CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Krümmer ungleich heiß

    Teilen

    Vizejo

    Anzahl der Beiträge : 3
    Anmeldedatum : 18.09.17

    Krümmer ungleich heiß

    Beitrag von Vizejo am Mo 7 Mai - 11:58

    Hallo,
    Jo is speakin'- bin neu hier.Habe eine Ur-CX für 600 Euro vorm Ausschlachten gerettet und gestern den Jungfernmotorstart hingelegt. Kiste ist angesprungen
    avatar
    zockerlein

    Anzahl der Beiträge : 1369
    Anmeldedatum : 07.07.14
    Alter : 21
    Ort : Nürnberg

    Re: Krümmer ungleich heiß

    Beitrag von zockerlein am Di 8 Mai - 8:00

    Ja super Smile und nu?

    Peter Petersen

    Anzahl der Beiträge : 126
    Anmeldedatum : 15.03.16

    Re: Krümmer ungleich heiß

    Beitrag von Peter Petersen am Di 8 Mai - 8:15

    na nu sind die Krümmer ungleich heiss Smile
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4634
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Krümmer ungleich heiß

    Beitrag von f104wart am Di 8 Mai - 8:31

    Vizejo schrieb:Hallo,
    Jo is speakin'- bin neu hier.

    Na ja, sooo neu ja nun auch wieder nicht. Vielleicht kannst Du Dich nur nicht mehr daran erinnern, dass Du letztes Jahr schon mal hier warst.

    Wie ist die Sache dann damals ausgegangen?



    ...Wenn ein Krümmer heißer ist als der andere, dann bedeutet das in der Regel, dass der eine Zylinder nicht mitläuft. Das kann von den Vergasern angefangen über die Zündung bis hin zu den Kerzen gehen.

    Jetzt musst Du Dich eben nur vom einfachen/billigen zum schweren/teuren durcharbeiten und den Fehler eingrenzen.

    Ist die Kerze auf dem Zylinder, der NICHT mitläuft, nass oder trocken?

    Ist sie trocken, liegt´s an der Benzinzufuhr, also am Vergaser.

    Ist ein Zündfunke da?

    Wenn nein, Kerzen von einer auf die andere Seite tauschen und prüfen, ob der Fehler mitwandert oder nicht.

    Wandert der Fehler mit, liegt´s an der Kerze ==> Neue rein (D8EA).

    Wandert der Fehler NICHT mit, Zündspulen untereinander tauschen (nicht nur die Zündkabel umstecken, sonern auch die Anschlußkabel).

    ...usw. usf.


    Mehr, wenn Du das bis hier hin erst mal gemacht hast. Wink



    Björn0782

    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 12.04.18
    Alter : 36
    Ort : Winterlingen

    Re: Krümmer ungleich heiß

    Beitrag von Björn0782 am Di 8 Mai - 17:48

    Sodele da meld ich mich auch gleich mal dazu *fingerheb* Sad
    Ralf meine vorgeschichte kennst ja Smile Mororrad schießt,dichtungen sind aufm weg. Was mir bei der kleinen ausfahrt aber aufgefallen ist,dass sie bis exakt 3000 nicht richtig zieht und dann aber volle kanne.Dachte zuerst das hängt vllt mit dem schiessen zusammen. Heute wollt ich nochmal was schauen und hab se aufm hof ne weile laufen lassen.
    Gleiches Problem wie Vizejo.
    Linker Krümmer heiß,rechts nur lauwarm.
    Kerzen getauscht
    Stecker getauscht
    Zündspulen untereinander getauscht.

    Immer nur links läuft.

    Dann deinen post hier gelesen Smile Ich sollte wohl echt einfach erstmal mehr lesen Very Happy Very Happy Very Happy
    Beide Kerzen sind trocken!

    Ergo Vergaserproblem bzw Einstellproblem?
    Meine Vergaser wurden bisher nur gereiningt,jedoch danach nicht nochmal gesynct. Ich hatte mir jetzt syncronuhren gekauft,die ich vorhin angeschlossen hatte.Links war bei 0.1 und rechts bei 0.08.Sollte aber wenn ich richtig bin zwischen 0.3 und 0.6 liegen und beide identisch richtig? Heißt ja ich bin absolut nebendran!

