CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Schwingenverzug (Coronakoller)

    KaySquarra
    KaySquarra

    Anzahl der Beiträge : 194
    Anmeldedatum : 27.05.13
    Ort : Horst

    Schwingenverzug (Coronakoller) Empty Schwingenverzug (Coronakoller)

    Beitrag von KaySquarra am Mi 29 Apr - 19:12

    Servus Gemeinde,

    ich habe ja lange nix zum "Projekt aus Hamburg" geschrieben, möchte aber hier separat mit Euch meine jüngste Abhandlung teilen, die die Initiale schon aus meinem Projekt hat.

    Also, ich tue mal erstmal ausholen:

    Während des Heckumbaus habe ich den sog. "Ein-Mann-Höcker" nun aus GFK fertig gestellt.
    Und jedes mal, wenn ich morgens in die Werkstatt ging glotzte ich auf den CX Hintern und sah mal "gerade" und mal "schief"...
    Mmmmh, was ist den nun schief? Das Heck zum Hinterrad oder das Hinterrad zur Schwinge und Heck oder der Rahmen oder, oder...?
    In Gedanken hatte ich schon alles zerschnitten gerichtet und wieder verschweißt... MIST, dachte ich !!!

    Dann habe ich mal meine Lieblingswasserwaage mit Magnet auf die Sitzbankfläche gelegt -auf einen Originalbereich-, Moped in Waage
    und dann die Wasserwaage jeweils vorn und hinten an die Bremsscheibe gebabt.
    Siehe da: vorn fast gut, hinten FETT aus der Waage Shocked

    Ich habe da ja an der Schwinge Haltebleche an der Unterseite angeschweißt für den Zuganker der neuen Bremsanlage.
    Nö Nö Nö, das bißchen Schweißen macht doch die Schwinge nicht gleich krumm... dachte ich.

    Ich erinnerte mich an das Vorhaben von Robert, der die CX Schwinge gegen eine GL austauschen wollte
    und dazu einen Halter auf dem linken Schwingenarm auf der Oberseite für die Aufnahme des Federbeins aufgeschweißt hat
    und genau so dämlich nach der Montage drein geglotzt hatte wie ich... schiefes Rad

    Schwingenverzug (Coronakoller) Kay_311

    Robert hatte sich zwischenzeitlich eine Ersatzschwinge besorgt.
    Also ich, nach meiner Erkenntnis, nach Lüneburg und die "gerade" und auch seine "schiefe" Schwinge abgeholt und sofort die "gerade" Schwinge eingebaut

    Hinterrad und Heck sahen gerade zu einander aus und auch der Wasserwaagentest sah i.O. aus... puuuuhhhh

    Schwingenverzug (Coronakoller) Kay_210

    Nun wollte ich es aber genau wissen und habe eine Vermessungskampagne gestartet... naja 3 Schwingen vermessen und dies selbstverständlich in einer Präsentation zusammengefaßt:

    Schwingenverzug (Coronakoller) 115

    Schwingenverzug (Coronakoller) 215

    Schwingenverzug (Coronakoller) 315

    Schwingenverzug (Coronakoller) 411

    Schwingenverzug (Coronakoller) 510

    Schwingenverzug (Coronakoller) 610

    GEIL ODER ???

    Ist ja eigentlich n Binsenweisheit, all das Zusammengefaßte, aber was soll´s...
    Wer so ausssieht nach 8 Wochen ohne Friseur und 6 Wochen Homeoffice und ständig den "Dude Mantel" an, weil er das Haus so gut wie gar nicht verläßt, der darf das !!!

    Stimmt ihr mir da zu ?

