CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    So langsam geht es los

    Teilen
    avatar
    Mopedfahrer65

    Anzahl der Beiträge : 12
    Anmeldedatum : 17.01.17

    So langsam geht es los

    Beitrag von Mopedfahrer65 am Do 17 Mai 2018 - 20:44

    Very Happy

    Hallo Zusammen,

    danke nochmal für die Unterstützung zu Beginn bounce

    Jetzt geht es los mit dem TüV- Fertig machen.

    Die Bremsen werden überholt. Neue Klötze, die Rep-Sätze an den Zangen und der Handpumpe. Als Extra bekommt sie noch Stahlflex in schwarz ummantelt.
    Ich habe mich zur Revision entschlossen, da die Kleine erst knapp 28000 Km runter hat.

    Die Gretchenfrage sind die Reifen. Mit den derzeit montierten brauch ich nicht vorzufahren. ( Fahren ist übertrieben, sie wird diesen Weg auf dem Anhänger machen). Welche Erfahrungen mit Sohlen habt ihr den gemacht. Ich bin kein Nostalgieanhänger, aber so ein Gixxerprofil soll's auch nicht sein.

    Für Tipps wäre ich dankbar.



    Grüße

    Jörg
    avatar
    Kölnerfluse

    Anzahl der Beiträge : 632
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 58
    Ort : Kölle

    Re: So langsam geht es los

    Beitrag von Kölnerfluse am Fr 18 Mai 2018 - 7:07

    Moin Jörg,
    keine Ahnung, was ein Gixxerprofil ist, aber ich fahre die BT 45 von Bridgestone und bin damit sehr zufrieden.
    Über andere Reifen (Avon, Metzler etc.) kann ich nix sagen. Auf dem Gespann habe ich die ME77 von Metzler drauf. Aber nicht wirklich vergleichbar, da mit 3 Rädern ja üblicherweise anders gefahren wird.
    Die Entscheidung der Bremsenrevision ist nur begrüßenswert. Ich denke, die Laufleistung spielt da auch weniger eine Rolle. Nach über 30 Jahren sollte man sich schon einmal um die (über)lebeswichtige Bremsanlage kümmern.
    Verstehe ich das richtig, dass Du mit den alten Reifen zum TÜV fährst? Bei meinem recht großzügigen Graukittel ist sowas immer ein ko-Kriterium.
    avatar
    Kallebadscher
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2237
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Stettfeld / Nordbaden

    Re: So langsam geht es los

    Beitrag von Kallebadscher am Fr 18 Mai 2018 - 8:22

    hallo Jörg

    Reifen.....fast so n Thema wie "welches Öl"

    trotzdem hier die Erfahrungen aus mehreren hunterttausend Km mit Güllepumpen

    die Metzeler bitte schnellstmöglich abhaken und vergessen....Spurrillensuchgeräte !

    die Avon Roadrider sind Langstrckenreifen mit misserabler Regentauglichkeit

    die Bridgestone BT45 sind als Allzweckreifen selbst bei Regen bekannt und immer noch ne Empfehlung und auch optisch keine "Gixxer-Rennreifen"......haben aber hohen Verschleiß

    Dunlop und Conti haben neue Topreifen auf dem Markt
    deshalb geht die Empfehlung eindeutig in deren Richtung !

    hier im Forum wurde auch schon mal der "Motorrad"-Reifentest für unsre Jungtimer verlinkt....kann ihn aber vom Handy aus nicht finden bzw nicht verlinken

    viel Spass mit der Gülle
    Gruss
    Tom


    _________________
    ....auf Grund der Unfähigkeit einzelner Moderatoren, bzw. der Nichtanwesenheit des Admin beschränke ich mich für die Zukunft hier im Forum auf reine Stammtischtätigkeit........für technische Fragen stehe ich aber gerne auch weiterhin per PN, Whatsapp, Mail und Co zur Verfügung
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2252
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: So langsam geht es los

    Beitrag von Brummbaehr am Fr 18 Mai 2018 - 9:00



    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Mopedfahrer65

    Anzahl der Beiträge : 12
    Anmeldedatum : 17.01.17

    Re: So langsam geht es los

    Beitrag von Mopedfahrer65 am So 20 Mai 2018 - 11:56

    affraid

    Nein das war ein bisschen missverständlich, ich möchte vorher neue Reifen aufziehen .

