 oder sogar CX500 usw?

    LG

    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2279
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: GL 650 Hinterrad Bremse

    Beitrag von Brummbaehr am Fr 30 März - 19:19

    Ich habe eher wenig bis keine Ahnung von der GL650, aber die Fußraste ist doch falsch montiert.



    Wenn die korrekt montiert wird, dann passts vermutlich auch mit dem Pedalweg.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Polierteufel

    Anzahl der Beiträge : 391
    Anmeldedatum : 02.03.15

    Re: GL 650 Hinterrad Bremse

    Beitrag von Polierteufel am Fr 30 März - 19:24

    Die Einstellschraube (Fußbremshebel) für den Hebelweg wird auch über den Anschlag der Fußraste eingestellt... . Ist das gleiche Prinzip wie bei allen Güllepumpen.
    avatar
    rkausg

    Anzahl der Beiträge : 79
    Anmeldedatum : 03.03.13
    Ort : Daldorf

    GL650 Bremsteile Unterschied

    Beitrag von rkausg am Fr 30 März - 21:02

    So hab ich mir das gedacht, gewünscht und bin es in diesem Super-Forum gewohnt.
    Innerhalb kurzer Zeit, kompetente Antworten. DANKE
    Die Fußraste habe ich umgehend in die richtige Position gedreht, muss jetzt nur noch nach ner passenden Schraube für den Bremspedalanschlag suchen.

    @ Micha: Leider weiß ich eben nicht, welche Unterschiede zu den anderen Modellen bestehen. Ich hab im Vergleich nur meine CX500 Bj. 1980, aber da ist die Bremseinheit eben anders als bei der GL650:  bei der CX ist der Bremslichtschalter links, Achse für Bremspedal verläuft unterhalb des Sammlers.
    Vielleicht sollte ich meine Fragen anders stellen:
    Kann mir jemand Bilder, Abmessungen oder andere genaue Informationen zur Verfügung stellen, wie die Hinterrad-Bremseinheit, vom Pedal bis zur Bremsankerplatte, bei der GL650 SilverWing Interstate auszusehen hat?
    Gruß Rainer
    avatar
    Polierteufel

    Anzahl der Beiträge : 391
    Anmeldedatum : 02.03.15

    Re: GL 650 Hinterrad Bremse

    Beitrag von Polierteufel am Sa 31 März - 11:33

    Hallo Rainer,

    zwischen GL650 und CX500 bestehen in den Bauteilen alleine schon erheblich Unterschiede.
    Bremspedal, Bremsankerstange, Bremsankerplatte, Bremshebelwelle, Rückholfeder.










    Nur zu Info: GL650 ist nicht automatisch GL650 Interstate, da wird schnell was verwechselt. Wenn im Fahrzeugbrief drin steht, das sie importiert wurde kann ein Indiz sein aber es wurden auch Fahrzeuge aus Europa in die USA gesendet und später wieder zurück geholt. Wink


    Mach mal ein paar Bilder und dann sieht man was für ein Modell-Typ sie wirklich ist. Fahrgestellnummer ist auch sehr hilfreich. Very Happy

    LG
    Michael
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: GL 650 Hinterrad Bremse

    Beitrag von f104wart am Sa 31 März - 12:22

    Polierteufel schrieb:Die Einstellschraube (Fußbremshebel) für den Hebelweg wird auch über den Anschlag der Fußraste eingestellt... . Ist das gleiche Prinzip wie bei allen Güllepumpen.

    Bevor man die Schraube dann aber zu weit heraus dreht, sollte man den Hebel lieber auf der Verzahnung versetzen. Mit der Schraube findet dann lediglich noch die Feineinstellung statt. Wink


    avatar
    rkausg

    Anzahl der Beiträge : 79
    Anmeldedatum : 03.03.13
    Ort : Daldorf

    Bilder zur Modellbestimmung

    Beitrag von rkausg am Sa 31 März - 14:16

    Hier weitere Infos zur Modellbestimmung:
    FahrgestNr: JH2RC10101DM001281, MotorNr RC10E-4001291, Vergaserbezeichnung: VB2AA[A]UE.
    " />
    Bremsgestänge:
    Aufkleber über Kalifornische Emissions Einstufung:" />
    avatar
    Polierteufel

    Anzahl der Beiträge : 391
    Anmeldedatum : 02.03.15

    Re: GL 650 Hinterrad Bremse

    Beitrag von Polierteufel am Sa 31 März - 14:55

    Jo dann hast Du eine Interstate. Very Happy

    wie ich sehe hast Du auch die Fußraste wieder in die richtige Position gesetzt. Wenn dann die Beläge in der Trommelbremse nicht runter sind, und alle Hebel (. auf . ) eingestellt sind, dann müsste alles wieder passen.

    LG
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: GL 650 Hinterrad Bremse

    Beitrag von f104wart am Sa 31 März - 19:55

    @Micha: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen der GL 650 Interstate und der GL 700?
    avatar
    rkausg

    Anzahl der Beiträge : 79
    Anmeldedatum : 03.03.13
    Ort : Daldorf

    Position Bremspedal, Bremshebel . auf .

    Beitrag von rkausg am So 1 Apr - 12:32

    f104wart schrieb:
    Polierteufel schrieb:Die Einstellschraube (Fußbremshebel) für den Hebelweg wird auch über den Anschlag der Fußraste eingestellt... . Ist das gleiche Prinzip wie bei allen Güllepumpen.

