CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Getriebe RC12 will nicht mehr

    Teilen
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 103
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 55
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von Matrix am So 22 Apr - 18:01

    Hallo zusammen,

    meine RC12 hat heute ihren Dienst quittiert.
    Auf der Autobahn habe ich im 6. Gang bis 160 beschleunigt. Dann war plötzlich der Vortrieb weg.
    Der Motor drehte hoch wie im Leerlauf. Von unten war ein Rasseln zu hören.  Embarassed

    Irgendwie konnte ich den 5. Gang noch einlegen. So hat mich die Gute nach Hause gebracht.
    Anderen Gänge lassen sich nicht mehr einlegen. Wenn man es probiert, gibt es wieder Gerassel.

    Ich schätze mein Getriebe ist in die ewigen Jagdgründe eingefahren. Zuvor ist mir aufgefallen,
    dass sich die RC12 im Vergleich zu meiner CX500 etwas hackelig geschalten lies.

    Kennt das jemand? Was kommt auf mich zu, damit es wieder in Ordnung kommt.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4247
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von f104wart am So 22 Apr - 18:26

    Wo hast Du denn den 6ten Gang her? Meines Wissens nach hat die RC12, genau wie alle anderen CXen, ein Fünfganggetriebe, der Leerlauf wird da nicht mitgezählt.  Laughing


    ...Ich hätte jetzt als erstes auf den Mitnehmer im Endantrieb getippt, aber Du sagst ja, dass sie im 5ten (wahrscheinlich 4ten) Gang noch gelaufen ist.

    Da wirst Du wohl nicht umhin kommen, den Motor auszubauen und nachschauen zu müssen. Ein Getriebe habe ich eventuell noch da, falls das alte nicht zu retten ist. ...Wobei ich jetzt auswendig gar nicht weiß, ob sich die 500er von den 650er Getrieben überhaupt unterscheiden. Muss man einfach mal die Teilenummern vergleichen.

    Aber raus muss der Motor so oder so erst mal.  Wink
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 103
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 55
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von Matrix am So 22 Apr - 18:31

    Naja, bei der Aufregung habe ich mich wohl bei den Gängen verzählt. :-)
    Das der Motor nun noch mal raus muss, habe ich im Handbuch schon gesehen.
    Ich hoffe eigentlich, es ist mit ein paar Getriebeteilen getan. Allerdings habe ich bislang noch kein Getriebe zerlegen und zusammenbauen müssen. Ggf. ist ein anderes Getriebe die bessere Lösung.

    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4247
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von f104wart am So 22 Apr - 19:12

    Mach´s doch erst mal raus und schau nach, was kaputt ist.

    ...Du sagst "Motor NOCHMAL raus". Schlechtes Schalten kann auch daher kommen, dass Du beim letzten Mal (vielleicht hattest Du ja den hinteren Deckel runter) den Schaltmechanismus nicht richtig montiert hast oder die Verzahnung an der Schalthebelwelle nicht richtig sitzt.

    Das würde auch erklären, warum sie sich schlecht schalten lies. Ich glaube nämlichnoch nicht an einen kapitalen Getriebeschaden. Wink
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4247
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von f104wart am So 22 Apr - 19:20

    Ich würde hier nochmal ansetzen. Ich denke, dass da irgendwo der Hund begraben liegt. Wink

    Was ist eigentlich aus den Federn geworden?
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 103
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 55
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von Matrix am So 22 Apr - 20:36

    Ja, mir geht das auch durch den Kopf.
    Die alte Feder habe noch mal eingebaut. Mit den neuen Federn aus GB habe ich mich dann nicht weiter beschäftigt.
    Was m.E. gegen die Schaltarmgeschichte spricht, ist dass sich der Schalthebel nach oben und unten bewegen lässt. Das war beim letzten Fehler anders.
    Fakt ist aber auch, dass der linke Schaltarm und der rechte Schaltarm beim Zusammenbau 1mm gegeneinander versetzt waren .

    Merkwürdigerweise ist die Maschine bis zum Defekt 200 km ohne Probleme gefahren.
    Erst als ich sie heute etwas mehr ran genommen wurde, trat das Problem auf.  
    Es hatte also nichts mit dem Schaltvorgang zu tun.
    Ich vermute irgendeine Altlast. Bisher habe ich schon so manche merkwürdige
    Reparaturstelle an dem Schätzchen gefunden :-)
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2054
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 49
    Ort : Hückelhoven

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von Brummbaehr am So 22 Apr - 21:05

    Klingt für mich, als wenn die Schaltwalze nicht mehr arretiert.