    Bleibt gesung und bis bald
    Kay
    Kölnerfluse
    Kölnerfluse

    Anzahl der Beiträge : 812
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 60
    Ort : Kölle

    Schwingenverzug (Coronakoller) Empty Re: Schwingenverzug (Coronakoller)

    Beitrag von Kölnerfluse am Mi 29 Apr - 19:41

    Kay,
    was für ´ne Abhandlung!
    Da bin ich ja froh, dass Du bald eine 4. Schwinge zum Vermessen hast Very Happy Very Happy
    BerndM
    BerndM

    Anzahl der Beiträge : 1964
    Anmeldedatum : 02.05.13
    Alter : 58
    Ort : Lemförde

    Schwingenverzug (Coronakoller) Empty Re: Schwingenverzug (Coronakoller)

    Beitrag von BerndM am Mi 29 Apr - 19:56

    Hallo Kay,
    Ja der darf das. Ich stimme zu. Da dürfen einem schon die Haare zu Berge stehen, wenn man neue Erkenntnisse gewonnen hat und die
    in eine Abhandlung zusammengefahren hat.

    Super weitermachen
    Bernd
    Achim Grabbe
    Achim Grabbe

    Anzahl der Beiträge : 725
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Ort : Barksen

    Schwingenverzug (Coronakoller) Empty Re: Schwingenverzug (Coronakoller)

    Beitrag von Achim Grabbe am Mi 29 Apr - 22:24

    Hier schmunzle ich so ein wenig nostalgisch. Wenn sowas ein gewisser Horst/AT gebracht hätte, wäre er eher gedisst worden. Vielleicht liegt es daran, dass man die Grafiken nicht per Hand auf Papier und gescanned darstellt?!

    Kein Argument gegen dich, Kay, zumal du Horst gar nicht kennen wirst, nur für alteingesessener User als Insider-Gäg.
    Achim
    Brummbaehr
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 3228
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 52
    Ort : Hückelhoven

    Schwingenverzug (Coronakoller) Empty Re: Schwingenverzug (Coronakoller)

    Beitrag von Brummbaehr am Mi 29 Apr - 23:27

    Wie krumm ist denn dan die Schwinge von Ralfs Umbau?


    Schwingenverzug (Coronakoller) K640_486


    _________________
    Ist Spannungsabfall eigentlich Sondermüll?

    Schwingenverzug (Coronakoller) 2016-1100x120s7oph

    Arduino-CDI --> Anschlussplan --> Erprobung/Test

    Stammtisch WilderWesten
    Mutschman
    Mutschman

    Anzahl der Beiträge : 402
    Anmeldedatum : 04.03.13
    Alter : 62
    Ort : Spenge

    Schwingenverzug (Coronakoller) Empty Re: Schwingenverzug (Coronakoller)

    Beitrag von Mutschman am Mi 29 Apr - 23:38

    Achim Grabbe schrieb:... Kay, zumal du Horst gar nicht kennen wirst ...

    Danke Achim, für diesen ungewollten Brüller! Laughing

    Warum diese Bemerkung so komisch war, auch das hast Du unbewusst gleich auch noch mitgeliefert
    Achim Grabbe schrieb: ...nur für alteingesessene User als Insider-Gäg...

    Sorry, dass ich so in Rätseln schreibe, aber wer Kay kennt und vor allem weiß, wo er wohnt, der wird darüber sicher schmunzeln.
    Kleiner Tipp zur Lösung: klick mal auf Kays Profil Laughing

    KaySquarra
    KaySquarra

    Anzahl der Beiträge : 194
    Anmeldedatum : 27.05.13
    Ort : Horst

    Schwingenverzug (Coronakoller) Empty Re: Schwingenverzug (Coronakoller)

    Beitrag von KaySquarra am Do 30 Apr - 6:01

    Kölnerfluse schrieb:Kay,
    was für ´ne Abhandlung!
    Da bin ich ja froh, dass Du bald eine 4. Schwinge zum Vermessen hast Very Happy Very Happy

    Jürgen,
    wann kommt die denn nun endlich ?
    Ich "scharre" schon mit den Füßen  Smile
    KaySquarra
    KaySquarra

    Anzahl der Beiträge : 194
    Anmeldedatum : 27.05.13
    Ort : Horst

    Schwingenverzug (Coronakoller) Empty Re: Schwingenverzug (Coronakoller)

    Beitrag von KaySquarra am Do 30 Apr - 6:07

    Brummbaehr schrieb:Wie krumm ist denn dan die Schwinge von Ralfs Umbau?