    Zwischenfrage : Können die Schüsse auch daher kommen?

    Ansonsten wie wäre weitere vorgehensweise?
    Gehen wir mal nach der Reihenfolge für Vizejo zuerst. Was wäre der nächste Schritt? Smile

    Björn0782

    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 12.04.18
    Alter : 36
    Ort : Winterlingen

    Re: Krümmer ungleich heiß

    Beitrag von Björn0782 am Sa 12 Mai - 17:41

    So bei mir läuft momentan alles wieder recht rund cheers
    Hatte Ventile nach eurer Anleitung eingestellt.Da stimmte gar nichts.
    Rechte seite ist die 0,12er Lehre überall durchgefallen.
    Linke Seite ging nirgends eine 0,05er Lehre durch.

    Vergaser ausgebaut und schon beim reinschauen gemerkt,dass die linke Düsennadel oben im sitz fest hing.Rechts war die Membrane sehr rissig. Bis auf Haupt und Nebendüse alles erneuert.
    Brauchte zwar 4 Startversuche aber lief dann einwandfrei. Die Tage noch synchonisieren.

    Jetzt hab ich da nur mal flott noch ein paar Fragen wegen den Ventilen.
    Wieso war rechts sooooo viel Spiel und links einfach viel zu wenig? Wären beide zu klein gewesen,hätte ich gesagt Verschleiß? So eventuell ein Einstellfehler?
    Und wie oft sollte man das Ventilspiel Kontrollieren? Und ich bin ja richig damit, sobald Ventile eingestellt werden müssen, steht auch automatisch wieder ne Synchronisation an?

    Grüßle und ein schönes Wochenende Allen.
    Björn
    avatar
    mikejanke

    Anzahl der Beiträge : 303
    Anmeldedatum : 07.09.13
    Alter : 56
    Ort : Altenkirchen / Ww.

    Re: Krümmer ungleich heiß

    Beitrag von mikejanke am Sa 12 Mai - 20:01

    Das kann dann schon sein, dass hier falsch eingestellt wurde.
    Ich weiss es nicht im Detail auswendig, aber die Ventile sollten schon nur dann eingestellt werden, wenn die zum Zylinder gehörende Markierung auf dem Polrad in der Kontrollöffnung anliegt.
    Drehe den Motor mal von Hand durch und du wirst sehen, dass nicht immer dann, wenn ein Ventil geschlossen ist, auch die Markierung des Polrades sichtbar ist.
    Viele denken Ventil zu ist Ventil zu und stellen dann ein. Dies führt dann zu den falschen Einstellwerten, wenn der Motor weiter gedreht wird, bis die Markierung richtig sichtbar ist.
    In dieser richtigen Stellung der Ventile wirst du dann einen anderen Wert messen, als er eigentlich sein sollte.
    Synchronisieren steht immer am Ende der Kette von Einstellereien.
    Hast du Ventile eingestellt, Gemischregulierung am Vergaser verändert usw. musst du zum Ende das Ansaugsystem wieder gleichschalten.
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4634
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Krümmer ungleich heiß

    Beitrag von f104wart am Sa 12 Mai - 20:37

    Du schreibst, dass die Membran rissig war. Ich nehme an, Du meinst damit die Membran(en) der Luftabsperrventile. Auch das kann ein Grund für die Schießerei gewesen sein. Wink


    Björn0782

    Anzahl der Beiträge : 27
    Anmeldedatum : 12.04.18
    Alter : 36
    Ort : Winterlingen

    Re: Krümmer ungleich heiß

    Beitrag von Björn0782 am Mo 14 Mai - 16:34

    Ja genau die meinte ich Smile Aussenseite sah noch einigermaßen gut aus, aber innen seite war ziemlich rissig. Daher gleich mit getauscht. Jetzt nur noch synchoniseren,wenns mal aufhören würde, zu regnen Very Happy

    Gesponserte Inhalte

    Re: Krümmer ungleich heiß

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 25 Sep - 11:58