CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Teilen

    nstoss

    Anzahl der Beiträge : 15
    Anmeldedatum : 02.05.18

    CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von nstoss am Mi 2 Mai - 12:28

    Hi Zusammen,
    Ich mach mal kurz-Vorstellung und Frage zusammen... Ich hab mir nach kurzer Mottorrad abwesenheit eine CX500 gekauft.
    Das Motorrad war/ist in super Zustand und sehr gepflegt. Es lief auch die ersten 150km völlig gut, nur dann hat sich ein klappern bemerkbar gemacht.
    Ich dachte zuerst es seien die Ventile, da es sich schon auch so ähnlich anhört, aber auch nach korrekten Einstellen (wobei die an sich auch nicht wirklich verstellt waren) bleibt das Geräusch. Hat vielleicht jemand eine Idee was das sein könnte? Kilometer sind ca 45000. Öl war drin, und ist auch sauber. Hab es vorsichtshalber mal gewechselt, hat aber nichts geändert...
    Jetzt hoffe ich auf eine eingebung. Ich kann leider keinen Link posten die ersten 7 Tage.
    Bei YOUtube einfach "cx500 klappern" eingeben und dann kommt direkt als erstes mein Video von NIKLAS STOSS
    Sorry - vielleicht kann ja jemand der das darf den link posten.



    Grüße und Danke schonmal!
    Niklas

    güllmek

    Anzahl der Beiträge : 779
    Anmeldedatum : 25.02.13
    Ort : Lüneburger Heide

    Motorklappern....

    Beitrag von güllmek am Mi 2 Mai - 12:47

    Hi Niklas und ein Willkommen im Forum !
    Hört sich schon heftig an.
    Ich würde mir zuerst mal das Lüfterrad anschauen, vielleicht ist der innere Metallring lose und evtl. dann das Lüfterrad wechseln. Dies wäre die einfachste schnelle Suche.
    Danach müßte man an den Kettenspanner der Nockenwelle mit den beiden Schienen denken. Dazu muß aber der Motor raus.
    Waren Späne oder Glitzer im abgelassenen Öl zu sehen ?

    güllmek

    nstoss

    Anzahl der Beiträge : 15
    Anmeldedatum : 02.05.18

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von nstoss am Mi 2 Mai - 12:48

    Hi,

    Öl war sauber. Lüfter schau ich mir mal an. Ich hatte schon auch so das Gefühl, weils gefühlt schon mit der Drehzahl übereinstimmt, aber es hört sich eben leider so arg metallisch an. Pleuellagerschaden bei den Kilometern ist doch eher unwarscheinlich oder hab ich da falsche Hoffnungen?
    DANKE!
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4634
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von f104wart am Mi 2 Mai - 13:24

    Hallo Niklas,

    das ist nicht der Lüfter und auch kein Pleuellagerschaden.   No


    Es hört sich fast so an, als wäre das Ventilspiel deutlich zu groß. Möglicherweise wurden die Ventile am falschen OT eingestellt oder es hat sich eine Kontermutter verabschiedet und die Schraube hat sich raus gedreht.

    Man hört ja auch deutlich, dass der Motor nicht hochdrehen will. ==> Da stimmen auch die Steuerzeiten nicht.



    Woher kommst Du denn?




    Zuletzt von f104wart am Mi 2 Mai - 13:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2252
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von Brummbaehr am Mi 2 Mai - 13:28

    Muhaa...

    das hört sich aber wirklich nicht gesund an.
    Hört sich (zumindest für mich) auch an, als wenn der Motor nicht so wirklich frei hochdreht.

    Was würde ICH machen, um zu versuchen den Fehler einzugrenzen (wenns nicht die Ventile sind):

    Ein Zylinder Zündkerze rausdrehen. Zündkerzenstecker auf Messe legen.
    Motor auf den verbleibenden Zylinder starten und hören.

    Das Ganze mit dem anderen Zylinder wiederhohlen.