    Schraube 23/24 hat sich evtl. gelockert und  Nr.6 und Nr.9 greifen nicht mehr ineinander. Glaskugel Ende Question
    An einen kapitalen Getriebeschaden kann ich nicht so recht glauben.

    Nutzt alles Geschreibsel nix, der Motor muss wieder raus Crying or Very sad


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 103
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 55
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von Matrix am So 22 Apr - 21:25

    Langsam bekomme ich richtig Übung damit! :-)

    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4247
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von f104wart am So 22 Apr - 21:56

    Der 1 mm Versatz klingt für mich nach einer fehlenden oder einer zu viel eingebauten Anlaufscheibe.

    Eine aus Versehen eingebaute 2te Anlafscheibe würde die Schwergängigkeit erklären.


    ...Oder der Fehler liegt im Bereich der Pos. 6, 9, und 10. Es kann sein, dass der Hebel Pos. 10 nicht korrekt in dem Absatz der Pos. 9 sitzt und deshalb die Rolle in 10 nicht korrekt in die Rastscheibe Pos. 6 einrastet.

    güllmek

    Anzahl der Beiträge : 734
    Anmeldedatum : 25.02.13
    Ort : Lüneburger Heide

    650er Motor

    Beitrag von güllmek am So 22 Apr - 22:51

    Meiner Erfahrung nach läßt sich der 650er Motor wirklich etwas hakeliger schalten als der 500er Motor. Dies wird auch in alten Testberichten erwähnt !
    Das Problem tritt aber nicht immer auf, sondern nur dann wenn man unkonzentriert schaltet und vor allem wenn die Gänge voll ausgedreht werden.

    güllmek
    avatar
    Alexander

    Anzahl der Beiträge : 68
    Anmeldedatum : 13.02.18
    Alter : 46
    Ort : Reichelsheim

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von Alexander am Mo 23 Apr - 14:41

    Henry hat recht, das 650er Getriebe ist nicht so butterweich schaltbar,
    in schnellerer Gangart ist hochschalten ohne kuppeln die erste Wahl.

    Und in Sachen Defekt sag ich nix dazu, meine Glaskugel ist in Inspektion.

    Normalerweise kündigt sich Verschleiß dadurch an, das die Gänge nicht drinbleiben.
    Oder das es sich gleich schreddert...

    Rausziehen, nachschauen.

    Gruss
    Alex
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 103
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 55
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von Matrix am Di 24 Apr - 7:49

    Nun gut, wenn das normal ist, dass sich die 650 er schlechter schaltet als die 500, dann schöpfe ich ja schon wieder Hoffnung. Mal sehen was sich unter dem hinteren Deckel getan hat!
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4247
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von f104wart am Di 24 Apr - 9:20

    Na ja, "schlechter" schalten heißt ja nicht, dass sie sich gar nicht mehr schalten lässt. Laughing


    ...Bin mal gespannt, was da zu Tage gefördert wird. Wink
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 103
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 55
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von Matrix am Do 26 Apr - 18:19

    Ich habe die ersten Befunde und meine Begeisterung hält sich in engen Grenzen!



    Im abgelassenen Öl befinden sich Metallspäne und vermutlich Reste einer Dichtung oder Dichtungsmasse.
    Na toll. Da kommt ja nun noch dazu, dass ich irgendwie alle Fremdkörper aus dem Motor rausbekommen muss.

    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4247
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von f104wart am Do 26 Apr - 18:36

    Das hat (noch) nichts zu bedeuten. Du hattest ja den Motor nicht komplett auseinander und nur hinten offen.

    Die Späne und Dichtungsreste können auch vorher schon um Ölsumpf gewesen sein. Sind das Aluspäne oder sind sie magnetisch?

    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 103
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 55
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von Matrix am Do 26 Apr - 20:17

    Es ist kein Aluminium.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4247
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von f104wart am Do 26 Apr - 21:39

    Dann kann es auch die von der (alten) Steuerkette abgefräste Schraube am hinteren Lagerdeckel sein.

    Ich denke, wenn da im Getriebe irgend was "gearbeitet" hätte, hättest Du das gehört. Und am Gestänge oder der Schaltwalze kann da eigentlich nichts passiert sein.



