CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Unterseite Heckfender - Rostschutz ?

    avatar
    Gast
    Gast

    Unterseite Heckfender - Rostschutz ? Empty Unterseite Heckfender - Rostschutz ?

    Beitrag von Gast am Sa 31 Aug - 21:07

    Wer hat Vorschläge, wie man einer leicht angerosteten Unterseite des PC01 Heckfenders ( Schutzblech) mit vernünftigem Aufwand begegnen kann.
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1964
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Unterseite Heckfender - Rostschutz ? Empty Re: Unterseite Heckfender - Rostschutz ?

    Beitrag von BerndM am So 1 Sep - 9:56

    Was ist leicht angerostet ? Chrom schon stellenweise abgeplatzt ? Wahrscheinlich.
    Mit Drahtbürste ( rotierend od. mit Holzgriff ) den groben Rost auf der Flächen entfernen. Die letzten Millimeter zu den Rändern
    wegen eventueller Beschädigung durch den mechanischen Vorgang gehst Du nicht an.
    Durch den Kabelführungskanal grobes Schmiegelleinen ziehen / schieben.
    Dann Phosporsäure od. Rostumwandler aufpinseln. Auch unter die umgelegten Falze laufen lassen, bzw. in den Kabelführungskanal.
    Nach dieser Behandlung Rostschutz oder ein Kombiprodukt Grundierung / Decklack, mit der Wunschfarbe, aufpinseln.
    Bzw. in die Falze und den Kanal laufen lassen.
    Eventuell entsteht jetzt hier auch die Diskussion wie lange das halten soll. 30 Jahre od. weniger. Sollte sich nach 10 Jahren wieder Rost zeigen,
    Verfahren wiederholen. Very Happy
    Ist auch die Frage Sommerfahrzeug od. Ganzjahresmotorrad wie lange das hält. Man kann auch U-Boot Lack nach guter Vorbereitung auftragen.
    Oder Farbe die nur noch für die Bundeswehr freigegeben ist.

    Gruß
    Bernd
    avatar
    Gast
    Gast

    Unterseite Heckfender - Rostschutz ? Empty uboot

    Beitrag von Gast am So 1 Sep - 11:11

    U-Boot hört sich gut an :-) Ich werde das mal so angehen wie du beschrieben hast. Wegen der Haltbarkeit mache ich mir nun nicht soo viel Gedanken, wenn man über 60 ist sollte man nicht über 30 Jahre nachdenken.
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1964
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Unterseite Heckfender - Rostschutz ? Empty Re: Unterseite Heckfender - Rostschutz ?

    Beitrag von BerndM am So 1 Sep - 13:10

    Habe auf dein Alter nicht geachtet. Aktuell gibt es eine die Haltbarkeit, zum gleichen Bauteil und Problem, betreffende mehrseitige Abhandlung
    in einem Nachbarforum.
    Da wollte ich doch jede Möglichkeit erwähnen.
    Ich wünsche Dir ein langes Leben und die Notwendigkeit nach 10 Jahren + noch einmal die Prozedur am Heckschutzblech wiederholen zu dürfen.  
    Man braucht auch im Ruhestand Beschäftigung und die Zufriedenheit etwas geschafft zu haben. Das Thema gehört zu den übersichtlichen auch wenn
    die Hände mal nicht ganz ruhig sind.

    Gruß
    Bernd
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Unterseite Heckfender - Rostschutz ? Empty Re: Unterseite Heckfender - Rostschutz ?

    Beitrag von f104wart am So 1 Sep - 13:25

    Radiomann schrieb:...wenn man über 60 ist sollte man nicht über 30 Jahre nachdenken.

    Das wäre aber noch, wenn man das potentielle Lebensalter einer Güllepumpe betrachtet, sehr kurzfristig gedacht. lol!


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    avatar
    Pfarrer

    Anzahl der Beiträge : 46
    Anmeldedatum : 06.07.19
    Alter : 64
    Ort : Pirmasens

    Unterseite Heckfender - Rostschutz ? Empty Re: Unterseite Heckfender - Rostschutz ?

