CX GL500-650 Forum

Ein Forum für Freunde der CX/GL500-650 (Güllepumpen) Motorräder


    Standrohre erneuern CX 500 E

    Teilen
    avatar
    Rainer Zufall

    Anzahl der Beiträge : 13
    Anmeldedatum : 11.02.18
    Alter : 44
    Ort : Leipzig

    Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Rainer Zufall am So 18 Feb - 20:46

    Guten Abend Zusammen,

    ich muss bei meiner Gülle die Standrohre erneuern. Hierzu habe ich 2 Fragen, die mir vielleicht als unerfahrener CXer von alten Hasen beantwortet werden können.

    Kann ich bedenkenlos die Tarozzi Nachbau Standrohre verwenden? Ich habe gehört das möglicherweise die Rohre etwas dicker sein sollen und möglicherweise etwas klemmen könnten. Original Honda ist ja preislich nicht nachvollziehbar (330 € pro Stück).

    Die nächste Frage dreht sich um die Öldichtstücke in den Standrohren. Kann ich die alten Teile aus beiden Rohren ausbauen oder muss ich neue einbauen? Wenn ja wie ist das möglich? Ich kann auf Explosionszeichnungen und wenn ich meine Rohre abtaste, keinen Einbau ableiten. Meiner Ansicht nach können diese nicht ausgebaut werden. Außerdem finde ich bei CMS nur einen Typ Dichthülse, sollten aber 2 verschiedene für links und rechts sein.

    Vielen Dank schon mal im voraus für Infos !
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2253
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Brummbaehr am So 18 Feb - 21:52

    Hmm...

    sicher das Du eine CX500E (Eurosport) hast?

    So eine hier:



    Oder doch eine Tourer:


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4177
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Waterbrunn am Mo 19 Feb - 0:10

    Moin Rainer,

    was reitet dich NEUTEILE zu verbauen? Bei den Preisen, die du da ankündigst, lohnt es sich allemal 2 Gabeln gebraucht zu kaufen und die Standrohre zu verbauen, die gut sind!

    Gruss, EO

    Nachtrach: Wie Jochen schon schrub - es ist WICHTIG genau den Typ Gabel zu kennen, den du suchst!!!


    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Polierteufel

    Anzahl der Beiträge : 385
    Anmeldedatum : 02.03.15

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Polierteufel am Mo 19 Feb - 8:17

    Hallo,

    was ist daran so verwerflich neue Standrohre zu verbauen? Man muss erst mal gute gebrauchte bekommen. Wenn dem so ist dann kann man auf gute zurückgreifen.

    Die Tarozzi passen wobei ich da nur Erfahrung hab bei GL650.

    Das Innenleben kann man wieder verwenden wenn diese keinen Verschleiß anzeigen.

    Genaueres kann man erst sagen wenn dein Fahrzeug Typ bekannt ist.

    LG
    avatar
    Rainer Zufall

    Anzahl der Beiträge : 13
    Anmeldedatum : 11.02.18
    Alter : 44
    Ort : Leipzig

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Rainer Zufall am Mo 19 Feb - 21:02

    Hallihallo,

    danke Euch erstmal für die Reaktionen. So also es ist eine CX 500 E, PC 06 mit Baujahr 1982. Es ist davon gehe ich aus, die Originalgabel mit Anti Dive wie es bei den Eurosports verbaut wurde. Ich weiß nicht ob bei anderen Modellen eine Anti Dive Gabel verbaut wurde. Eine Doppelscheibenbremse ist verbaut mit jeweils Doppelbremskolben.

    Das linke Standrohr ist 610 mm und das rechte Standrohr 620 mm lang. Standrohrdurchmesser 37 mm. Ich habe mal ein Foto der unteren Enden gemacht. Das auf dem Bild linke Rohr ist das linke Standrohr(Anti Dive Seite). Das rechte Rohr für die rechte Seite. Man erkennt auch die verschiedenen verbauten Öldichthülsen.




    OMG das Bild ist ja in der Vorschau riesig....da muss ich in Zukunft dran arbeiten....Kopfkratz

    Ja wie Polierteufel schon sagt, gute sichtgeprüfte gebrauchte muss man erstmal bekommen. Deshalb würde ich welche von Tarozzi einbauen, da bekomme ich zwei neue Standrohre zum Preis von einem neuen Original Honda.

    Eine Frage noch an Waterbrunn. Hast Du vielleicht eine gute Quelle für ehrliches ordentliches gebrauchtes Material ? Ich bin für Alternativen offen.

    Mein Motor ist ein PC02E. Dieser ist wahrscheinlich nicht das Modell., wie es bei Brummbaehr auf dem Foto der CX 500 E zu sehen ist. Meine Ventildeckel sind nicht "eckig" sondern, wie bei der Tourer auf dem Foto.

