CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Möglichkeiten zur Verbesserung der CX/GL

    sg38fn
    sg38fn

    Anzahl der Beiträge : 307
    Anmeldedatum : 18.10.18
    Ort : Bodenseekreis

    Möglichkeiten zur Verbesserung der CX/GL Empty Möglichkeiten zur Verbesserung der CX/GL

    Beitrag von sg38fn am Mo 4 Nov - 8:41

    Hallo zusammen,

    anbei eine Liste mit den Verbesserungsmöglichkeiten einer CX/GL, die ich hier im Forum bisher kennengelernt habe.

    Ich möchte euch bitten diese mal anzuschauen, ggf. zu kommentieren und/oder zu ergänzen:
    - Zündung durch Ignitec ersetzen
    - Härtere Federn (z. Bsp. Wirth) in die Vorderradgabel einbauen
    - Kugellager im Lenkkopf durch Kegelrollenlager ersetzen
    - Iridium Zündkerzen verwenden
    - Entstörwiderstand im Kerzenstecker entfernen und durch Alu oder Messingstab ersetzen (weil die Kerzen bereits entstört sind)
    - K&N Sportluftfilter verwenden, weil Widerstand geringer ist
    - Ventilspiel um 1/100mm geringer wählen als vorgeschrieben: EV: 0.09mm und AV: 0.11mm (Tipp von Ralf/f104wart)
    - Stahlflex- Bremsleitungen für Vorderbremse
    - Mechanischen Lüfter durch elektrischen Lüfter ersetzen?
    - Edelstahleinsätze in die Endrohre einbauen?
    - Ölkühlung einbauen?
    - ...???

    Bitte um einen Hinweis, falls es eine solche Liste bereits geben sollte.

    Danke im Voraus  Smile


    Gruß
    Günni


    Zuletzt von sg38fn am Mo 4 Nov - 13:28 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Möglichkeiten zur Verbesserung der CX/GL Empty Re: Möglichkeiten zur Verbesserung der CX/GL

    Beitrag von f104wart am Mo 4 Nov - 9:32

    Hallo Günni,

    Du schmeißt hier einiges durcheinander.




    Das mit dem Ventilspiel habe ich so nie gesagt oder geschrieben. Ich habe empfohlen, bei offenen Motoren (37 kW) das von Honda ursprünglich vorgeschriebene Ventilspiel von 0,08/0,10 zu verwenden, um Pittingbildung an den Ventilschaftenden und den Einstellschrauben zu vermeiden.

    Bei gedrossleten Motoren (20 kW) sollte zumindest bei den Auslaßventilen das größere Spiel von 0,12 eingestellt werden. Die Einlaßventile können auch hier auf 0,08 eingestellt werden.

    Das Einstellen der Ventile ist ohnehin Gefühlssache. Was bei dem einen 0,15 ist, ist bei dem anderen 0,10 oder umgekehrt. Und wenn Du dazu noch eingelaufene Kipphebelwellen hast, kannst Du eh einstellen, was Du willst. Das stimmt so oder so nicht. Razz


    Wir hatten hier schon mal jemand, der alles mögliche verbessern wollte. Solche Themen führen zu nichts. Teilweise ist das Ansichtssache. Der eine schwört auf Iridium-Kerzen, der andere hält nichts davon. Es gibt Dinge, die sind technisch spürbar und nachvollziehbar und es gibt Dinge, die sind einfach nur eine Glaubensfrage. Deshalb gibt es auch keine allgemeingültige oder verbindliche Liste.



    ...Lass uns das lieber morgen oder übermorgen bei einem Bier in der Schöre besprechen. Wink


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    sg38fn
    sg38fn

    Anzahl der Beiträge : 307
    Anmeldedatum : 18.10.18
    Ort : Bodenseekreis

    Möglichkeiten zur Verbesserung der CX/GL Empty Re: Möglichkeiten zur Verbesserung der CX/GL

    Beitrag von sg38fn am Mo 4 Nov - 11:15

    Hallo Ralf,

    danke für deine Korrektur, den Punkt Ventilspiel habe ich bereits herausgestrichen.

    Warum dieses Thema zu nichts führen soll kann ich allerdings nicht nachvollziehen? So eine Liste ist ja nur als Ideen-Sammlung bzw. als Anregung zu verstehen, was der Einzelne davon umsetzt ist ja jedem selbst überlassen.

    Ich selbst habe 6 der 9 aufgeführten Möglichkeiten bereits umgesetzt und wäre interessiert daran, welche weiteren Ideen die Kollegen hier im Forum evtl. noch haben?