    Schwingenverzug (Coronakoller) K640_486

    f104wart ist unerreicht und stets mit der Hand am Arm unterwegs !!!
    Wäremeintrag wurde mittig vom Profil eingebracht.

    Überhaupt keine Notwendigkeit für Abhandlungen jeglicher Art.
    KaySquarra
    KaySquarra

    Anzahl der Beiträge : 194
    Anmeldedatum : 27.05.13
    Ort : Horst

    Schwingenverzug (Coronakoller) Empty Re: Schwingenverzug (Coronakoller)

    Beitrag von KaySquarra am Do 30 Apr - 6:18

    Achim Grabbe schrieb:Hier schmunzle ich so ein wenig nostalgisch. Wenn sowas ein gewisser Horst/AT gebracht hätte, wäre er eher gedisst worden. Vielleicht liegt es daran, dass man die Grafiken nicht per Hand auf Papier und gescanned darstellt?!

    Kein Argument gegen dich, Kay, zumal du Horst gar nicht kennen wirst, nur für alteingesessener User als Insider-Gäg.
    Achim

    ...von "Hotte" habe ich den einen oder anderen Beitrag gelesen und ich muß zugeben, daß ich mich ihm gewissermaßen verbunden fühle...  Very Happy
    aber wenn ich das richtig erinnere, hat mein akademisches Niveau noch laaaange nicht das von Horst erreicht
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Schwingenverzug (Coronakoller) Empty Re: Schwingenverzug (Coronakoller)

    Beitrag von f104wart am Do 30 Apr - 8:11

    Ich habe mit Horst inzwischen einen sehr guten und freundschaftlichen Kontakt und tausche mich sehr gerne mit ihm aus.  Very Happy

    Gerade beim Thema ASKS, wo wir anfangs sehr unterschiedliche Auffassungen hatten, haben wir sehr eng zusammen gearbeitet und gegenseitig voneinander profitiert.


    Unlängst habe ich für Horst einen Adapter gedreht mit dem er einen größeren Ölfilter an sein 500er Gespann montieren kann.
    Horst hat sich dabei von meiner Konstruktion mit dem Ölkühler an der 650er inspirieren lassen und auf seine Bedürfnisse hin abgewandelt.

    Schwingenverzug (Coronakoller) Boldor10



    Hier die Fotos mit dem fertigen Ring und der Adapterschraube:


    Schwingenverzug (Coronakoller) Cx500-10



    Wenn ich im August beruflich nach Kärnten und Kroatien fahre, werde ich Horst auf dem Rückweg besuchen. Das haben wir schon ausgemacht.

    Ich freue mich riesig, den "alten Mann" persönlich kennen zu lernen. Very Happy


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    avatar
    Thommymoto

    Anzahl der Beiträge : 2
    Anmeldedatum : 31.03.20

    Schwingenverzug (Coronakoller) Empty Re: Schwingenverzug (Coronakoller)

    Beitrag von Thommymoto am Fr 22 Mai - 13:43

    Hallo Leute, ich bin neu in eurem Forum. Ich baue mir selbst gerade eine alte 79er Pumpe für meine geplante Weltreise um. Habe eben den Artikel über den Verzug der Schwinge nach dem Schweißvorgang gelesen. Dazu habe ich mal eine Anmerkung.
    Wenn durch die geplanten Umbaumaßnahmen auf dem linken Schwingenholm geschweißt wurde und sich durch diesen Schweißvorgang der linke Schwingenholm verzogen haben sollte, so merkt man doch spätestens beim einbauen der Hinterradachse das sich die Achse nicht mehr ohne weiteres einbauen lässt. Denn wenn sich nur der linke Schwingenholm egal ob nach oben oder nach unten verzogen haben sollte, steht die Hinterachse schief und lässt sich nicht mehr ohne Gewalt durch die Lagerstelle im Endantrieb schieben.
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Schwingenverzug (Coronakoller) Empty Re: Schwingenverzug (Coronakoller)

