CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Tachoabweichung

    avatar
    Hemmi93

    Anzahl der Beiträge : 4
    Anmeldedatum : 07.05.20
    Ort : Neulussheim

    Tachoabweichung Empty Tachoabweichung

    Beitrag von Hemmi93 am Fr 8 Mai - 22:04

    Hallo,
    ich habe festgestellt, dass der Tacho meiner CX ca 20km/h vorgeht. Bei Tacho 120 scheine ich tatsächlich maximal ca 100 zu fahren. Habe mich gewundert, weil ich mit 100 nicht mal einem Lkw hinterhergekommen bin.
    Ist die Abweichung bei der CX normal oder stimmt etwas mit meinem Tacho nicht?
    Bei Tacho 120 zeigt der Drehzahlmesser etwas über 5000 Umdrehungen pro min.
    Vllt kann mir ja jemand weiterhelfen.
    Gruß, Daniel
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1964
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Tachoabweichung Empty Re: Tachoabweichung

    Beitrag von BerndM am Fr 8 Mai - 22:20

    Hallo Daniel,
    Tachos müssen voreilen. Aber die Abweichung ist zu hoch. 100 km/h ist ca. 5.000 U/min, 120 km/h ca. 6.000 U/min. Die Nadel
    von Tacho und Drehzahlmesser stehen in diesem Anzeigebereich parallel ist mir aufgefallen. Bei höheren und niedrigeren Geschwindigkeiten
    habe ich noch nicht bewusst drauf geachtet. Sollte aber annähernd über den Anzeigebereich passen in dem man den 5.Gang fahren kann,


    Gruß
    Bernd
    Kölnerfluse
    Kölnerfluse

    Anzahl der Beiträge : 812
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 60
    Ort : Kölle

    Tachoabweichung Empty Re: Tachoabweichung

    Beitrag von Kölnerfluse am Sa 9 Mai - 7:12

    Mein Tacho eilt zwar auch vor, aber nicht ganz so heftig.
    Kann man die Anzeige eigentlich "trimmen", sodass eine annähernd richtige Geschwindigkeit angezeigt wird? Habe bisher noch keinen Tacho auseinandergenommen.
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1964
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Tachoabweichung Empty Re: Tachoabweichung

    Beitrag von BerndM am Sa 9 Mai - 7:59

    Wenn wir eher " Unbedarfte " unsere Instrumente trimmen möchten geht es in gewissem Maß. Der Zeiger wird durch eine Schneckenfeder
    gedämpft. Ein Ende der Feder ist mit der Welle zum Zeiger verbunden das andere Ende ist an einem Blechstreifen verbunden.
    Dieser Blechstreifen lässt sich ein wenig verbiegen. Wenn ich der Schneckenfeder ein wenig mehr Vorspannung gebe zeigt der Zeiger linear
    über den Anzeigebereich weniger an. Das habe ich an einem Tacho getestet. Bis ca. + / - 10 km/h habe ich es geschafft. Mehr war nicht möglich.
    Das ist nicht die vorgesehene Anpassmöglichkeit.
    Normal wäre die den Magneten nach- oder ein wenig zu entmagnetisieren. Oder die Glocke zu weiten oder dichter an den Magneten zu formen.
    Eher Arbeiten für Feinmechaniker.

        Tachoabweichung -4661410

    Auf dem Bild kann man die Dämpferfeder als auch die Glocke erkennen in der der Magnet rotiert. Ist kein CX Tacho. Die mechansichen
    Instrumente sind aber alle ähnlich aufgebaut.
    Das war schon mal Thema.  Irgendwo gibt es einen link mit der Beschreibung zur korrekten Vorgehensweise durch die Korrektur über den
    Magneten.

    Was auch bei voreilenden Tachos hilft ist der Vorderreifenwechsel. Vom 90er / 3.00 auf einen 100 er. Very Happy Weil der Abrollumfang grösser ist.
    Bringt aber keine 10 km/h.

    Gruß
    Bernd
    Waterbrunn
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4769
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 60
    Ort : Lengerich, Westf.

    Tachoabweichung Empty Re: Tachoabweichung

    Beitrag von Waterbrunn am Sa 9 Mai - 8:16

    Ist an deinem Moopped ein falscher Tacho eingebaut? Wie die Vorredner schon zeigten gibt es einen Zusammenhang zwischen Radgröße und der Übersetzung im Tacho. Soweit ich weiß wird das mit einem K-Wert definiert. Möglicherweise hast du da eine Tachomechanik, die zu einem Mopped mit kleineren Rädern gehört.


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Schraubt CX 500 und Honda F6C Vakyrie
    avatar
    Hemmi93

    Anzahl der Beiträge : 4
    Anmeldedatum : 07.05.20
    Ort : Neulussheim

    Tachoabweichung Empty Re: Tachoabweichung

    Beitrag von Hemmi93 am Sa 9 Mai - 8:27

    Hallo, vielen Dank für die vielen Antworten.
    Der Tacho sieht mal bei unseren 2 CX identisch aus. Ich weiß aber natürlich nicht was der Vorbesitzer getrieben hat. Die Reifen sind neu und laut der Fahrgestellnummer für ihr Baujahr '79 passend. Die CX ist aber erst '81 zugelassen. Ich weiß nicht ob es da evtl Tachounterschiede gibt und da jemand was falsches verbaut hat. Ich habe ja jetzt einige Ansetze, wo ich mal schauen kann.
    vielen Dank.
    Gruß, Daniel
    Kölnerfluse
    Kölnerfluse

    Anzahl der Beiträge : 812
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 60
    Ort : Kölle

    Tachoabweichung Empty Re: Tachoabweichung

    Beitrag von Kölnerfluse am Sa 9 Mai - 9:07

    @ Bernd: Der Tip ist doch goldrichtig. Differenzen von +/- 10 km/h halte ich noch für normal und wäre für meinen Fall absolut ausreichend. Ich werde mich jedenfalls gelegentlich als "Uri Geller" betätigen. Danke.

    Gesponserte Inhalte

    Tachoabweichung Empty Re: Tachoabweichung

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 19 Sep - 1:07