CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Zündkerze verrußt

    Teilen
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4552
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Zündkerze verrußt

    Beitrag von f104wart am Di 31 Jul - 12:20

    Knudsen schrieb:die cxe wo karlebadscher hat hat sicher nicht merh den ersten motor ist also nicht reprensentativ .

    Schön, dass Du das in Deinem ersten Beitrag schon bewerten kannst.



    Knudsen schrieb:Komisch, das in diesen thread nicht auf das Eigentliche Prob beantwortet wird

    Möchtest Du Moderator werden?



    Knudsen schrieb:Komisch, das in diesen thread nicht auf das Eigentliche Prob beantwortet wird

    Brummbaehr schrieb:Man könnte am rechten Vergaser mal die Gemischeinstellschraube kontrollieren und vielleicht ne halbe Umdrehung weiter rein drehen.
    Ob es wirklich was nutzt? Kann sein, muss aber nicht.

    Ansonsten sieht meine Glaskugel im rechten Vergaser einen nicht mehr richtig dichtenden Gummistopfen über der Leerlaufdüse Wink

    Was soll man dazu noch schreiben? Weiter die Glaskugel bemühen oder auf eine Rückmeldung des TE warten?

    ==> Warum beantwortest Du es nicht?

    Knudsen

    Anzahl der Beiträge : 2
    Anmeldedatum : 13.02.18

    Re: Zündkerze verrußt

    Beitrag von Knudsen am Di 31 Jul - 12:34

    Verstehe die Antwort nicht

    Geht doch in Forum um Technische lösungen von Probs wo Leute haben
    Nachfragen soll auch erlaubt sein

    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4552
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Zündkerze verrußt

    Beitrag von f104wart am Di 31 Jul - 12:47

    Knudsen schrieb:Nachfragen soll auch erlaubt sein

    Die Frage ist eben nur, wie man das macht.

    Normalerweise stellt man sich zunächst mal vor, bevor man mit der Tür ins Haus fällt, Leute kritisiert und Dinge in Frage stellt, die man gar nicht beurteilen kann.
    Woher willst DU wissen, was Tom´s Motor gelaufen hat? Rolling Eyes


    ...Aber wenn Du ein Problem hast, darfst Du gerne auch fragen. Wink




    Zugegebenermaßen halte ich Tom´s Drehzahlorgien auch für etwas überzogen,
    aber vielleicht ist seine Kompression schon dermaßen im Keller, dass der Motor vom Schwungrad getrieben wird. lol!

    Beim Beschleunigen aber kann es schon mal passieren, dass man kurzzeitig(!) auch mal bis oder knapp über 10.000 dreht,
    um im nächsten Gang dort anzuschließen, wo der Motor seine maximale Leistung entfaltet. Wink
    avatar
    Kallebadscher
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2218
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Stettfeld / Nordbaden

    Re: Zündkerze verrußt

    Beitrag von Kallebadscher am Di 31 Jul - 13:57

    hallo Guelli02.....ähm Knudsen

    sorry für die Verwechslung
    und Danke für deine ach so perfekte Kritik in deinem allerersten Forenbeitrag

    wie viele Kilometer der Motor hat....hmmm....der war schon alt als ich ihn bekam und er hat bei mir jetzt nochmals über 250tkm drauf bekommen
    der erste Motor (über 350tkm) dieser Europumpe steht noch bei mir und wartet eigentlich nur auf ne Lima und ne Steuerkette Very Happy ......somit ist der Fortbestand dieser CX bis zum KM-Stand von ner Mio für mich gesichert

    und ob die Drehzahlen was bezüglich der Zündis bringen.....
    da muss ich dir vehement wiedersprechen
    die Zündis brennt es bei höheren Drehzahlen weitaus besser frei
    ebenso die Ventile und Kolben

    .....beim letzten Öffnen des Motors für neue Dichtungen waren bei übef 200tkm noch die Hohnspuhren...dafür aber null Ablagerungen

    dass die Kompression vielleicht n bisschen gelitten hat...nun ja....bei dem KmStand und noch nie bearbeiteten Ventilen....hmmm....



    und zu der Anmerkung mit den technischen Antworten:
    ließ bitte den Tread nochmals von Anfang !


    ....und ich behaupte, dass auch die Antwort mit den höheren Drehzahlen eine korrekte technisch sinnvolle Antwort ist.



    avatar
    yosz

    Anzahl der Beiträge : 332
    Anmeldedatum : 10.09.13
    Ort : Main-Taunus

    Re: Zündkerze verrußt

    Beitrag von yosz am Di 31 Jul - 15:27

    Ich warte mal, was Funkie nach seiner Fahrstiländerung zum Kerzenbild berichtet. All Eure Anmerkungen sind nicht von der Hand zu weisen, trotzdem erwarte ich nicht, daß plötzlich beide Kerzen hübsch rehbraun sind. Wenn so ein Moped jeden Tag zweimal 5 Kilometer durch den Ort tuckert und deshalb schon verkehrsbedingt kaum Gelegenheit hat über 5000 zu drehen, sind vielleicht beide Kerzen schwarz. Aber nur eine?
    avatar
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 4552
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : Rabenau / Homberg

    Re: Zündkerze verrußt

    Beitrag von f104wart am Di 31 Jul - 15:56

    yosz schrieb:... trotzdem erwarte ich nicht, daß plötzlich beide Kerzen hübsch rehbraun sind.

    Das hat auch niemand behauptet, ich zumindest nicht. Es wird, wie Jochen schon am Anfang geschrieben hat, wohl an der Vergasereinstellung und/oder undichten Gummistopfen liegen.

    Und so lange das nicht geprüft oder gemacht ist, braucht man gar nicht weiter zu suchen.




    ...Aber wir haben alle von Dir gelernt und nehmen uns ein Beispiel an Dir:

    Wir halten den Thread am Laufen, auch wenn wir zum Thema selbst nichts beitragen können
     lol!



    .

    Gesponserte Inhalte

    Re: Zündkerze verrußt

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22 Aug - 9:50