    Die 28000 Km haben sich darauf bezogen das ich die Bremse revidiere, und nicht gleich eine neue Pumpe kaufe.
    Ich denke nicht das der Verschleiß so groß ist das ich sie tauschen muss.

    Delle im Tank

    Wer kennt jemanden der das professionell macht ? oder ist ein Austausch am Ende preiswerter ?

    Shocked

    Grüsse

    Jörg

    ChiemseeGülle

    Anzahl der Beiträge : 149
    Anmeldedatum : 27.10.14
    Ort : nähe Bayrischen Meer

    Re: So langsam geht es los

    Beitrag von ChiemseeGülle am Mi 23 Mai 2018 - 20:02

    Hab auch ne delle im tank, welche mit deiner in etwa vergleichbar ist, hab paar kostenanfragen gemacht. Lagen alle so 120-160€

    Ja revidieren lohnt sich, oben war gemeint, unabhängig von der km zahl sondern wegen dem alter der cx Smile
    Am hbz schauen, dass das kleine loch frei ist.
    Fahre mit nem 20€ chinanachbau, läuft auch super
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1440
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: So langsam geht es los

    Beitrag von BerndM am Do 24 Mai 2018 - 7:15

    HBZ revidieren oder neu orientiert sich nicht an der Laufleistung. Vielmehr am Alter und der Frequenz des Wechsels der Bremsflüssigkeit.
    Bei einer Standuhr, bei der wohl auch eventuell nie Bremsflüssigkeit gewechselt wurde, hat die Bremsflüssigkeit Wasser gezogen und mit
    der Bremsflüssigkeit nette kleine Kristalle gebildet. Wenn man den Kolben bewegt zerkratzt die Zylinderfläche und die Gummimembran bekommt
    Ausbrüche. Wer die Zylinderfläche nacharbeiten kann sollte es machen, die Anderen kaufen besser wegen der Kosten und des Risikos gleich einen
    zweifelsfreien HBZ. Das ist meine Meinung.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    Mopedfahrer65

    Anzahl der Beiträge : 12
    Anmeldedatum : 17.01.17

    Re: So langsam geht es los

    Beitrag von Mopedfahrer65 am Do 24 Mai 2018 - 8:35

    Very Happy

    Ich werde berichten wie der zylinder im HBZ aussieht.

    Sollte er schlecht sein, habe ich einen Revisionsset abzugeben:(  

    Jetzt geht es erst mal zum Dentist  What a Face

    Dann an die Bremse clown

    Ach ja und beim Reifen werde ich mal die Michelin Pilot Activ probieren. Obwohl die Heidenau schoenere oldshool Profile haben.

    Hat jemand Erfahrungen mit den Gummi aus Heidenau

    bye Jörg
    avatar
    Mopedfahrer65

    Anzahl der Beiträge : 12
    Anmeldedatum : 17.01.17

    Re: So langsam geht es los

    Beitrag von Mopedfahrer65 am Mo 28 Mai 2018 - 20:26

    Very Happy

    Bremsen sind ok...Der HBZ sah innen fast jungfräulich aus.

    Die Reifen sind nun doch ein wenig anders als gedacht ....habe mich für Michelin Pilot Activ entschieden ...schau mer mal wie die sich fahren.

    Nun hab ich immer Eifer des Gefecht die Lampe demontiert ...boah was ein Haufen Zeug da drin steckt Very Happy

    Jetzt kommt die Frage aller Fragen wieder alles reinstopfen vor dem Graukittelbesuch oder einen schoenen Rundscheinwerfer mit Halter an der Gabel ..... da waren sie wieder meine Probleme ...welcher Halter ... soll kein Gelumpe sein Rolling Eyes


    Schau mer mal

    Gruß Jörg





    Gesponserte Inhalte

    Re: So langsam geht es los

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 25 Sep 2018 - 11:34