    Vielleicht ist jetzt eine genauere Indentifikation möglich.

    Bis dahin,

    Gruß Rainer
    avatar
    Waterbrunn

    Anzahl der Beiträge : 4177
    Anmeldedatum : 23.02.13
    Alter : 58
    Ort : Lengerich, Westf.

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Waterbrunn am Mo 19 Feb - 21:23

    Tja, Euro Sport Modelle. Die gibt es nicht in großer Stückzahl. Entsprechend werden sehr wenige geschlachtet. Ich habe mir meine Gabeln so nach und nach zusammengekauft bei ebay Kleinanzeigen. Allerdings für den Tourer. Die werden häufig angeboten. Wenn du drei Gabeln hast, hast du mindestens zwei gute Standrohre. Das geht leider nicht bei der Euro.

    Frag Güllmek, ob er sowas hat. Der hat so viele Teile, das er welche verkaufen muß.

    Man kann die Ventildeckel beliebig tauschen. Du solltest eigentlich einen mit NEC-Würfeln gezündeten Motor verbaut haben mit automatischem Kettenspanner und mechanischem Zündzeitpunktversteller.

    Schau hier: Unterschied CDI-/NEC-Zündung



    _________________
    Nach dem Schrauben ist vor dem Schrauben!
    Mitglied im Club +500!
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2253
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Brummbaehr am Mo 19 Feb - 21:45

    PC02 Motor passt, da hat wohl jemand mal die Ventildeckel getauscht.

    An meiner CX500E habe ich neu Standrohre aus dem Zubehöhr, funktioniert einwandfrei.
    An meiner CX650E sind ebenfalls neue Standrohre verbaut, Herkunft unbekannt, und die Seite mit dem Antidive funktioniert "bescheiden".
    Siehe hier


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Rainer Zufall

    Anzahl der Beiträge : 13
    Anmeldedatum : 11.02.18
    Alter : 44
    Ort : Leipzig

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Rainer Zufall am Di 20 Feb - 20:28

    Heyho,

    ich habe bei Güllmek mal angefragt zwecks gebrauchten Material. Mal sehen wie es ausgeht. Ach so, hat jemand eine Idee zum Aus- bzw. Einbau der Öldichthülsen in den Standrohren. Wahrscheinlich werde ich die alten Standrohre knapp über den Öldichthülsen abschneiden (sind ja eh Schrott)um mal zu sehen was da drin los ist. Habe leider kein Endoskop, aber wenn ich so reinillere, sieht es so aus als ob so eine Art Krone draufsitzt die sich in Richtung oberen Gabelrohrverschluss bei Krafteinwirkung verspreizt. Sozusagen reinschieben nach unten geht, aber nicht mehr nach oben schieben. Soweit meine Theorie.

    Super die Techniklinks übrigens. Echt interessant.

    Bis Später.
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2253
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Brummbaehr am Di 20 Feb - 20:34

    Was willst Du denn da noch ausbauen??
    Da gibt's nix mehr aus zu bauen.
    Was Du da Öldichthülse nennst ist bestandteil des Standrohres.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Rainer Zufall

    Anzahl der Beiträge : 13
    Anmeldedatum : 11.02.18
    Alter : 44
    Ort : Leipzig

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Rainer Zufall am Di 20 Feb - 20:47

    Na ja, wenn ich die Explosionszeichnung ansehe ist es ein Einzelteil, hebt sich auch farblich am Standrohr ab. Ist nicht Bestandteil des Vollmaterials des Standrohres. Beim linken Standrohr lässt es sich auch mit dem Finger drehen, wenn ich reinfasse. Ich habe auch schon bei einem Lieferanten bei Ebay(Götz-Motorsport) angefragt und die haben gesagt die Hülse ist nicht beim Rohr dabei. Jedenfalls wenn ich neue Rohre nehmen sollte werde ich es wissen.
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2253
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Brummbaehr am Di 20 Feb - 20:54

    Welches Teil auf der Explosionszeichnung soll das sein?


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Rainer Zufall

    Anzahl der Beiträge : 13
    Anmeldedatum : 11.02.18
    Alter : 44
    Ort : Leipzig

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Rainer Zufall am Di 20 Feb - 20:58

    Das Teil Nummer 19.
    avatar
    Kallebadscher
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2237
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Stettfeld / Nordbaden

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Kallebadscher am Di 20 Feb - 21:00

    Hallo Brummbaehr

    Teil Nr 19

    wird mit gaaaanz langem Werkzeug von Oben via Teil Nr 40 und Ring Nr 51 verbaut

    wie genau, ob mit Sicherungsring, Spreiztechnik oder Gewinde....weiss ich auch nicht, hab ich noch nie zerlegen müssen/wollen
    hätte aber gegebenenfalls zwei krumme Rohre da um da mal via Flex nachzuschauen Wink

    @ Rainer Zufall
    was ist an deinen Rohren defekt ?
    Die sehn auf obigem Bild doch erst mal verdammt gut aus !



