CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Schaltung blockiert

    Teilen
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 111
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 56
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Schaltung blockiert

    Beitrag von Matrix am Sa 31 März - 20:00

    Schöne Ostern zusammen,

    da habe ich nun endlich meinen Motor wieder im Rahmen nachdem der Anlasserfreilauf und alles andere neu gemacht
    sind und nun lässt sich kein Gang mehr einlegen! Hat man so was Blödes schon erlebt?
    Es gab beim Kupplungsseil einhängen einen Klack, von dem ich nicht weiß woher er kam.
    Ich denke da ist am Schaltgestänge unter dem hinteren Deckel was aus seiner Position gesprungen.
    Ich weiß schon ... Motor wieder raus... :-(
    Trotzdem die Frage, hat das schon mal einer gehabt und kann die Blockade auch eine andere Ursache haben?
    Kann es vielleicht sein, dass die Feder am Schaltgestänge ausgeleiert war und einfach rausgesprungen ist?
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Schaltung blockiert

    Beitrag von f104wart am Sa 31 März - 20:31

    Die Kupplung hat mit der Schaltung und dem hinteren Deckel erst mal nichts zu tun.

    Schalte einfach mal die Gänge am Schalthebel durch und dreh dabei am Hinterrad. Wenn das funktioniert ist hinten alles okay.

    Ich denke, da ist bei der Montage der Kupplung was schief gelaufen. Wie hast Du den Zug denn eingehängt? Normalerweise hängt man ihn erst unten am Hebel der Kupplungswelle ein, dann in den Gegenhalter und zum Schluß erst am Lenker. Das geht alles ganz easy und ohne, dass man die Kupplungswelle vergewaltigen muss.

    Das Klacken kommt wahrscheinlich daher, dass Du die Kupplungswelle zu weit nach oben gedreht hast und sich die Verzahnung der Druckplatte aus der Nabe gerutscht ist, sich verschoben hat und dann wieder ineinander gesprungen ist.

    Oder die Druckplatte hat hat vorher schon nicht richtig in der Nabe gesessen und ist dann rein gesprungen.

    Im Zweifelsfall reicht es, den Kupplungsdeckel nochmal abzunehmen und alles nochmal zu prüfen.
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 111
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 56
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Schaltung blockiert

    Beitrag von Matrix am Sa 31 März - 21:11

    Das Gänge durchschalten geht leider nicht. Es ist ein Gang eingelegt und das war es.
    Ich kann bei gezogener Kupplung den Motor vom Anlasser durchdrehen lassen. Das hört sich alles prima an. Nur der Ganghebel rührt sich nicht. Der lässt sich nicht mal ein bissel anheben.

    avatar
    shorty1111
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 997
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : LG

    Re: Schaltung blockiert

    Beitrag von shorty1111 am Sa 31 März - 21:18

    ... dann hilft wohl nur Motor wieder raus, hinteren Deckel ab das Schaltgestänge richtig zusammen setzen, Deckel wieder drauf und vor dem Einbau erst mal testen ob das Schalten auch richtig durch alle Gänge geht bevor der Motor wieder im Rahmen verbaut wird ...

    Weil ich gehe jetzt erst mal davon aus das du das Schaltgestänge falsch zusammen gebaut hast, dann bekommst du nur einen Gang rein und den dann auch nicht wieder raus.
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 111
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 56
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Schaltung blockiert

    Beitrag von Matrix am Sa 31 März - 21:27

    So wird es wohl werden.
    Was ist mit der kleinen Feder? Sollte man die auch vorsorglich mit wechseln.
    Die kam mir beim Zusammenbau ein paar mal von alleine entgegen.
    avatar
    shorty1111
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 997
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : LG

    Re: Schaltung blockiert

    Beitrag von shorty1111 am Sa 31 März - 21:33

    Die Feder muss eingehängt sein und darf auch nicht einfach so wieder abfallen. Die Feder ist aber nicht mehr so einfach zu bekommen. Ich habe mal eine im Baumarkt gefunden die ähnlich war, ist aber schon ne Zeit her ...
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Schaltung blockiert