    ...Schaun wir mal, was dabei raus kommt. Es bleibt span(n)end. Laughing
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 103
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 55
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von Matrix am So 29 Apr - 7:10

    Ich hatte die Freilauf, WAPU und die Steuerkette gemacht obwohl die noch gar nicht ganz am Ende war. Auch die Ölwanne habe ich ordentlich gesäubert, bevor neues Öl drauf gekommen ist. Da war von Spänen noch nichts zu sehen.
    Aber ja. Es bleibt span(n)end :-)
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4247
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von f104wart am So 29 Apr - 8:09

    Mach hinne, ich will wissen, was es ist... Laughing
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 103
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 55
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von Matrix am So 29 Apr - 13:13

    Ich auch, aber im Sommer bleibt nicht so viel Zeit zum Schrauben wie im Winter. Wink
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 103
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 55
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von Matrix am Fr 11 Mai - 17:18

    Hallo zusammen,

    ich bin dabei den Fehler an meiner CX aufzuspüren. :-)
    Unter dem hinteren Motordeckel sieht alles fein aus. Die Schaltwalze könnte ich mit einem Steckschlüssel sogar zu ein paar Gangwechseln bewegen.
    Unter dem vorderen  Deckel bereitet mir jetzt fehlendes Spezialwerkzeug  und/oder Spezialwissen Schwierigkeiten.
    Wie bekommt man die Kupplung ausgebaut, wenn man weder diesen Mittenhalter noch den merkwürdigen Steckschlüssel hat?  Gibt es für die Demontage bewährte Hausmittel?

    Außerdem hängt die Kette der Ölpumpe durch wie eine Wäscheleine. Ich will sie ersetzen.
    Im Werkstatthandbuch der CX 500 habe ich gelesen, dass man die Pumpe zum Kettespannen bewegen kann. Mir ist aber unklar wie das mit den 3 6er Befestigungsschrauben gehen soll?
    avatar
    yosz

    Anzahl der Beiträge : 239
    Anmeldedatum : 10.09.13
    Ort : Main-Taunus

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von yosz am Fr 11 Mai - 17:30

    Hallo Matrix,
    Waterbrunn hat das Thema Ölpumpe schön illustriert:
    http://cx500.forumieren.org/t1642-cx-500-die-olpumpe#18185
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1381
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von BerndM am Fr 11 Mai - 18:35

    Matrix schrieb:Hallo zusammen,

    Unter dem vorderen  Deckel bereitet mir jetzt fehlendes Spezialwerkzeug  und/oder Spezialwissen Schwierigkeiten.
    Wie bekommt man die Kupplung ausgebaut, wenn man weder diesen Mittenhalter noch den merkwürdigen Steckschlüssel hat?  Gibt es für die Demontage bewährte Hausmittel?
    Nein es gibt keine Hausmittel. Spezialnuß oder freigefeilte Bestandsnuß oder Rohr mit gefeilten Mitnehmern Den Mittenhalter braucht es nicht. Schlagschrauber stört nicht.

    Außerdem hängt die Kette der Ölpumpe durch wie eine Wäscheleine. Ich will sie ersetzen.
    Der Beitrag von EO hast Du durchgelesen somit erübrigt sich Antwort auf Nachspannen. Das würde ich erst einmal versuchen.
    Wenn dann nur ein paar Millimeter fehlen kann man die Langlöcher auch erweitern. Es muss nicht immer alles neu.

    Im Werkstatthandbuch der CX 500 habe ich gelesen, dass man die Pumpe zum Kettespannen bewegen kann. Mir ist aber unklar wie das mit den 3 6er Befestigungsschrauben gehen soll?

    Gruß
    Bernd
    avatar
    Matrix

    Anzahl der Beiträge : 103
    Anmeldedatum : 19.12.16
    Alter : 55
    Ort : Haselbachtal (Sa.)

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von Matrix am Fr 11 Mai - 20:11

    OK, dann werde ich mir mal ein Werkzeug bauen. :-)
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1381
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von BerndM am Fr 11 Mai - 23:06

    Hallo matrix,
    Ich finde wieder kein Bild. Ich beschreibe mal. 4 Nocken Innenabstand 26 mm, Aussendurchmesser 34 mm + x mm, Breite der Nocken 5,5 mm,
    Höhe der Nocken 6 - 0,2 mm .
    Anschluss je nach Ausgangmaterial.

    Gruß
    Bernd

    Gesponserte Inhalte

    Re: Getriebe RC12 will nicht mehr

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 21 Mai - 11:10