    Wenn das Geräusch nur auf einer Seite auftritt, dann befürchte ich --> Pleullagerschaden  affraid

    Edit: Ralf war schneller


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4176
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von Waterbrunn am Mi 2 Mai - 13:51

    Oder die "Tast-Methode":

    Beide Kerzen rausschrauben.
    Vorne unter dem Kühler die Kurbelwellenmutter-Deckelschraube rausschrauben. (Mittelteil der Kühlerblende abbauen)

    Eine 17ner Nuss mit festem T-Griff vorne auf die Kurbelwellenmutter stecken und den Motor von vorn gesehen im Uhrzeigersinn drehen, bis der linke Kolben oben steht, kurz vor dem oberen Totpunkt.

    Den Schraubendreher auf den Kolben setzen und mit leichten Druck halten. Jetzt bewegst du die Kurbelwelle mit dem T-Griff wenige Grad hin und her. Der Kolben muß jeder Bewegung mit einer rauf- oder runter-Bewegung folgen. Hast du Spiel im Pleuellager, dann kannst du die Kurbelwelle ein kleines Stück drehen ohne dass der Kolben mitgeht!
    Das prüfst du auf beiden Seiten.

    Für mich klingt das wie Kolben auf falschem OT eingestellt.

    Den richtigen OT für das Ventile einstellen finden:

    Ventildeckel abnehmen, Kurbelwellenmutter-Deckelschraube abschrauben. Den Motor von vorn gesehen im Uhrzeigersinn drehen. Du arbeitest z.B. auf der rechten Seite. Du drehst den Motor und beobachtest die Einlassventile. Sie öffnen sich, sie schließen sich. Nachdem sie geschlossen sind peilst du nun im Schauloch unter dem Entlüftungsdom und drehtst den Motor weiter, bis die Marke "TR" (Totpunkt rechts) erscheint. Jetzt steht der Motor auf OT auf dem Verdichtungstakt. In dieser Stellung stellst du die Ventile ein. Auf der linken Seite natürlich auf "TL".


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!

    nstoss

    Anzahl der Beiträge : 15
    Anmeldedatum : 02.05.18

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von nstoss am Mi 2 Mai - 15:11

    Danke zuerst mal für die Hilfestellung. Ventile hab ich nochmal geprüft - sicher ist sicher. Sind immer noch richtig.

    Dann hab ich mal den Kühler weggeklappt - scheint mir nichts am Lüfter zu klappern.

    Dann hab ich mal die Zylinder einzeln laufen lassen. Scheint mir am Geräusch jetzt nix zu ändern.
    Sorry - youtube link darf ich immer noch nicht.
    jetzt zu finden unter: "CX500 zylinder einzeln"
    Sonstige Ideen?

    Achso - ja ich wohne in 86875
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4634
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von f104wart am Mi 2 Mai - 15:23




    ...Hast Du die Ventile 100%ig sicher am richtigen OT eingestellt?

    Der Zylinder, an dem Diu einstellen möchtest, muss auf TR/TL stehen und beide(!) Ventile müssen geschlossen sein. Es ist NICHT so, das wenn die Ventiel auf der einen Seite sich überschneiden, auf der anderen Seite eingestellt wird.

    Dies ist der beim Ventileeinstellen am häufigsten gemachte Fehler!



    ...Was ist passiert, BEVOR das Geraüsch angefangen hat?

    Du schreibst, sie ist die ersten ?? km einwandfrei gelaufen.

    Was wurde am Motor gemacht, nachdem Du sie bekommen hast?

    Ist das Geräusch irgendwann während der Fahrt aufgetreten oder kam es nach einem "Eingriff" gleich welcher Art?

    Hast Du, BEVOR das Geräushc aufgetreten ist, die Steuerkette gespannt? Eventuell die Schraube nicht wieder angezogen oder überdreht?



    Dein Motor dreht nicht oder nur widerwillig hoch. Der Fehler liegt im Bereich der Steuerzeiten/Ventileinstellung!

