CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Undichtigkeit am Tankverschlussbügel. Ich Blödmann.

    Teilen
    avatar
    MB69

    Anzahl der Beiträge : 107
    Anmeldedatum : 23.08.16
    Alter : 49

    Undichtigkeit am Tankverschlussbügel. Ich Blödmann.

    Beitrag von MB69 am Sa 14 Jul - 20:40

    Hallo Ihr,

    mir ist was ganz blödes passiert: Nachdem ich meinen Tank lackiert hatte wurde mir klar, was ich vergessen hatte: Die M4 Schraublöcher vom Tankverschlussbügel (PC01) zu verschließen......Na gut, dann halt mit einer passenden Schraube die Gewindegänge freimachen, dann die Originalschraube wieder rein. Und jetzt kommt etwas, dass Wasser auf die Mühlen meiner Frau wäre...Sie behauptet nämlich, ich wäre manchmal ein Grobmotoriker. Stimmt ja gar nicht. Ich habe mich nur gewundert, warum die etwas längere Schraube, die ich zum Freimachen verwendet habe, nach 2 oder 3 Umdrehungen plötzlich ziemlich schwer ging....das muss doch tiefer??? Lange Rede, gar kein Sinn, jedenfalls hatte ich Depp die Schraube zu tief reingewürgt, sodass sie auf der Innenseite des Tanks tatsächlich wieder raus kam. Und jetzt suppt an dieser kleinen Schraube immer ein wenig Benzin raus. Es sei denn, ich tanke immer nur 5 Liter, dann schwappt offensichtlich kein Benzin bis an diese Schraube. Aber das nervt meine Mitfahrer.. Very Happy

    Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich das wieder abgedichtet kriege?

    Gruß

    Markus
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1442
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Undichtigkeit am Tankverschlussbügel. Ich Blödmann.

    Beitrag von BerndM am Sa 14 Jul - 20:58

    Hallo Markus,
    Epoxyharz ist benzinbeständig. Tröpfchen rein, Schraube hinterher. Das mit der Schraube besser gleich mit Bügel.
    Damit man nicht zu sparsam ist mit dem Tröpfchen hilft sicher einen Blechstreifen innen gegen zu halten.
    Damit könnte man dann auch eine flache breite Abdeckung des Lochs erzielen.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    knatterton86

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 04.07.18
    Alter : 32
    Ort : Lausitz

    Re: Undichtigkeit am Tankverschlussbügel. Ich Blödmann.

    Beitrag von knatterton86 am Sa 14 Jul - 21:25

    Auch meine erste Idee.
    Aber falls dir das anrühren von Epoxy für nur einen Tropfen zu doof ist, fällt mir spontan noch Motordichtmasse von Dirko (o.Ä.) ein.
    Wenn das zeug Motoren und Getriebe dicht hält, müsste das ja auch beim Tank klappen, oder?

    Des Weiteren soll hochfeste Schraubensicherung (Loctite) auch sehr resistent sein und auch zweikomponenten Metallkleber, aber da muss man ja wieder viel anrühren und danach wegschmeißen...
    avatar
    MB69

    Anzahl der Beiträge : 107
    Anmeldedatum : 23.08.16
    Alter : 49

    Re: Undichtigkeit am Tankverschlussbügel. Ich Blödmann.

    Beitrag von MB69 am Sa 14 Jul - 22:33

    Ich hab' da grad was gefunden:

    LOCTITE 5400

    Gewindedichtung - mittelfeste Gewindedichtung.
    Universell einsetzbare flüssige Gewindedichtung zum Dichten metallischer Gewinde
    Keine Gefahrensymbole, R- oder S-Sätze; “Weißes” Sicherheitsdatenblatt
    Nur für Metallgewinde geeignet
    Beständig gegen Benzin, Öl, Kühl- und Hydraulikflüssigkeit
    Verbindungen sind gegen Vibrationsbelastungen gesichert

    Hat vielleicht jemand damit schon mal gearbeitet?
    avatar
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1442
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 56
    Ort : Lemförde

    Re: Undichtigkeit am Tankverschlussbügel. Ich Blödmann.

    Beitrag von BerndM am So 15 Jul - 9:14

    Hallo Markus,
    Wichtig ist die Benzinbeständigkeit.
    Die hat das Loctite 5400. Die Beschreibung liest sich gegen die Anforderung gut. Ich gehe davon aus das "Ich hab grad was gefunden" bedeutet
    das Du das liegen hast. Ansonsten wäre es für ein Tröpfchen eine verdammt teuere Nummer.

    Dirko taugt nicht, wegen nicht beständig gegen Sprit. Hylomar hat eine Dichtmasse die gegen industrielle Kraftstoffe, was doch wohl Benzin sein
    sollte, resistent ist. Da kostet die Tube nur ein paar Euro. Vielleicht einen Versuch wert.

    Hast Du ruhige schlanke Finger ? Ich habe die Durchbruchstelle der Schraube leicht mit zwei Fingern erreichen können. Hutmutter kaufen. Eventuell
    liegt irgendwo bei Dir noch eine kleine Kupferscheibe rum sonst ohne. Hutmutter zum Abdichten verwenden. Sollte aber über Schraubensicherung
    zusätzlich gesichert werden, da Du ein Anzugsmoment wohl nicht erzielen wirst.

    Gruß
    Bernd

    avatar
    MB69

    Anzahl der Beiträge : 107
    Anmeldedatum : 23.08.16
    Alter : 49

    Re: Undichtigkeit am Tankverschlussbügel. Ich Blödmann.

    Beitrag von MB69 am So 15 Jul - 21:56

    Danke für die schnellen Tips. Die Idee mit der Hutmutter gefällt mit echt gut, denn dafür hätte ich alles Nötige
    im Fundus...Schlanke Finger hab ich, ob sie ruhig genug sind kann ich jetzt mal testen... Cool
    avatar
    knatterton86

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 04.07.18
    Alter : 32
    Ort : Lausitz

    Re: Undichtigkeit am Tankverschlussbügel. Ich Blödmann.

    Beitrag von knatterton86 am So 15 Jul - 22:28

    Bei unruhigen fingern sollte man noch ein Astra Rotlicht, oder notfalls auch ein Augustiner hell zur Hilfe nehmen Very Happy

    Von Topic'it App gesendet
    avatar
    MB69

    Anzahl der Beiträge : 107
    Anmeldedatum : 23.08.16
    Alter : 49

    Re: Undichtigkeit am Tankverschlussbügel. Ich Blödmann.

    Beitrag von MB69 am Mo 30 Jul - 20:25

    Ich wollte nur noch mal kurz Rückmeldung geben, ob das Problemchen gelöst ist. Letztendlich hab ich mich für die Variante mit dem Kunstharz entschieden. Ich habe einen zwei Komponenten Epoxidharzkleber von loctite gekauft, in das Schraubloch gegeben, von der Innenseite mit einem metallplättchen gegengehalten und dann die Schraube eingesetzt. Ist absolut dicht und der Kleber ist laut Datenblatt Benzinbeständig. Danke nochmal für die Tipps !!

    Gesponserte Inhalte

    Re: Undichtigkeit am Tankverschlussbügel. Ich Blödmann.

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 16 Okt - 5:56