    Beitrag von Pfarrer am So 1 Sep - 15:37

    Und ich, auch schon über 60 muß wohl 100 werden,
    um all meine gesammelten Projekte abzuarbeiten.
    Und es kommen immernoch Neue hinzu !
    Die Erben lassen eh den (die) Container kommen !
    Mir doch egal, ich will Spaß.
    LG Jan
    avatar
    Gast
    Gast

    Unterseite Heckfender - Rostschutz ? Empty Altersaufgabe

    Beitrag von Gast am Mo 2 Sep - 10:28

    Danke für die lieben Worte zum Alter :-)
    Ja klar, irgend etwas muss man machen - neben Bier Trinken :-)
    avatar
    Gast
    Gast

    Unterseite Heckfender - Rostschutz ? Empty ein weiterer Versuch

    Beitrag von Gast am So 1 Dez - 8:26

    Ich habe mir noch einen weiteren Fender organisiert bei dem ebenfalls die Unterseite verrostet war. Habe hier jetzt mal eine Alternative ausprobiert:
    Den Rost mechanisch so weit es möglich ist entfernt: Bohrmaschine mit verschiedenen Topf- Teller- Haumichtotbürsten bis der Arzt kommt. Natürlich mit Schutzbrille da da ganz schön die Fetzen fliegen.
    Danach mit Aceton entettet, da das Aceton leider zur Neige ging dann mit Isopropanlol weitergemacht.
    Nun werde ich die Innenseite mit Fertan einpinseln, natürlich mit Schutzhandschuhen ohne wieder Fett auf die Oberfläche zu bringen. Danach kommt nur ein Schutzwachs drauf.
    Mal sehen.
    ujr56
    ujr56
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 152
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 64
    Ort : Berlin

    Unterseite Heckfender - Rostschutz ? Empty Re: Unterseite Heckfender - Rostschutz ?

    Beitrag von ujr56 am So 1 Dez - 9:02

    Moin !

    https://www.branth-chemie.de/doks/BranthChemie-FzgRestaurierungen.pdf

    ... wird seit Jahren in der Oldtimer-Szene gelobt !
    Ich habe es selbst an uralten Rahmen und völlig vergammelten Anhänger-Kupplungen benutzt, ... die Oldtimer-Szene hat RECHT Very Happy

    Gruß aus der BWH
    Uwe


    _________________
    [i]"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit.
    Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." [b]Albert Einstein
    avatar
    hercules1963

    Anzahl der Beiträge : 36
    Anmeldedatum : 04.02.19
    Ort : kerpen

    Unterseite Heckfender - Rostschutz ? Empty Re: Unterseite Heckfender - Rostschutz ?

    Beitrag von hercules1963 am So 1 Dez - 19:45

    Hallo Radiomann
    Also , wenn du zufällig hier im Rheinland unterwegs bist , dann könnte ich das Teil mit Keramikmehl abstrahlen
    MfG
    kalle.
    kalle.

    Anzahl der Beiträge : 283
    Anmeldedatum : 09.08.17

    Unterseite Heckfender - Rostschutz ? Empty Re: Unterseite Heckfender - Rostschutz ?

    Beitrag von kalle. am So 1 Dez - 19:55

    Wenn es wirklich dauerhaft werden soll würde ich unter dem Brantho Korrux noch Epoxiprimer als Grundierung streichen. Mindestens dreimal. An meinem ehemals extrem rostigen Geländewagen habe ich das so gemacht. In den Radkästen und an Stellen, die häufig Bodenkontakt bekommen, wird das Brantho Zeug schon mal abgepellt. Das Epoxi bleibt aber und bietet weiterhin guten Rostschutz.
    Der größte Vorteil von Brantho Korrux liegt darin, dass man immer, auch nach Jahren noch, ohne Zwischenschliff überstreichen kann.
    Wenn dir diese Kombi zu teuer oder zu aufwendig ist, streiche nur Brantho. Auf keinen Fall Hammerite oder ähnliche Gartentorfarben benutzen, die werden viel zu hart und platzen bei jeder Belastung sofort ab.

    Gesponserte Inhalte

    Unterseite Heckfender - Rostschutz ? Empty Re: Unterseite Heckfender - Rostschutz ?

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 19 Sep - 1:41