    Beitrag von f104wart am Fr 22 Mai - 14:35

    Thommymoto schrieb:
    ... wenn sich nur der linke Schwingenholm egal ob nach oben oder nach unten verzogen haben sollte, steht die Hinterachse schief und lässt sich nicht mehr ohne Gewalt durch die Lagerstelle im Endantrieb schieben.


    Genau das ist ja das, was Kay in seinen Darstellungen beschreibt und in den Grafiken dargestellt hat.



    PS: Bist Du der Thomas, den ich meine? ...Ich dachte, Du wolltest schon unterwegs sein? Wink


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .
    avatar
    Thommymoto

    Anzahl der Beiträge : 2
    Anmeldedatum : 31.03.20

    Schwingenverzug (Coronakoller) Empty Re: Schwingenverzug (Coronakoller)

    Beitrag von Thommymoto am Fr 22 Mai - 15:14

    Hallo Ralf, der bin ich. Corona sei Dank, ich warte noch bis ca. Mitte Juni. Dann sollte sich die Situation an den Grenzen hoffentlich wieder so weit gebessert haben das ich los komm. Bin auch noch nicht ganz fertig, ist doch mehr Arbeit als gedacht. Mit meinem Beitrag wollte ich nur ausdrücken das man so etwas doch im Vorfeld bemerken müsste und nicht erst wenn das Motorrad auf den Rädern steht. Nämlich spätestens dann wenn man das erste mal die Hinterradachse einschieben will.
    f104wart
    f104wart

    Anzahl der Beiträge : 7085
    Anmeldedatum : 24.02.13
    Ort : 35315 Homberg Ohm

    Schwingenverzug (Coronakoller) Empty Re: Schwingenverzug (Coronakoller)

    Beitrag von f104wart am Fr 22 Mai - 15:42

    Hätte, hätte, Steuerkette lol!


    Thommymoto schrieb:Nämlich spätestens dann wenn man das erste mal die Hinterradachse einschieben will.  

    Nicht wenn zusätzich auch noch der Endantrieb verdreht auf dem Flansch sitzt und so der Verzug ausgeglichen wird.  


    Dann flutscht die Achse durch als wenn nichts wäre, aber das Hinterrad steht trotzdem schief. Wink




    Natürlich hätte man das als Ingenieur mit der entsprechenden Erfahrung vorher wissen können, aber Fehler machen wir alle. Und wenn man im Job nichts oder nur wenig mit Schweißverbindungen zu tun hat, dann fehlt eben diese Erfahrung.

    Ich find´s gut, auch andere an seinen Fehler teilhaben zu lassen und nicht nur das fertige Projekt zu präsentieren. Nur so können wir gegenseitig aus unseren Fehlern lernen und Erfahrung sammeln, denn Erfahrung ist die Summe aller Mißerfolge. Very Happy



    ...Stell Dich doch in einem eigenen Thread mal vor und beschreib uns dort mal Deinen Umbau und die Vorbereitungen zu Deiner Weltreise. Very Happy


    _________________
    Gruß Ralf


    1,618033…



    Mopedfahren ist wie Sex. Man muss nur dem Gummi vertrauen.  Very Happy



    L´abono carrera_Eine Honda CX650 mutiert zum Cafe Racer

    Einbau einer NEC-Lima mit Ignitech in eine CDI-gezündete CX500_Verschlankung des Kabelbaums


    .

    Gesponserte Inhalte

    Schwingenverzug (Coronakoller) Empty Re: Schwingenverzug (Coronakoller)

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 18 Sep - 22:03