    Beitrag von f104wart am So 1 Apr - 11:03

    Ob man´s nun glaubt oder nicht: Die Feder kann man ebenso gut weglassen, die Schaltung funktioniert trotzdem.   Very Happy

    ...Ich hab mir auch nie Gedanken darüber gemacht, letztens aber einen Motor geöffnet, bei dem die Steuerkette erneuert werden sollte. Die Schaltung hat bis dahin tadellos funktioniert. Beim Zerlegen habe ich dann festgestellt, dass die Feder am Schaltmechanismus (Pos. 14) gar nicht vorhanden war.  affraid


    ...Wenn der Mechanismus klemmt, dann vermute ich eine andere Ursache. Meistens ist dann das Zahnsegment (Pos. 13) verschoben und sitzt versetzt zu den Zähnen vor Pos. 12 oder ist um 1 Zahn nach oben oder unten versetzt .

    Es kann auch sein, dass der Hebel mit der Arretierungsrolle (Pos. 9) nicht 100%ig auf dem Absatz der Buchse (Pos. 10) sitzt oder der Schaltarm (Pos. 12) nicht richtig an der Schaltwalze anliegt. Die Feder (Pos. 16) MUSS eingehängt sein und darf auch nicht überstreckt werden.

    Ein weiterer Fehler, der gerne gemacht wird ist, dass die Anlaufscheibe (Pos. 20) vergessen oder eine zweite Anlaufscheibe vor die Schaltwelle gelegt wird. Dann wird die Schaltwelle vom Motodeckel eingeklemmt und lässt sich nicht mehr bewegen.

    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 111
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 56
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Schaltung blockiert

    Beitrag von Matrix am So 1 Apr - 16:58

    Also die Anlaufscheibe ist mit Sicherheit richtig eingebaut.
    Wenn der Motor wieder raus ist sehe ich mir mal an was mit 12 und 13 los ist. Ich kann mir auch vorstellen, dass dort was schief gegangen ist. Ich habe bei der CX 500 die Zähne der Schaltarme schön mittig ineinander gesetzt und es eigentlich auch diesmal so gemacht.
    Sorgen macht mir die Feder. Es gibt in England einen Händler, der die noch anbietet, aber 100 € Mindestbestellwert verlangt. Was will ich mit 36 Schaltarmfedern?
    Vllt. finde ich ja auch was auf dem Baumarkt.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4727
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Schaltung blockiert

    Beitrag von f104wart am So 1 Apr - 17:48

    Matrix schrieb:Was will ich mit 36 Schaltarmfedern?

    Weiterverkaufen!


    Jeder jammert hier rum, wenn irgendwelche Teile mal nicht mehr lieferbar sind, aber keiner will mal etwas Geld in die Hand nehmen und über den eigenen Bedarf hinaus mal etwas vorsorgen.


    ...Wo ist das Problem? Die Federn haben neu 3,60 € gekostet (CMS.NL incl. MwSt) zuzügl. Versandkosten.

    Wenn Du nun 36 Stück für 100 € bekommst, ist das ein Stückpreis von 2,78 €. Du hast als fast 1 € Luft zum regulären Preis  oder 22,8 %. Mehr als 22,8 % bekommst Du nur, wenn Du Dein Geld in Alkohol anlegst. lol!

    Ich würde Dir 5 Stück abnehmen.



    ...Oder schau mal, ob Du hier was findest: Gutekunst Zugfedern nach Maß
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 111
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 56
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Schaltung blockiert

    Beitrag von Matrix am So 1 Apr - 18:12

    Ich habe den Briten vorhin schon mal gemailt.
    Mal sehen ob wir ins Geschäft kommen. :-)

    Gesponserte Inhalte

    Re: Schaltung blockiert

    Beitrag von Gesponserte Inhalte

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 15 Nov - 11:42