    Pleuellager würde sich meiner Meinung nach anders anhören. Wink
    avatar
    hhp

    Anzahl der Beiträge : 6
    Anmeldedatum : 13.04.14
    Alter : 69
    Ort : 44577 Castrop-Rauxel

    CX500 klappert

    Beitrag von hhp am Mi 2 Mai - 16:00

    Hallo und Guten Tag,


    Zuletzt von hhp am Mi 2 Mai - 16:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    hhp

    Anzahl der Beiträge : 6
    Anmeldedatum : 13.04.14
    Alter : 69
    Ort : 44577 Castrop-Rauxel

    CX500 klappert

    Beitrag von hhp am Mi 2 Mai - 16:09

    Hallo und Guten Tag,

    habe genau dieses Geräusch vor einigen Jahren selbst gehabt. Gelängte Steuerkette bei automatischem Kettenspanner. War mal probeweise eingebaut statt mechanischem. Das Geräusch vom Schlagen der Kette überträgt sich über die Nockenwelle auf das Nockenwellenlager vorne am Motor. Hört man ja auch im Video, dass das Geräusch vorne rum intensiver zu hören ist.

    Folgende Symtome: Erst geht die Lehrlaufdrehzahl ca. 200  - 300 UpM runter. Dann hört man langsam dieses klappern, welches dann immer lauter und das Gas unwilliger angenommen wird. Trifft auch zu bei mechanischem Spanner, wenn z.B. sich die Feststellschraube gelöst hat oder eben der eine oder andere Spanner Seine Tätigkeit aufgegeben hat. Steuerkette ist gelängt und kann nicht mehr gespannt werden.

    Hilft nur Motor raus und verschlissene Teile wie Steuerkette, Spanner, evtl. Führungen ... austauschen. LEIDER. Fahre seit dem nur noch mechanischen  Steuerkettenspanner, weil immer kontrollierbar und auch länger hält.

    Ventile auf falschem OT hört sich dagegen viel heller an und der Motor läuft trotzdem sauber. (den Fehler habe ich vor 20 Jahren auch schon mal gemacht)

    Pleuellager hören sich nicht ganz so „hart“ an und kommt richtig unten aus dem Motor.

    Sorry, habe leider keine bessere Nachricht.

    Trotzdem liebe Grüße aus CR im Herzen des Ruhrgebietes, Horst Pohlmann

    nstoss

    Anzahl der Beiträge : 15
    Anmeldedatum : 02.05.18

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von nstoss am Mi 2 Mai - 17:10

    Hi,
    Das Geräusch kam während einer Ausfahrt und vorher wurde nichts am Motor gemacht. Ventile sind wirklich richtig eingestellt. Der Vorbesitzer sagte auch was von schlecht anspringen und hat deswegen den Leerlauf hochgestellt- das würde also tatsächlich passen. Hört sich Steuerkette so an? Ich dachte eher dass das mehr „schleift“
    avatar
    hhp

    Anzahl der Beiträge : 6
    Anmeldedatum : 13.04.14
    Alter : 69
    Ort : 44577 Castrop-Rauxel

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von hhp am Mi 2 Mai - 18:01

    Hallo nstoss,

    schreibe doch mal näheres zu Deiner CX500, Baujahr...., Steuerkettenspanner mechanisch/automatisch,
    mechanisch mit Schraube hinten rechts am Gehäuse,

    Die Steuerkette macht grundsätzlich wenn richtig gespannt, ein schleifendes Geräusch. Wenn sie jedoch zu sehr gelängt ist, schlägt sie bei jedem Lastwechsel. Durch die Längung der Kette verändern sich auch die Steuerzeiten, so dass keine vernüftige Gasannahme mehr erfolgt. Da können die Ventile noch so gut eingestellt sein! Deshalb braucht sie auch ein höheres Standgas und springt schlecht an.

    Bei einem mechanischen Kettenspanner und schlechter Wartung kann auch eine Führungsschiene gebrochen sein. Wäre bei dem Km-Stand fast normal.


    Liebe Grüße aus CR Horst Pohlmann
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2252
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von Brummbaehr am Mi 2 Mai - 18:54

    Anhand des Videos würde ich mal auf automatik Steuerkettenspanner tippen. Könnte sein, das sich der Spanner zerlegt hat.
    Defekter Spanner

    Wenn die Kette aber so sehr locker ist, das es diese Gräusche macht, dann kann man vermutlich sogar "Spiel" zwischen Kurbelwelle und Nockenwelle feststellen.
    Also den Kühler bissel an Seite drücken, so das man mit der Hand den Lüfter packen kann.
    Dann die Kurbelwelle unterm Kühler mit 17er Nuss hin und her drehen. Die NW muss der Bewegung ohne Spiel folgen. Wenn man da Spiel feststellt dann ......