    ...wir können das gerne in der Schöre diskutieren, gib Bescheid wenn du vor Ort bist  Very Happy


    Gruß
    Günni
    Navigator03
    Navigator03

    Anzahl der Beiträge : 822
    Anmeldedatum : 10.03.14

    Möglichkeiten zur Verbesserung der CX/GL Empty Re: Möglichkeiten zur Verbesserung der CX/GL

    Beitrag von Navigator03 am Di 5 Nov - 0:12

    Die Liste lässt sich fortsetzen, ist aber natürlich durch die eigene Brille zu betrachten. Für meine Person wäre ein


    • Ölkühler mit Thermostat eine angenehme Sache.


    • Ebenso hinten Konis/Ikons, besonders wenn man zu zweit unterwegs ist oder selbst kein Leichtgewicht


    • Dann könnte man einen Gabelstabilisator in Betracht ziehen, wenn man gerne etwas schneller in die Kurven geht und die Straße uneben ist


    • Ich könnte mir vorstellen, den Scheinwerfer auf LED umzustellen, wenn die Lichtverteilung damit in Ordnung ist


    • Ich würde gerne ein Voltmeter einbauen, um die Ladespannung besser im Auge zu haben


    • wenn das LKL fällig ist, könnte man über ein Lager von Emil Schwarz nachdenken


    ...
    sg38fn
    sg38fn

    Anzahl der Beiträge : 307
    Anmeldedatum : 18.10.18
    Ort : Bodenseekreis

    Möglichkeiten zur Verbesserung der CX/GL Empty Re: Möglichkeiten zur Verbesserung der CX/GL

    Beitrag von sg38fn am Di 5 Nov - 7:51

    Hallo Navigator03,

    vielen Dank für deine Rückmeldung.

    Werde meine persönliche Liste mit deinen Anregungen ergänzen. Ich erinnere mich, dass man die Stoßdämpfer schon vor 40 Jahren - bereits im Neuzustand der Motorräder - gerne gegen Konis (heute Ikons) ausgetauscht hatte.


    Gruß
    Günni
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1964
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Möglichkeiten zur Verbesserung der CX/GL Empty Re: Möglichkeiten zur Verbesserung der CX/GL

    Beitrag von BerndM am Di 5 Nov - 11:57

    Ich werde mich auch nicht mit einer Aufzählung beteiligen.
    Es gilt den KwZ zu erreichen. Dazu einen Zustand der nach bestem Wissen und Gewissen vermuten lässt das die Betriebserlaubnis
    nicht erloschen ist und man dem nächsten TÜV Termin oder den Streckenposten gelassen entgegen sehen kann. Der Rest ist dann subjektiv.
    Sicher nach ein, zwei Bier nett zu erörtern.

    Gruß
    Bernd
    sg38fn
    sg38fn

    Anzahl der Beiträge : 307
    Anmeldedatum : 18.10.18
    Ort : Bodenseekreis

    Möglichkeiten zur Verbesserung der CX/GL Empty Re: Möglichkeiten zur Verbesserung der CX/GL

    Beitrag von sg38fn am Di 5 Nov - 13:09

    Hallo Bernd,

    danke für deine Rückmeldung.

    Meine subjektive Liste sieht aktuell wie folgt aus:
    - Zündung durch Ignitec ersetzen
    - Härtere Federn (z. Bsp. Wirth) in die Vorderradgabel einbauen
    - Iridium Zündkerzen verwenden
    - Entstörwiderstand im Kerzenstecker entfernen und durch Alu oder Messingstab ersetzen (weil die Kerzen bereits entstört sind)
    - K&N Sportluftfilter verwenden, weil Widerstand geringer ist
    - Stahlflex- Bremsleitungen für Vorderbremse
    - Stoßdämpfer gegen Konis/Ikons austauschen
    - Gabelstabilisator einbauen
    - Kugellager im Lenkkopf durch Kegelrollenlager ersetzen => Hinweis Navigator03: Lager von Emil Schwarz andenken
    - Ölkühler mit Thermostat
    - Scheinwerfer auf LED umstellen
    - Voltmeter einbauen um Ladespannung zu kontrollieren
    - Mechanischen Lüfter durch elektrischen Lüfter ersetzen?
    - Edelstahleinsätze in die Endrohre einbauen?
    - ???


    Vielleicht kommt ja noch die ein oder andere subjektive Idee dazu Very Happy


    Gruß
    Günni

    Gesponserte Inhalte

    Möglichkeiten zur Verbesserung der CX/GL Empty Re: Möglichkeiten zur Verbesserung der CX/GL

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 19 Sep - 1:06