    Bevor man die Schraube dann aber zu weit heraus dreht, sollte man den Hebel lieber auf der Verzahnung versetzen. Mit der Schraube findet dann lediglich noch die Feineinstellung statt.  Wink



    Wenn ich das Bremspedal und/oder den Bremshebel hinten nicht auf die Position . auf . setze, um die Einstellmutter nicht sehr sehr weit auf das Gestänge drehen zu müssen (Feder wird dann auch nicht so stark zusammengedrückt), ist das nicht ein Zeichen dafür, dass irgendetwas nicht stimmt? Das z.B. Teile verbaut sind, die nicht zur GL650 Interstate gehören?
    Kann mir jemand die Länge des Bremsgestänges und des Bremsankers für die Interstate nennen?
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: GL 650 Hinterrad Bremse

    Beitrag von f104wart am So 1 Apr - 13:16

    In erster Linie ist das ein Zeichen dafür, dass Deine Beläge verschlissen sind oder der Durchmesser der Trommel über dem Verschleißmaß liegt.

    ...ich vermute eher ersteres.
    avatar
    Polierteufel

    Anzahl der Beiträge : 391
    Anmeldedatum : 02.03.15

    Re: GL 650 Hinterrad Bremse

    Beitrag von Polierteufel am So 1 Apr - 15:53

    GL650 und die anderen Variationen GL650 USA- Modell und GL700 die Honda da angeboten hat unterscheiden sich im Detail.

    Die GL700 basiert im Grunde auf das Europäische Modell was hierzulande öfter vorzufinden ist.  
    Motor ist der Gleiche wie in allen GL650er Modelle (USA-Modell hat nur eine andere Dämpferwelle). Da die GL700 nur für den Asiatischen Markt bestimmt war, hat sie natürlich die ganzen Hinweisaufkleber auf Japanisch. Der Schriftzug vom Bremsvorratsbehälter ist dem Fall auch mit japanischen Schrift versehen. Dann findet man an der GL700 Bauteile die man an den zwei (drei) GL650er Modellen nicht vorfindet bzw. komplett anders sind.

    -Haltegriff Soziusfahrer
    -Edition Emblem
    -Motorembleme
    -Rücklicht
    -Zündschlüssel (Mit Loge von GoldWing)
    -Scheinwerferverstellung fehlt (da ist ein Gummistopfen drauf)
    -Vergaserbezeichnung ist halt anders
    -Kofferhaltebügel an den Soziusfußrasten sind anders gebaut
    -Tacho
    -Anstatt Reflektoren an Hauptverkleidung und Koffer befinden sich Honda-Embleme (Dies ähneln derer die man an manschen CX500 Modelle an den Kühlerseitenverkleidungen her kennt).
    -Schmutzfänger am Heckfender
    -Dadurch hat auch wegen den Befestigungslöcher der Heckfender eine andere Ersatzteilnummer
    -Standlicht hat eine gelbe Glühbirne verbaut
    -Rücklicht
    -Lenkerarmatur
    -Hupenkabel

    Eigentlich müsste man auch eine Liste machen wo der Unterschied zwischen der GL650 id (Europäisch) und GL650 iA Interstate (USA-Modell) zu sehen ist. Da sind aus meiner Sicht auch erheblich Unterschiede aber die nicht nur optisch was her machen, sondern technisch.

    - Positionslampen in den Blinkern in der Hauptverkleidung und am Heck
    - Entlüftungsdom
    - Vergaser mit Beschleunigungspumpe
    - Kardan entspricht dem der CX500er Modelle (Achsendurchmesser ist aber größer)
    - Kardanwelle
    - Schwinge
    - Dämpferwelle
    - Meilen-Tacho
    - Honda original Koffer haben den Schriftzug Interstate (die die man in Europakaufen konnte aber nie in Deutschland hatten den Schriftzug Honda
    - Für die Koffer benötigt man eine Blinkerrückverlegung
    - Zündschlüssel kann man abziehen ohne das Lenkradschloss einzulegen
    - Licht kann man nicht ausschalten
    - Luftfilteransaugrohr ist länger
    avatar
    rkausg

    Anzahl der Beiträge : 79
    Anmeldedatum : 03.03.13
    Ort : Daldorf

    Unterschiede GL Modelle

    Beitrag von rkausg am So 1 Apr - 17:17

    Hallo,
    vielleicht sollten die Beiträge zu den Modellunterschieden in einem eigenen Thread übertragen werden; nach solchen Infos habe ich nämlich gesucht und andere mit ähnlichen Fragen werden kaum unter dem Stichwort Hinterrad Bremse suchen.
    Ist das technisch, durch einen Moderator, möglich, oder kann/soll ich einen entsprechenden Beitrag aufmachen und kann dann die Beiträge hier dahin kopieren oder als Zitate einfügen?
    @ polierteufel: Ich schick Dir gleich noch ne PN mit der Bitte, mir in meinem Beitrag " GL 650 Interstate Hinterrad Ausbau und Position" ne Antwort zu schicken zu den Besonderheiten der GL650 Interstate Schwinge.

    Weiterhin Frohe Ostern
    Rainer K.

    Gesponserte Inhalte

    Re: GL 650 Hinterrad Bremse

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 15 Nov - 11:42