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten

    nstoss

    Anzahl der Beiträge : 15
    Anmeldedatum : 02.05.18

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von nstoss am Mi 2 Mai - 20:31

    Ist ne Bj81 , also manuell. Gleich weis man mehr...
    Ich mach den Motor raus.

    Danke schonmal
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2252
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von Brummbaehr am Mi 2 Mai - 20:43

    Hmm...  glaub ich nicht

    1. Bei manuellem Spanner sollte ein Entlüftungsdom vorhanden sein (roter Kringel)
    2. Der rote Strich sieht für mich nach dem Entlüftungsschlauch der auf den NEC_Zündungsdeckel geht aus.
    --> NEC Zündung mit auto. Kettenspanner



    aber ich lass mich gerne vom Gegenteil überzeugen


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4176
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von Waterbrunn am Mi 2 Mai - 22:02

    Wissen tut man es erst, wenn der hintere Motordeckel auf ist. Wir haben ja nun schon die überraschensten Umbauten gesehen!


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!

    nstoss

    Anzahl der Beiträge : 15
    Anmeldedatum : 02.05.18

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von nstoss am Mi 2 Mai - 22:49

    Soderle... Horst gewinnt den Hauptpreis und erhält eine alte Kette ;-)

    Ich hab den Manuellen Kettenspanner. Der war voll ausgefahren und die Kette wollte wohl noch länger werden.



    Muss ich die abgefräste Schraube ersetzen?

    So wie ich das sehe würde ich jetzt benötigen:
    1) Dichtsatz komplett auch wegen den Oringen an der Wapu
    2) Steuerkette
    3) Steuerkettenspanner

    Macht man da sonst noch was mit wenn das schon offen ist?
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2252
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von Brummbaehr am Mi 2 Mai - 23:00

    Die Wette hab ich wohl verloren. Paar alte Ketten hätt ich noch Very Happy

    Die Steuerkette alleine kann aber nicht solche Geräusche machen.
    Ob die Spannerschienen noch OK sind siehst du erst wenn der Limarotor ab ist


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten

    nstoss

    Anzahl der Beiträge : 15
    Anmeldedatum : 02.05.18

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von nstoss am Mi 2 Mai - 23:05

    Hmm - das macht mir jetzt aber Sorgen. Horst meint ja oben dass die Kette so Schlagen könnte.
    Ich wollte jetzt eigentlich nicht weiter zerlegen - oder soll ich das doch gleich machen?
    pale
    Motor nochmal zerlegen ist halt auch doof. Ohje scratch scratch scratch
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2252
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von Brummbaehr am Mi 2 Mai - 23:13

    Na ja ich kann mich ja auch wieder irren. Die abgefräste Schraube sieht noch relativ harmlos aus.
    Horst schrieb aber auch das er das Geräusch bei einem Automatikspanner hatte.

    Der Limarotor muss eh runter um die Steuerkette zu tauschen.
    Dann siehst Du wie die Spannschienen aussehen.
    Wenn die aber noch soweit OK sind, dann würde ich mir sorgen machen.

    Ralf wird sich sicher auch noch dazu äußern.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4176
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von Waterbrunn am Mi 2 Mai - 23:30

    An der angefrästen Schraube brauchst du nichts zu machen!


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4634
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von f104wart am Do 3 Mai - 7:46

    Brummbaehr schrieb:Ralf wird sich sicher auch noch dazu äußern.

    Woher wusstest Du das, Jochen?


    ...Also, dem Geräusch nach hätte ich nicht auf die Steuerkette getippt, aber wenn man das Ding nicht direkt vor sich stehen hat und selbst am Hahn dreht, kann man sich da leicht täuschen.

    Hauptsache, der Fehler ist gefunden und gehört zu den eher harmlosen Fällen. Wink



    ...Was Du jetzt tun kannst, ist, dass Du Dir mal das FAQ zum Thema "Umbau auf NEC-LiMa" (siehe Link in meiner Signatur) anschaust.
    Dies ist lediglich als Empfehlung zu sehen, denn laufen wird Dein Motor auch so erst mal wieder.