    Gruß
    Tom


    _________________
    ....auf Grund der Unfähigkeit einzelner Moderatoren, bzw. der Nichtanwesenheit des Admin beschränke ich mich für die Zukunft hier im Forum auf reine Stammtischtätigkeit........für technische Fragen stehe ich aber gerne auch weiterhin per PN, Whatsapp, Mail und Co zur Verfügung
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2253
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Brummbaehr am Di 20 Feb - 21:09

    @Rainer
    Ich glaube da interpretierst Du etwas falsch.

    Die Teilenummern in ( ) beziehen sich auf das rechte Standrohr (ohne Anti Dive).

    @Tom
    Das Teil Nr.40 steckt im Tauchrohr
    Aber schau ruhig mal mit der Flex nach, vielleicht liege ich ja falsch.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Rainer Zufall

    Anzahl der Beiträge : 13
    Anmeldedatum : 11.02.18
    Alter : 44
    Ort : Leipzig

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Rainer Zufall am Di 20 Feb - 21:20

    Hallo Kallebadscher,

    genau Teil 40 und 51 gehören wohl auch noch dazu. Was bloß seltsam ist im rechten Standrohr ist ein ähnliches Teil drin, aber in der Explosionszeichnung nicht näher beschrieben. Weiß auch nicht genau, warum die 19 in Klammer gesetzt ist. In Klammer sind eigentlich die Teile für das rechte Rohr z. Bsp. Nr. 9 und 14.

    Das linke Standrohr hat mächtige Dellen im Bereich vom Wellendichtring. Das rechte tiefe Kratzer bis durch die Chromschicht. Keine Ahnung was da mal gemacht wurde.

    Ich würde sagen ich löse die Sache demnächst mal auf mit der Hülse.

    Gruß Rainer
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2253
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Brummbaehr am Di 20 Feb - 21:42

    Rechter Holm:
    Die Kolbenstange Nr.27 kommt ins Standrohr und steckt dann in dem Endstück Nr.19.
    Das Ganze wird dann mit der M8 Schraube von unten verschraubt.

    Linker Holm (Anti Dive):
    Die Kolbenstange Nr.41 kommt ins Standrohr und steckt dann in dem Endstück Nr.40. (Der O-Ring Nr.51 sitz in der Nut von Nr.40)
    Das Ganze wird dann mit der M8 Schraube von unten verschraubt.

    Glaubts mir oder eben nicht.
    Ich habe hier 2 Originale Neue Standrohre liegen. Die sehen genauso aus wie oben im Bild.


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2253
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Brummbaehr am Fr 16 März - 8:45

    Rainer Zufall schrieb:
    Ich würde sagen ich löse die Sache demnächst mal auf mit der Hülse.

    Und?


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten
    avatar
    Rainer Zufall

    Anzahl der Beiträge : 13
    Anmeldedatum : 11.02.18
    Alter : 44
    Ort : Leipzig

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Rainer Zufall am Sa 17 März - 7:10


    avatar
    Rainer Zufall

    Anzahl der Beiträge : 13
    Anmeldedatum : 11.02.18
    Alter : 44
    Ort : Leipzig

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Rainer Zufall am Sa 17 März - 7:14







    avatar
    Rainer Zufall

    Anzahl der Beiträge : 13
    Anmeldedatum : 11.02.18
    Alter : 44
    Ort : Leipzig

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Rainer Zufall am Sa 17 März - 7:21

    Moin.....die Bilder sind selbsterklärend....da ist nichts mit einem Werkzeug zu machen. Götz Motorsport weiß nicht was sie, im Falle der Standrohre, verkaufen. Die Öldichthülsen sind eingesetzt...im Nachgang werden die Standrohre gekantet, gebördelt ...nennt es wie ihr wollt. Tschau

    avatar
    Brummbaehr
    Moderatoren
    Moderatoren

    Anzahl der Beiträge : 2253
    Anmeldedatum : 22.02.13
    Alter : 50
    Ort : Hückelhoven

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Brummbaehr am Sa 17 März - 21:11

    Habe die Bilder mal sortiert und etwas in der Anzeige verkleinert.
    Links


    Rechts


    _________________
    Geht alles, nur der Frosch, ... der hüpft



    WilderWesten

    Gesponserte Inhalte

    Re: Standrohre erneuern CX 500 E

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 26 Sep - 9:03