    Wenn Du möchtest, dann stelle ich Dir ein Rundumsorglospaket zusammen mit allen Dichtungen, O-Ringen und Verschleißteilen. Also auch Steuerkette und WaPuDichtung. Darin sind dann alle Teile der Zugehörigkeit nach mit "Beipackzetteln" verpackt, auf denen alle wichtigen Angaben wie Drehmomente und Einbauhinweise enthalten sind. Das Werkstatthandbuch im Ersatzteilpaket, wenn Du so willst. Das sieht dann beispielsweise so aus:



    Plangedrehte Abdrückschrauben für den Lüfter und den LiMaRotor habe ich als Set oder leihweise zusammen mit dem WaPuEinziehwerkzeug.

    Wenn Du den Motor schon auseinander hast, dann solltest Du Dir auf jeden Fall auch mal das Lüfterrad auf festen Sitz prüfen und es Dir mal von hinten anschauen. Dort bekommen die Räder im Laufe der Zeit (altersbedingte) Risse, die so weit führen können, dass sich das Rad von der Nabe löst und den Kühler zerschlägt.


    Meine Erfahrung mit der CX ist die, dass man nicht am falschen Ende sparen sollte. Wenn eine CX einmal richtig durchgeschraubt wurde, hat man auch nach 40 Jahren ein zuverlässiges und alltagstaugliches Moped. Wir nennen das den "Kontrollierten Wartungszustand", kurz KWZ

    ...Den Rest machen wir per PN und telefonisch. Wink
    avatar
    hhp

    Anzahl der Beiträge : 6
    Anmeldedatum : 13.04.14
    Alter : 69
    Ort : 44577 Castrop-Rauxel

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von hhp am Do 3 Mai - 8:46

    Guten Morgen an alle,

    schön, dass der Fehler gefunden wurde. Schade, dass soviel Arbeit nötig ist. Hallo Brummbär, Info: jede Nockenwelle hat ein Oelspiel im Durchmesser und in der Längsachse.
    Das reicht schon aus. Manchmal ist auch das Nockenwellenlager vorne schon nicht mehr im Toleranzmaß. Sollte unbedingt nachgemessen werden. Die Nockenwelle schlägt dann
    in das vordere Lager. Ist eine Erfahrung von „alten“ CX-Schraubern wie mir und hier vor Ort, darunter auch ein Honda-Meister, zu dem ich gute Kontakte habe.

    Wir haben hier im Forum so tolle Moderatoren, die helfen Dir bei den Maßen bestimmt aus. Ich kann auch in meinem Werkstatthandbuch mal nachsehen, ist aber nur für die „Urgülle“ ,
    wie ich sie habe.

    Weil der Motor jetzt hinten offen ist, bitte nicht an der falschen Stelle sparen. Ralf hat sich ja dazu schon gemeldet. Das Angebot ist Super Spitze Bitte alle Verschleißteile tauschen! Steuerkette, Gleitschiene und Spannschiene, Wasserpumpen-Dichtung, Simmering dahinter und evtl. auch Simmering an der Schaltwelle. Neue O-Ringe nicht vergessen.Gleitschiene und Spannschiene gibts inzwischen als gute Nachbauten. Ich habe meine von einem Bielefelder Honda-Händler. Funktionieren einwandfrei.

    Ich wünsche gutes Gelingen. Gruß aus CR von Horst

    nstoss

    Anzahl der Beiträge : 15
    Anmeldedatum : 02.05.18

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von nstoss am Mi 9 Mai - 16:20

    Hallo zusammen,

    Danke Ralf - Teile sind da.
    Schienen sind beide top.







    Zusammenbau oder weiter auseinander?

    nstoss

    Anzahl der Beiträge : 15
    Anmeldedatum : 02.05.18

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von nstoss am Mi 9 Mai - 17:04

    Außerdem Embarassed
    hab ich noch drei überbleibsel:


    1) Kam beim Gehäusehinterteil ausbauen
    2) ?
    3) kam als ich das stator-rad?Limarad? von der Kuwe abgezogen habe

    Vielleicht kann mir ja jemand sagen wo die hingehören?

    Gesponserte Inhalte

    Re: CX 500 Klappern - nicht Ventile

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 25 Sep - 11:19